SaarLB-Bankenbeteiligungsges. mbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

5 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 60%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Schwächen im Management

2,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zentrale Lage, gutes kollegiales Miteinander

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangelnde Entscheidungsfähigkeit in vielen Bereichen des Managements. Oft keine klare Linie erkennbar. Keine Vorbildfunktion.

Verbesserungsvorschläge

Probleme und auch Vorschläge die gemeldet werden, werden gefiltert. Probleme werden schön geredet, Vorschläge werden einkassiert und in abgewandelter Form werden sich die Lorbeeren von anderen eingeholt. Diese Form der Führungskultur gilt es abzuschaffen und für mehr Transparenz zu sorgen. Kommunikation vom Sachbearbeiter sollte ungefiltert auch an andere Vorgesetzte möglich sein.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Mitarbeitern herrscht ein für's Saarland typisches familiäres Miteinander. Das Unternehmen selbst steuert kaum etwas hinzu um das Klima zu verbessern sondern streicht immer mehr.

Image

Nach Außen wahrt man den Schein einer tollen regionalen Marke. Im Innern werden die Probleme nicht erkannt und man schaut weg.

Work-Life-Balance

In allen Bereichen gibt es Gleitzeit mit Überstundenkonten. In vielen sogar ohne Kernzeiten. Leider mangelt es oft an klaren Bestimmungen ob es Kernzeiten gibt oder nicht. Wird dann oft willkürlich ausgelegt.

Karriere/Weiterbildung

Mit Karriere Chancen wird viel Werbung gemacht, aber was zählt ist Vitamin B statt Leistung. Seminare und Weiterbildungen fallen mehr und mehr den Einsparungen zum Opfer.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehaltsniveau für Sachbearbeiter ist im Branchenvergleich gut. Nur Plätze für Spazialisten/Experten versucht man weit unter dem Markt zu bleiben und lockt gerne mit Außertariflichen Verträgen deren Haken man erst im Nachhinein erkennt. Soziale Leistungen werden mehr und mehr gestrichen und es gibt nur das tarifliche Minimum

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel Augenwischerei. Mülltrennung ist obsolet wenn die Reinigungskräfte alles in die gleichen Tüten kippen. Sozialleistungen werden mehr und mehr gestrichen.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilungen ist es sehr kollegial. Abteilungsübergreifend werden schon mal die Messer gewetzt. Das zieht sich hin bis in die Führungsetagen.

Vorgesetztenverhalten

Grundsätzlich hat man als Angestellte/r das Gefühl angehört zu werden und es herrscht überwiegend, wenn auch nicht überall, ein fairer Umgang

Arbeitsbedingungen

Viele Büros sind veraltet, müffelnde Teppichböden, schlechte Wärmeisolierung, Straßen(bahn)lärm... Technik hingegen ist akzeptabel und zweckdienlich

Kommunikation

Neuigkeiten erfährt man IMMER durch den Flurfunk oder durch die reginalen Medien. Offizielle Statements kommen meist spät und sind wenig detailliert.

Gleichberechtigung

Ein Blick in die aktuellen Statistiken zeigt, dass es ein enormes Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern und der Bezahlung gibt.

Interessante Aufgaben

Neben dem täglichen Tagesgeschäft gibt es reichlich Herausforderungen aus Projekten oder Vorgaben der Regulatorik die immer neue Aufgaben bringen


Umgang mit älteren Kollegen

Work-Life-Balance unausgeglichen, Führungsstil fragwürdig

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zentrale Lage, Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Massive Arbeitsüberlastung, fragwürdiger Führungsstil

Verbesserungsvorschläge

Aufgrund eines Sparprogramms erfolgen trotz mengenmäßiger Überlastung häufig keine Neueinstellungen. Überstunden und massiver Druck sind an der Tagesordnung. Eine Chance zum Abfeiern der Überstunden besteht kaum, der Krankenstand ist extrem hoch.
Der Führungsstil der meisten Führungskräfte sieht so aus: Druck von oben weitergeben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Super Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mitarbeiter

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bankfachwirt

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben