o|con Office Concept GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

10 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

10 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Zusage/Stelle nicht angenommen weegen schlechte Entlohnung.

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Menschen für ihre Leistungen besser Endlohnen.

Gehalt/Sozialleistungen

Un­ter­be­zah­lung


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Fehlendes Einfühlungs /- und Führungvermögen inkl. mangelnder Sozialkompetenz

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Moderne Büros

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Langfristige Perspektiven gegeben. Knapp vorbei am Mindestlohn........

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gehalt, Urlaubs und Weihnachtsgeld. Um Mitarbeiter an sich länger binden zu wollen, sollten diese dazu motiviert werden.
Hier wird jedoch eine andere Strategie praktiziert.

Arbeitsatmosphäre

So viele unzufriedene Menschen auf einem Haufen, habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

Image

Die Negativbewertungen im Netz treffen voll zu. Hätte ich bloß die Bewertungen davor gelesen.

Work-Life-Balance

Schichtplanung sehr kurzfristig, man kann gar nicht langfristig planen.

Karriere/Weiterbildung

Was ist das?
Beim Einstellungsgespräch wird über Förderungs-/Weiterbildungsmaßnahmen durch das Unternehmen gesprochen. Wenn diese dann angesprochen werden, hießt es, ja .......aber nur wenn das dein Projekt betrifft.

Gehalt/Sozialleistungen

Für das Gehalt muss man viel leisten (Mindestlohn + ......) Keine Benefizien (Urlaubs bzw. Weihnachtsgeld ?????) Kein Tarifvertrag oder.....?

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Vordergrund steht das Unternehmen und danach kommt lange nichts.

Kollegenzusammenhalt

Teamkollegen sind gut, zumindest die meisten davon. Man tauscht sich offen aus, bzw. die Angst lässt grüßen, dass eventuelle Bemerkungen und Verbesserungsvorschläge gegen einen verwendet werden können...

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spiele keine Rolle, Hauptsache man klopft die Calls ab.

Vorgesetztenverhalten

Mangelnde Sozialkompetenz. Wenn man einen braucht ist er entweder nicht da, oder ist beschäftigt....... " do it yourself " Man hat den Eindruck man sucht förmlich nach Fehlern der Mitarbeiter bzw. wird permanent überwacht.........

Arbeitsbedingungen

Mangelndes Fachwissen, fehlende Datenbanken bzw. Infotools. Sehr große Fluktuation. Wer gerne ins Berufsleben reinschnuppern möchte ist hier richtig. Als Zwischenstation ins Berufsleben OK, wer langfristig planen möchte, sollte sich nach etwas anderem umschauen.

Kommunikation

Katastrophal bzw. Absolut Katastrophal

Gleichberechtigung

Du musst nur das machen, was man dir sagt.
In der Führungsriege sind mehr Frauen als Männer vertreten.

Interessante Aufgaben

Je nach Team und Projekt (mein Projekt ist sehr interessant !! Es gibt auch andere )

Die Abteilungsleitung ist NICHT kompetent. Ihr fehlt die Sozialkompetenz und sie überschreitet die Grenzen.

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen im Team sind super, teilweise gibt es auch nette Abteilungsleiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Versprechen werden nicht eingehalten. Wenn man persönlich angegangenei wird, dann ist man relativ allein gestellt, denn Unterstützung von der Personalabteilung wird nur unterstützt, wenn das laufende Projekt gut besetzt ist, ansonsten hat man schlechte Karten. Selbst wenn man eine Zusage für die Versetzung erhalten hat, wird diese zu Gunsten der Abteilung zurück gezogen. Menschlich wird nicht auf die Person eingegangen (leider!).

Verbesserungsvorschläge

Versprechen einhalten. Abteilungsleiter/in besser schulen.

Arbeitsatmosphäre

Die Teamkollegen sind super.

Image

Bevor ich in diesem Unternehmen angefangen habe, habe ich mich vorab auch über das Unternehmen informiert. Leider muss ich sagen, dass die Negativbewertungen richtig waren. Selbst meine Kollegen sind sehr unzufrieden, durch die Angst ihren Arbeitsplatz zu verlieren, schweigen sie. Die Führung lässt leider sehr zu wünschen übrig. Traurig aber wahr.

Work-Life-Balance

Gibts nicht.

Karriere/Weiterbildung

Man hat die Möglichkeit sich weiter zu bilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Für diesen Gehalt musst du dir sehr viel gefallen lassen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Vordergrund steht das Unternehmen.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind sehr nett.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt keine Rolle, hauptsache man leistet seine Calls.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind nicht kompetent, Lügen teilweise, falsche Versprechen, nicht ausreichend für diesen Job geschult (keine Sozialkompetenz).

Arbeitsbedingungen

Versprechen werden nicht eingehalten.

Kommunikation

Bescheiden. Informationen kommen beim Mitarbeiter nicht an.

Gleichberechtigung

Hier kann jeder anfangen und wird auch entsprechend freundlich im Team aufgenommen.

Interessante Aufgaben

Pure Telefonie, wird nur auf Zahlen geschaut.

Top ;-)

4,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2017 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gab eine familiäre Atmosphäre - man konnte sich in der Firma sehr wohl fühlen und die Arbeit hat immer spaß gemacht.
Die Kollegen im Team waren immer hilfsbereit und sehr freundlich.
Es gab immer wieder, mehrmals im Jahr Team-Events.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die einzige “Herausforderung” war die Leitung der IT-Abteilung.  Die unprofessionelle Vorgehensweise der Team-Leitung hat immer wieder darauf hingewiesen, dass sie der Stelle weit noch nicht gewachsen ist. Der Team-Leitung fehlten die gründliche Charakterzüge für diese Rolle. Einige sind dazu geboren, andere eben nicht. Anbei ein paar Beispiele die ein Bild von der Team-Leitung geben sollten:
1. Die Team-Leitung zeichnete sich leider durch Selbst­be­zo­gen­heit, Angeben und einen starken Alpha-Male-Komplex aus. Die ganze Welt musste sich ständig um sie drehen. Die Mitarbeiter mussten sich z.B. immer wieder Sprüche anhören wie: "Ich bin der Master!" usw.
2. Die Team-Leitung hat sich besonders durch zwei Gesichter charakterisiert. Die Mitarbeiter wurden oft von der Team-Leitung angelogen und die Versprechen nicht eingehalten. Sie konnte jemanden anlächeln und sehr freundlich sein und trotzdem derjenigen/demjenigen “ein Messer in den Rücken stechen”.
3. Die Team-Leitung konnte man als Drü­cke­ber­ger und Angsthase bezeichnen - sie hatte ständig Angst die Verantwortung selbst zu übernehmen und die wichtige Entscheidungen allein zu treffen. Sie hat immer versucht sich von jedem Problem und jeder beruflichen Herausforderung zurückzuziehen. Die Mitarbeiter sollten selbst entscheiden was getan sein sollte (selbst in kritischen Fällen wie bei einer Virusinfektion si­g­ni­fi­kanter Systemen die Aussage war immer gleich: “Entscheide selbst”) - die Team-Leitung hat sich immer von den Problemen zurückgezogen.
4. Die Team-Leitung hat immer versucht die Schuld auf andere zu Schieben - Beispiel: im Fall einer Erweiterung Systemkomponenten die von der Team-Leitung (zwar nur mündlich) genehmigt und akzeptiert wurde, die aber später indirekt zu einem Ausfall beigetragen hat, die ganze Schuld und Verantwortung für diese Entscheidung wurde an einen Mitarbeiter geschoben.
5. Die Team-Leitung war ziemlich faul - vermied die Arbeit. Man sah oft, dass sie hat sich hauptsächlich mit Plaudern und Spielen mit dem Handy beschäftigt, an Bildschirmen von der Team-Leitung (falls man zufällig vorbei kam) gab es u.a. Börse Diagramme, Systemen ihren Kunden (für die sie privat Tätig war) bzw. Youtube o.ä. zu sehen. Man hat ständig den Eindruck bekommen, dass die Team-Leitung hat nur zum Vorschau gearbeitet.
6. Die Team-Leitung hat Sabotageakten gegen das Unternehmen angekündigt um ihre eigene Ziele zu erreichen - um z.B. durch Ausfälle einen Einkauf einer neuen Hardware zu rechtfertigen.
7. IT-Sicherheit spielte für die Team-Leitung eine zweitrangige Rolle - kritische IT-Sicherheitslücken wurden von ihr ignoriert und oft vertuscht.
8. Die Mitarbeiter haben sehr oft Arbeit die sich in der Verantwortung und der Zuständigkeit der Team-Leitung befunden hat, gemacht.
9. Man konnte auf ein personales Gespräch Monate lang warten, selbst wenn der Team-Leiter mehrmals daran erinnert wurde.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Besser als hier von anderen beschrieben...

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gehalt.

Arbeitsatmosphäre

Es sind viele Kollegen da die schon viele Jahre hier arbeiten und gerne gerne helfen. Ich wurde nach einer Woche in die Whatsapp Gruppe eingeladen.

Work-Life-Balance

Schichtplan wird abgesprochen, aber auch kurzfristig geändert.

Umgang mit älteren Kollegen

Es sind auch viele Ältere da die auch schon mehrere Jahre hier sind.

Vorgesetztenverhalten

Hier haben nur die obersten eine Tür. Die steht meist offen. Sonst kann man alle direkt ansprechen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt könnte mehr sein.

Interessante Aufgaben

Es ist halt ein Callcenter. Die Einarbeitung dauert eine Woche. Eine Kommunikationschulung und man kriegt hier viele Tipps. Aber die älteren Kollegen haben extra Aufgaben.


Image

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Mir macht es Spass

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass meine Vorgesetzten fair zu mor sind

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass es für die anspruchvolle arbeit zu wenig gehalt gibt

Verbesserungsvorschläge

Sommerfest - die Weihnachtsfeier ist so grossartig, sollten wir häufiger haben
Nicht jedem eine chance geben hier zu arbeiten - manche meckern nur rum (bleiben dann zum glück nicht zu lange) - dass ist für uns stammmannschaft anstrengend

Arbeitsatmosphäre

Stimmung ist kollegial, die Arbeit je nach Jahreszeit kann stressig sein

Image

Leider ist die Branche nicht so beliebt. Ich glaube ich mache nen tollen job, aber ruf trotzdem nicht gut

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind bei mir im Bereich von sehr früh bis sehr spät. Früher wurde willkürlich geplant - ist jetzt viel besser, aber noch nicht so wie wir es uns wünschen

Karriere/Weiterbildung

soweit ich weiss sind die meisten führungskräfte aus der mannschaft entstanden

Vorgesetztenverhalten

Eigentlich immer problemlos - wenn was schief läuft wird es angesprochen, offenes ohr bei problemen

Arbeitsbedingungen

Tische, Stühle sind super, die Programme der Auftraggeber hängen manchmal

Kommunikation

Ganz ok, aber manchmal zu viel gerüchteküche. Wurde zuletzt aber besser

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Arbeit gibt es zu wenig, auch wenn es zuletzt in einigen Bereichen Erhöhungen gab - hier muss ocon nachlegen

Gleichberechtigung

Wenn ich das von den Führubgskräften her sehe - da ist alles dabei - würd sogar sagen mehr frauen als männer


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Niveau nicht gur genug habe keine anung von management und under bezahlt wenn man vergleicht in die selbe Branche

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ich Arbeite glücklich nicht mehr dort its a waste of time

Arbeitsatmosphäre

Ist wie im Kindergarten

Karriere/Weiterbildung

Du hast nur alleine change wenn man
die hinten vom die management lickt

Vorgesetztenverhalten

Nicht realistisch und keine Niveau

Gleichberechtigung

Gibt es nicht du musst nur tun was die sagen wenn du mit ein andere idee kommt , hören sie dich nicht


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

flache Hirachien & Gestaltungsspielraum,...

3,0
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

flache Hirachien & Gestaltungsspielraum, spannende Projekte. Dafür der Tagesform des Inhabers "ausgesetzt" und im Branchenvergleich deutlich unterbezahlt!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Call Center, wie es nicht sein sollte

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

o/con

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben