Q.One Technologies GmbH als Arbeitgeber

  • Essen, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

Mehr als Arbeit

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

s. o.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

s. o.

Verbesserungsvorschläge

Ich denke dies geht zu genüge aus den oberen Bewertungen hervor.

Arbeitsatmosphäre

Dank der Kollegen und Führung freue ich mich jeden Tag erneut aufzustehen und zur Arbeit zu gehen. Ich kenne aus meinem Bekanntenkreis genug Personen denen es nicht so geht und weiß, dass ich mich in der Hinsicht glücklich schätzen kann.

Kommunikation

Alles in allem werden im Weekly Standup alle nötigen Informationen an die Mitarbeiter verteilt. Würde mir jedoch wünschen, dass die generelle Strategie mehr kommuniziert wird, damit man als Mitarbeiter besser versteht auf welches Ziel hingearbeitet wird.

Kollegenzusammenhalt

Hier findet man die besten Kollegen. Period. Man hat wirklich das Gefühl, dass bei der Auswahl der Mitarbeiter einfach alles richtig gemacht wird.

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit die auch zu 100% gelebt wird. Ich kann mich noch an meinen ersten Arbeitstag erinnern: ich kam um 09:30 Uhr an und hab mich gewundert, dass kaum jemand da ist. Dann wurde mir mitgeteilt, dass die meisten (zumindest in der Entwicklung) erst zwischen 9:00 und 10:00 Uhr anfangen. Kannte ich bis dahin noch nicht.
Häufig ist der Begriff der Vertrauensarbeitszeit negativ belastet, in dem Sinne, dass dies zur Ausbeutung der Arbeitnehmer beiträgt. Gibt es hier nicht, wenn ich mich entscheiden müsste würde ich sogar eher sagen, dass im Durchschnitt keine 40 Stunden gearbeitet werden. Hauptsache die anfallende Arbeit wird erledigt. Wenn man (freiwillig) mal länger auf der Arbeit ist, kann es auch schon einmal sein, dass der CxO beim Feierabend machen vorbei kommt und sagt du sollst nun auch mal endlich nach Hause gehen.

Vorgesetztenverhalten

Da es wirklich nur SEHR flache Hierarchien gibt, ist dies schwer zu bewerten die CxO Ebene ist jedoch jederzeit bemüht die Arbeitsatmosphäre und die Aufgaben so angenehm und herausfordern wie möglich zu halten.

Interessante Aufgaben

Die eingesetzten Technologien sind State of the Art. Möchte man bestimmte Dinge ausprobieren quatscht man einmal mit dem CTO dem Chef Architekten und wenn die Idee nicht ganz unangebracht und Zeit vorhanden ist - go for it.

Gleichberechtigung

Gibt es nicht viel zu zu sagen. Jeder wird gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt hier keine Rolle. Wobei man auch sagen muss, dass das komplette Unternehmen einen sehr niedrigen Altersdurchschnitt hat.

Arbeitsbedingungen

Es wird alles getan um dem Mitarbeiter die Arbeit so angenehm wie möglich zu gestalten auch die technische Ausstattung ist super jedoch stammen die angemieteten Räume noch aus Zeiten in denen das Unternehmen sehr viel kleiner war.
Das ändert sich aber bald, da noch dieses Jahr ein Umzug in neue Räumlichkeiten ansteht.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei der Bezahlung muss sich die Q.One nicht verstecken. War eher überrascht, dass ein über Investoren finanziertes Unternehmen solch ein hohes Fixgehalt auszahlt.
Es steht in naher Zukunft ein Mitarbeiter Beteiligungsprogramm an. Darauf bin ich auch gespannt.

Image

Leider kennen so viele Personen das Unternehmen noch nicht aber ich würde sagen, dass viele Mitarbeiter über Empfehlungen bei der Q.One landen sagt viel aus.

Karriere/Weiterbildung

Blöd das dies ein Punkt ist. Zum Thema Karriere muss man sagen, dass aufgrund der flachen Hierarchien es keine wirklichen Aufstiegschancen im klassischen Sinne gibt. Wer das sucht ist hier falsch. Aber natürlich kann man sich weiterentwickeln und neue Aufgaben / Verantwortungen übernehmen.
Wenn man eine Weiterbildung benötigt und dies auch gut begründen kann wird diese bewilligt. Es kommt auch vor, dass die Führung dies für z.B. alle Entwickler sinnvoll findet, dann gibt es halt ne Massenweiterbildung :)

Arbeitgeber-Kommentar

Lieber Q.llege,

wow, vielen lieben Dank für deine tolle Bewertung! Es ist wirklich schön zu hören, dass du dich bei uns wohl fühlst. Danke auch für deine Gedankenanstöße. Wir nehmen diese gerne an.
Damit du auch in Zukunft mit Spaß zur Arbeit kommst, freuen wir uns jederzeit über dein offenes und ehrliches Feedback.

Liebe Grüße

Ann-Katrin