Workplace insights that matter.

Login
Perfect Production GmbH Logo

Perfect Production 
GmbH
Bewertungen

8 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 38%
Score-Details

8 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Perfect Production GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Kontrolle und Gehorsam wird großgeschrieben!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Falsche Versprechen, Lügen, Kontrolle auf Schritt und Tritt.

Verbesserungsvorschläge

Austausch des Vorgesetzten und neu starten.

Arbeitsatmosphäre

Angespannte Atmosphäre. Vorgesetzter tut nichts dafür.

Image

Mittlerweile schlecht.
Viele Mitarbeiter haben gekündigt.

Work-Life-Balance

Vorhanden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt Tassen und Teller aus Porzellan.

Karriere/Weiterbildung

Nur wenn man immer schön macht 2as gesagt wird.

Kollegenzusammenhalt

Jeder macht sein eigenes Ding.
Kollegialer Zusammenhalt ist nicht gern gesehen.

Vorgesetztenverhalten

So etwas gibt es kein zweites Mal.
Unfassbar.

Arbeitsbedingungen

Dunkel und traurig wie die Stimmung.

Kommunikation

Wenn Kommunikation dann in Form von Forderungen und Vorgaben kommunizieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Da keine Aufträge vorhanden sind verdient man auch kein Geld. Angebliche Provisionsversprechen sind Lockmittel.

Interessante Aufgaben

Nur wenn Aufträge vorhanden sind.


Gleichberechtigung

Teilen

Die Perfect Production (MPDV) muss sich noch entwickeln!

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kleines, freundliches Team (außer Geschäftsführung)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

DIe Abhängigkeit zur MPDV

Verbesserungsvorschläge

branchenübliches Gehalt. Karriere der eigenen Leute fördern. Unabhängigkiet gegenüber der MPDV (nicht möglich)

Arbeitsatmosphäre

Unter den Mitarbeitern eigentlich gut. Geschäftsführung hat keinen guten Stand unter den Mitarbeitern.

Image

zu klein um ein wikliches Image zu besitzen.

Work-Life-Balance

ist gut!

Karriere/Weiterbildung

kaum eine Chance! Wenn doch gibt es gehaltlich keine Entwicklung.

Gehalt/Sozialleistungen

unter dem branchenüblichen Niveau. Einmal verhandelt, gibt es keine Chance auf eine merkbare Steigerung. Anfangsgehalt ist extrem wichtig!

Kollegenzusammenhalt

Man tauscht sich aus und kommt gut miteinander klar.
Auch hier ist die Führungsmannschaft (zwei Personen) außen vor.

Umgang mit älteren Kollegen

Neutral

Vorgesetztenverhalten

Man bekommt nicht alle Informationen. Viel wird nur gefiltert
weitergegeben. Vertriebsführung ist nicht mal im eigenen Haus/Unternhemen. Das Mutterunternehmen hat das Sagen: Es kommen häufig Anweisungen, die man nicht nachvollziehen kann. Vorgesetzer beim Mutterunternehmen angetsellt.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung wie üblich. Eigenes Büro.

Kommunikation

Läuft fair ab! Allerdings bekommt man zu vielen Dingen nur Scheibchenweise Information. Die eigene Weiterentwicklung ist hier zu nennen!

Gleichberechtigung

kann ich nichts zu sagen

Interessante Aufgaben

Wer das Thema Digitalisierung und Industrie 4.0 liebt, ist hier richtig!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Gute Themen aber mehr auch leider nicht

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann mit allen Problemen zum Vorgesetzten gehen. Das erste Jahr mit einer Garantieprovision.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu 100% vom Mutterkonzern gesteuert. Trotz kleinem Team mit weniger 10 Personen ist die Kommunikation träge und schlecht. Keine Kreativität! Es ist schwer zu verstehen welcher Strategie man folgt, da sich diese monatlich ändert.

Verbesserungsvorschläge

Kreativ werden und nicht stets alte gute Projekte als Referenz nehmen. Ablegen der rosa roten Brille.

Arbeitsatmosphäre

Anders als in Ausschreibungen genannt, sind es in Summe nur 7 Mitarbeiter. Die Atmosphäre ist steril und stark kontrollierend!

Image

Mehr Schein als Sein. Gute Themen, aber es ist schwer sich zu motivieren. Hohe Fluktuation. Das Team besteht aus maximal 9 Leuten! die Zugehörigkeit ist ca. 1,5 - 2,5 Jahre

Work-Life-Balance

Die letzten 2 Jahre war dies aufgrund geringer Aufträge sehr gut

Karriere/Weiterbildung

Es gibt einige Weiterbildungsmöglichkeiten. Jedoch entscheidet der Mutterkonzern darüber. Die Stufen zu Senior, Exekutiv,.. sind nur möglich wenn man interne Ausbildungsprogramme durchläuft. Die sind nicht jedem zugänglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist unter dem Durchschnitt. Die Garantie Provision im ersten Jahr macht es interessant. danach ist es schwierig die Vorauszahlungen zu erwirtschaften. Lohnmodell nicht mehr zeitgerecht! Das variable Gehalt wird vorausbezahlt. Bei Nichterbringung erfolgt direkt eine Anpassung. Ergo: Man kann nicht mit monatlichem Gehalt planen, da man nie weiß wie die Auftragslage der nächsten Monate ist. Es gibt definitiv keine Auslastung der Mitarbeiter!!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt wenige Ausdrucke. Keine Pappbecher. Auf der Toilette Papiertücher. Jeder hat ein Geschäftswagen zur privaten Nutzung. Die Nutzung ist mehr privat statt beruflich. Ein Flottenfahrzeug für Dienstfahrten ist aus Umweltgründen zu empfehlen.

Kollegenzusammenhalt

Leider besteht eine hohe Fluktuation, sodass man sich stets auf neue Gesichter einstellen muss. Dieser Punkt kann mangels Zusammenarbeit des Teams nicht korrekt beantwortet werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nicht viele ältere Kollegen. Es ist ein junges Team, das aus 25-35 jährigen besteht.

Vorgesetztenverhalten

Patriarchalische Führungsstil ! Man soll dem Unternehmen dankbar sein überhaupt hier arbeiten zu dürfen. Informationen werden nicht verteilt. Ideen des Teams werden nicht gehört. Starke rosa rote Brille. Man hört sich gerne reden und stellt vieles besser dar. Für die Zukunft: Bitte mehr ehrliche und aufrichtige Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

Jeder hat ein eigenes Büro mit Fenster und Klimaanlage. Die Wände sind sehr dünn, sodass man lauteren Kollegen bei deren Telefonat folgen kann. Es gibt Wasser, Säfte, Cola und Kaffee. ab und an bring man Kuchen, Kekse etc. mit. Das Büro an sich ist sehr steril und nicht einladen. Sehr trist. Leider keine Ort für Kreativität. Hoffe es ändert sich.

Kommunikation

Der offizielle Austausch erfolgt nur alle 2 Monate in einem Team-Meeting. Gegenseitiger Austausch erfolgt in den Pausen. Um den eigenen Status nicht zu verlieren, wird nicht von jedem Know-How weitergegeben.

Gleichberechtigung

Mit jedem wird gleich umgegangen. Es gibt Bevorzugungen, diese sind aufgrund fachlichem Know-How

Interessante Aufgaben

Das war einmal. Feste Strukturen und harte Standards verhindern Authentizität von Sales und Beratern. Altmodisch. Wissen zu Themen wie Industrie 4.0, Digitalisierung etc. ist leider nur oberflächlich vorhanden. Es steckt viel Potenzial im Unternehmen, aber man will es nicht nutzen.

Enttäuschend in vielerlei Hinsicht

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Work-Life-Balance

ok

Kollegenzusammenhalt

Großer Graben zwischen Vertrieb und Delivery

Vorgesetztenverhalten

Enttäuschend. Mitarbeiter wurden teilweise gegeneinander ausgespielt. Keine offene Kommunikation und Feedback. Irreführende Aussagen. Teilweise Falschaussagen (vielleicht sogar bewusste Lügen?)

Arbeitsbedingungen

sehr einfach

Kommunikation

Trotz sehr kleiner Firma, wird nicht offen kommuniziert

Interessante Aufgaben

Monoton in meinem Bereich.


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Die Experten auf dem Weg zur Smart Factory (Lean Production und Digitalisierung)

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchie, kurze Wege zum Management. Gutes Team (Sales/Consulting).


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gut, aber mehr auch nicht!

3,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Respekt zwischeneinander.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung, Die Führung versteht nicht, das ein Strategiewechsel auch zeit benötigt bis es wirkt

Verbesserungsvorschläge

Aufzeigen von Entwicklungsmöglichkeiten und diese auch durchführen.
Bessere Bezahlung!
Homeoffice

Work-Life-Balance

Ist ok!
Berater bekommen die Möglichkeit ein Tag pro Monat Homeoffice zu machen. Vetrieb darf das nicht. Interessanterweise ist es bei der Mutter (MPDV) genau andersherum.

Karriere/Weiterbildung

Im Vertrieb kaum eine Chance. Als Berater nur mit lager Zugehörigkeit.

Gehalt/Sozialleistungen

"Wir zahlen gut", hört man von oben. Simmt absolut nicht. Gehalt ist eher unterer Durchschnitt.

Kollegenzusammenhalt

Vertrieb vs. Berater

Vorgesetztenverhalten

Strategie wird quasi täglich geändert.

Kommunikation

Top Down Kommunikation wird nicht durchgehend gelebt. Infos werden oft als "super", "sehr gut", usw. bezeichnet. Die Realität sieht dann anderst aus

Gleichberechtigung

Weiterbildung und Auftieg wird nur dem Berter angeboten, allerdings nicht aus eigenem Antrieb.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Alles OK

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenhalt im Team

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das nicht aufzeigen von Entwicklungsmöglichkeiten

Verbesserungsvorschläge

Aufzeigen von Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Work-Life-Balance

Das klappt ganz gut!

Kommunikation

Wird besser


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ganz und gar vom Mutterunternehmen getrieben

2,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Kollegenzusammenhat in den Gruppen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Abhängigkeit vom Mutterunternehmen

Verbesserungsvorschläge

Hört endlich auf die Arbeitnehmer und deren Hinweise.

Arbeitsatmosphäre

Die Kultur zwischen den Mitarbeitern ist in den einzelnen Sparten sehr gut. Bedeutet, Berater verstehen sich gut mit den Beratern und der Vertrieb mit dem Vertrieb.

Image

Unternehmen ist zu klein und kann sich nicht positionieren.

Work-Life-Balance

Je Bereich ganz ok

Karriere/Weiterbildung

Wird so gut es geht unterbunden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Unternehmen denkt, es zahlt viel... es ist trotzdem unter dem Durchschnitt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Schwer zu beurteilen.

Kollegenzusammenhalt

Ist ok.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist ok wenn man auf der gleichen Wellenlänge schwimmt. Alt/Jung bzw Jung/Alt

Vorgesetztenverhalten

Es wird viel versprochen, aber wenig gehalten.

Arbeitsbedingungen

Hier ist alles ok.

Kommunikation

Informationen werden bereitgestellt wenn bereits alles entschieden ist.

Gleichberechtigung

Eher weniger

Interessante Aufgaben

Bedingt der Größe kann man mit sehr guten Ideen etwas bis zu einem gewissen Grad bewegen.