RSC Commercial Services GmbH & Co. OHG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

7 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 40%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Das war wohl nix...

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2010 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr autoritärer Führungsstil, keinerlei Wertschätzung, Mitglieder der Inhaberfamilie haben IMMER recht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Hinter der Fassade geht es zur Sache!

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn man sich duckt wird man nicht mehr gesehen und kann seiner Wege gehen. Man ist einfach da. Absolut positiv zu erwähnen sind die Weihnachts- und Karnevalsfeier. Dies sind die einzigen Goodies für alle Mitarbeiter des gesamten Unternehmens C&A.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leistung und Einsatzbereitschaft haben keinen Einfluß auf das Gehalt. Belegbare Leistungen werden nicht honoriert, sondern mit Verweis auf den Arbeitsvertrag "damit ist alles abgegolten" abgetan. Ideen und Vorschläge von MAs sind irrelevant - Ahnung fängt erst auf Management-Ebene an. Die werden auch regelmäßig geschult und haben konspirative Treffen. Auch das Top-Mananegment beweihräuchert sich gerne selbst mit großen Veranstaltungen. Die "besten Mitarebiter der Welt" heißen nur so, haben aber nichts davon. Schulungen und Trainings sind verpöhnt, man wird dumm gehalten. Vertrauen hat man nur zu Externen, die Meinung der eigenen MA ist unwichtig, zumindest wenn eine "Expertise" benötigt wird.

Verbesserungsvorschläge

Zahlt den Mitarbeitern was sie verdienen! Tauscht das Management gegen sozialkompetente Menschen aus. Lernt endlich aus Euren Fehlern und hört zu!

Arbeitsatmosphäre

Da kann man Glück und Pech haben. Je nach Manager mehr Peitsche als Zuckerbrot. Funktionieren ist angesagt, Leistung und Einsatz werden NICHT honoriert! Noch nie.

Image

Reden die Mitarbeiter gut über ihre Firma? Eigentlich nicht. Das liegt aber im wesentlichen an den vorgesetzten Managern.

Work-Life-Balance

Das hängt auch wieder stark vom Manager ab. Home-Office ist z. B. ein No-Go. Manchmal geht es aber doch, wenn es nicht alle wissen. Sonderschichten entlohnt zu bekommen ist ein ewiger Kampf und Krampf. Man vermeidet eine positive Regelung, um so viel Benefit wie möglich aus den MAs herauszuholen!

Karriere/Weiterbildung

Karriere gibt es hier nicht, Weiterbildung ist ein Fremdwort aus dem Duden. Welche Seite weiß ich nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Auch hier gibt es kein Fortkommen. Und dabei spielt Leistung und Einsatz keine Rolle. Das wird auch offen gesagt. 30 € mehr gelten hier als oppulente Gehaltserhöhung! Es sollte sich beim Einstellungsgespräch niemand täuschen lassen! Von dem besprochenen Gehalt kommt man die nächsten Jahre nicht mehr runter!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewußtsein wird äußerlich groß geschrieben. Was dahintersteckt ist nicht transparent. Es fehlt allein auch der Glauben es wäre wahr. Das Sozialbewußtsein geht der Firma völlig ab. Die Manager und die gesamte C&A-Führung sind auf diesem Auge blind. Hier kämpft der BR einen einsamen Kampf.

Kollegenzusammenhalt

Im großen und ganzen gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Wertschätzung erfolgt nur durch Gleichgestellte. Ab Management-Ebene wird darauf verzichtet. Falls es doch mal passiert wirkt es nicht echt, sondern angeordnet. Abartig.

Vorgesetztenverhalten

Unfassbar schwaches Management, nur der eigene Stuhl interessiert, die MA werden geopfert.

Arbeitsbedingungen

Wirklich gut, zu mäkeln gibt es immer irgendetwas, aber ich denke da ist man hier über dem Durchschnitt.

Kommunikation

Hat sich verbessert. Früher hat man nichts erfahren, heute erfährt man fast nichts. Oder nur Dinge, die schon lange nicht mehr aktuell sind. So wie die eingesetzte Software.

Gleichberechtigung

Ist schwierig zu bewerten, aber ich glaube hier werden alle gleich benachteiligt.

Interessante Aufgaben

Das war zeitweise mal so. Je nach Bereich stupide und eintönig. MA werden nicht gefördert, neue Technologien erfährt man aus IT Zeitschriften. Schulung gibt es nur wenig und mit Widerwillen. Auch Sprachkurse (Englisch) gibt es nicht, obwohl die Firmenkommunikation offiziell Englisch ist - und die News auch vom Management in Englisch verteilt werden. Versteht halt nicht jeder. Macht aber nix. Oder?

Hier wird auch nur mit Wasser gekocht.....

2,2
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Kollegenzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein offener Umgang mit den "Fußvolk"; unstruktiertes und planloses Manangement; keine Marktgerechte Bezahlung

Verbesserungsvorschläge

Liebes Management: Fangt endlich an die Werte zu leben, die Ihr uns immer vorbetet!!

Arbeitsatmosphäre

Feedback der Vorgesetzten gibt es, die Firma selbst aber tut recht wenig um das Vertrauen der Mitarbeiter zu halten bzw. auszubauen. Ganz im Gegenteil....

Image

RSC gehört zu C&A und ist somit ein "Value-Retailer". Die Standardausrede wenn es um Ausgaben geht. Die Firma hat hohe Ansprüche an die Mitarbeiter, ist aber nicht bereit entsprechend zu entlohnen.

Work-Life-Balance

Das Thema ist stark vom Vorgesetzten abhängig. Generell ist der Spielraum aber quasi nicht vorhanden. Home Office? Nööööö? Nachtschichten? Ja, aber es gibt keinen Cent mehr.

Karriere/Weiterbildung

Es gabe endlich nach langer Zeit einen Fortbildungskatalog, der wurde aber nach einem Jahr kommentarlos gestrichen. Fachkarriere gibt es nicht. Willkommen in der Steinzeit.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bioprodukte oder Fair Trade als auch Umweltbewußtsein (z. B. Photovoltaik) sind nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Mit 3/4 der Kollegen läßt sich wunderbar zusammenarbeiten, auch in kritischen Situationen ist verlaß.

Vorgesetztenverhalten

Bis dato hatte ich nur sehr faire Vorgesetzte, leider ist das nicht Standard bei RSC.

Arbeitsbedingungen

Hardwareausstattung in Ordnung, Büros sind auch in Ordnung.

Kommunikation

Die Kommunikation von oben nach unten ist de facto nicht vorhanden.

Interessante Aufgaben

Das Management ist in der Findungsphase, daher lassen interessante Aufgaben auf sich warten.


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Guter Einstieg in die Berufswelt aber total oldschool

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Kollegen und Vorgesetzte. Christliche gelebte Werte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sackgasse in der Karriere, finanziell und fachlich - leider.

Verbesserungsvorschläge

Topplayer fördern.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Top Arbeitgeber

4,4
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2011 im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fairer Umgang mit den Mitarbeitern ist Teil der Unternehmensphilosophie und wird auch gelebt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

C&A

3,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Betrieb um das Programmieren zu lernen.

3,6
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2009 im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben