Righthead GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

57 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 45%
Score-Details

57 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 17 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Gutes Sprungbrett für viele Branchen

4,0
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich IT bei RIGHTHEAD GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er gibt jedem eine Chance einen vernünftigen Job zu bekommen und somit eine größere Chance auf dem Arbeitsmarkt zu haben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kurzfristige Beschäftigungen, Befristungen und geringer Lohn

Verbesserungsvorschläge

Motivation durch mehr Geld würde sowohl dem Arbeitnehmer als auch dem Arbeitgeber in die Karten spielen

Arbeitsatmosphäre

Je nach Team sehr gut


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Einer der schlechtesten Personal- Leasing-Unternehmen, die ich je kennengelernt habe! FINGER WEG!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat bis 2019 bei RIGHTHEAD GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Arbeitsatmosphäre war ziemlich "chillig"
- Arbeitsort sehr zentral, man ist dann auch gleich in der Innenstadt und hat somit keinen langen Arbeitsweg.
- Der hohe Fahrkartenzuschuss.
Fazit: Für "vorübergehend" ist es noch gut, gerade wenn man nur nebenbei was verdienen möchte oder sich weiterbildet etc und etwas Geld braucht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles, bis auf das, was ich noch gut gefunden habe ;)

Arbeitsatmosphäre

Dafür, dass wir für den "Kunden" eingearbeitet worden sind, war die Atmosphäre relativ entspannt und gelassen. Mehr ein Laisser-Faire...

Image

Ich habe nur Schlechtes über das Unternehmen gehört.

Work-Life-Balance

Da ich Gleitzeit hatte, konnte ich Einiges besser koordinieren und abklären. Termine konnte ich auch wahrnehmen. Der Teamleiter war in der Hinsicht offen und flexibel. Nichtsdestotrotz waren es immernoch eine 40h/ Woche gewesen...da hatte man irgendwann das Gefühl gehabt, man würde in der Arbeit wohnen.
Es wird mit den Urlaubstagen gegeizt, wenn nicht sogar unterschlagen! Eine Frechheit!!!

Karriere/Weiterbildung

Auch nicht möglich. Gerade Akademikern wird viel versprochen und dann am Ende werden sie mit Niedriglöhnen abgespeist.
Auch folgt keine Gehaltsanpassung oder Sonstiges. Einige Mitarbeiter arbeiten seit Jahrzehnten dort und bekommen immer noch einen lächerlich niedrigen Lohn.
Nur die Vorgesetzten kassieren ab!

Gehalt/Sozialleistungen

Katastrophal. Egal, welche Stelle oder Position man dort inne hat, man wird extrem unterirdisch/ unterdurchschnittlich im Branchenverhältnis bezahlt! Lohnt sich eher für die, die noch daheim wohnen, Studenten sind, etc....aber nicht für diejenigen die Familien haben oder jmd mit höhren Lebenserhaltungskosten etc..

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ja, der Müll wird wenigstens getrennt! ;)

Kollegenzusammenhalt

Zumindest hatten wir ALLE die ein und diesselbe Meinung und standen uns nicht im Weg. Es gab alles Mögliche von Einzelgängern bis hin zu Cliquen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gab es nicht, da alle blutjung waren. Das sagt schon alles aus! ;)

Vorgesetztenverhalten

Der Teamleiter war nett und konnte einem auch nur Leid tun.
Aber der Leitende war sehr unterkühlt, konnte gerade mal noch grüßen. Den negativen Charakter und Verhalten konnte man ihm auch gleich ansehen. Jemand, der über Leichen gehen würde und genau so hat er seine Mitarbeiter behandelt und bezahlt! Dem eilt in Kreisen sowieso einen schlechten Ruf voraus.

Arbeitsbedingungen

Die Beleuchtung könnte besser sein, es stinkt auch immer in den Räumen, weil die Kantine nicht weit entfernt sein soll. Man wird auch häufig vom Lärm da draußen besucht (Bauarbeiten). Könnte alles besser sein.

Kommunikation

Teils gut, teils schlecht, der Teamleiter war in Ordnung, allerdings mehr mit den ganzen "Teilnehmern" überfordert. Er hatte auch keine Stellvertretung oder Sonstiges gehabt.
So, dass wir von den etwas "älteren", die länger da waren, angelernt worden sind. Die aber wiederum nicht gerade fehlerfrei und sorgfältig gearbeitet haben.
Es gilt das Prinzip: Jeder sagt was anderes und jeder macht es auch anders!

Gleichberechtigung

Lass ich mal offen. Da ich viel zu kurz da war, um das überhaupt beurteilen zu können. Was ich mitbekommen habe, es wurden genauso viele Frauen wie Männer eingestellt.

Interessante Aufgaben

Sehr monoton. Es gab nichts Anderes oder Neues. Und täglich grüßt das Murmeltier.

Tolles Team und sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei RIGHTHEAD GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt viel Freiraum und Eigenverantwortung vom ersten Tag an. Wer Motivation und Einsatzbereitschaft mitbringt kann sich zudem bereits nach kurzer Zeit weiterentwickeln. Die Aufgaben sind sowohl herausfordernd als auch abwechslungsreich - wer hier gute Leistung bringt, wird schnell dafür belohnt!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist geprägt durch eine offene Feedback-Kultur sowie ein tolles Team, dass sich stets bei allen Aufgaben unterstützt und zusammenarbeitet. Jeder hat immer ein offenes Ohr (bis in die Chefetage), gibt Hilfestellungen und es herrscht ein stetiger Erfahrungsaustausch.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Namhafte Firmen als Kunden durch Unternehmensnetzwerk

4,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Righthead GmbH in Fürth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schönes, modernes Gebäude; Kollegenzusammenhalt

Verbesserungsvorschläge

vielleicht einen dauerhaften Teambonus einführen, damit alle an einem Strang ziehen mögen mit gleicher Kraft

Gehalt/Sozialleistungen

es gibt variable Prämien zu verdienen

Interessante Aufgaben

Man bekommt hier interessante Stellen zu besetzen, da durch das SELLBYTEL Netzwerk viele große, bekannte Firmen zu Kunden werden. Das ist natürlich ein Türöffner bei Bewerbern, wenn man für ein bekanntes Unternehmen Personal sucht statt für eine No Name Firma "um die Ecke".


Arbeitsatmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Hier kann man Karriere machen - wenn man nicht arbeitsscheu ist...

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei RIGHTHEAD GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich fand die offene Kommunikation super, Feedback kommt in der richtigen Tonalität aber deutlich... kein unehrliches Weichspül-Feedback.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenige vertriebsaffine Leute & allgemein mehr Leute wären besser!

Verbesserungsvorschläge

Mehr Weiterbildungen anbieten, sonst ist es OK!

Arbeitsatmosphäre

Produktiv und herausfordernd - man hat aber immer Spaß... ging mir zumindest so! :-)


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Schrecklicher Arbeitgeber!

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei RIGHTHEAD GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts, ich bin froh dort weg zu sein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einfach alles von Bezahlung bis zur Behandlung seitens der Geschäftsführung.

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsführung austauschen, oder schließen.

Arbeitsatmosphäre

Da durch die Geschäftsführung nur Druck ausgeübt wird ist die Stimmung stets gedrückt.

Image

Dem Unternehmen eilt der Ruf vor raus. Personaldienstleister der schlimmsten Sorte

Work-Life-Balance

Null! Es muss gearbeitet werden. Im Vertrag sind auch mindestens 20 unbezahlte Überstunden festgelegt. Also Vorsicht an dieser Stelle.

Karriere/Weiterbildung

Gibt es nicht, da die Fluktuation gewaltig ist. In dem einem Jahr in dem ich dort war haben 10 von 11 Mitarbeitern gekündigt. Ich war der elfte. Es ist üblich, das regelmäßig die Mannschaft wechselt. Die Geschäftsführung sagte uns mal "ihr seit für mich nur Nummern. Wenn ihr nicht hier arbeitet, arbeitet eben jemand anderes". Das sagt alles über den Charakter des Unternehmens.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr schlechte Bezahlung, viel Arbeit für wenig Geld

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf Umwelt wird kein Wert gelegt. Pflanzen sind im Büro verboten.

Kollegenzusammenhalt

Konkurrenzkampf ohne Ende. Trotzdem hält das Team gegen die Geschäftsführung zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

Werden von vornherein bei Bewerbungen nicht beachtet. Bewerbungen über 40 landen alle im Schredder.

Vorgesetztenverhalten

Unglaublich! Von Ausländerfeindlichkeit bis Homophobie ist alles vorhanden. Wirklich unverschämt. Hätte nicht gedacht, dass es so etwas heutzutage noch gibt. Ansonsten wird von der Geschäftsführung Druck aufgebaut, wehe man ist mal Krank wird psychodruck aufgebaut. Ich war eine Woche krank geschrieben und musste mich jeden Tag melden und mich rechtfertigen, weil ich immer noch krank war.

Arbeitsbedingungen

Großer Lärmpegel, wie in einem Callcenter

Kommunikation

Anweisungen erfährt man zufällig über dritte. Geschäftsführung spricht kaum mit einem.

Gleichberechtigung

Wer sich richtig bei der Geschäftsführung einschleimt, hat gute Chancen. Wird aber gegen alle anderen ausgespielt. Es wird von ober nach unten getreten.

Interessante Aufgaben

Stupide und Monoton. Wirklich langweilige Aufgaben. Es wird einem eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit versprochen. Leider alles gelogen.

Motivation istgleich 0! Knochenjob pur..

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei RIGHTHEAD GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gehalt führt zu mehr Motivation, mehr Ausgleichstage, die Vorgesetzten sollten sich mehr Zeit für die Wünsche der Kollegen nehmen, Sonntags Arbeit sollte abgeschafft werden oder zumindest für weniger Stunden verkürzt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Meiner Meinung nach viel zu wenig für das, was man aufbringen muss!

Arbeitsbedingungen

Auf Hygiene wird gar nicht geachtet, kein fester Sitzplatz, viel zu viel Stunden!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Lasst bloß die Finger weg!

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei RIGHTHEAD GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

gute Anbindung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das gesamte Unternehmen

Verbesserungsvorschläge

k.A.

Image

Das Unternehmen ist zu keinem Zeitpunkt am Mitarbeiter interessiert, es wird alles nur durch Angst und Druck zusammengehalten. Die Mitarebeiter die dort unterkommen sind entweder frisch von der Uni (wenig Erfahrung), oder weil sich nichts anderes Ergeben hat, dort gestrandet. Mehr als ein Jahr bleibt dort niemand.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Genau die richtige Entscheidung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei RIGHTHEAD GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Zusammensetzung und das Verhältnis der Kollegen untereinander; die interessanten, abwechslungsreichen Aufgaben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sklavenhafte Arbeitsbedingungen

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei RIGHTHEAD GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Team (Recruiter Account Manager) war zeitweise sehr gut, bis eben ein weiteres Mal die komplette Mannschaft ausgetauscht wurde.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr schlechte Bezahlung, kein Interesse an einer Langfristigkeit, die Geschäftsführung, der Vertrieb, gewisse Personalentscheidungen, der Umgangston von der Geschäftsführung zu den Mitarbeitern, fehlendes Niveau.

Verbesserungsvorschläge

Komplett einmal überarbeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen