Navigation überspringen?
  

Pentos AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

Pentos AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
2,00
Schnelle Antwort
2,50
Erwartbarkeit des Prozesses
2,00

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
2,33

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
2,33
Vollständigkeit der Infos
1,67
Angenehme Atmosphäre
2,33
Wertschätzende Behandlung
2,33
Zufriedenstellende Antworten
2,33
Erklärung der weiteren Schritte
2,67
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 12.Nov. 2015
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Lebenslauf + Wissensabfrage(n) hierzu, Gründe für Wechsel, wieso Pentos,

Kommentar

Ich hatte mich auf eine Berater-Stelle bei der Pentos AG beworben. Einladung zum Telefon-Gespräch verlief flott. Ich kann an dieser Stelle nur leider beurteilen, wie es mir erging. Die Art des Interviewpartners empfand ich eher als herablassend und eher genervt. Ich sollte etwas aus meinem Lebenslauf erzählen, wurde aber ständig unterbrochen. Dafür wurde nicht wirklich mehr über die zu besetzende Stelle berichtet. Dafür sollte ich ins Detail gehen, was ich in den anderen Stellen gemacht habe... okay, aber wozu dies für die ausgeschriebene Stelle wichtig war, erschließt sich mir heute nicht. Ehrlich gesagt war ich froh, als das Gespräch zu Ende war. Natürlich blieb das versprochene Feedback auch aus.

  • 21.Juni 2015
  • Bewerber
Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • 25.März 2014
  • Bewerber

Kommentar

Nach der Eingangsbestätigung bekam ich nie wieder was.

  • 25.Feb. 2014
  • Bewerber

Super!

4,30

Kommentar

Absolut positiv. Allerdings ist es für einen Bewerber hilfreich, wenn er zumindest annähernd den Grund der Absage erfährt. Und sich dieser einem dann auch erschließt. ;-) Ich bekam eine schriftliche, sehr nette und keinesfalls Standardabsage. Allerdings ist mir nicht klar, warum es letztendlich nichts geworden ist. ".......vorhandenen Stärken nicht optimal nutzen, noch das Potential welches Sie zeigen fördern......" Ich hatte im Gespräch für mich keine solche Diskrepanz zwischen Anforderung und meinem Angebot erkennen können. Welche Stärken sind hier gemeint; persönlich, fachlich? Potential fördern? Nun ja, leider muss hier das ein oder andere Fragezeichen stehen bleiben. Dennoch Danke für den angenehmen Termin.