osd - office for structural design als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

1 Bewertung von Mitarbeitern

Ingenieurbüro mit vielen jungen Mitarbeitern

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

In weiten Bereichen sehr nettes, junges und engagiertes Team, interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Statik / Fassade / Bauphysik. Hohe Lernkurve bei Einstieg kurz nach dem Studium.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Regelung für anfallende Überstunden, keine flexible Arbeitszeitgestaltung, keine strukturierte Mitarbeiter- und Führungskraftentwicklung.

Verbesserungsvorschläge

Klarere Unternehmensstruktur, Zielsetzung, Mitarbeiterorganisation, Mitarbeitermotivation und Aufgabenverteilung. Einhaltung von Zeiten von internen Terminen.

Arbeitsatmosphäre

Im allgemeinen ist es ein junges, motiviertes Team. Teilweise wirkt sich eine hohe Arbeitsbelastung aber auf die Stimmung aus.

Work-Life-Balance

Man kann zwar für Arzttermine etc. Ausnahmen machen, aber die Kernarbeitszeit ist 9 bis 17 Uhr, bei einer Arbeitszeit von 40h / Woche also fast maximal unflexibel. Homeoffice ist nicht möglich. Es gibt keine allgemeine Regelung zu Überstunden und die fallen bei vielen Mitarbeitern regelmäßig an.

Karriere/Weiterbildung

In der Regel erhalten Mitarbeiter fachliche Schulungen, teilweise auf Eigeninitiative.

Gehalt/Sozialleistungen

Eher unterdurchschnittliche Gehälter, immer pünktliche Bezahlung.

Kollegenzusammenhalt

Tolles, junges Team.

Vorgesetztenverhalten

In der Regel sehr freundlicher Umgang, jedoch keine strukturierte Mitarbeiterorganisation und -entwicklung etc.

Arbeitsbedingungen

Am aktuellen Standort ist es an warmen Tagen sehr heiß und im Winter zieht es, außerdem ist es teilweise ziemlich laut. Ein Standortwechsel soll jedoch demnächst erfolgen.

Kommunikation

Die Kommunikation ist meistens sehr freundlich, teilweise ist jedoch auf Seiten der Geschäftsführung nicht ausreichend Zeit für eine gute Kommunikation vorhanden.

Interessante Aufgaben

Eine Vielzahl von mittleren und großen Bauprojekten unterschiedlicher Art. Neubau und Bestand. Man kann und muss oft früh Verantwortung übernehmen.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung