OMS Prüfservice GmbH als Arbeitgeber

OMS Prüfservice GmbH

Abwechslungsreiche Aufgaben in angenehmer Arbeitsatmosphäre

4,8
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei OMS Prüfservice GmbH in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Stetige Verbesserungen im Unternehmen
- Gerechte Behandlung der Mitarbeiter
- Gute Arbeitsatmosphäre
- Gemeinsame Veranstaltungen (z. B. Gemeinsam Fußball gucken, Grillen im Sommer, Tradition "15.00 Uhr-Pause" bei Geburtstagen oder ähnlichem)
- Visionen für das Unternehmen
- Hohe Ziele, die regelmäßig erreicht und sogar übertroffen werden
- Sicherer Arbeitsplatz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Großraumbüro: Manchmal ist es ziemlich laut. Es wäre gut, die Arbeitsbereiche etwas mehr abzutrennen oder mehr Lärmschutz einzubauen

Verbesserungsvorschläge

- Veranstaltungen und Termine früher planen bzw. festlegen
- Mehr Interesse an der Schule/an der Uni bzw. an dem was man lernt zeigen

Arbeitsatmosphäre

- Wir sind alle per "Du"
- Bei uns gibt es flache Hierarchien, sodass man Probleme auf dem schnellen Dienstweg lösen kann
- Wir sind ein Team, das sich bei Problemen gegenseitig hilft
- Auch wenn es zwischendurch etwas stressig sein kann, haben wir immer was zu lachen

Kommunikation

Die Geschäftsführung informiert alle Mitarbeiter in den regelmäßigen Mitarbeiterbesprechungen. 15-20 Minuten Infos dazu, was aktuell im Unternehmen passiert, was es Neues gibt etc. Außerdem werden neue Mitarbeiter willkommen geheißen und besondere Leistungen hervorgehoben.

Die Kommunikation in meinem Arbeitsbereich können wir noch verbessern :) Aber wir verbessern uns stetig!

Kollegenzusammenhalt

Bei meinen Kollegen traue ich mich bei jedem, ihn bei Problemen anzusprechen. Die allermeisten helfen gerne weiter.

Work-Life-Balance

- Überstunden sind gerne gesehen (z. B. wenn man eine wichtige Aufgabe fertig machen muss), aber kein "Muss"
- Mitarbeiter mit Ausnahmesituationen in der Familie können ihre Arbeitszeiten anpassen (z. B. später kommen während der Eingewöhnungsphase im Kindergarten)
- Der Großteil des Urlaubs wird in der Regel am Anfang des Jahres geplant. In Absprache mit der eigenen Abteilung kann man einzelnen oder mehrere Tage aber auch sehr spontan nehmen.

Vorgesetztenverhalten

- Mein Vorgesetzter bezieht mich bei wichtigen Entscheidungen mit ein (sofern ich etwas mit dem Thema zu tun habe).
- Ich bekomme Feedback für meine erledigten Aufgaben. Wenn ich etwas überarbeiten und anpassen muss, bekomme ich das konstruktiv und freundlich gesagt.
- Ich bekomme sehr schnell Rückmeldung bei Fragen und Problemen.

Interessante Aufgaben

Natürlich sind nicht alle Aufgaben spannend. Manchmal muss man sich "durchbeißen". Aber wenn wir Aufgaben bei uns im Team zu vergeben haben, gucken wir, wer das am besten übernehmen kann und wer sich dafür interessiert.

Wenn mir in unserem Unternehmen etwas auffällt, was wir verbessern sollten, darf ich mich in Absprache mit meinem Vorgesetzten darum kümmern und einen Vorschlag ausarbeiten. Vieles von dem, was die Mitarbeiter vorschlagen, wird auch in die Tat umgesetzt (sofern es Sinn macht).

Gleichberechtigung

Frauen und Männer werden bei uns gleichberechtigt. Der Umgang untereinander ist sehr wertschätzend. Ich habe auf der Arbeit noch nie erlebt, dass jemand mich mobbt oder sich über mich lustig macht.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir sind ein "buntgemischtes" Team, sowohl sehr junge Menschen, aber auch ältere.

Arbeitsbedingungen

- Alle haben einen höhenverstellbaren Schreibtisch
- Tageslicht-Leuchten und Deckenlichter für eine optimale Beleuchtung
- IT-Ausstattung ist auf dem neuesten Stand (Laptops, Monitore, Bildschirme in den Besprechungsräumen etc.)
- Kostenloser Kaffee und gereinigtes Trinkwasser
- 4 Tage in der Woche gibt es einen Obstkorb
- Große und schöne Küche für die Pause

Umwelt-/Sozialbewusstsein

- Größtenteils papierloses Büro
- Versand von Rechnungen etc. per E-Mail

Gehalt/Sozialleistungen

- VwL und bAV
- Gehalt ist der Branche angemessen
- Gehalt war jeden Monat pünktlich

Image

- Das, was unsere Firma nach außen über sich sagt (z. B. in Stellenanzeigen, in Bewerbungsgesprächen etc.), erlebe ich als Wahrheit. Im Gespräch mit Kollegen höre ich immer wieder, dass sie es genauso sehen.

Karriere/Weiterbildung

- Sehr gute Schulung in den Fachbereichen: Regelmäßige, mehrmals im Jahr stattfindende Schulungen
- Seminarangebote
- Interne Schulungen/Selbstlern-Kurs (z. B. über Outlook, Excel etc.)