Navigation überspringen?
  

o|con Office Concept GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
o|con Office Concept GmbHo|con Office Concept GmbHo|con Office Concept GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (3)
    42.857142857143%
    Befriedigend (1)
    14.285714285714%
    Genügend (2)
    28.571428571429%
    2,79
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,10
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

o|con Office Concept GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,79 Mitarbeiter
3,10 Bewerber
0,00 Azubis
  • 27.Aug. 2017 (Geändert am 29.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter

Top ;-)

4,00

Pro

Es gab eine familiäre Atmosphäre - man konnte sich in der Firma sehr wohl fühlen und die Arbeit hat immer spaß gemacht.
Die Kollegen im Team waren immer hilfsbereit und sehr freundlich.
Es gab immer wieder, mehrmals im Jahr Team-Events.

Contra

Die einzige “Herausforderung” war die Leitung der IT-Abteilung.  Die unprofessionelle Vorgehensweise der Team-Leitung hat immer wieder darauf hingewiesen, dass sie der Stelle weit noch nicht gewachsen ist. Der Team-Leitung fehlten die gründliche Charakterzüge für diese Rolle. Einige sind dazu geboren, andere eben nicht. Anbei ein paar Beispiele die ein Bild von der Team-Leitung geben sollten:

1. Die Team-Leitung zeichnete sich leider durch Selbst­be­zo­gen­heit, Angeben und einen starken Alpha-Male-Komplex aus. Die ganze Welt musste sich ständig um sie drehen. Die Mitarbeiter mussten sich z.B. immer wieder Sprüche anhören wie: "Ich bin der Master!" usw.
2. Die Team-Leitung hat sich besonders durch zwei Gesichter charakterisiert. Die Mitarbeiter wurden oft von der Team-Leitung angelogen und die Versprechen nicht eingehalten. Sie konnte jemanden anlächeln und sehr freundlich sein und trotzdem derjenigen/demjenigen “ein Messer in den Rücken stechen”.
3. Die Team-Leitung konnte man als Drü­cke­ber­ger und Angsthase bezeichnen - sie hatte ständig Angst die Verantwortung selbst zu übernehmen und die wichtige Entscheidungen allein zu treffen. Sie hat immer versucht sich von jedem Problem und jeder beruflichen Herausforderung zurückzuziehen. Die Mitarbeiter sollten selbst entscheiden was getan sein sollte (selbst in kritischen Fällen wie bei einer Virusinfektion si­g­ni­fi­kanter Systemen die Aussage war immer gleich: “Entscheide selbst”) - die Team-Leitung hat sich immer von den Problemen zurückgezogen.
4. Die Team-Leitung hat immer versucht die Schuld auf andere zu Schieben - Beispiel: im Fall einer Erweiterung Systemkomponenten die von der Team-Leitung (zwar nur mündlich) genehmigt und akzeptiert wurde, die aber später indirekt zu einem Ausfall beigetragen hat, die ganze Schuld und Verantwortung für diese Entscheidung wurde an einen Mitarbeiter geschoben.
5. Die Team-Leitung war ziemlich faul - vermied die Arbeit. Man sah oft, dass sie hat sich hauptsächlich mit Plaudern und Spielen mit dem Handy beschäftigt, an Bildschirmen von der Team-Leitung (falls man zufällig vorbei kam) gab es u.a. Börse Diagramme, Systemen ihren Kunden (für die sie privat Tätig war) bzw. Youtube o.ä. zu sehen. Man hat ständig den Eindruck bekommen, dass die Team-Leitung hat nur zum Vorschau gearbeitet.
6. Die Team-Leitung hat Sabotageakten gegen das Unternehmen angekündigt um ihre eigene Ziele zu erreichen - um z.B. durch Ausfälle einen Einkauf einer neuen Hardware zu rechtfertigen.
7. IT-Sicherheit spielte für die Team-Leitung eine zweitrangige Rolle - kritische IT-Sicherheitslücken wurden von ihr ignoriert und oft vertuscht.
8. Die Mitarbeiter haben sehr oft Arbeit die sich in der Verantwortung und der Zuständigkeit der Team-Leitung befunden hat, gemacht.
9. Man konnte auf ein personales Gespräch Monate lang warten, selbst wenn der Team-Leiter mehrmals daran erinnert wurde.

  • 16.Mai 2017 (Geändert am 17.Mai 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es sind viele Kollegen da die schon viele Jahre hier arbeiten und gerne gerne helfen. Ich wurde nach einer Woche in die Whatsapp Gruppe eingeladen.

Vorgesetztenverhalten

Hier haben nur die obersten eine Tür. Die steht meist offen. Sonst kann man alle direkt ansprechen.

Interessante Aufgaben

Es ist halt ein Callcenter. Die Einarbeitung dauert eine Woche. Eine Kommunikationschulung und man kriegt hier viele Tipps. Aber die älteren Kollegen haben extra Aufgaben.

  • 21.Apr. 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Stimmung ist kollegial, die Arbeit je nach Jahreszeit kann stressig sein

Vorgesetztenverhalten

Eigentlich immer problemlos - wenn was schief läuft wird es angesprochen, offenes ohr bei problemen

Kommunikation

Ganz ok, aber manchmal zu viel gerüchteküche. Wurde zuletzt aber besser

Gleichberechtigung

Wenn ich das von den Führubgskräften her sehe - da ist alles dabei - würd sogar sagen mehr frauen als männer


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (3)
    42.857142857143%
    Befriedigend (1)
    14.285714285714%
    Genügend (2)
    28.571428571429%
    2,79
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,10
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

o|con Office Concept GmbH
2,86
9 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
2,89
114.938 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,16
2.131.000 Bewertungen