rad ab! räder für alle als Arbeitgeber

  • Flensburg, Deutschland
  • BrancheHandel
Kein Firmenlogo hinterlegt

3 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

3 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von rad ab! räder für alle über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Leistung zahlt sich aus.

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Abwechslungsreiche Arbeit. Die Hochwertigen Produkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitszeite, leider so üblich im Einzelhandel

Verbesserungsvorschläge

Weniger Fahrräder im laden für mehr übersicht. Mehr Digitalisierung

Arbeitsatmosphäre

Es herscht ein Freundlicher Umgang unter den Mitarbeitern

Image

Größter Radladen in Flensburg seit über 25 Jahren

Work-Life-Balance

Wer interesse an Fahrrädern hat, ist hier natürlich genau richtig.

Karriere/Weiterbildung

Es finden in der Nebensaison regelmäßig Schulungen statt, an denen freiwillig teilgenommen werden kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer Leistungsbereit ist, hat durchaus aufstiegschancen Provisionsmodelle sind auch möglich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es werden Fahrräder verkauft, keien Auto's ;)

Kollegenzusammenhalt

Es herscht ein freundlicher Umgang miteinander

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigt

Vorgesetztenverhalten

Wir mit dem neuen Chef deutlich besser, man muss sich an Absprachen halten.

Arbeitsbedingungen

Große Auswahl an Räder. Es wird gerade modernisiert

Kommunikation

tagesabläufe werden kommuniziert

Gleichberechtigung

Jeder Mitarbeiter hat die gleichen Rechte.

Interessante Aufgaben

Sehr vielseitige Aufgaben.

Perfekt, wenn man kein schlechtes Gewissen hat, dem Kunden den letzten Cent aus der Tasche zu leiern.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Investitionsstau, Kundenzufriedenheit wird eher nicht als wichtig angesehen! Nur der Umsatz muss stimmen, auch wenn man den Kunden das verkauft, was er nicht braucht.

Verbesserungsvorschläge

Den Mitarbeiter als Investition in die Zukunft sehen und nicht nur als Material, das verheizt werden kann. Verbesserungsvorschläge anhören, und auch umsetzten.

Arbeitsatmosphäre

Kollegen sehr nett, aber man aufpassen was man äussert, sonst bekommt man sehr schnell das Messer in den Rücken gestoßen.

Image

Das Image fällt von Monat zu Monat, aber es wird ingnoriert. Verbesserungsvorschläge stoßen auf taube Ohren.

Work-Life-Balance

Man hat zu funktionieren.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird pünktlich gezahlt. Aber die Bezahlung ist eher am unteren Ende der Skala anzusetzten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird schon Pappe und Kunstoff sortiert.

Kollegenzusammenhalt

Ein schwarzes Schaf hat man immer dazwischen, aber sonst ist der Zusammenhalt, gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier werden alle gleich behandelt. Wer verkauft, wird geschätzt, wer wenig verkauft, bekommt einen Einlauf.

Vorgesetztenverhalten

Da fällt mir nur ein Wort ein: Cholerisch

Arbeitsbedingungen

Im Winter muss man 3 Pullis und 3 paar Socken anhaben, weil es saukalt ist, im Sommer schwitzt man sich kaputt. Das Arbeitsmaterial ist gefühlt so alt, wie die Firma besteht.

Kommunikation

Kommunikation ist nicht gewünscht, da ja dann vielleicht ein Verkauf durch die Lappen gehen könnte. Informationen bekommt man nur durch Selbstschulung. (Bitte in der Freizeit)

Gleichberechtigung

Alle bekommen den gleichen Druck.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Arbeit direkt am Kunden. Aber immer mit der Angst, das man unter Beobachtung steht.

Viel versprochen und nichts gehalten!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kann ich nicht sagen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kündigungen bei Krankheit, Investitionsstau, Kundenzufriedenheit wird eher nicht als wichtig angesehen!

Verbesserungsvorschläge

Den Mitarbeiter als Investition in die Zukunft sehen und nicht nur als auszubeutende Quelle.

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette Kollegen!

Image

Der gute Ruf bröckelt leider genau wie das Gebäude.

Work-Life-Balance

Angeordnete Überstunden sehr kurze Pause.

Karriere/Weiterbildung

Man tritt auf der Stelle, Aufstiegsmöglichkeiten gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gerade mal Mindestlohn, Provisionen im lächerlichen Bereich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ungenügend

Kollegenzusammenhalt

Werkstatt und Verkauf arbeiten gut zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Ungenügend, Launen werden offen ausgelebt.

Arbeitsbedingungen

Es werden Arbeitsschutz und hygienische Aspekte nicht beachtet.

Kommunikation

Da Investitionen direkt abgeblockt werden und es keine 2. Meinung gibt kann ich hier nur einen Stern geben.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Arbeit direkt am Kunden!


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung