posterXXL GmbH Logo

posterXXL 
GmbH
Bewertung

Arbeitsklima wird immer schlechter

2,1
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei posterXXL GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die neue Unternehmensstrategie ist wirtschaftlich erfolgreich. In der Hauptsaison kommt sogar das oberste Management als Unterstützung in die Produktion.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird nichts Wirksames zur Verbesserung der Stimmung im Betrieb unternommen. Einzelne Personen des Managements schüren sogar gezielt Konflikte.

Verbesserungsvorschläge

Sich Zeit für die Mitarbeiter nehmen. Vertrauen zum gesamten Team aufbauen. Manche Führungskräfte sollten besser hinterfragt und zu einem menschlicheren Verhalten animiert werden.

Arbeitsatmosphäre

Es fehlt immer mehr an Fairness und Motivation. Seit die Produktionsleitung vor zwei Jahren wechselte sinkt die Mitarbeiterzufriedenheit stetig.

Kommunikation

Es gibt keine klaren Wege zur Kommunikation. Entscheidungen des Managements werden häufig zu spät kommuniziert, so dass die Informationen bereits über den Flurfunk bekannt werden.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Bereich besser oder schlechter. Teilweise hilft man sich innerhalb der eigenen Abteilung und sogar darüber hinaus. Oft wird leider das abteilungsübergreifende Unterstützen durch Führungskräfte untersagt.

Work-Life-Balance

Einteilung der Schichten wirkt teilweise wahllos oder erfolgt sogar nach Beliebtheit. Einzelne Führungskräfte versuchen dennoch gerecht zu sein. Abgelten der Überstunden kann durch Auszahlung, Freizeitausgleich und manchmal leider auch durch angeordnete Minusstunden erfolgen.

Vorgesetztenverhalten

Je nach Abteilung unterschiedlich. Manche Führungskräfte sind eher der Kumpeltyp, andere sehr autoritäre Führer und wenige sind teamfähig und motivierend. Unliebsame Mitarbeiter werden zur Kündigung animiert.

Interessante Aufgaben

Immer dasselbe nur in unterschiedlicher Masse der Aufträge. Für ausgewählte Mitarbeiter werden Workshops angeboten.

Gleichberechtigung

Zwischen Geschlechtern wird selten unterschieden. Je nach Abteilung kann jedoch die Herkunft eine Rolle spielen.

Umgang mit älteren Kollegen

Auf diese wird in der Regel Rücksicht genommen.

Arbeitsbedingungen

Im Winter zu kalt und im Sommer zu heiß. Soweit möglich wird dennoch auf Arbeitssicherheit geachtet. Aufgrund fehlender IT Unterstützung muss noch viel manuell gemacht werden.Fie

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn Reste an Kinder verschenkt werden, dann klopft man sich auf die Schulter. Mitarbeiter können bei sozialen Problemen keine Hilfe erwarten. Mülltrennung erfolgt nur sporadisch.

Gehalt/Sozialleistungen

Viele Mitarbeiter sind auf einen Nebenjob oder Sozialleistungen vom Staat angewiesen. Gehaltserhöhungen erfolgen oft nach Beliebtheit und selten nach Leistung. Auch bei gleicher Tätigkeit gibt es zum Teil große Unterschiede beim Gehalt.

Image

Wird leider immer schlechter. Kompetente Mitarbeiter verlassen nach und nach das Unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Nur für Mitarbeiter die der Produktionsleitung nicht widersprechen.