Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Pharmaserv GmbH Logo

Pharmaserv 
GmbH
Bewertungen

162 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

162 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

66 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Pharmaserv GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Gute Erfahrungen im GMP Bereich gesammelt

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Pharmaserv GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise Umgang mit Kollegen

Verbesserungsvorschläge

Unterstützung der Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kollegen waren alle top

Work-Life-Balance

Sehr gut

Kollegenzusammenhalt

Passt ganz gut

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut

Vorgesetztenverhalten

Reden ab und an auf einen herab

Kommunikation

Abläufe manchmal nicht korrekt abgesprochen

Gleichberechtigung

Ja

Interessante Aufgaben

Keine neuen Aufgaben


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Ein starkes Unternehmen mit einer Zukunft. Dem Mitarbeiter wird einiges geboten aber auch viel abverlangt

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Pharmaserv GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gute Bezahlung, starke Sozialleistungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht Einhaltung der Arbeitszeiten wie im Tarifvertag, viele Abteilungen die über den Fachkräften stehen sind sehr herablassend, dauerhaft Druck auf die Fachkräfte ausgeübt.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter/Fachkräfte entlasten und nicht nur belasten. Familien Freundlichkeit steigern. Tarifvertrag akzeptieren und nicht versuchen zu umgehen(Arbeitszeiten).

Arbeitsatmosphäre

Stark schwankend, selten das alle an einem Strang ziehen. Wenige Macher, viele machen lassen.

Image

Hätte ein besseres Image wenn die Fachkräfte deutlich weniger Überstunden machen müssten.

Work-Life-Balance

Urlaub geht nach Sympathi, Familie muss hinten angestellt werden, Pünktlichkeit beim Feierabend ist eher selten, das Moto: zur Not ausstechen und weiter arbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Nur Unterstützung wenn man einen gewissen Lebenslauf vorzeigen kann und die Firma eine Stelle besetzen muss.

Gehalt/Sozialleistungen

Zahlung nach Tarif, Zuschläge bei Pflege und Rente.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein sehr schwach, da der Kunde entscheidet wie was verschickt wird.
Es wird viel verwertbares entsorgt.

Kollegenzusammenhalt

Viele kleine Gruppen, Zusammenhalt gering, Mitarbeiter kommen und gehen, einen Zusammenhalt zu schaffen ist unmöglich.

Umgang mit älteren Kollegen

Alles sehr ausgeglichen .

Vorgesetztenverhalten

In Marburg schwach, da haben die MA mehr zu sagen
In Groß Gerau stark, regelmäßige Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

teils Zeit gemäß eingerichtet, teils sehr veralten.

Kommunikation

Man erfährt nur das nötigste.

Gleichberechtigung

Nur bei tariflichen Inhalten, sonst geht es nach Sympathi.

Interessante Aufgaben

Aufgabenfeld ist schon abwechslungsreich, viele diverse Aufgaben für Kopf und Arme.

Der Wind wird rauer

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Pharmaserv GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sein Image und seinen (noch) guten Ruf am Standort Marburg

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verkauf der Firma, Kommunikation, Vorgesetztenverhalten, Bereitschaftsdienste, Bezahlung

Verbesserungsvorschläge

Dringend das Ruder herumreisen und Schlagwörter wie: Wertschätzung, Miteinander, Modernisierung, Neue Märkte nicht nur erzählen sondern umsetzten. Des Weiteren kann es nicht angehen das Vorgesetzte im Jahr über 1000 Überstunden ableisten und nicht erreichbar sind!

Arbeitsatmosphäre

War mal gut, wurde leider immer schlechter.

Image

Wird durch den Verkauf leider schlechter. hier besteht dringend Handlungsbedarf

Work-Life-Balance

Homeoffice kaum fortgesetzt, Bereitschaftsdienste sowie externe Einsätze sind während der gesetzlichen Arbeitszeit selten zu schaffen. Da Papier geduldig ist, wird hier viel so geschrieben das es paßt. Mal schauen wie lange das noch gut geht...

Karriere/Weiterbildung

Gab und gibt es in dieser Abteilung nicht. Selbst Seminare, Verbesserungsvorschläge werden nicht wahrgenommen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt unterdurchschnittlich für die Arbeit, Überstunden, Bereitschaftsdienste, etc. die man ableistet

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Guter Ruf, auch in der Marburger Umgebung

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten meistens noch zusammen, sind jedoch durch Verkauf der Firma verunsichert. Des Weiteren gibt es Grabenkämpfe untereinander in den einzelnen Abteilungen/Firmen im Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Hierbei hat man das Gefühl das die älteren und erfahreren Kollegen und Kolleginnen verheizt werden oder man sie abschieben möchte

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte haben keine Zeit und sind sehr schlecht zu erreichen. Mitarbeitergespräch letztes Jahr nicht stattgefunden, dieses Jahr nur zwischen Tür und Angeln. Weder eine Kopie noch einen Scan des Gespräches erhalten. Wie soll man da die Ziele verfolgen oder gar erfüllen können?

Arbeitsbedingungen

Weder Klimatisierte Räumlichkeiten, noch modern eingerichtet.
Auch das Gebäude ist sehr Alt. Für kunden werden neue Gebäude erbaut, und die Mitarbeiten müssen in den alten Gebäuden arbeiten

Kommunikation

Erfolgt so gut wie gar nicht (mehr). Auch dies war um Welten besser

Gleichberechtigung

Wird Großgeschrieben

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich

ziemliches Hick Hack im Augenblick

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Pharmaserv GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenhalt, Image, Kantine, Fitness, Räumliche Nähe, Werksarzt

Verbesserungsvorschläge

Lohnniveau anpassen, Vorgesetzte besser schulen und überwachen wenn es nicht läuft.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist aktuell eher mittelprächtig. Das Unternehmen wurde verkauft, es ist noch nicht klar wo die Reise hingeht, es kann sich aber wieder zum Guten Wenden.

Image

Image ist in der Aussenwirkung nach wie vor sehr gut.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind schwierig fürs Privatleben aber das ist so in einem 24/7 Schichtbetrieb. Bitte nicht noch schlechter machen, das führt unweigerlich zu noch grösseren Problemen.

Karriere/Weiterbildung

Wer nach oben will kommt nach oben. Wie überall muss man aber auch hier dafür ackern wie ein Gaul.

Gehalt/Sozialleistungen

Lohn muss steigen. Inflation steigt auch. Die Arbeitsanforderungen auch.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Muss man sich auch verbessern, es fällt noch zu viel unnötiger Müll an.

Kollegenzusammenhalt

Dieser ist gut und darauf sollte man weiter aufbauen und nicht versuchen unnötig Unruhe zu erzeugen.

Umgang mit älteren Kollegen

Man nimmt genug Rücksicht auf diese, natürlich wünsche sich diese noch mehr Verständnis.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten wirken überfordert, hektisch und teilweise unfreundlich. Der Druck von weiter oben kann der Grund hierfür sein. Etwas Ruhe würde allen mal gut tun.

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten und technisches Equipment müssen unbedingt schell renoviert bzw. erneuert werden.

Kommunikation

Die Kommunikation ist ein einziges Hick Hack, jeder erzählt was anderes. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nichts sagen oder den Vorgesetzten fragen. Die Vorgesetzten müssen besser geschult werden in Sachen "Kommunikation und Menschenführung", hierfür gibt es Seminare.

Gleichberechtigung

Alle sind gleich, so soll es sein TOP!!!

Interessante Aufgaben

Aktuell hat man genug und Abwechslungsreich zu tun.

Einzigartig in der Region

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Pharmaserv GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Starkes Engagement für Mitarbeiter und Standortentwicklung

Verbesserungsvorschläge

Stärkeres Bewusstsein für gleichberechtigten Zugang zu Führungspositionen sowie ein höherer Fokus auf laufende Qualifizierung im Umgang mit notwendigen Arbeitsressourcen (IT-Anwendungen etc.).

Arbeitsatmosphäre

Eine sehr wertschätzende und offene Arbeitsatmosphäre. Vorgesetzte fungieren als "coaches" und unterstützen eigene Lösungsstrategien.

Image

Die Außenwirkung der Pharmaserv in der Region ist sehr gut, auch aufgrund des sozialen Engagements und verschiedenen Sponsorings.

Work-Life-Balance

Insbesondere im AT Bereich sind oftmals Überstunden notwendig um den Anforderungen gerecht zu werden. Es bestehen aber ausreichend Möglichkeiten auch einen Ausgleich zu finden. Zudem werden attraktive Zusatzangebote wie z.B. Zugang zu einem Fitness-Studio angeboten.

Karriere/Weiterbildung

Es werden verschiedene interne Qualifizierungsmöglichkeiten angeboten, darüber hinaus können auch individuelle, externe Fortbildungen durchgeführt werden. Für alltägliche Anforderungen könnten bessere Unterstützungen angeboten werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Neben einem Tarifgehalt werden Zusatzleistungen wie Alters- und Pflegevorsorge, Kita Plätze sowie Maßnahmen im Gesundheitsmanagement angeboten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma engagiert sich bei verschiedenen Anlässen in der Region. Hinsichtlich der Umweltauswirkungen wird im Gebäude- und Energiebereich der neueste Stand der Technik verwendet.

Kollegenzusammenhalt

Der Umgang ist wertschätzend und offen. Auch über das berufliche hinaus ergeben sich viele Anknüpfungspunkte aufgrund der gelebten Vielfalt im Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Mitarbeitende bekommen attraktive Angebote auch früher in die Altersteilzeit zu wechseln oder bis zum letzten Tag aktiv zu bleiben. Hinzu kommen auch lebenslange Nachsorgeprogramme, wenn bestimmte Risikofaktoren im Beruf vorlagen (z.B. Asbest).

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte müssen eine Schulung absolvieren, in der Mitarbeiterentwicklung und Konfliktbewältigung im Vordergrund stehen. Das ist insgesamt bei den Führungskräften positiv wahrzunehmen.

Arbeitsbedingungen

Notwendige Arbeitsmaterialien wie IT-Ausstattung, Möbel oder Büromaterial wird zeitnah gestellt und durch einen Support unterstützt. Gerade in der schwierigen Phase der Pandemie wurde hier sehr gute Unterstützung angeboten.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Teams und Organisationsbereiche funktioniert sehr gut. Zwischen den Bereichen werden spezifische Projekte zum Austausch genutzt.

Gleichberechtigung

Die derzeitige Beschäftigtenstruktur ist noch nicht ausgewogen aufgestellt, d.h. insbesondere das Frauen in Führungspositionen noch unterrepräsentiert sind.

Interessante Aufgaben

Der Standort Behringwerke ist einzigartig aufgrund der vielfältigen Kunden und auch der Herausforderungen durch ein ständiges Wachstum in den vergangenen Jahren. Es gibt fast täglich neue Herausforderungen bei denen viele Menschen an der Lösung gemeinsam arbeiten müssen.

Ich fühle mich hier leider nicht mehr wohl! Es geht Bergab!

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Pharmaserv GmbH in Marburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist seid gut 1,5 jahren nicht mehr schön. Man hat Angst mittlerweile zur Arbeit zu gehen.

Image

Das Image stimmt eher nicht.

Work-Life-Balance

Die Work-Life Balance ist eine Katastrophe. Zu den sehr hohen wöchentlichen Arbeitsstunden hat man für Privatleben so gut wie keine Zeit. Zudem bekommt man einen Dienstplan der sehr unregelmäßig ist und ständig eine Bereitschaft von Überstunden bedarf. Privatleben ist hier 0, jedenfalls in der Abteilung.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt leider hier in unserer Abteilung keine Aufstiegschancen.

Gehalt/Sozialleistungen

In dem Fall kann ich mich nicht negativ zu äußern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In dem Fall geben sich alle hier wirklich Mühe!

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist gut, man versteht sich gut zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist mir nichts negatives Aufgefallen

Vorgesetztenverhalten

Wie bereits schon erwähnt sehr schlecht, rauer Kasernenton, es wird einen gezeigt wer hier das Sagen hat und wer nicht.

Arbeitsbedingungen

Es ist als wäre die Zeit hier vor 30 Jahren in der Abteilung stehen geblieben. Die Möbel sowas von alt und kaputt. Die Stühle sowas von alt, dreckig und mit Löchern versehen. Echt schon peinlich. Überall nur provisorisch schnell mal geflickt und nichts mal erneuert. Die Pausenräume sehr alt, klein und schmuddelig.. Spinnen die tot seid Monaten an den Decken und Wänden hängen und

Kommunikation

Die Kommunikation in der Abteilung ist von einigen Vorgesetzten eher wie in einer Kaserne.
Ein wirklich eher grober Kasernenton. So was habe ich in keiner Firma erlebt. Nicht gerade Respektvoll.

Gleichberechtigung

Auf Gleichberechtigung wird hier schon geachtet.

Interessante Aufgaben

Eher Eintönig und das schlimme ist, es wird dazu beigetragen das es noch eintöniger wird :-(

Die letzten Bewertungen hier.....einfach peinlich für euch! Nur persönlichen Frust ablassen, oder was? Bleibt ehrlich!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Pharmaserv GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

siehe oben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

wirklich "schlecht" ist hier gar nichts

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsleitung mehr kommunizieren

Arbeitsatmosphäre

Jeder, der mal woanders war, kann das permante Bemühen aller erkenne

Image

DAs ist seht gut, wir sind eine der besten Firmen rund um Marburg

Work-Life-Balance

wenn man die Zeitregelungen anschaut und die Angebote zum Ausgleich, sehr gut

Kollegenzusammenhalt

Über alle Ebenen hinweg gut - sehr anständig

Kommunikation

Auf Arbeits/Bereichsebene gut, die Geschäftsleitung könnte da schon mehr machen

Interessante Aufgaben

sind gegeben, aber natürlich gibt es auch immer Grenzen - wo aber nicht?


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Work Life Blance wird abgeschafft!

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Pharmaserv GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wie es damals war.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sicherlich gibt es Neuerungen, das ist der lauf der Dinge, doch sollte man genauer Hinschauen wen man Einstellt und wen nicht.

Verbesserungsvorschläge

Bunter werden.

Arbeitsatmosphäre

War früher sehr gut. Doch dies änderte sich seit dem eine gewisse Person das sagen hat.

Image

Wie gesagt es entwickelt sich zum schlechten.

Work-Life-Balance

War mal Erstklassig.
Doch seit es eine gewisse Person gibt herschen Existenz Ängste , stehen Sozialleben wie Partnerschaften , Beziehungen und Familien auf dem Spiel. Früher hatten wir einen Flexibelen immer vorraus Planbaren Dientplan. Nun soll dieser abgeschafft werden und ZWANGS BEREITSCHAFTSDIENSTE eingeführt werden. Was damals aus freien Willen gerne gemacht wurde wird nun mit Peitsche und Direktionsrecht durchgesetzt.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegs Chancen gibt es keine ( Zumindest in unserer Abteilung ) Sollten es mal Stellen geben werden diese hinter verschlossenen Türen angeboten. Auch Vettern Wirtschaft mit Vitamin B ist mittlerweile an der Tages Ordnung.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war mal sehr gut. Die Zunkunft zeigt hingegen ein anderes Bild.Wir welche in keiner Gehaltsstufe aufsteigen sollen hingegen weniger Verdienen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da gibt man sich Mühe.

Kollegenzusammenhalt

1A Wir stehen geschlossen Seite an Seite.

Umgang mit älteren Kollegen

Während anderen mit Geschenken verabschiedet werden in den Ruhestand, werden andere hingegen noch nicht mal verabschiedet.

Vorgesetztenverhalten

Miserabel. Eine gewisse Person versucht unsere Abteilung nach seinen Idealen zu formen ohne Rücksicht auf Verluste. Aus Menschen wurden Nummern.

Arbeitsbedingungen

Werden immer schlechter.... Technik veraltet. Pausenräume trotz Jahrelangen betteln ( Anders kann man es nicht nennen ) in keinsterweise Saniert. Kabel hängen von der Decke runter und keine Isolation.

Kommunikation

Es Mitarbeitergespräche. Jedoch sollte man mit einer gewissen Person keine 4 Augen Dialoge führen.Nachdem Negative Bewertungen auf Kununu erschienen versucht Arbeitgeber durch Aufrufe wieder Positive zu erhalten,Armes Verhalten!!!

Gleichberechtigung

Nicht wircklich vorhanden.
Führungsetage und andere Abteilungen kein Angestellter mit Migrationshintergrund. Bunt schaut anders aus.

Interessante Aufgaben

In unserer Abteilung bringt jeder Tag etwas neues mit sich.

Top-Arbeitgeber, was aber je nach Geschäftsbereich auch mal unterschiedlich gesehen wird

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Pharmaserv GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Faires und wachsendes Unternehmen mit guter Kultur im steten Spannungsfeld zwischen Kunden, Erfolg und Mitarbeiterwünschen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wirklich "schlecht" eigentlich nichts, manchmal sind Zuständigkeiten nicht ganz klar

Verbesserungsvorschläge

Bessere pro-aktive Kommunikation, die auf den Mitarbeiter zugeht

Arbeitsatmosphäre

Gibt m.E. nichts zu meckern

Image

Top-Marke und Top-Arbeitgeber in der Region

Work-Life-Balance

Kann je nach Stelle und Bereich durchaus unterschiedlich ausfallen

Karriere/Weiterbildung

Hier muss m.E. noch mehr getan werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie auch anders - an manchen Stellen zu viel und an anderen zu wenig - aber immer fair und überdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

"Grüner" geht immer...

Kollegenzusammenhalt

Durchweg positiv, einzelne personenbezogene Unstimmigkeiten gibt es wie überall anders auch mal

Umgang mit älteren Kollegen

Habe noch nichts Gegenteiliges gehört

Vorgesetztenverhalten

Personenabhängig, aber in der Regel super

Arbeitsbedingungen

"Moderner" geht immer...

Kommunikation

In der Regel wertschätzende aber komplizierte Kommunikation. Noch zu sehr pull- statt push orientiert - so man muss sich Informationen selbst holen

Interessante Aufgaben

Wachstum, Wandel, Weiterentwicklung - hier bleibt es spannend!


Gleichberechtigung

Teilen

Veränderung muss nicht Verschlechterung bedeuten

2,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Pharmaserv GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Gehaltszahlung, Mitdenken erwünscht, Mitarbeiterfeste, schnelle Reaktion auf Anforderungen der Pandemie, unkomplizierte Nutzung unserer Arbeitsmedizinischen Abteilung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gefühlt etwas ungerecht verteilte Einmalzahlungen, wenig Möglichkeiten, Seminare zu besuchen, weniger bis keine Möglichkeit mehr, Homeoffice zu nutzen

Verbesserungsvorschläge

Regelmäßige Newsletter im Portal zu Aktuellem (Bauprojekte am Standort, Firmenverkauf etc).

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund der Pandemie wurde an den Arbeitsplätzen, wo es sinnvoll ist, Homeoffice ermöglicht, die Ausstattung hierfür wir Notebooks, Monitore etc. wurden schnell zur Verfügung gestellt. Wir Mitarbeiter haben das gut umgesetzt und auch erfolgreich von zuhause gearbeitet. Warum man sich das für die Zukunft nicht bewahren kann und dem Mitarbeiter mehr Flexibilität und Eigenverantwortung lassen kann, verstehe ich nicht. Immerhin wäre das ein für viele spürbarer Schritt zum modernen Arbeitsplatz! Die Zusammenarbeit in Zeiten vermehrten Homeoffice hat - zumindest aus meiner Sicht - nachhaltig nicht gelitten. Jetzt haben wir nicht nur wieder das Parkplatzproblem.

Image

Wir sind ein tolles Unternehmen und genießen zu Recht einen guten Ruf in der Region. Wir als Mitarbeiter sind der Erfolg - und jeder kann dazu beitragen, das wir ein gutes Unternehmen bleiben. Schade, dass es Bereiche gibt, in denen die Mitarbeiter die Verantwortung für ein angenehmes Miteinander offensichtlich nicht bei sich selbst sehen.

Work-Life-Balance

Während der Pandemie im Homeoffice war das richtig gut. Zu festvereinbarten Terminen war man da, aber ansonsten war es möglich, tagsüber Zeiten für die Kinder im Homeschooling zu finden und dann ggf. abends noch mal in Ruhe zu arbeiten. Kam meinem Rhythmus mehr entgegen. Jetzt wieder (ohne für mich ersichtlichen Grund) täglich wieder ins Werk fahren zu müssen, ist ein Rückschritt!

Karriere/Weiterbildung

Leider nicht an jedem Arbeitsplatz möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Der Tarifvertrag ist schon großzügig, allerdings sind Aufstiegsmöglichkeiten begrenzt. Und Einmalzahlungen sind zwar möglich, bei uns im Team werden jedoch wenn überhaupt immer die gleichen Kollegen begünstigt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eigentlich schreibt das Unternehmen sich das auf die Fahne. Aber die nicht gut isolierten Räume bringen hohen Energieverlust mit sich und das ohne Not nun wieder im Büro gearbeitet werden muss anstatt die Leute daheim arbeiten zu lassen, tut der Umwelt auch nicht gut. Auch die Fahrerei zwischen den Werksteilen könnte man doch sicher reduzieren.

Kollegenzusammenhalt

Wie gesagt, unser Team funktioniert :-)

Umgang mit älteren Kollegen

Wir werden alle älter.... Bei uns ist die Erfahrung der alten Hasen wichtig - aber auch der Input, den die neuen, jungen Kollegen mit reinbringen.

Vorgesetztenverhalten

Eigentlich funktioniert unser Team gut. Ein Vorgesetzter ist auch nur ein Mensch und Entscheidungen fühlen sich auch bei uns mitunter ungerecht und individuell an. Aber en gros reden wir viel und sorgen aktiv dafür, dass das Miteinander angenehm und kollegial bleibt.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung im Büro ist ok. Unser Gebäude ist halt schon arg in die Jahre gekommen und wir sitzen auch recht eng in den Büros zusammen. Wir haben einen Kaffeevollautomaten, der für alle kostenfrei nutzbar ist. Es wäre schön, wenn man auf dem Werksgelände nicht nur Raucherkabinen hätte sondern auch mal eine Bank/Tisch, wo man mal seine Pause an der frischen Luft machen könnte.

Kommunikation

Unser Team hat sich gut organisiert und wir werden zu allen laufenden Themen gut informiert. Seitens der Geschäftsführung wäre ein Zwischenstand zum Unternehmensverkauf mal schön zu hören, auch wenn es nicht wirklich Neuigkeiten gibt. Man muss sich aktiv aus Spekulationen und Schwarzmalerei raushalten, da steckt leider viel negative Dynamik drin. Bis jetzt gibt es für mich keinen erkennbaren Grund, warum ich mich vor der Zukunft ängstigen sollte - warum sollte ein neuer Eigentümer eine erfolgreiche Mitarbeiterschaft (die im Übrigen den Erfolg eines Dienstleistungsunternehmens ausmacht) zerstören???

Gleichberechtigung

Wir haben im Team alle etwas unterschiedliche Aufgaben und daher auch unterschiediche Bedarfe. Unser Chef versucht schon, jedem zu geben, was er braucht. Passt bei uns.

Interessante Aufgaben

Arbeitswelt hat sich verändert - wir haben in den letzen 2 Jahren alle viel dazulernen müssen. Das tat gut und hat die Prioritäten auch mal wieder neu sortiert!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN