Let's make work better.

PAYONE GmbH Logo

PAYONE 
GmbH
Bewertungen

265 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 59%
Score-Details

265 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

146 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 102 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Es wird an allem gespart!

1,4
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PAYONE GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kostendruck und Sparzwang

Work-Life-Balance

Gibt es nicht

Kollegenzusammenhalt

Ohne die tollen Kollegen wäre ich vermutlich schon weg

Vorgesetztenverhalten

Unmöglich!

Kommunikation

Kommunikation findet nur bedingt statt


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Kontinuierliche Verschlechterung

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei PAYONE GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Immer weniger, seit Zugehörigkeit zu Worldline.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Abhängigkeit von Worldline; OKR-Selbstbeweihräucherung statt Probleme lösen. Stuttgart 21, Elbphilharmonie , BER - ich verstehe mittlerweile, warum diese Projekte nicht funktionierten im ersten Zeitfenster. Offenbar haben alle Management-Etagen den gleichen Virus, so auch PAYONE. Unsere Kunden tun mir leid.

Verbesserungsvorschläge

Unternehmensstruktur endlich optimieren, um Arbeitsbelastung zu reduzieren auf ein erträgliches Maß. Führung nach OKRs ist Selbstbetrug vom Feinsten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Selbstamputation eines ehemaligen deutschen Zahlungsanbieters

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei PAYONE GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Management in allen Ebenen komplett austauschen! Neustart notwendig.

Arbeitsatmosphäre

Peterprinzip

Image

Öfters neue Mitarbeiter in der Probezeit grundlos vor die Tür gesetzt. Service gleich Null.

Work-Life-Balance

Immerhin "nur" 2-Tage Büropflicht. Gilt nicht für alle Mitarbeiter.

Karriere/Weiterbildung

Welche Weiterbildung? Bis auf Klick-Fortbildungen wird fast nichts für Mitarbeiter investiert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Stark auf dem Papier, sonst schwach.

Kollegenzusammenhalt

Abbau...viele kündigen.

Vorgesetztenverhalten

Katastrophale Vorgesetzte zeichnen sich dadurch aus, kommunikativ zu versagen. Keinen Plan in der Strategie. Keine Mitarbeiterförderung seit Jahren. Fortbildungen werden unter der Hand vergeben.

Kommunikation

Mitarbeiter erfahren Neuigkeiten aus der Zeitung.

Interessante Aufgaben

Chaos, keine Zuständigkeiten, Machtkämpfe.


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Ein weiter Weg…

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Payone GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Regelmäßig Gehalt auf dem Konto

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Anpassen der Gehälter eher moderat

Verbesserungsvorschläge

Hören auf die, die das Tagesgeschäft bewältigen

Arbeitsatmosphäre

Freundliche Kollegen auch Abteilungsübergreifend

Work-Life-Balance

Gute Homeoffice und Gleitzeit Regelung

Umgang mit älteren Kollegen

Gut

Vorgesetztenverhalten

Kontrolle ohne großesVertrauen, man fragt sich oft, was die überhaupt machen

Arbeitsbedingungen

Moderne Ausstattung

Kommunikation

Sales: The first to go the last to know

Gleichberechtigung

Alle sind gleich

Interessante Aufgaben

Unspektakulären Produkt, meist nette Kunden


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Zwei verlorene Monate

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei PAYONE GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einarbeitung, Befristeter Arbeitsvertrag

Arbeitsatmosphäre

Die meisten Mitarbeiter haben einen gestressten Eindruck gemacht - Callcenter halt

Image

einer der größeren Anbieter, aber außerhalb des Finanzwesens nahezu unbekannt

Work-Life-Balance

sehr starre Pausenregelung

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiterin, die mich einarbeiten sollte hat vom ersten Tag an nur an mir rumgemeckert. Situation wäre wahrscheinlich früher oder später eskaliert. Gott sei Dank bin ich nach zwei Monaten da wieder weg

Umgang mit älteren Kollegen

keine sichtbare Benachteiligung

Kommunikation

Ich habe mich von der Teamleitung ausreichend informiert gefühlt

Gehalt/Sozialleistungen

Für Callcenter wohl ganz ok, aber auch nicht toll

Gleichberechtigung

Ok

Interessante Aufgaben

Den ganzen Tag Anrufe von aufgebrachten Kunden annehmen. Nicht sehr befriedigend


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Psychoterror anstatt Arbeit

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PAYONE GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, Standortnähe, Homeoffice

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, zu viele Systeme, unübersichtliche, chaotische oder nicht vorhandene Prozesse, unfähige Vorgesetzte, die sich aus der Verantwortung ziehen, keine Wertschätzung der Mitarbeiter, immer größer werdende Kluft zwischen den Standorten

Verbesserungsvorschläge

Wurden schon oft gegeben, werden aber nicht umgesetzt

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter sind mittlerweile derart überlastet, dass nur noch miese Stimmung ist. Teammeetings eskalieren regelmäßig in gegenseitigem Anschreien. MA die Kollegen gegen andere aufhetzen und mit einigen Kolleg:innen nicht sprechen, werden von Vorgesetzten gedeckt und in Schutz genommen.
MA mit der Einstellung „Toll-Ein-Anderer-Macht’s“ werden ebenfalls mit durch geschliffen. Alles zu Lasten des restlichen Teams.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten durch Gleitteit und Vertrauensarbeit

Kollegenzusammenhalt

In den meisten Teams nur vereinzelt vorhanden. Grüppchenbildung und Differenzen zwischen den Standorten

Umgang mit älteren Kollegen

Altersteilzeit wird angepriesen aber nicht bewilligt. Das Wissen langjähriger, älterer MA wird nicht geschätzt

Vorgesetztenverhalten

Können oder wollen sich nicht durchsetzen. Lassen Worten keine Taten folgen und viele Vorgesetzte sind absolut überflüssig

Arbeitsbedingungen

Teppichböden müssten mal gereinigt werden, genauso die Toiletten.
Gut; Helle Räume, höhenverstellbare Tische

Kommunikation

Man erfährt wichtige Entscheidungen erst zu spät oder nur durch Flurfunk. Vorgesetzte halten sich nicht an Zusagen und Absprachen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt weicht zwischen Standorten bei gleichen Aufgaben stark voneinander ab. Es muss ständig gespart werden, Nullrunden ,es gibt keine Möglichkeit sich finanziell zu verbessern. Entweder bekommen alle mehr oder keiner. Egal ob man gute Arbeit leistet oder nicht.

Positiv: Betriebliche Altersvorsorge und BU-Versicherung

Interessante Aufgaben

Zu hohe Arbeitslast und Verantwortung für zu wenig Gehalt. Es wird immer mehr auf die kleinen Leute abgewälzt, trotz etlicher Fälle von Burnout etc.


Image

Karriere/Weiterbildung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Mehr Schein als sein.

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Payone GmbH in Ratingen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

TGemischte Erfahrung bei der Payone GmbH

Als Mitarbeiter beider Payone GmbH habe ich eine gemischte Erfahrung gemacht. Zunächst möchte ich die positiven Aspekte erwähnen: Die Möglichkeit zum Homeoffice sowie die Vertrauensarbeitszeit haben es mir ermöglicht, flexibel zu arbeiten und meine Arbeit in meinem eigenen Tempo zu erledigen. Darüber hinaus habe ich mich in meinem Team wohl gefühlt und schätzte die Zusammenarbeit.

Leider gibt es jedoch auch einige Herausforderungen, die meine Erfahrung beeinträchtigt haben. Das Gehalt war unzureichend im Vergleich zu meinen Erwartungen und den Anforderungen der Position. Die Aufstiegsmöglichkeiten waren begrenzt, und es gab wenig Transparenz darüber, wie man in der Karriereleiter vorankommen könnte. Es herrschte oft das Gefühl, dass die linke Hand nicht wusste, was die rechte tat, was zu ineffizienten Arbeitsabläufen führte. Zudem wurden kontinuierlich Neuerungen eingeführt, denen man als Mitarbeiter kaum hinterherkommen konnte, was zu zusätzlichem Stress und Arbeitsdruck führte, obwohl mein Team überdurchschnittliche Leistungen erbrachte. Auch die Bonuszahlungen entsprachen nicht meinen Erwartungen.Insgesamt bietet Payone einige positive Aspekte wie Homeoffice und ein unterstützendes Team, aber es gibt definitiv Verbesserungspotenzial in Bezug auf Gehalt, Aufstiegsmöglichkeiten und Kommunikation innerhalb des Unternehmens.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

man bekommt nur einen befristeten Vertrag, dann lässt man den Vertrag auslaufen und das war es dann!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2024 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Payone GmbH in Ratingen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

ganz gut so lange man im Home Office ist und nicht ins Büro nach Ratingen muss. Hier wird dann Druck seitens der Teamleiter aufgebaut.

Image

geht gerade richtig runter ins bodenlose

Work-Life-Balance

Stress pur und Druck wird ausgeübt sobald mal etwas nicht so läuft wie die GL es sich vorstellt.

Karriere/Weiterbildung

wird viel drüber gesprochen aber nichts passiert

Kollegenzusammenhalt

unter einzelnen Kollegen gibt es diesen, jedoch nicht im gesamten Konzern. SCHADE

Umgang mit älteren Kollegen

da wird einfach keine Rücksicht drauf genommen. Man muss hier einfach nur funktionieren.

Vorgesetztenverhalten

ganz schlecht, es wird viel geredet aber nichts geleistet.

Kommunikation

Schlecht bis gar nicht vorhanden.

Gleichberechtigung

bist du dem Teamleiter sein Liebling, stehst Du ganz oben, wenn nicht, dann bist Du der Looser

Interessante Aufgaben

es ist ein monotones arbeiten, telefonieren und beantworten von Mails, Call Center halt.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Lügen bei Einstellung und viel Misstrauen

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Payone GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Gehalt
- Homeoffice

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Vorgesetzte reden viel, nichts passiert
- Verbesserungen werden nicht angenommen
- Haus-IT fällt zu oft aus.
- Ständig Überstunden und schlechte Abgeltung der gleichen.
- Lügen bei Erhalt von Gutscheinkarten für Samstagsdienste, nach Vertragsunterzeichnung, heisst es: "geht nicht".
- Schichten, zu unpassend geplant. Personen die NUR Spät möchten, müssen trotzdem Frühschicht übernehmen und die, die nur Früh möchten, müssen dennoch Spät machen... total logisch.
In einer Woche hat man Früh, Woche darauf dann SPÄT.... sowas geht auf die Substanz. Mein Privatleben leidet darunter sehr und Gesundheitlich merkt man das den meisten auch an (Adipositas vom feinsten).

Verbesserungsvorschläge

- Weniger Misstrauen
- Mehr Entlastung (Pausen zu kurz)
- keine ständigen Kündigungen
- bessere Vermittlung von Informationen

Arbeitsatmosphäre

Viele Kollegen hinterhältig und wollen oft besserwissen,
Fehler der Geschäftsführung wird auf Mitarbeiter abgewälzt.
Unnötige Personalkürzungen, Ideen laufen ins leere.

Image

Die Kunden Rezis sagen genug.

Work-Life-Balance

Die Schichtdienste sind absolut UNQUALIFIEZIERT geplant. Mo-Fr = Frühschicht und Samstag = SPÄT und das ist IMMER so.
Frustlevel ist sehr hoch.

Karriere/Weiterbildung

Welche??? Meine Weiterbildung wird durch meine Kündigung und Neuanfang bei einem anderen Unternehmen geschehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist TOP, aber der Job macht einen kaputt. Das Geld nicht wert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nichts zu sagen.

Kollegenzusammenhalt

Man unterstützt sich zwar, aber Lästereien und unbegründete Anschuldigungen machen ihre Runden

Umgang mit älteren Kollegen

nichts besonderes aufgefallen

Vorgesetztenverhalten

Menschlich nett, aber viel leeres "bla bla".

Arbeitsbedingungen

Haus-IT ist eine Katastrophe. Systeme laufen nicht, im Büro muss man Hotspot nutzen, weil Arbeitsrechner nicht 100% ins Netzwerk dürfen.... voll sinnvoll. Ständig überstunden, die man sehr sehr schlecht abfeiern darf.
Diensthandy, was ständig leer ist, trotz minimalster nutzung, weil nicht notwenig, ausser EINER Pin-generierung.
Headset fehlerhaft und teils mit ausfällen begleitet. Drücken auf die Ohren.
6-Schichte, bis 20:30 (WL-Balance eher auf Papier, Seit beginn in diesem Unternehmen hat mein Gesundheitszustand sehr verschlechtert)
- Unternehmen produziert Ausfälle und man muss die Kunden anlügen das wir nicht daran schuld sind und der Kunde etwas an seinen Netzwerkeinstellungen ändern muss. (Fehlerhafte Updates).

Kommunikation

Welche Kommunikation? Man wird bombardiert mit Email, Messages und weiteren Chatmitteilungen, das man gar nicht alles lesen kann und viele Infos revidieren sich teils in der gleichen Minute.

Gleichberechtigung

Teils Qualifizierte Kollegen verdienen viel weniger als andere....
Bestimmte Kolleginnen haben Sonderrechte (Mehr Homeoffice, häufiger Krankausfall

Interessante Aufgaben

Das versuchen seine Arbeits-IT zum laufen zu bringen. System steigen aus, von einer Minute zur anderen plötzlich Zugänge zu Software deaktiviert.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Historische Ergebnisse und 14% Stellenabbau

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei PAYONE GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Durch die mehr stufige Hierarchie sind die Unternehmensziele und Strategie sehr wechselhaft. So dass die Prioritäten dauernd umgeworfen werden. Die Arbeit läuft mehr über Eskalation als über vorausschauende Planung.

Work-Life-Balance

Trotz Homeoffice ist der Stresslevel enorm. Viel Arbeit und viel Stellenabbau. Dauernde Prioritätenwechsel mindert die Erfolgserlebnisse.

Karriere/Weiterbildung

Sparen, sparen,….

Gehalt/Sozialleistungen

Nullrunden oder mal 2% trotz guten Ergebnisse sind zumindest in Deutschland nicht akzeptabel.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man bemüht sich.

Kollegenzusammenhalt

Zumindest auf untersten Ebenen ist es möglich.

Vorgesetztenverhalten

Je höher in der Hierarchie umso weniger Sterne

Arbeitsbedingungen

Stressig

Kommunikation

Stille Post durch Hierarchieebenen

Interessante Aufgaben

Wie gesagt, wenn man eine Arbeit in Ruhe zu Ende bringen könnte…


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 311 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird PAYONE durchschnittlich mit 3,3 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Internet (4,1 Punkte). 60% der Bewertenden würden PAYONE als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 311 Bewertungen gefallen die Faktoren Kollegenzusammenhalt, Gleichberechtigung und Umgang mit älteren Kollegen den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 311 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich PAYONE als Arbeitgeber vor allem im Bereich Karriere/Weiterbildung noch verbessern kann.
Anmelden