Workplace insights that matter.

Login
Runtime GmbH Logo

Runtime 
GmbH
Bewertung

Würde es nicht weiterempfehlen.

3,8
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Runtime GmbH in Oranienburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zahlung kommt pünktlich und Urlaub wird schnell genehmigt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In meinem Fall wurde ich gekündigt, weil keine Einsätze mehr gefunden wurden was absolut nicht in Ordnung ist und auch nirgends im Vertrag steht. Fange wieder von vorne an. Gehalt ist äußerst verbesserungsbedürftig.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation mit den Mitarbeitern und offenes Ohr für Probleme. Zudem wäre es nicht schlecht in einzelne Mitarbeiter hineinzuversetzen.

Arbeitsatmosphäre

Je nach Einsatzunternehmen sehr angenehm.

Kommunikation

Man rennt den Großteil der Zeit allem hinterher und muss sich selbst um dinge kümmern, für die eigentlich der Arbeitgeber zuständig ist.

Kollegenzusammenhalt

Habe andere Kollegen in meinem Einsatzunternehmen kennengelernt, sehr freundlich und guter Zusammenhalt. Es entstehen Freundschaften.

Work-Life-Balance

Könnte besser sein, bei 2 Schichten ist es möglich in der Frühschicht etwas Zeit für Familie und Freunde zu finden, aber bei Spätschicht bekommst du so gut wie nichts vom Tag mit bei einer 40 Stunden Woche. 4 Schichten erklärt sich von selbst.

Vorgesetztenverhalten

Unterschiedlich aber freundlich und offen.

Interessante Aufgaben

Je nachdem welcher Einsatz.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Arbeits- und fahraufwand absolut zu wenig.

Image

Man hört viel schlechtes was leider auch in bestimmten Punkten der Wahrheit entspricht.

Karriere/Weiterbildung

Es werden weiterbildungen wie z.B. Staplerschein etc. angeboten.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Petra Martinez, Personalreferentin
Petra MartinezPersonalreferentin

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

erstmal vielen Dank für Ihr Feedback. Es freut uns zu hören, dass Sie in vielen Punkten mit uns zufrieden waren, wie z. B. der Abwicklung der Lohnzahlung und der Urlaubsgewährung, dass Sie Ihre Kundeneinsätze als interessant erlebt haben und die Arbeitsatmosphäre positiv bewerten. Uns liegt am Herzen, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Runtime wohlfühlen.
Gleichzeitig bedauern wir, dass Sie den Eindruck gewonnen haben, das Aussprechen Ihrer Kündigung sei "nicht in Ordnung". Grundsätzlich versuchen wir immer erst Alternativen aufzuzeigen, falls ein Einsatz mal zu Ende geht. Wir haben bereits mit den Kolleginnen und Kollegen der Niederlassung Rücksprache gehalten - auch in Ihrem Fall haben Sie trotz der Herausforderung eines Einsatzes in Ihrer Wohnortnähe einen anderen Einsatz angeboten bekommen, den Sie von sich aus leider abgelehnt haben. Zu Ende gegangen ist Ihr ursprünglicher Einsatz laut Niederlassungsangaben aus Gründen Ihrer Arbeitseinstellung. Schade, dass Sie diese zwei möglichen Einsatzchancen nicht bzw. nicht mehr nutzen wollten. Zu Ihren weiteren Punkten: Ihre Aussage "Man rennt den Großteil der Zeit allem hinterher und muss sich selbst um Dinge kümmern, für die eigentlich der Arbeitgeber zuständig ist." können wir nicht nachvollziehen. Die Kolleginnen und Kollegen in der Niederlassung sind immer gesprächsbereit und helfen gern bei etwaigen Mitarbeiterfragestellungen. Das Thema Lohn/Gehalt ist mit der Einstufung in einer der neun Entgeltgruppen des iGZ-DGB-Tarifvertragswerks klar geregelt und richtet sich nach der tatsächlich ausgeübten Tätigkeit. In der niedrigsten Entgeltgruppe liegen wir aktuell sogar bei nahezu 1 Euro über dem aktuellen Mindestlohn. Produktionsbetriebe haben vielfach Schichtsysteme - ob und wie das mit dem Privatleben vereinbar ist, muss letztendlich jeder für sich selbst entscheiden. Aber auch hier nehmen wir gern Rücksicht, sofern es möglich ist.
Wir hoffen, dass Sie bereits einen neuen Arbeitsplatz gefunden haben und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute und viel Erfolg!