Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
PVS Reiss GmbH (Factoring für Heilberufe) Logo

PVS Reiss GmbH (Factoring für 
Heilberufe)
Bewertungen

28 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,4Weiterempfehlung: 92%
Score-Details

28 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

23 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von PVS Reiss GmbH (Factoring für Heilberufe) über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Rundum Sorglos Paket

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PVS Reiss GmbH in Radolfzell am Bodensee Singen (Hohentwiel) gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hier fühlt man sich einfach wohl. Jeder achtet auf jeden egal in welcher Position man arbeitet jeder wird geschätzt

Work-Life-Balance

Durch Gleitzeit ist das hier wirklich gut gelöst. Klar gibt es Kernarbeitszeit aber die ist überall. Ich kannte es so nicht das man unkompliziert eine Stunde später kommen kann wenn man Mal einen Termin hat oder ähnliches

Kollegenzusammenhalt

Jeder wird willkommen geheißen neue Mitarbeiter sofort intrigiert

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt keine Rolle

Vorgesetztenverhalten

Hier könnte man auch sechs Sterne geben. Die Vorgesetzen sind alle sehr qualifiziert und haben immer ein offenes Ohr. Natürlich wird auch Leistung gefordert jedoch bei diesem Klima fällt es einem Leicht

Arbeitsbedingungen

Alles sehr modern eingerichtet und es wird immer auf das Wohlergehen der Mitarbeiter Wert gelegt

Kommunikation

Die Geschäftsleitung hat immer ein offenes Ohr sowie auch jegliche Teamleitung

Gleichberechtigung

Sehe hier für niemanden Vor oder Nachteile

Interessante Aufgaben

Nun je nach Abteilung gibt es unterschiedliche Aufgaben und zum Teil ist es immer das gleiche aber ein Bäcker würde ja auch nicht anfangen zu schlachten :)


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Solider Arbeitgeber mit Verbesserungspotenzial

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PVS Reiss in Singen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

E-Autos für den Vertrieb zwecks Image

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist größtenteils sehr gut - natürlich schwankt es auch mal, aber das ist tagesformabhängig

Work-Life-Balance

Es gibt Gleitzeit- keine echte allerdings! Man muss zunächst intern Rücksprache halten was aber durchaus machbar ist! Die Urlaubssperre an den jeweiligen Quartalswechseln ist der Branche und auch der geringen Flexibilität der Firma geschuldet. Aber im großen und ganzen auch dieser Punkt i.O

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind top! Es wird eine betriebliche Altersvorsorge angeboten, es gibt Geldwerte Leistungen (Sodexo), aber Luft nach oben Ostbahnhof bekanntlich immer

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es werden mehrere -auch regionale- Soziaöe Projekte sowohl von der Geschäftsleitung als auch intern von den Mitarbeitern unterstützt.
Auch das Umweltbewusstsein ist groß

Kollegenzusammenhalt

Kann nur für fiebrigen Abteilung sprechen - hier klappt das sehr gut! Es wird Rücksicht genommen, alles direkt untereinander geklärt und auch mal kurzfristig eingesprungen

Vorgesetztenverhalten

Es wird immer auf einer sehr fairen, offenen Ebene gesprochen, ich kann keine Bevorzugung mancher Kollegen wahrnehmen.

Arbeitsbedingungen

Hier wird alles erfüllt! Egal ob neues Headset, zweiter Monitor, neuer Stuhl etc… es wird viel getan damit die Bedingungen gut sind!
Ein oder zwei weitere Stehpults wären dennoch toll

Kommunikation

Die Kommunikation im Team, als auch in der Firma ist sehr gut! In regelmäßigen Meetings erfahren alle Mitarbeiter Neuigkeiten, Änderungen usw! Auch via Teams für alle im HomeOffice

Gleichberechtigung

Bezüglich der Aufstiegschancen hat jeder meiner Meinung nach die gleichen Chancen. Beim Gehalt würde ich vermuten ist es leider auch so, dass Frauen nach wie vor benachteiligt sind. Wiedereinsteiger:innen haben keine Nachteile

Interessante Aufgaben

Hier ist Branchenbedingt wenig Abwechslung vorhanden, es sind immer wiederkehrende Abläufe


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

familiäre Atmosphäre - legt sehr viel Wert auf Persönlichkeit und Individualität

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei PVS Reiss in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

soziales Engagement - Wertschätzung jeder einzelnen Persönlichkeit

Arbeitsatmosphäre

tolles, engagiertes Team

Image

tolles, profesionelles Auftreten

Work-Life-Balance

sehr fair und individuell

Karriere/Weiterbildung

es sind immer Möglichkeiten gegeben sich selbst weiter zu bilden - man muss es doch einfach nur mal ansprechen

Gehalt/Sozialleistungen

kann doch immer a weng mehr sein oder? ;-)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewußtsein wird sehr hoch gewertet

Kollegenzusammenhalt

jeder hilft jedem

Umgang mit älteren Kollegen

man ist immer nur so alt wie man sich fühlt :-)

Vorgesetztenverhalten

super Kommunikation mit der GL - man wird als Mensch und Persönlichkeit sehr weet geschätzt

Arbeitsbedingungen

top Ausstattung - in allen beruflichen Belangen

Kommunikation

kurze Wege - niedrig gehaltene Hirarchien

Interessante Aufgaben

sehr abwechslungsreich


Gleichberechtigung

Teilen

Viel Luft nach oben

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PVS Reiss in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wasser, Kaffee und frisches Obst gibt es Gratis. Ein mal im Jahr werden die Parkplätze neu verteilt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe sämtliche Punkte oben

Verbesserungsvorschläge

Definitiv mehr Schulungen für die Teamleiter. Und zwar richtige und nicht nur "Axel-Thüne"-Coaching.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist nur wegen den Kollegen nicht bei einem Stern. Die Teamleiter/innen sind in manchen Abteilungen schlichtweg überfordert mit ihrer Arbeit. Schnell erkennt man, wer wessen Liebling ist und wer wen nicht "riechen" kann.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten waren früher sehr gut, aber der Druck von Kunden und Patienten ist sehr hoch. Flexible Arbeitszeiten sehen anders aus. Wenn man mal früher gehen möchte, muss man sich erst das Okay von der Teamleitung holen. Das ist keine Gleitzeit.

Karriere/Weiterbildung

Karriere kann man hier nicht wirklich machen, die Teamleiterplätze sind alle vergeben und von Aufstiegschancen ist nie die Rede. Sollte man etwas derartiges antönen hat die TL gleich den Eindruck man wolle ihr den Job streitig machen.

Kollegenzusammenhalt

In manchen Abteilungen gibt es einen großen Kollegenzusammenhalt, in anderen widerum fast gar keinen. Daher ist dies schwer zu beantworten. Es kommt auch immer darauf an, ob die Teamleitung dies überhaupt zulässt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt einige ältere Kollegen, der Umgang mit ihnen lässt stark zu wünschen übrig. Bei manchen hat man das Gefühl die GL will sie vergraulen.

Vorgesetztenverhalten

Teamleitungen haben ihre Lieblinge, die sich fast jeden Fehler erlauben dürfen. Da wird auch gerne mal etwas vor der Geschäftsleitung geheim gehalten. Andere werden von der eigenen TL in die Pfanne gehauen. Allgemein scheint bis auf wenige Ausnahmen alle einen hohen Bedarf an "Wie leite ich ein Team"-Schulungen zu haben.

Arbeitsbedingungen

Die Klimatisierung der Räume war das erste Jahr schrecklich, Mitarbeiterinnen haben im Hochsommer im Büro mit Pullis und gefütterten Schuhen arbeiten müssen, um sich nicht zu erkälten. Es hat sehr lange gedauert bis mal etwas geändert wurde. Das viele Mitarbeiter/innen im Hochsommer gefroren haben wurde eiskalt ignoriert. Es gibt wenig Stehmöglichkeiten zum Arbeiten.

Kommunikation

Die Geschäftsleitung ist stets bemüht Informationen weiter zu geben, die Teamleiter können selber entscheiden was sie für notwendig halten und was nicht. So erfährt man relevante Dinge leider nur von Arbeitskollegen/innen über den "Flurfunk".

Gleichberechtigung

Frauen haben zwar die gleichen Aufstiegchancen, aber eine Gleichberechtigung untereinander herrscht nicht.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit gibt nicht viel Spielraum her. Das liegt aber eher an der Branche, als am Arbeitgeber.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Man kann sich keinen besseren Arbeitgeber vorstellen. Einfach nur top!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PVS Reiss in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das wunderschöne Arbeitsgebäude, nahbare Chefs, tolle Kollegen. Es wird sehr viel für den Mitarbeiter geboten über das ganze Jahr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es klingt wirklich doof aber es gibt nichts was ich hier eintragen könnte.

Verbesserungsvorschläge

Jammern auf sehr hohen Niveau.
Wenn dann vielleicht im Bereich sportliche Unterstützung.

Arbeitsatmosphäre

Man arbeitet mit vielen Frauen zusammen. Natürlich bringt das einiges mit sich wobei es in diesem Unternehmen dennoch harmonisch zu geht.

Work-Life-Balance

Top!

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten gibt es keine jedoch wird man sehr gut unterstützt sollte man sich weiterbilden lassen.

Kollegenzusammenhalt

Die jeweiligen Abteilungen stehen immer zusammen. Das nenn ich purer Teamgeist.

Umgang mit älteren Kollegen

So wie es sein sollte ! Man respektiert diese und ihre Erfahrungen.

Vorgesetztenverhalten

Täglicher Kontakt + Chefs die „auf dem Boden geblieben sind“. Man wird geschätzt.

Arbeitsbedingungen

Die Bedingungen sind mehr als vorbildlich.

Kommunikation

Kann besser sein aber fast perfekt.

Gleichberechtigung

Ohne Worte. Es gibt kein Unterschied. Ob Mann oder Frau wir sind alle Teil des Teams.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein Arbeitgeber mit Herz und Verstand!!!

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PVS Reiss in Singen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe keinen Grund hier nicht die vollen Sterne zu vergeben.

Image

Image wird durch Menschen erzeugt. Und da kann ich bei den tollen Mitarbeitern und Chefs nur volle Sterne vergeben!

Work-Life-Balance

Generell ist die Work-Life-Balance sehr gut. Die GL macht individuelle Zeitmodelle für die Mitarbeiter möglich. Für besondere Bedürfnisse hat die GL immer ein offenes Ohr und versucht einen bestmöglichen Weg für beide Seiten zu finden.

Karriere/Weiterbildung

Jede Anfrage zur Weiterbildung wird bei der GL gerne gesehen und gefördert.
Für jede Abteilung stehen auch Teamcoachings zur Verfügung, welche die Weiterentwicklung in den fachlichen oder auch persönlichen Bereichen fördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter werden stets mehr als pünktlich bezahlt. Dicker Daumen nach oben. Es gibt viele Zusatzleistungen:
- Weihnachts- und Urlaubsgeld
- Sodexo
- Aufmerksamkeiten zum Geburtstag
- angemessene Gehaltsanpassungen (Gehaltserhöhungen)
- betriebliche Altersvorsorge
- Zuschuss zur Arbeitsplatzbrille
- Kaffee, Wasser, Obst, etc.
Ich habe bestimmt noch was vergessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier ist das Unternehmen super unterwegs.

Kollegenzusammenhalt

Für mein eigenes Empfinden ist der Kollegenzusammenhalt sehr groß. Sicher gibt es in den einzelnen Abteilungen auch mal Unstimmigkeiten, aber ist das nicht auch in den besten Familien so?

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier gibt es keine Kritik. Ob bei den lange dazugehörigen "älteren" Kollegen oder bei Neueinstellung - hier wird nicht auf das "Alter" geachtet! Die Leistung und der Mensch selbst zählen!

Vorgesetztenverhalten

Ich bin sehr zufrieden.
Sind die Chefs perfekt? Bestimmt nicht, denn es sind Menschen wie Du und ich! Und für das "Menschsein" kann ich keinen Stern abziehen!

Arbeitsbedingungen

Das Unternehmen legt großen Wert auf einen modernen und technisch gut ausgestatteten Arbeitsplatz. "Am Zahn der Zeit zu sein", wird groß geschrieben. Sternabzug muss ich wegen dem Lärmpegel und der "Raumtemperatur Sommer-Hitze" im Büro machen. Es wird aber nach Lösungen gesucht.

Kommunikation

Es gibt unterschiedliche Kommunikationswege. Durch viele Meetings, Firmenveranstaltungen, Intranet, monatliche Rundinfos für die Mitarbeiter und kurze Dienstwege bekommt man viele abteilungsübergreifende Informationen.
Klar, kann es auch vorkommen, dass Informationen nicht zeitgleich oder gar vollständig in alle Abteilungen vergeben werden. Es wird aber stetig dran gearbeitet auch dies zu verbessern.

Gleichberechtigung

Ich habe nichts zu bemängeln.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung und genügend Spielraum für eigene Ideen.

Bester Arbeitgeber am Bodensee

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei PVS Reiss in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hier fülhe ich mich wohl und werde wertgeschätzt !


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Eine Firma mit einer ganz tollen (meiner Meinung sehr seltenen) Unternehmensphilosophie.

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PVS Reiss in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ehrlichkeit, respektvoller Umgang, Verständnis! Mehr als Großzügig den Mitarbeitern gegenüber: Wasser, Kaffe (von Esspresso bis Schoki)Regelmäßig frisches Obst und vieles mehr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Naja da muss man schon sehr sehr tief graben und suchen ..... bevor man das tut,sollte man lieber zu schätzen wissen, was man hat.

Verbesserungsvorschläge

Es gibt nichts zu verbessern.

Arbeitsatmosphäre

Die ist im großen Ganzen sehr gut! Es gibt immer mal kleinere Störfaktoren aber das ist jammern auf hohem Niveau.

Karriere/Weiterbildung

Es finden regelmäßig interne Schulungen statt. Weiterbildung ist allgemein gern gesehen und wird möglich gemacht.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut fair

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma legt Wert so umweltfreundlich wie möglich zu sein. Z.B Go Green.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt ist sehr gut, bei so vielen Frauen muss man realistisch sein dass „Zickenalarm“ nicht immer ausbleibt.Aber egal in welche Abteilung man kommt, man wird freundlich empfangen und begrüßt . .... so wie man in den Wald reinruft kommt es bekanntlich zurück.Jeder kann in seinem Interesse dazu beitragen.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehe keine Unterschiede...

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte haben ein offenes Ohr für die Mitarbeiter und sind interessiert wie es jedem einzelnen geht und um jeden bemüht. Sie geben einem als Mitarbeiter ein Gefühl ehrlich geschätzt zu werden.

Arbeitsbedingungen

Sehr angenehme grosse Büroräume, viel Tageslicht.Der Geräuschpegel kann etwas unangenehm werden, aber das ist bekannt und es wird ausprobiert.Man hat viele Freiheiten und „Goodies“ die nicht selbstverständlich sind.

Kommunikation

Ab und zu werden Dinge besser, manchmal schlechter kommuniziert, jeder setzt seine Prioritäten etwas anders... . Das wirklich Wichtige wird aber schnell und gut kommuniziert.

Gleichberechtigung

Ich kann dazu wenig sagen, glaube die Balance ist sehr gut.

Interessante Aufgaben

Verschiedene Aufgaben.... selbständiges Arbeiten ist sehr gut möglich.


Image

Work-Life-Balance

Teilen

Ganz OK. Hat Vorteile und Nachteile

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PVS Reiss in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lage, Büro, Ausstattung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation, Lästereien, nicht jeder hat einen Parkplatz, Arbeitszeiten könnten Familienfreundlicher sein.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Solider Arbeitgeber

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei PVS Reiss in Singen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Der Neubau in Radolfzell lässt an fast nichts zu wünschen übrig. Pro Stockwerk gibt es je ein Großraumbüro (Geräuschkullise ist durch Teppich etc. gedämpft) und in der Villa ebenso. Hier ist es allerdings wesentlich lauter als im Neubau, dennoch wird vieles versucht, die Geräuschkullisse dort zu senken (Teppiche, Trennwände, Vorhänge). Das Arbeitsklima ist gut. Bei so vielen weiblichen Mitarbeiterinnen gibt es allerdings (wie wahrscheinlich überall) auch mal die eine oder andere Reiberei.

Image

Die PVS hat ein gutes Image nach Außen. Besser geht aber immer.

Work-Life-Balance

In modernen Unternehmen gibt es oftmals eine Kernarbeitszeit, bis 15 oder max. 16 Uhr. Bei der PVS ist es so, dass die Abteilungen telefonisch bis 17:30 Uhr besetzt sein müssen. Man darf, sofern es gewährleistet ist, dass noch genügend Personal bis 17:30 Uhr da ist, ab 16:30 Uhr gehen. In den meisten Abteilungen ist es erwünscht, 60 Minuten Pause zu machen (45 Min werden nach 6h autom. abgezogen) und man solle nicht vor 8 Uhr anfangen. Freitags sind es dafür nur 6h, von 8 - 14 Uhr. Allerdings gibt es auch hier in mehreren Abteilung eine Spätschicht, die von 11 bis 17 Uhr aufgrund der tel. Erreichbarkeit in einer rollierenden Schicht erscheinen muss. Einige Abteilungen haben über die Weihnachtsfeiertage eine Urlaubssperre und wenn man nicht in einem Fasnachtsverein ist, kann es vorkommen, dass man jahrelang an Fasnacht keinen Urlaub bekommt, da die Vereinsmitglieder bevorzugt werden.

Karriere/Weiterbildung

An sich kann man Weiterbildungen in Anspruch nehmen, wenn man selbst auf die Vorgesetzen zugeht. Ich kann nur jedem raten, sich eine Kostenübernahme oder finanzielle Bezuschussung im Vorfeld schriftlich geben zu lassen und diese nicht nur mündlich zu treffen. Man sollte sich auch überlegen, was einem die ein oder andere Fortbildung innerbetrieblich nutzt und ob diese überhaupt im Unternehmen angewendet werden kann. Da die Hirarchien sehr flach sind, die Abteilungen feststehen, kommt man dann nur sehr schwierig weiter "nach oben", auch wenn man Potential hat.

Gehalt/Sozialleistungen

die Sozialleistungen sind sehr gut. BAV, VWL, Sodexoschecks. Gehalt ist frei verhandelbar. Wenn man im Vorfeld etwas vereinbart, sollte dies definitiv aber auch schriftlich geschehen und schriftlich eingefordert werden. Allerdings gibt es auch da unter den Mitarbeitern diverse Gehaltsspannen. Mitarbeiter, die seit über 10 Jahren dort arbeiten verdienen zT weniger als welche, die von den älteren eingearbeitet werden. Das ist allerdings Verhandlungssache des einzelnen Arbeitnehmers.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr hoch, auf Mülltrennung wird u.A. sehr viel Wert gelegt. Die Digitalisierung läuft und man achtet auf weniger Papiermüll.

Kollegenzusammenhalt

Es gab eine Zeit, da war dieser wesentlich besser. Durch viele neue Mitarbeiter in den letzten Jahren, leidet der Zusammenhalt. Es gibt Lästereien und wie ein ehemaliger Kollege weiter unten schon schreibt auch Missgunst und leider Neid. Grüppchenbildung ist vorprogrammiert, wird sich aber bei über 80 Mitarbeitern kaum vermeiden lassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Edit: es gab ein Missverständnis, welches ich hiermit korrigiere - alle Rentner wurden zu allen Veranstaltungen eingeladen hingegen dem, was ich zuerst bemängelt habe.

Man hat in den neuen Verträgen zur Umsetzung in andere Abteilungen unterschreiben müssen, wovon auch Gebrauch gemacht wird.

Vorgesetztenverhalten

Unterschiedlich. Es gibt Vorgesetzte, die handeln super toll, andere beteiligen sich an Lästereien oder haben weniger Fachkompetenz als die eigenen Sachbearbeiter. Es gibt Teamleiter, die für ihr Team einstehen, andere wiederum nicht. Einige sind objektiv, andere subjektiv und emotional durch die eigenen Gefühle geleitet.
Andere Vorgesetzte gönnen den Mitarbeitern nicht die Kaffeemaschine, die alle anderen haben oder gar eine Klimaanlage, trotz 30°C in den Büros.
Daher ist dieser Punkt sehr schwierig zu beantworten.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut. Moderner Arbeitsplatz, Lüftungsanlage/Klimaanlage, eigener, rieser, separater Aufenthaltsraum, Sitzmöglichkeiten (und Liegestühle!) im Hof, Kaffeemaschine mit Latte Macchiato, heißer Schokolade etc, kostenfreier Trinkbrunnen in jedem Stockwerk, sowie eigener kleiner Teeküche in jedem Stockwerk mit Kühlschrank, Wasserkocher etc. Auf Ergonomie wird sehr viel Wert gelegt, in der Pause kann man kostenfrei an Kursen (Yoga, Bewegungskurs) teilnehmen oder nach Feierabend am Lauftreff. Es gibt mehrere Veranstaltungen wie das Kickoff mit Freizeitteil ab dem Mittag und (meist) Party ab dem Schluss auf Kosten des Chefs und jährlich eine wunderbare Weihnachtsfeier, bei der sich wirklich ins Zeug gelegt wird! An Fasnacht kommt die Musik, es gibt Brezel, Berliner und Sekt, zum Jahresende einen Umtrunk. Hier ein riesen Lob, behaltet dieses bitte so bei! Allerdings sind die Parkmöglichkeiten nicht optimal. Einige Arbeitnehmer haben einen Parkplatz direkt am Gebäude, andere müssen den öffentlichen Parkplatz ca. 7 Gehminuten weit weg nutzen. Der Bahnhof ist innerhalb 10 Gehminuten zu erreichen.

Kommunikation

An sich gut, jedoch erfährt man einiges zuerst über den "Flurfunk" als vom Vorgesetzen. Manchmal gibt's auch zu viel Kommunikation in Form von Lästereien. Es kann schon auch mal passieren, dass sich Vorgesetzte das Recht heraus nehmen, um "mitzulästern" oder selbst Gerüchte in die Welt setzt bzw. weitertratscht. Durch monatliche Infos über Teamleitermeetings und die quartalsmäßige Zeitschrift "Update" werden Mitarbeiter und Kunden generell aber gut informiert.

Gleichberechtigung

da es kaum Männer im Unternehmen gibt, behaupte ich, dass diese gut ist.

Interessante Aufgaben

Ich würde sagen, das kommt auch auf die Abteilung und das persönliche Empfinden an.

Arbeitgeber-Kommentar

Michael Schäfer

Hallo,

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback! Wir schätzen Ihre Meinung sehr und bedanken uns auch für Ihre Verbesserungsvorschläge.

Hinsichtlich des von Ihnen angesprochenen Punktes der „Einladungen zu Weihnachtsfeiern von ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welche sich inzwischen in Rente befinden“, gestatten Sie uns eine inhaltliche Korrektur.

Bei der PVS Reiss Gmbh wurden und werden ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich im verdienten Ruhestand befinden, stets eingeladen. Die Geschäftsführung und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auch stets über jede/n ehemalige/n MItarbeiter/in, welche/r dieses Angebot annimmt.

Im Übrigen gilt dies auch für Mitarbeiterinnen, die sich in Mutterschutz befinden - unabhängig davon wie lange die Mutterschutzphase dauert.

Mit freundlichen Grüßen

Das PVS Reiss-Team

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.
MEHR BEWERTUNGEN LESEN