regiomaris GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

19 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 43%
Score-Details

19 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Gute Work-Life-Balance & Flexibilität; hohes Umweltbewusstsein; kaum Umsetzung kreativer Ideen


3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Geregelte Arbeitszeiten, ruhige Arbeitsatmosphäre, Umwetbewusstsein, Verantwortungsübertragung, Flexibilität

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

IT-Infrastruktur

Verbesserungsvorschläge

Abwechslungsreichere Aufgaben und Umsetzung von kreativen Ideen


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Eine gute Idee wird zu Grabe getragen-leider!


1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

eigentlich nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

eigentlich alles

Verbesserungsvorschläge

komplette Neugestaltung der ganzen Firma

Arbeitsatmosphäre

eigensinniger Führungsstil ohne Verständnis für Mitarbeiter. Atmosphäre durch generelle Unzufriedenheit sehr erhitzt

Kommunikation

Kommunikation findet so gut wie nicht statt. Selten werden Sachen zuende besprochen. Vieles wird vorausgesetzt, obwohl es nicht vorhanden sein kann. Einarbeitung findet z.b. nur durch andere Praktikanten statt, nie durch die Führungskräfte.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind das positive an der Firma. Da aber nur Praktikanten im Unternehmen arbeiten, sieht man ständig neue Gesichter und hat nie ein festes Team

Work-Life-Balance

Nach 8 Std. Arbeit ist man meist so geschafft, dass das Privatleben sehr leidet

Vorgesetztenverhalten

ungenügend, nahezu keine Entscheidung kann von Mitarbeitern verstanden werden. Vorgesetzte sind 30 Jahre zurück und entsprechend komplett überfordert, sehr zum Leidwesen aller Mitarbeiter, die hilflos versuchen die Scherben aufzusammeln

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind eigentlich interessant, wenn Sie nicht komplett unstrukturiert und wahrlos an die Mitarbeiter weitergegeben würden

Gleichberechtigung

Männer haben Vorzüge vor Frauen. Gut behandelt wird aber keiner.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Chance, da nur Studenten gesucht werden, die bereit sind ohne Gehalt Ihr mehrmonatiges Praktikum im Betrieb zu machen.

Arbeitsbedingungen

Büro ist extrem veraltet und heruntergekommen, ebenso wie die Technik. Außerdem viel zu eng und sehr laut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ökologische Nachhaltigkeit ist gegeben, Soziale und ökonomische hingegen gar nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Nahezu nur unbezahlte oder sehr schlecht bezahlte Arbeitskräfte/Praktikanten. Eine Zukunft im Unternehmen ist nur möglich, wenn man auf sehr viel Geld verzichtet.

Image

Nicht Bewertbar. Unter Praktikanten aber sehr schlecht. Viele verlassen das Unternehmen schon vor dem Ende des Vertrages.

Karriere/Weiterbildung

Als nicht-bezahlter oder schlecht-bezahlter Praktikant bekommt man Aufgaben, wie de Leitung eines Teams. Eine Aufstiegsmöglichkeit ist nicht mehr möglich. Weiterbildungen werden als hinderlich wahrgenommen und nicht angeboten.


Lasst die Finger davon - planlos und hoffnungslos


1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

leider sehr wenig. Die Idee ist gut, mehr leider nicht

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nahezu alles. Unstrukturiert, Mitarbeiter werden ausgenutzt, keine Zukunftschancen für Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Die Geschäftsführung muss dringend ausgetauscht werden, da sosnt die Firma zeitnah Geschichte ist. Aber wohl leider erst nachdem der nächste Stamm an Praktikanten ausgenutzt wurde.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen ist die Atmosphäre ganz gut, allerdings war es das schon. Lob ist selten, Kritik häufig, Vertrauen in Mitarbeiter gibts es nicht,

Kommunikation

Kommunikation ist untereinander bei den Kollegen zwar ganz gut, mit der Geschäftsführung jedoch katastrophal. Durch mangelnde Kommunikation verläuft was alles im Sand. Oft sind die wichtigen Türen versperrt sodass Absprachen kaum möglich sind.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt ist durch ähnliche Situation im Unternehmen und etwa gleiche Altersstruktur (20-35) gut. Die Firma bietet reichlich Gesprächsbedarf, leider nahezu nur negativ.

Work-Life-Balance

Überstunden sind nicht gefordert, aber 40 Stunden und jeden Tag von 09:30 bis 18 Uhr arbeiten (auch Freitag) lässt wenig Platz für Freizeit, am Wochenende kommen teilweise Reisebegleitungen und Veranstaltungen dazu. Mit 20 Urlaubstagen ist das absolute Minimum angesetzt, sodass wenig bleibt abzuschalten

Vorgesetztenverhalten

Ohne Worte. Nahezu alle Entschiedungen sind mehr als fragwürdig, gegenüber den Mitarbeitern ein schlechtes Verhältnis, dazu planlos und ohne Ideen für die Zukunft.

Interessante Aufgaben

Einige Aufgaben sind interessant, die meisten sind jedoch sehr unstrukturiert, selten werden Dinge zu Ende gedacht und gemacht.

Gleichberechtigung

Frauen haben hier kein leichtes Spiel; Sie sind oft Menschen zweiter Klasse, die geringere Arbeit machen müssen und sich unbewusst auch den ein oder anderen Spruch abholen müssen

Arbeitsbedingungen

Stand der Technik ist mindestens 15 Jahre zurück. Büros sind viel zu klein und bieten keinen Komfort, dafür aber hohe Laustärke. Investitionen und Anschaffungen auf diesem Gebiet gibt es seit Jahren keine mehr. Die menschlichen Arbeitsbedingungen sind ähnlich veraltet wie die Technik.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma setzt auf hohes Umweltbewusstsein, vor allem bei den Produkten, darunter leidet aber vor allem das Sozialbewusstsein. Mitarbeiter werden ausgebeutet und unsozial behandelt.

Gehalt/Sozialleistungen

Keiner wird hier gerecht bezahlt, alle verdienen viel weniger als vergleichbare Personen anderer Unternehmen; Der Arbeitgeber setzt bewusst auf sehr billige Arbeitskräfte, was selten eine Person länger als ein paar Monate im Unternehmen hält; Zusätzliche Sozialleistungen gibt es keine; Zusatzausgaben werden gerne auf die Mitarbeiter abgewälzt, um Geld zu sparen; oft wird eine möbelierte Wohnung ohne weitere Kosten versprochen, Realität ist das man dennoch hohe Kosten hat und sich seine Möbel kaufen muss. Extreme Abzocke

Image

Kein Mitarbeiter redet positiv über die Firma, jeder ist froh, wenn er raus ist. Nach außen hat die Firma durch ihren ökologischen Aspekt teilweise jedoch ein halbwegs gutes Image

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen gibt es keine und ist auch nicht gewünscht (es sei denn es kostet nichts und lenkt nicht von der Arbeit ab), Ausbildung wird zwar angeboten, Duales Studium auch, aber ohne Karrierechancen und nur mit hohen eigenen finanziellen Belastungen.


Wenig System, aber man lernt eine Menge


2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

... dass man viele verschiedene Aufgaben bekommt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

... dass aufgrund der sich ständig wechselnden Mitarbeiter keine Kontinuität ins Unternehmen kommt.

Verbesserungsvorschläge

Aufgaben besser kommunizieren.
Detailliertere Feedbacks geben.
Technik erneuern.
Die vllt nicht mehr ganz zeitgemäße Firmenphilosophie überdenken.

Arbeitsatmosphäre

Sehr kleines Büro, nicht auf dem modernsten Stand. PCs sorgen zT dafür, dass Arbeiten nur seeeeehr langsam möglich ist.

Kommunikation

Es werden Aufgaben übergeben, dann folgen neue Aufgaben, neue, neue..... Vieles fällt dadurch untern Tisch.

Kollegenzusammenhalt

Da das Unternehmen fast ausschließlich aus Praktikanten besteht, haben alle das "gleiche Schicksal". Das Personal wechselt ständig, zu meiner Zeit kamen alle sehr gut miteinander klar.

Work-Life-Balance

Aufgrund der festgelegten Arbeitszeiten von 9:30 bis 18:00 schwierig. Aber man bekommt recht problemlos bei wichtigen Terminen frei.

Vorgesetztenverhalten

Es wird vergleichsweise wenig kommuniziert und keine Ansichten der Mitarbeiter unterstützt.

Interessante Aufgaben

Man bekommt viele verschiedene Aufgaben.

Gleichberechtigung

Geht so... kommt auf die jeweilige Person an.

Arbeitsbedingungen

Wie bereits geschrieben:
- kleines, enges Büro
- zT hat nicht mal jeder Mitarbeiter einen eigenen Schreibtisch
- alte Technik

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Legt das Unternehmen einen großen Wert drauf.

Gehalt/Sozialleistungen

Nichts, aber man kann eigene Reisen vergünstigt antreten.

Image

Kleines Unternehmen, was lediglich im Raum Hamburg ein wenig bekannt ist.

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance auf Festanstellung, da das Hauptaugenmerk auf Praktikanten liegt.


Interesante Aufgaben in kleiner Gruppe


4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2013 im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Direkte Beteiligung (mit Kunden und Vorgesetzten), interessantes Aufgabengebiet.

Verbesserungsvorschläge

Gerade für neue Mitarbeiter wäre manchmal etwas mehr Erläuterung der Arbeitsaufträge durch die Vorgesetzten wünschenswert (auch, wenn die Kollegen das gut auffangen).

Gehalt/Sozialleistungen

War unbezahlter Praktikant, kann dazu eigentlich keine Angaben machen (hört aber nichts schlechtes von den Kollegen).


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Karriere/Weiterbildung


Facettenreiches Praktikum


2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

viel Verantwortung und Einblick in das Unternehmen, Leitung eigener Projekte, super Team

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zu Hohe Mitarbeiterfluktuation, schlechte Weitergabe von Arbeitsaufträgen, wenig Struktur im gesamten System,

Kollegenzusammenhalt

Super angenehmes Team, leider wechselt dieses ständig.

Vorgesetztenverhalten

Unterstützung bei Konflikten ist gegeben.
Often wird Wissen vorrausgesetzt, welches nicht vorhanden sein kann oder Arbeitsaufträge werden nicht strukturiert und ordentlich übertragen.

Interessante Aufgaben

viel Verantwortung, oft unklare Arbeitsaufträge

Arbeitsbedingungen

Es wird nicht die neueste Technik verwendet und es ist oft kalt im Büro.

Gehalt/Sozialleistungen

Für Praktika erhält man in der Regel ein sehr geringes Gehalt, eventuelle Vergünstigungen werden gegebenfalls gegeben.

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance auf Karriere.
Weiterbilungsmaßnahmen nur auf Anfrage bzw. Einladung externer Informationsquellen möglich.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Work-Life-Balance

Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image


Bewertungen größtenteils selbst geschrieben


2,0
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2013 im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Positive Bewertungen sind vermutlich größtenteils selbst geschrieben


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Interessantes Praktikum zum Reinschnuppern


3,7
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

4,0

Mitarbeiter werden miteinbezogen bei Entscheidungen, weitestgehend fairer und freundlicher Umgang, allerdings kanns in Stressituation auch mal lauter werden


Arbeitsatmosphäre

3,5

Kommunikation

4,0

Kollegenzusammenhalt

4,5

Work-Life-Balance

4,0

Interessante Aufgaben

4,0

Gleichberechtigung

4,0

Arbeitsbedingungen

3,5

Umwelt-/Sozialbewusstsein

4,0

Gehalt/Sozialleistungen

3,0

Karriere/Weiterbildung

3,0

Start-Up mit großartigen Einblicken


3,4
Ex-Werkstudent/inHat bis 2013 im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Produkte, Kollegenzusammenhalt, Erfahrungen können in den unterschiedlichsten Bereichen gesammelt werden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zu hohe Mitarbeiterfluktuation

Arbeitsatmosphäre

3,5

Gutes Betriebsklima durch gelegentliche Grillabende

Kommunikation

2,5

Leider viel zu wenige Besprechungen über Ergebnisse, Erfolge, neue Ideen und die Durchführung dieser mit dem ganzen Team. Viele Informationen müssen gesammelt werden, teilweise wird von Wissen ausgegangen.

Kollegenzusammenhalt

5,0

Da die Praktikanten von den Praktikanten lernen, sieht jeder ein, wie wichtig es ist, das bisher erlangte Wissen weiterzugeben, damit alles gut funktioniert

Work-Life-Balance

3,5

Arbeitszeiten in Ordnung, längerer Urlaub am Stück in der Hauptsaison teilweise schwierig

Vorgesetztenverhalten

3,5

Weitestgehend faires Verhalten, in Stresssituationen kann es allerdings unfair werden

Interessante Aufgaben

4,5

Sehr vielseitige Aufgaben aus allerlei Themengebieten

Arbeitsbedingungen

2,5

Ein Souterrain-Büro mit wenig Licht, sehr kalt. Einrichtung ist zweckmäßig, Computer könnten besser arbeiten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

5,0

Grundsatz der Firma

Gehalt/Sozialleistungen

2,5

Gehalt sehr niedrig für Hamburg, Zuschuss zu Fahrkarte für den ÖPNV erhalten


Gleichberechtigung

4,0

Image

3,0

Karriere/Weiterbildung

3,0

Interessantes Praktikum für Orientierung und Studium


3,9
Ex-Werkstudent/inHat bis 2011 im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

selbstständige Arbeit, eigene Projekte können eingebracht und erarbeitet werden, die eigene Meinung/Ansicht wird von Kollegen/Vorgesetzten zu Projekten erfragt/berücksichtigt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

2011 waren die Räumlichkeiten der Firma im tieferen Erdgeschoss (Souterrain) gelegen und im Herbst/Winter recht kalt.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Mehr Bewertungen lesen