Workplace insights that matter.

Login
PicturePeople GmbH & Co. KG Logo

PicturePeople GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

127 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 49%
Score-Details

127 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

62 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 64 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von PicturePeople GmbH & Co. KG √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Hier werden Mitarbeiter verheizt

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PicturePeople GmbH & Co. KG in Bochum gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen und Kunden, das versucht wird niemandem zu k√ľndigen aufgrund der Pandemie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit COVID-19; unsachlicher Umgang mit Kritik, Kommunikation,

Verbesserungsvorschläge

Mehr Schutz f√ľr Mitarbeiter, Wertsch√§tzung; Professionalit√§t; Struktur; Angebote, die momentan nicht zur Verf√ľgung stehen auch so angeben (z.B. Make-Up bei Groupon und noch einiges mehr) damit sich die Fotografen in den Studios nicht st√§ndig rausreden oder rechtfertigen m√ľssen; Auszubildende fairer und wertsch√§tzender behandeln; vorgegebene Zeiten f√ľr Shootings realistischer gestalten, weniger Aktionen daf√ľr qualitativ hochwertiger; besseres Vertrauen schaffen;

Arbeitsatmosphäre

Momentan noch schlimmer als sonst. Kaum Schutz f√ľr Mitarbeiter w√§hrend der Pandemie. Iris Fotografie mit ca 30cm
Abstand zum Kunden! Bedenken braucht man nicht zu √§u√üern, da kann man mit K√ľndigung rechnen oder wenn‚Äôs besser l√§uft wird einem erkl√§rt, dass man wirtschaftlich denken soll. Viel Zeit, die man mit Arbeit verbringt, die aber nicht bezahlt wird, man solle doch in Pandemiezeiten an die PicturePeople Family denken.

Work-Life-Balance

Man lebt nur noch f√ľr die Firma. Allzeit bereit dank WhatsApp

Gehalt/Sozialleistungen

Viel zu wenig f√ľr das, was geleistet wird!

Kommunikation

Widerspr√ľchliche bis gar keine Aussagen und Antworten. Jeder sagt etwas anderes. Nur weil man jetzt w√§hrend der Pandemie ab und zu ein virtuelles Meeting f√ľr Mitarbeiter anbietet, hei√üt das nicht das pl√∂tzlich die Kommunikation stimmt! ‚ÄúFreiwilliges‚ÄĚ Meeting denn dann gilt es nicht als Arbeitszeit und muss nicht bezahlt werden.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wir sind im Aufschwung!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei PicturePeople GmbH & Co. KG in Bochum gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit der Krise und die derzeitige Kommunikation. Weiter so!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es k√∂nnte mehr M√∂glichkeiten der Mitgestaltung geben, das w√ľrde mich freuen.

Verbesserungsvorschläge

Den Weg, der eingeschlagen wurde weiter gehen und daran festhalten. Die Kompetenz die gerade vorhanden ist ausbauen und damit in die Zukunft gehen. Wir sollten auch schauen, dass wir die Prozesse f√ľr unsere Kunden vereinfachen. Stichwort: Terminbuchung.

Arbeitsatmosphäre

Ich liebe meine Kollegen und die Studios sind mega stylisch.

Image

Leider haben wir ein zu schlechtes Image, hieran sollten wir arbeiten und versuchen den Kunden mehr zu √ľberzeugen. Das f√§ngt bei Kleinigkeiten wie H√∂flichkeit, Aufmerksamkeit und Kommunikation an.

Work-Life-Balance

Eigentlich okay, aber am Samstag arbeiten ist immer so eine Sache.

Gehalt/Sozialleistungen

Man kommt klar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir k√∂nnten mehr f√ľr die Umwelt tun.

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist der HAMMER! Ich liebe mein Team!

Vorgesetztenverhalten

Auch hier haben wir deutlich zugelegt. Immer offene Worte und viel Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

So weit alles in Ordnung, wie in der Branche √ľblich.

Kommunikation

Vor beginn der Krise war es nicht immer gut, aber seit dem haben wir deutlich zugelegt. Mitarbeiter-Telefonate, Videokommunikation und in der Zentrale gibt es immer ein offenes Ohr und schnelle Probleml√∂sungen. Vor allem im Bereich der aktuellen Verf√ľgungen und Einschr√§nkungen.

Gleichberechtigung

Es könnte gerne ein paar mehr Männer geben. Aber wir sind schon alle gleich.

Interessante Aufgaben

Ich liebe es mich kreativ auszuleben, dazu habe ich immer mal wieder die Chance.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Leider nicht so wie es nach außen scheint!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei PicturePeople GmbH & Co. KG in Bochum gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit Corona, Unsachliche Auseinandersetzungen, Unprofessionalität (Homepage, Iris, usw.), oftmals komplett unterschiedliche Aussagen zur selben Thematik, ständige Erreichbarkeit durch WhatsApp

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation, Wertsch√§tzung, Mitarbeiter h√∂ren + sachlicher Umgang damit, mehr Ehrlichkeit, √Ąngste in Zeiten von Corona Ernst nehmen, einen Betriebsrat gr√ľnden, HR oder √Ąhnliches an den man sich vertrauensvoll wenden kann wenn es Probleme gibt, 42,5 Std. Woche k√ľrzen

Work-Life-Balance

Leben gab es kaum noch, ständige Erreichbarkeit durch WhatsApp etc. auch an Sonntagen und freien Tagen!

Kollegenzusammenhalt

Zum Gl√ľck gut!

Vorgesetztenverhalten

Nach meiner Erfahrung oft sehr unprofessionell

Arbeitsbedingungen

Schlecht!

Kommunikation

Muss unbedingt verbessert werden!

Gehalt/Sozialleistungen

Viel zu wenig! Definitiv!

Gleichberechtigung

Kann ich nichts zu sagen


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Junges Unternehmen mit tollen Mitarbeitern und viel Verantwortung

4,4
Empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei PicturePeople GmbH in Bochum gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes und dynamisches Team. Viel Spaß an der Arbeit und viel Verantwortung

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation

Arbeitsatmosphäre

Man kommt gerne ins B√ľro, alle Kollegen sind nett und man versteht sich sehr gut Untereinander. Auch mit der Gesch√§ftsf√ľhrung ist es ein sehr gutes Arbeiten auf Augenh√∂he

Work-Life-Balance

Wort-Life-Balance ist vorhanden. Durch Vertrauensarbeitszeit ist das Nachhalten der Stunden nat√ľrlich eher schwierig. Allerdings gab es nie Probleme wenn man mal einen Ausgleich wollte.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

An der Nachhaltigkeit kann noch gearbeitet werden. Hier passiert aber auch schon viel

Kollegenzusammenhalt

Team ist Alles. man hilft sich untereinander und die gemeinsame Arbeit macht Spaß

Vorgesetztenverhalten

Die Gesch√§ftsf√ľhrung ist oft vor Ort und das Arbeiten macht Spa√ü. Die Kommunikation ist immer auf Augenh√∂he. Viele Dinge m√ľssen/sollen aber auch sehr schnell umgesetzt werden, was im Alltagsgesch√§ft manchmal schwierig war

Arbeitsbedingungen

Sehr gut eingerichtetes B√ľro. Man darf sich aussuchen ob man mich Mac oder Windows arbeiten m√∂chte.

Kommunikation

Kommunikation ist und bliebst das wichtigste und schwerste zugleich f√ľr ein Unternehmen. Es gibt zwar gute Tools und man versucht sein bestes, hier besteht aber auf jeden Fall noch Verbesserungspotential

Interessante Aufgaben

Man bekommt viel Verantwortung und kann eigene neue Ideen mit einbringen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Fotofabrik f√ľr Familienfotos und co.

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei PicturePeople GmbH & Co. KG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Auch wenn alles sehr eng und unrealistisch getakten ist, können die Fotografen sich austoben. Es gibt zwar ein paar Vorgaben was auf jeden Fall gemacht werden muss, aber ansonsten kann man machen was man möchte fotografisch.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den ständigen Zeitdruck und die unfaire Entlohnung.

Verbesserungsvorschläge

Die Rahmenbedingungen sollten verbessert werden. Dazu zählt in erster Linie ein Faires Gehalt.
42,5 Stunden die Woche und jeden Samstag arbeiten, sind im Anbetracht der stressigen Arbeit zu viel. Auch wenn Mitarbeiter jetzt offiziell Samstage frei nehmen können, ist es in der Praxis nicht umsetzbar. Es sollten mehr Fotografen in einem Studio arbeiten um Entlastung zu schaffen.
Die geplante Zeit f√ľr MakeUp, Bildauswahl und Verkauf sollte realistischer geplant werden.
Und bitte lasst euren Mitarbeitern ihre Freizeit. Es ist unheimlich nervig st√§ndig √ľber Whatsapp mit der Organisation oder sonstigen Themen eingespannt zu werden. In seiner Freizeit m√∂chte man auch mal abschalten und sich nicht mit der Arbeit auseinander setzen.
Zu guter letzt: Wertschätzt eure Mitarbeiter/Fotografen mehr. Sie leisten krasse Arbeit.

Arbeitsatmosphäre

Wenn es mal nicht so stressig ist, dann ist die Atmosphäre gut.

Work-Life-Balance

Work-Life-was? Jeden Samstag arbeiten, 42,5 Stunden Woche und regelmäßig Überstunden die nie wirklich "abgebummelt" werden können.

Karriere/Weiterbildung

Ich denke es ist möglich sich zu entwickeln, wenn man es möchte.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterirdische Bezahlung die fast nur dem Mindestlohn entspricht. F√ľr die Rahmenbedingungen viel viel zu wenig. Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld oder sonstige Sozialleistungen gibt es nicht. Au√üer eine kostenlose Mitgliedschaft im Fitnessstudio.

Kollegenzusammenhalt

Wie bei allen Jobs schweißen miese Rahmenbedingungen zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

In den Studios nicht wirklich vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

Es wird eine "Familienatmosphäre" propagiert, aber defakto geht es nur darum das der Rubel rollt und sich niemand beschwert.

Arbeitsbedingungen

Kameras werden so lange benutzt bis sie auseinander fallen und Hintergrundwände werden vielleicht alle zwei Jahre mal erneuert. Das macht dann keinen Spaß in der Nachbearbeitung der Fotos.

Kommunikation

Die Kommunikation mit der Zentrale ist schwierig. Bei wichtigen Anliegen oder wenn schnell eine Auskunft benötigt wird, erreicht man oft keinen.

Gleichberechtigung

Es werden deutliche Unterschiede gemacht zwischen weiblichen und männlichen Kollegen im Bezug auf fairen Lohn.

Interessante Aufgaben

Die Zeit f√ľr die Shootings + Auswahl + Verkauf sind so unrealistisch kurz vorgegeben, da bleibt keine Zeit f√ľr wirkliche Kreativit√§t.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Ich bin total zufrieden.

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei picture people in Essen absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das offene Ohr, welches mit entgegen gebracht wird.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bislang kann ich von nichts wirklich schlechtem berichten.

Verbesserungsvorschläge

Ich w√ľrde mir w√ľnschen, dass wir die derzeitige transparente Kommunikation beibehalten. Starkes Krisenmanagement.

Arbeitszeiten

Filialbetrieb halt.

Ausbildungsverg√ľtung

Mehr geht immer, aber alles fair.

Die Ausbilder

Allgemein super nettes und tolles Team.

Spaßfaktor

Ich gehe jeden Tag gerne zur Arbeit, w√ľrde auch lieber ins Studio als zur Schule.

Aufgaben/Tätigkeiten

Man lernt jeden Tag, neben der Fotografie auch im Verkauf und Beratung.

Respekt

Ich w√ľrde behaupten, alle Respektieren und Akzeptieren sich.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Variation

Teilen

In guten wie in schlechten Zeiten - gemeinsam durch die Krise

5,0
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PicturePeople GmbH in Bochum gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den visionären Gedanken.

Verbesserungsvorschläge

Ich schreibe hier bewusst, denn ich genie√üe langj√§hrige Erfahrung auch in anderen Unternehmen. Wir sind durch vieles gegangen, und es √§rgert mich, dass man auf Kununu nur √ľber negatives redet, und positives nie angesprochen wird. Ich glaube wir m√ľssen auch lernen mehr √ľber positive Leistungen von uns zu sprechen.

Arbeitsatmosphäre

In unseren Teams und Arbeitskreisen ist Wertsch√§tzung wichtig. Themen werden angesprochen und Entscheidungen schnell getroffen. Trotz der Krise, die unseren Sektor stark getroffen hat, versucht PP Alles war in der Macht steht (ab uns zu sogar dar√ľberhinaus) um Alle Arbeitspl√§tze zu sichern.

Kollegenzusammenhalt

Die Krise hat gezeigt - was wahrer Kollegenzusammenhalt ist. Mein Team hat mir gezeigt, wie stark wir zu PP stehen und dass wir diesen Weg gemeinsam gehen.

Vorgesetztenverhalten

Unser Eigent√ľmer hat einen L√∂wen-Kampf geleistet, damit die Jobs gerettet sind! Damit zeigt er uns jeden Tag der Krise wie wichtig wir sind.

Kommunikation

Es gibt zahlreiche Kommunikationskan√§le die verwendet werden. Die Einf√ľhrung von MS Teams war ein guter Schritt im Thema Digitalisierung! Die Eigent√ľmer informieren regelm√§√üig Alle Mitarbeiter √ľber den aktuellen Stand im Unternehmen. Zudem gibt es monatliche Teams Meetings f√ľr Alle MA, wo jeder MA auch die M√∂glichkeit hat, Themen die ihm wichtig sind mit dem GF zu besprechen. Es wird auch seri√∂s darauf eingegangen.

Gleichberechtigung

Ich bin eine Frau in der Managementfunktion! Ich mache diesen Job, da meine Leistung und nicht mein Geschlecht bewertet wird!

Ich bin froh in der schweren Zeit bei Picture People zu sein. Die Firma hat bei Corona super reagiert

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei PicturePeople GmbH & Co. KG in M√ľnchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich bin so froh bei Picture people zu sein. Jetzt bei Corona habe ich mich bis jetzt in dieser Firma am sichersten gef√ľhlt. Die Kurzarbeit ist zwar hart da man mit dem Einstiegsgehalt unter 1000‚ā¨ f√§llt aber ganz ehrlich ich bin froh diesen Job so behalten zu k√∂nnen. Ich hoffe so sehr im Herbst den Festvertrag zu bekommen. Ich m√∂chte auf jeden Fall bleiben...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Klar perfekt ist keine Firma. Aber ich bin jetzt seit 2006 im Berufsleben und bin seit 2019 in der besten Firma.

Verbesserungsvorschläge

Das Anfangsgehalt ist sehr gering es sollte schon √ľber 10‚ā¨ liegen.

Karriere/Weiterbildung

Da könnte noch etwas nachgearbeitet werden. Aber ich habe in einem Jahr mehr gelernt, als die 3 Jahre im alten Fotostudio in dem ich gearbeitet habe.

Gehalt/Sozialleistungen

K√∂nnte etwas besser sein, es reicht zum Leben und man kann sich kleine Tr√§ume erf√ľllen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wechselt seine Mitarbeiter öfters als seine Unterwäsche

1,9
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei PicturePeople GmbH in Bochum gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-FitX Mitgliedschaft
-Meistens tolle Menschen, die im Studio arbeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Umgang mit Mitarbeitern
-Lieblose Fließbandarbeit
-Erschlagung mit Aktionen, Rabatten und Gutscheinen
-Umgang mit Corona bezogen auf Hygiene, L√ľftung, und Mitarbeitersicherheit

Verbesserungsvorschläge

Mit Kritik sollte sachlich umgegangen werden. Jedoch hat man das Gef√ľhl, dass man sich direkt pers√∂nlich angegriffen f√ľhlt. Interne Sorgen, welche ge√§u√üert werden, sollten nicht im Keim Erstickungsanfall werden (oder mit Angriff reagiert werden), sondern ernst genommen werden und vern√ľnftig gekl√§rt werden.

Auch sollte man auf Gesprächsangebote eingehen. Mein Angebot wurde nämlich einfach Ignoriert.

Arbeitsatmosphäre

Kollegen wurden zu Freunden.
Der Umgang im Studio und die gemeinsame Frustration hilft einem durch den Arbeitsalltag zu kommen.

Karrierechancen

Flache Aufstiegschancen. Entweder ist und bleibt man Fotograf, oder man hofft, dass eine der Raren Studioleiter Stellen frei wird.
Wenigstens ist die Chance als Azubi √ľbernommen zu werden recht hoch.

Arbeitszeiten

Man hat eigentlich kein Privatleben mehr. Seinen freien Tag bekommt man aus Prinzip nicht an einem Samstag. Selbst, wenn es vom Schichtplan her möglich wäre. Entweder man nimmt sich Urlaub, oder man kommt damit klar.
Kurzfristige √Ąnderungen des Schichtplans, oder Anrufe am freien Tag, ob man nicht doch kommen kann, sind keine Seltenheit.
Urlaubsantr√§ge werden nicht selten auf dem letzten Druck erst bearbeitet. Und das, obwohl sie schon Monate im Voraus beantragt werden m√ľssen.

Sein Privatleben kann man deswegen einfach nicht mehr planen. Man lebt nur noch f√ľr den Betrieb

Ausbildungsverg√ľtung

Allgemein ist die Ausbildungsverg√ľtung als Fotograf ziemlich bescheiden. Jedoch traurig, dass man innerhalb k√ľrzester Zeit das Arbeitspensum eines Gesellen erreichen muss und somit Azubis nichts mehr als billige Vollzeit Arbeitskr√§fte sind.
Jedoch muss ich PP zu Gute legen, dass sie die Ausbildungsverg√ľtung f√ľr alle Azubis r√ľckwirkend angepasst haben, als die neue Mindestverg√ľtung beschlossen wurde.

Die Ausbilder

Man wird gelockt mit einer Academy, welche uns außerhalb des Studioalltags zusätzliches Wissen vermitteln soll. Einmal in der ersten Woche... und nie wieder.
Meine erste Ausbilderin war nach k√ľrzester Zeit versetzt und ich stand erstmal einige Monate alleine da. Entweder man bringt sich eigenst√§ndig was bei, oder man geht in Shootings unter.
Nach etwa 3 Monaten wurde ich bereits eingespannt wie ein Geselle. Ob man darauf irgendwie vorbereitet wird? Fehlanzeige

Spaßfaktor

Zu Anfang war ich unfassbar motiviert, da Fotografie total meins ist und ich mich super mit meinen Kollegen verstehe. Doch jede Art von Spaß wird einem durch den Umgang der Zentrale mit einem vermiest. Man hängt sich richtig rein, hat gute Verkaufszahlen, doch Wertschätzung hört man nirgends. Das beste noch... sobald man ein Problem hat, wird es einfach ignoriert oder weggeschoben.

Variation

Flie√übandarbeit auf Zeit mit festen Vorgaben. Jedes Shooting hat nahezu den selben Ablauf.Klar k√∂nnte man mal was neues ausprobieren. Aber f√ľr Experimente ist im Studio-Alltag meistens keine Zeit.

Respekt

Statt humaner Gespr√§che, gibt es K√ľndigungs-Drohungen.

Ich hätte nicht gedacht, dass es noch solche Unternehmenskulturen gibt

3,3
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei PicturePeople GmbH in Bochum gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das habe ich ausf√ľhrlich beschrieben. Dinge wie work life balance, Vertrauen in die Mitarbeiter, sich als Arbeitgeber ganzheitlich verantwortlich f√ľhlen und auch Kritik zulassen sind keine nice-to-haves im Jahr 2021 sondern absolute Minimum Standards, wenn man im war of talents eine Chance haben will. Ich dachte das wei√ü jeder, bei PP habe ich gelernt das dies wohl nicht der Fall ist

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehme ist nicht wegen, sondern trotz der GF bemerkenswert aufregend und der Umgang der Kollegen untereinander ist sch√∂n. Die Bereichsleitungen und auch die Studios machen ebenso einen fantastischen Kopf. Die Unternehmensf√ľhrung muss ganz dringend im 21. Jahrhundert ankommen, sonst werden die Mitarbeiter weiter wegrennen, so wie sie es bisher getan haben. So f√ľhrt man einfach kein Unternehmen (mehr)

Arbeitsatmosphäre

Diese Bewertung bezieht sich auf die Mitarbeiter_innen (nicht die Vorgesetzten / die GF) in der Zentrale. Hier war der Teamspirit, bis auf wenige Ausnahmen, gut

Work-Life-Balance

Es herrscht eine Art Angstkultur um 17 Uhr Feierabend zu machen, alle bleiben l√§nger. Das zwar dann w√§hrend der Arbeitszeit mit den lieben zu Hause √ľber das Abendessen gewhatsapped wird, YouTube Videos in Dauerschleife laufen und nur der Sessel warm gehalten wird um nicht aufzufallen ist hierbei nebens√§chlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein 0,0. Ins Detail gehen möchte ich hier nicht

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist stark.

Umgang mit älteren Kollegen

Ebenso

Vorgesetztenverhalten

Ich w√ľrde gerne 0 Sterne geben und ich habe mir nun schon seit dem verlassen der Firma einige Wochen Zeit gegeben, um hier objektiv zu urteilen. Ich habe es noch nie erlebt, wieviel Misstrauen, L√ľgen (ja, L√ľgen, keine falschen Interpretationen) und Negativit√§t mir da entgegengekommen sind. Der Unterschied zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung k√∂nnte gr√∂√üer nicht sein.

Arbeitsbedingungen

Die hardware ist super, die softskills leider nicht (siehe oben)

Kommunikation

Mit der vorgesetzten Ebene leider √ľberraschend schlecht und f√ľr mich so auch nicht zu erwarten. Mails wurdennicht beantwortet, frappierende Unwahrheiten behauptet, Prio 1 von heute ist Prio 100 von morgen, jeden Tag f√ľnf neue Ideen die morgen keiner mehr wei√ü.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt war gut, Sozialleistungen sind mir keine bekannt

Gleichberechtigung

Hier kann ich nichts negatives sagen

Interessante Aufgaben

Ja, definitiv. man kann hier alles machen, ausprobieren und dazulernen.

Arbeitgeber-Kommentar

Christian HamerInhaber / Gesch√§ftsf√ľhrer

Lieber ehemaliger Kollege!

Danke f√ľr Deine Bewertung und f√ľr die Kritik. Wir haben Dich von zahlreichen Bewerbern f√ľr die Position des Vertriebsleiters ausgew√§hlt. Wir haben sehr gro√üe Pl√§ne und Vertrauen in Dich gehabt. Hier muss ich leider zur√ľckgeben, dass Selbstbild und Realit√§t nicht zusammen passen. Ein Vertriebsleiter, der p√ľnktlich um 17 Uhr nach Hause geht, in den Filialen mit dem Handy im Wartebereich daddelt, anstatt sich mit den Bereichsleitern und Mitarbeitern oder gar Kunden zu besch√§ftigen, hat in meiner Firma keinen Platz.

Die Entscheidung ist einstimmig im Kreis der 7 Bereichsleiter gefallen und war keinesfalls eine Einzelentscheidung. Bei uns gibt es immer direktes Feedback. Wir haben bereits nach zwei Tagen ein erstes, ernstes Gespräch gehabt. Nach 14 Tagen war dann eine Entscheidung notwendig. Wir sind kein Unternehmen, dass lange zögert. Das sind wir allen Mitarbeitern und Bewerbern schuldig und wird in der Regel sehr positiv bewertet.

Zum Thema "Nichtbeantwortung von Emails":
Alle Deine zwei Emails wurden von mir beantwortet. Aber ganz offen: wir haben einfach viel viel viel mehr Einsatz erwartet.

PicturePeople ist ein Hochleistungsunternehmen. Wir zahlen mehr als fair, sind vollst√§ndig flexibel. Dass hier irgendjemand seine Zeit als Sesselw√§rmer absitzt, ist zum Gl√ľck falsch.
Wir w√ľnschen trotzdem alles Gute!

Christian
(Inhaber und GF PicturePeople)

MEHR BEWERTUNGEN LESEN