Workplace insights that matter.

Login
proLogistik GmbH + Co KG Logo

proLogistik GmbH + Co 
KG
Bewertung

Innovatives Unternehmen im Wandel

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei proLogistik GmbH & Co. KG gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Als die Krise sich zuspitzte, konnte ein Großteil der Mitarbeiter sofort im Homeoffice weiterarbeiten. Aktuell gibt es keine Themen wie geplante Entlassungen von Mitabeitern oder angeordnete Kurzarbeit.
Ich kann seit vielen Wochen ausschließlich aus dem Homeoffice genauso weiterarbeiten wie vorher.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Insgesamt wünsche ich mir eine regelmäßigere Kommunikation seitens der Führungskräfte in Bezug auf die Krise.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich wünsche mir, dass die Führungskräfte die Mitarbeiter einbeziehen in Bezug auf Fragen wie z.B. wie sieht ein Wiedereinstieg nach der Kontaktsperre aus, welche arbeitsplatzbezogenen Maßnahmen werden zusätzlich getroffen (Großraumbüros), Hygienemaßnahmen in den Etagenküchen und Sanitäreinrichtungen, Meetings mit wie vielen Personen in den Besprechungsräumen, etc.

Arbeitsatmosphäre

Als Mitarbeiter fühle ich mich wohl und komme gerne hierher.

Kommunikation

Die Kommunikation muss verbessert werden. Sie ist sehr stark personenabhängig. Insbesondere durch das starke Wachstum des Unternehmens und der sich wandelnden Organisationsstrukturen muss die Kommunikation entsprechend intensiviert und ausgebaut werden.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen unterstützen sich gegenseitig sehr gut. Wenn ein Problem auftaucht, wird teamübergreifend mitgeholfen, das Problem zu lösen.

Work-Life-Balance

Der Spagat zwischen Familie und Beruf gelingt in diesem Unternehmen sehr gut. Viele verschiedene Arbeitsmodelle, z.B. Teilzeit, Homeoffice, Wechsel von Arbeits- und arbeitsfreien Tagen werden aktiv gelebt und umgesetzt.
Auch in Ausnahmesituationen (Kinder sind krank und ich muss Zuhause bleiben, Unwetter und Kinderbetreuung fällt aus, Corona-Krise und Kinderbetreuung bricht komplett über viele Wochen weg, etc.) finde ich gemeinsam mit dem Unternehmen Lösungen, wie der Arbeitsalltag und die Kinderbetreuung in Einklang gebracht werden können. Da kommen seitens der Unternehmensführung oder der Vorgesetzten keinerlei Vorwürfe, etc.
Das ist keinesfalls selbstverständlich.

Vorgesetztenverhalten

Meine bisherigen Vorgesetzten sind alle positiv zu bewerten. Jederzeit ist ein Gespräch möglich. Ich kann mich mit Vorschlägen, fachlicher Kritik, etc. einbringen. Gespräche mit Vorgesetzten sind niemals hierarchisch zu sehen, sondern finden auf Augenhöhe statt.

Interessante Aufgaben

Ich kann mich einbringen. Die Aufgabenvielfalt ist groß und abwechslungsreich. Es wird niemals langweilig.

Gleichberechtigung

Ich würde mir ein ausgewogeneres Verhältnis von Frauen und Männern unter den Führungskräften wünschen, wobei ich nicht das Gefühl habe, dass das grundsätzlich nicht möglich wäre.
Der Wiedereinstieg für Kollegen aufgrund von familiärer Auszeit ist problemlos möglich.

Umgang mit älteren Kollegen

Da gibt es keinerlei Nachteile für ältere Kollegen. Auch bei Neueinstellungen werden Mitarbeiter unterschiedlichsten Alters eingestellt.

Arbeitsbedingungen

Die Büro- und Technikausstattungen sind in Ordnung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt- und Sozialfaktoren spielen im Unternehmen eine große Rolle, beispielsweise werden als Dienstfahrzeuge ausschließlich Elektrofahrzeuge gefahren. Aktuell wird im Rahmen des Projektes "Papierloses Büro" versucht, den Verbrauch von Papier drastisch zu reduzieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehaltsgefüge ist unterschiedlich.
Pünktliche Gehaltszahlungen erfolgen immer.
Bonuszahlungen, die z.B. an persönliche Zielvereinbarungen geknüpft sind, gibt es leider keine.

Image

Insgesamt hat das Unternehmen ein gutes Image. Der Ausbau als Marke muss weiter vorangetrieben werden.

Karriere/Weiterbildung

Die Karrieremöglichkeiten sind individuell vorhanden.
Interne und externe Weiterbildungen müssen stärker in einer Weiterbildungsstrategie verankert werden.

Arbeitgeber-Kommentar

Anja VelebilPersonalreferentin

Hallo liebe Kollegin / lieber Kollege,

vielen Dank für deine positive Bewertung und die ausführlichen Anregungen!

Es freut uns, dass die Umstellung der Mitarbeiter aufs Home Office in der Corona-Krise so gut funktioniert und wir dich mit flexiblen Arbeitszeiten in der Kinderbetreuung unterstützen können!

Gerne nehmen wir deinen Wunsch mit auf, dass du dir noch mehr Kommunikation von den Führungskräften und Einbeziehung der Mitarbeiter in Bezug auf die Krise wünschst. Das geben wir gerne intern weiter!

Die aktuelle Situation ist für alle nicht einfach und es herrscht überall große Verunsicherung, wie es nach der Kontaktsperre weitergehen wird. Seitens proLogistik werden wir alles Mögliche tun, um unsere Mitarbeiter und Kunden zu schützen.

Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß und Erfolg bei uns und freuen uns, dich in unserem Team zu haben!

Viele Grüße