Navigation überspringen?
  

Q_PERIOR AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?

Q_PERIOR AG Erfahrungsbericht

  • 20.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Mehr Schein als Sein

2,80

Arbeitsatmosphäre

Im Büro selbst relativ gut, da man dort auch die Chance hat Kollegen zu treffen mit denen man sich besser versteht. Auf Projekt kann man sich die Teammitglieder nicht aussuchen was sich auf die Atmosphäre beim Kunden auswirkt.

Vorgesetztenverhalten

Abhängig vom Vorgesetzten. Solange fleißig fakturiert wird hört man so gut wie nichts vom Vorgesetzten. Wie einige Mitarbeiter dort jedoch in Führungspositionen gekommen sind, ist mir nach wie vor ein Rätsel.

Kollegenzusammenhalt

Durchwachsen. Es gibt Kollegen mit denen man sich super versteht und wieder andere denen Dinge wie Kollegenzusammenhalt oder emotionale Intelligenz ein Fremdwort sind.

Interessante Aufgaben

Gibt es durchaus. Jedoch wird in nicht prestige-trächtigen Projekten eher auf Bodyleasing statt dem klassischen Projektgeschäft gesetzt.

Kommunikation

Kommunikation zum einzelnen Mitarbeiter durchläuft viele Filter. Teilweise sehr intransparent.

Karriere / Weiterbildung

Vor allem das Consultant Programm ist super und bietet Hochschulabgängern eine gute Basis.

Gehalt / Sozialleistungen

Eher weniger als die Konkurrenz. Es wird versucht viel über das variable Gehalt zu drücken.

Arbeitsbedingungen

Abhängig vom Kunden. Mal so, mal so.

Work-Life-Balance

Beratung eben. Flexibilität aus einer 4 Tage Woche beim Kunden eine 5 Tage Woche vor Ort zu machen wird vorausgesetzt.

Image

Nach intern wird gerne und oft das Unternehmen als Big Player dargestellt. In der Realität als Beratungshaus kaum bekannt.

Verbesserungsvorschläge

  • Reisezeit als Arbeitszeit anerkennen
  • Zeitgemäße Firmenwagenregelung
  • Mehr echte Projekte staffen statt Bodyleasing zu betreiben
  • Nicht nur an die Faktura denken

Pro

- Die Parties
- Das Office in München

Contra

- Unzureichende Kommunikation
- Undurchsichtige Überstunden- und Reisezeitregelung
- Teilweise langweilige bzw. triviale Projekte

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Q_PERIOR
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Q_PERI, danke für dein Feedback, das leider nicht so ausfällt, wie wir uns das wünschen. Ich möchte gerne zu einigen ausgewählten Punkten Stellung beziehen. Grundsätzlich hat natürlich jede Führungskraft eine gewisse Individualität. Gleichwohl betreiben wir einen großen Aufwand (in Form von Trainings, enger Begleitung im Talent Management), um unsere Führungskräfte auf ihre Führungsaufgabe vorzubereiten und sie im täglichen Doing zu unterstützen. Dass uns dies mit gutem Erfolg gelingt, zeigen die Ergebnisse der letzten Befragung im Rahmen von Great-Place-to Work: 80% der Befragten bestätigen unseren Führungskräften, dass sie in punkto Ansprechbarkeit für Fragen und Informationsweitergabe einen guten Job machen. Auf diesem Ergebnis werden wir uns nicht ausruhen, sondern weiterhin daran arbeiten, auf vergleichbar hohem Niveau zu bleiben bzw. uns weiter zu steigern. Deine Aussage zum Thema „Bodyleasing“ möchte ich gerne richtigstellen. Es trifft zu, dass auch wir – wie wohl alle Unternehmensberatungen – Geschäft mit Einzelressourcen machen. Dieses decken wir aber weit überwiegend mit externen Kollegen ab. Wenn interne Mitarbeiter als Einzelressource eingesetzt werden, dann aus besonderen Gründen (z.B. Aufbau eines neuen Kunden, Wahrnehmung von Aufgaben, für welche eine spezielle Expertise benötigt wird). Grundsätzlich verfolgen wir aber für interne Mitarbeiter einen ganz anderen Ansatz: Hier wollen wir vorwiegend komplette Teams auf Projekte bringen. Beim Thema Vergütung verfolgen wir den klaren Ansatz, marktgerecht zu bezahlen. Dies wird uns durch Benchmarks, die wir regelmäßig durchführen, bestätigt – das betrifft nicht nur die Barvergütung (fix + variabel) sondern auch den Umgang mit Überzeit. Deine Zustimmung zu unserem Consultant Programm freut uns – danke dafür! Ich wünsche dir, dass sich deine beruflichen Vorstellungen beim neuen Arbeitgeber gut verwirklichen lassen! Viele Grüße Markus Mann Head of Human Relations

Markus Mann
Head of HR