Workplace insights that matter.

Login
RMS Radio Marketing Service GmbH & Co. KG Logo

RMS Radio Marketing Service GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

40 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

40 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

25 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von RMS Radio Marketing Service GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Toller moderner Arbeitsgeber im Medium Audio

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Offenheit zu moderner Unternehmensstruktur und den persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nichts

Verbesserungsvorschläge

die RMS macht in meinen Augen bereits alles richtig!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Schätzenswertes Unternehmen

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das er mir ermöglicht, das zu tun, wofür ich hier bin.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

dass ich keine KollegINNEN vor Ort habe.

Arbeitsatmosphäre

Freundschaftlich

Image

Die Spitze des auditiven Laserstrahls

Work-Life-Balance

Gleichgewicht stimmt

Gehalt/Sozialleistungen

Wirklich gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Dienstwagen sollten E-Autos sein

Kollegenzusammenhalt

Familiär

Umgang mit älteren Kollegen

resepektvoll

Vorgesetztenverhalten

Edel

Arbeitsbedingungen

Im Homeoffice befindet sich:
- kein großer Bildschirm
- ein viel zu kleiner Tisch
- nur ein Holzstuhl und
- auch das Licht ist schlecht

Kommunikation

Wirklich gut

Gleichberechtigung

Absolut vorhanden

Interessante Aufgaben

Kleinkunden finden und groß machen


Karriere/Weiterbildung

Teilen

Häuptlinge&Visionäre

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Events, flexible Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

'Purpose'-Hype ohne Überprüfung des 'Leadership'. Gehaltsentwicklung nahezu unmöglich

Verbesserungsvorschläge

Der Blick über den Tellerand der Abteilungen ist teilweise nicht vorhanden

Karriere/Weiterbildung

... wenn man sich drum bemüht, ist auch mal was möglich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Optimierungsbedarf

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gute Kommunikation in der Corona-Krise

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Ein Unternehmen mit über 150 Mitarbeitern an verschiedenen Standorten pauschal zu beurteilen, gestaltet sich als schwierig, kann man doch nur die Abteilungen bewerten, mit denen man zusammenarbeitet.
Uns Mitarbeitern zur Seite stehen die Vertrauensleute. Nice. Aber ihm fehlt das Rückgrat und sie hat wenig Handlungsspielraum, weshalb es nicht verwundert, dass der Ruf nach einem Betriebsrat immer lauter wird.
Wie unser HR bei einer anderen Bewertung bemerkt, hat sich RMS auf einen höheren Zweck (Purpose) eingeschworen. Bei uns Mitarbeitern sind die Voraussetzungen gegeben. Aber, wie die meisten Führungskräfte insbesondere die, die schon länger bei RMS sind, ihre selbst auferlegten Führungsleitlinien in eklatantem Ausmaß mit Füßen treten, ist beschämend. Dies wird die anstehende Mitarbeiterbefragung vermutlich widerspiegeln.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Erst wenn unsere Führungskräfte lernen, Nein zu sagen, erst wenn sie Werte wie Mut und Verantwortung verinnerlichen, leben und mit gutem Beispiel vorangehen, ist RMS auch für die Zukunft gut aufgestellt. Die neue Geschäftsführung ist bemüht, hat aber noch ein dickes Brett zu bohren.
Möge ihr das Kunststück gelingen.

Arbeitsatmosphäre

abhängig von der Abteilung

Kollegenzusammenhalt

überdurchschnittlich mit Luft nach obn

Vorgesetztenverhalten

ohne Worte

Kommunikation

Geschäftsführung kommuniziert sehr gut, Rest ist abhängig von der jeweiligen Abteilung. In Summe eher durchschnittlich


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja MaruhnPersonalleitung

Liebe Kolleg*in,

schade, dass du dieses Empfinden bzgl. unserer Arbeit hast. Wenn es noch ein Thema gibt, das einer Regelung bedarf, komm gern persönlich auf uns zu. Wir setzen uns bestmöglich für die Belange der Kolleg*innen ein und gehen Diskussionen mit Geschäftsführung und Abteilungsleitung keinesfalls aus dem Weg. Auf diesem anonymen Weg fällt es leider schwer, weitere Schritte für dein Anliegen zu gehen.

Gerne hätten wir uns mit dir persönlich ausgetauscht. Wie du weißt sind wir aktuell dabei, die Vertretung der Arbeitnehmer*innen bei RMS neu auszurichten. Wir sind hier offen für jede Form des Inputs und freuen uns über jede aktive Beteiligung.

Wir hoffen von Dir zu hören. Du erreicht uns über Mail, Handy, Teams oder nach Rücksprache persönlich im Büro.

Gruß von den Vertrauenspersonen

RMS ist ein zukunftsorientierter, familienfreundlicher und innovativer Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

großes Verantwortungsbewusstsein gegenüber allen Mitarbeitern in der Krise
viel Menschlichkeit

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

./.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

fühle mich sehr gut unterstützt

Arbeitsatmosphäre

Eigenverantwortliches Arbeiten

Work-Life-Balance

Rücksichtnahme auf persönliche Belange
unbezahlter urlaub möglich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umsetzung eines Purpose in 2019

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen

Arbeitsbedingungen

selbstbestimmt

Kommunikation

die kann immer besser sein

Interessante Aufgaben

Außendiensttätigkeit beinhaltet eine große Vielfalt


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Ausgezeichnete Interne Krisenkommunikation!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Super offene Krisenkommunikation; transparente Umsatzaussagen; schneller Einsatz aller Kollegen in neuer Situation im Homeoffice; vorausschauendes worst case Szenario, daher Homeoffice etc schnell und fast unproblematisch umsetzbar;...

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Medium hat neuen Stellenwert bekommen. Dies könnte einige Chancen für neue Sichtbarkeit, neues Auftreten im Markt und neue Verkaufschancen bieten! Tolles Teamgefühl.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Derzeit ist meines Erachtens alles bestens.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

sehr mäßiges Unternehmen. Schlechte Stimmung, unberechenbare Vorgesetzte, starke informelle Strukturen.

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Austausch der oberen Führungsebene

Arbeitsatmosphäre

unberechenbare Geschäftsführung

Work-Life-Balance

in Teilen flexibel

Kollegenzusammenhalt

geht so

Vorgesetztenverhalten

unterirdisch

Kommunikation

durchsichtig unehrlich

Interessante Aufgaben

gute Aufgaben, leider wenig umsetzbar


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja MaruhnPersonalleitung

Lieber Bewerter,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, RMS zu bewerten. Es tut mir sehr leid, dass Sie offenbar keine guten Erfahrungen in unserem Unternehmen gemacht haben. Seit meinem Eintritt habe ich viele tolle Kolleginnen und Kollegen kennengelernt. Ich denke, dass viele auch sehr viel Positives zu berichten haben. Das Urteil muss jeder selbst fällen.

Ich selbst bin seit dem 1.10.2019 CEO, und gemeinsam mit meinem Kollegen Cord Hollender sind wir die neue Geschäftsführung. Seit wir beide in der Verantwortung sind, haben unsere Kollegen und wir gemeinsam einen Purpose erarbeitet, den wir zu leben beginnen. Auch all unsere Führungskräfte werden in Purpose Driven Leadership gecoacht werden. Unsere Mitarbeiter haben Gestaltungsfreiraum und engagieren sich in gesellschaftlichen Projekten. Ich bin sicher, dass dies immer mehr werden wird und wir immer besser.

Als Medienunternehmen befinden wir uns mitten in der digitalen Transformation. Das ist ein sehr spannender Prozess, der immer wieder Veränderungen mit sich bringt. Diese Veränderungen bieten Gestaltungsspielraum und Chancen für alle, die Veränderung mögen und gestalten. Deshalb lautet der Purpose, den wir gemeinsam entwickelt haben:

"Mit Mut Vorangehen
aktiv Verantwortung leben
für Vielfalt sorgen
Wir gestalten Zukunft."

Wir freuen uns über jede und jeden, der aktiv daran mitwirkt. Herzliche Grüße unbekannterweise - Marianne Bullwinkel

Kaum Zukunftsperspektiven

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Image

Man ist stets bemüht das Image aufzubessern durch die digitalen Themen.

Karriere/Weiterbildung

Keine langfristigen Weiterentwicklungsmöglichkeiten und Zukunftsperpektiven. Hier besteht seitens des Unternehmens kein Interesse. Der normale Mitarbeiter wird lieber klein gehalten.

Gehalt/Sozialleistungen

auch nach Nase

Kollegenzusammenhalt

Cliquenwirtschaft. Flurfunk.

Vorgesetztenverhalten

Führung wird erlitten statt ausgeführt. Einschleimen hilft. Viele Abteilungsleiter untragbar.

Kommunikation

Es wird viel geredet, aber wenig gesagt.

Gleichberechtigung

Es geht nach Nase.

Interessante Aufgaben

Alltägliches, monotones Abarbeiten.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Behörden sind agil und dynamisch im Vergleich mit RMS

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Büros liegen verkehrsgünstig und sind auf einem relativ modernen Stand. Die meisten KollegInnen sind nett.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verkrustete und veraltete Strukturen, viel Gerede und wenig tatsächliche Kommunikation oder gar Innovation.
Einige AbteilungsleiterInnen sind fachlich und menschlich nicht von übertriebener Kompetenz belastet.

Verbesserungsvorschläge

Klare Strukturen schaffen, Kompetenz fördern und nicht nur eine kleine Clique von Buddies. Weniger Politik und mehr tatsächliche Innovationen.

Arbeitsatmosphäre

Abteilungsabhängig. Man fühlt sich oft wie in einer Behörde. "Das haben wir immer so gemacht" und "Das machen wir nie so" sind Standardargumente.
Es gibt einige fähige AbteilungsleiterInnen, dort ist die Atmosphäre angenehm, ansonsten eher nicht. GFs verhalten sich oft ungeschickt und fördern damit eher schlechte Stimmung.
Die GF ist absolut gegen eine Arbeitnehmervertretung, stattdessen gibt es "Vertrauensleute" die keinerlei Rechte haben und der GF sehr nahe stehen.

Work-Life-Balance

In den meisten Abteilungen ganz gut. An Überarbeitung leiden die wenigsten.

Karriere/Weiterbildung

Wer im Vertrieb arbeitet wird zumindest auf Schulungen geschickt. Alle anderen eher nicht.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten KollegInnen sind nett, allerdings herrscht ein ausgedehntes Silodenken. Die Ellenbogen spürt man zwar nicht unbedingt, es gibt aber eine deutliche Gleichgültigkeit gegenüber anderen Abteilungen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr unterschiedlich. Einige Exemplare sind absolut untragbar.

Kommunikation

Es wird viel kommuniziert aber wenig gesagt. Und am Ende passiert doch oft genau das Gegenteil des angekündigten.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich werden ale MitarbeiterInnen gleich behandelt. Hin und wieder schlägt allerdings ein gewisser Altherrenhumor in der Führungsriege durch.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Überschriften sind überbewertet

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

freundliches überaus kollegiales Miteinander

Work-Life-Balance

Homeoffice ist nach Rücksprache möglich, auch Arzttermine während der Arbeitszeit sind bei entsprechender Nacharbeit problemlos, in der Regel ein 9 to 5 Job

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen sind äußerst schwierig zu bekommen- abhängig vom Abteilungsleiter

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ansätze sind da, aber da geht noch mehr

Kollegenzusammenhalt

innerhalb der Abteilung kann sich jeder blind auf die Kollegen verlassen

Vorgesetztenverhalten

setzt sich fürs Team ein

Kommunikation

könnte besser sein, teilweise scheint 'Wissen ist Macht' zu gelten

Gleichberechtigung

deutlich mehr Männer in Führungspositionen


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN