Workplace insights that matter.

Login
Salamander Industrie-Produkte GmbH Logo

Salamander Industrie-Produkte 
GmbH
Bewertungen

37 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 55%
Score-Details

37 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

18 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 15 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Salamander Industrie-Produkte GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Wegen schlechter Führung und Umgang mit Mitarbeitern verlassen viele das Unternehmen

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Salamander Industrieprodukte in Türkheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wasserspender; Cafe Lurchis; pünktliche Zahlung des Gehalts;

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit Mitarbeitern ist wie im schlechten Film - das sollte dringend etwas geändert werden.

Verbesserungsvorschläge

Kritik ernst nehmen und nicht mit 0815 Kommentaren bei Kununu beantworten - das macht die Situation nicht besser und ist großteils auch peinlich und naiv.

Arbeitsatmosphäre

Jeder versucht durch zu kommen!

Image

Siehe andere Bewertungen bei Kununu
Als Arbeitgeber leider nicht zu empfehlen

Work-Life-Balance

Durch starke Kernzeitausdehnung ist das nicht möglich; es herrscht Mißtrauen statt Vertrauen

Karriere/Weiterbildung

Wird wohl kein Wert draufgelegt

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsgefüge sehr unterschiedlich, weil neues Personal nur noch mit hohen Gehältern gelockt werden kann

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Corona-Situation wurde mit "eigenen Gesetzen" durchlaufen
Es gehört eben mehr dazu als nur staatlich geförderte Solaranlagen aufs Dach zu knallen...

Kollegenzusammenhalt

Ein paar wenige Köpfe erhalten sich die Wissensmacht und lassen die Organisation tanzen

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr verdiente Mitarbeiter, werden nicht mit Respekt behandelt und teilweise aufs Abstellgleis gestellt oder gar abgesägt. Schade!

Vorgesetztenverhalten

Die letzte Führungskraft hat das Handtuch geworfen ...
Jetzt führt die Geschäftsführung direkt.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer sehr heiß - keine Klimaanlage
Homeoffice-Möglichkeit nur nach langem Kampf und minimalem Umfang
Equipment am Arbeitsplatz normal; Höhenverstellbare Tische sind ein Kampf

Kommunikation

es wird grundsätzlich übereinander geredet anstatt miteinander, vor allem im Datamanagement, PM, Entwicklung, Vertrieb

Gleichberechtigung

An Führungspositionen sind keine Frauen

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich schon, leider durch hausgemachtes Chaos in der Priorisierung und Prozessen nicht einfach sich daran hochzuziehen

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard Kleber, Dept. Head of Human Resources
Bernhard KleberDept. Head of Human Resources

Danke für Ihre Bewertung.

Ich empfehle ihnen heute mal einen Blick ans schwarze Brett.
Ja, ich habe in der Vergangenheit oft beim Thema Arbeitszeitflexibilisierung und Homeoffice darauf hingewiesen das wir hier daran arbeiten. Heute haben wir hier endlich ein Ergebnis auf das wir stolz sein können.
Sie haben es unserer naiven Hartnäckigkeit zu verdanken das Homeoffice nun in der Hand der Abteilungsleiter liegt. Das die Kernzeit es Ihnen ermöglicht später zu kommen und früher zu gehen.

Warum ist uns HRlern das gelungen? Weil wir eben NICHT über andere gesprochen haben und uns damit begnügt haben wie der Status Quo ist, sondern MIT der Geschäftsführung und den Betriebsräten an einer Lösung gearbeitet.

Das Ergebnis können wir heute, 08.10.2021 feiern. Hat lange gedauert, aber letztendlich funktioniert.

Es ist natürlich leichter anonym alles zu kritisieren und Kollegen oder Kolleginnen die sich in die Schußbahn werfen als naiv und peinlich zu deklarieren. Was Sie damit bezwecken wollen ist mir unklar.

Aber in einem haben Sie recht: Es ist naiv zu glauben das alle an der Verbesserung des Unternehmens in gleicher Weise mitwirken wollen.

Es wird immer schlimmer

3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Salamander Industrieprodukte in Türkheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Lohnauszahlung, ein sicherer Arbeitsplatz.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation und Umgang mit uns produzierenden von Seiten der Abteilungsleitung und Geschäftsleitung. Wenn ich die Antworten auf die Rezessionen lese, wird mir auch schlecht. Wie kann man nur so realitätsfremd sein? Salamander ist nicht die einzige Firma die gerade Mitarbeiter sucht...

Verbesserungsvorschläge

Etwas gebefreudiger werden und nicht immer nur vordern und alles andere ist egal! Es wäre auch sinnvoll sich an die Betriebsvereinbarungen zu halten wenn es zur Abwechslung Mal positiv für die Belegschaft ist und nicht schauen wie man das ganze umgehen kann!

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre unter den Kollegen ist gut und ist wahrscheinlich auch der einzige Grund dafür, dass viele noch da sind!

Work-Life-Balance

Im Sommer "freiwillig" mehrarbeiten ist bisher so gut wie jedes Jahr Standard, die reingearbeitete Zeit wieder abfeiern ist sehr schwierig!
Urlaubs Planung und spontan frei bekommen kann klappen, jedoch gibt es oft Probleme aufgrund von einem sehr hohen Krankenstand! Mittlerweile versucht die Abteilungsleitung die Mitarbeiter trotz voller Zeitkonten zu Zusatzschichten zu zwingen!
Freizeit existiert kaum noch!

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt Urlaubs und weihnachtsgeld, aber auch nur um "den anderen großen Arbeitgebern nicht hinterher zu hinken" Laut einem der Geschäftsleitern.
Der Lohn ist mittelmäßig und jetzt in den Tafrifverhandlungen und Gehaltsverhandlungen stellt die GF sich quer und macht nur Probleme!

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten innerhalb der Schicht super zusammen.
Schichtübergreifend wird es manchmal schwierig.

Umgang mit älteren Kollegen

Einwandfrei von dem was ich mitbekommen habe

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten haben seit der letzten beslwertung deutlich nachgelassen und geben ein Verhalten von sich, dass Personen in dieser Position nicht gerecht werden. Sobald man bei einer Inforunde oder ähnliches kritisiert wird, fängt man an zu schreien ...

Arbeitsbedingungen

Im Sommer zu warm, bis zu 40 Grad habe ich schon locker mitgemacht, dafür gibt es aber einen Wasserspender!
Die Lautstärke in den hallen ist schon hoch und der Dreck usw. Macht sich auch bemerkbar! Die Anlagen sind teilweise in einem katastrophalen Zustand, woran auch nicht viel gemacht wird, da die Instandhaltung zu knapp besetzt ist!

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Abteilungen und vorallem von Seiten der Geschäftsleitung ist extrem schlecht.
Innerhalb der Abteilung funktioniert es dafür ziemlich gut.
Es heißt eigentlich nur noch ihr seid zu langsam, ihr macht zu wenig, ihr müsst mehr arbeiten!

Gleichberechtigung

Teilweise haben die schichtleiter Personen im Auge und lassen nicht davon ab, was ich selber auch schon habe merken dürfen

Interessante Aufgaben

Man kann neue anlagen lernen bzw. Sich weiterbilden. Das jedoch nur, wenn der Krankenstand nicht dagegen spricht


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard Kleber, Dept. Head of Human Resources
Bernhard KleberDept. Head of Human Resources

Danke für Ihr ausführliches Feedback!

Zusammenhalt und Kollegialität sind enorm wichtig. Uns ist bewusst das wir in der Vergangenheit nicht zu wenig, aber oftmals falsch kommuniziert haben. Deshalb gibt es ab dem 1.1.2020 neue Kommunikationsrichtlinien um eine schnellere, passende Informationsverbreitung bei Salamander sicher zu stellen. Übrigens auch zwischen den Abteilungen und Schichten.

Die freiwilligen Mehrarbeiten sind aber wirklich als solche zu verstehen und kein Muss. Dank des Einsatzes von Mitarbeitern wie Ihnen haben wir aber ein wirklich erfolgreiches Jahr 2019 zum Abschluss gebracht und darauf dürfen Sie sehr stolz sein! Danke Ihnen!

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Bei Salamander gelten eigene Regeln

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Salamander Industrie-Produkte GmbH in Türkheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bisher immer pünktliches Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitbestimmung der Mitarbeiter fehlt. Was sind die Ergebnisse Mitarbeiterumfrage? Was macht man nun?
Grundsätzliches Misstrauen Mitarbeitern gegenüber. Kontrolle wird bevorzugt.
Sie haben es geschafft
kein HomeOffice zu ermöglichen.
Jetzt wird der Impfstatus durch Vorgesetzten abgefragt obwohl man nicht zu den Branchen gehört, die das dürfen. Der Vorgesetzte muss es aber an die Personalabteilung weitergeben. Eine rechtliche Grundlage ist nicht gegeben!!!

Arbeitsatmosphäre

Viel Stress und hohe Anspannung

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten sind durch ausgedehnte Kernzeiten nicht möglich. Ein bisschen früher gehen bringt Kernzeitverletzungen, die genehmigt werden müssen.

Karriere/Weiterbildung

Wenig Aufstiegsmöglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Entlohnung erfolgt nicht nach Leistung. Mitarbeiter werden nach Gutdünken behandelt und bezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht mehr als andere Firmen auch

Umgang mit älteren Kollegen

Viele Mitarbeiter können die körperlichen Anforderungen nicht erfüllen und müssen gehen

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte tragen zur angespannten Arbeitsatmosphäre bei indem sie nichts hinterfragen was von oben kommt

Arbeitsbedingungen

Während corona noch nicht beendet ist plant man den Umbau zu Großraumbüros egal ob die Abteilung es will oder nicht. Großraumbüros als gute Arbeitsplätze sind längst veraltet. Es wird viel mehr Erkältungen geben da es zugig ist und alle aufeinandersitzen.


Image

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard Kleber, Dept. Head of Human Resources
Bernhard KleberDept. Head of Human Resources

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Ich versuche ihre Anmerkungen chronologisch zu beantworten:

@Bezahlung:
Hier würde mich interessieren woher Sie diese Einschätzung haben, bzw. wie Sie sich hierüber ein Bild machen wollen. Wir haben Tarifgruppen und eine entsprechende Einordnung in Tätigkeiten im Unternehmen. Was empfinden Sie hier als "Gutdünken", das erschließt sich mir nicht.

@Großraumbüros: Sind eben NICHT veraltet. Die Büros waren/sind teilweise sehr klein und wurden in der Vergangenheit sogar als "Käfighaltung" bezeichnet. Großraumbüro bedeutet Flexibilität und Platz. Schauen Sie doch einfach mal im Personal oder Marketing vorbei und lassen Sie sich überzeugen.

@Arbeitszeit, Homeoffice etc.: Offenbar sind Sie ja gut informiert. Daher verwundert es mich das Sie nicht erwähnen das hier seit Wochen eine Änderung im Raum steht, die nur noch vom Betriebsrat genehmigt werden muss. Gehen Sie auf Ihren Vorgesetzten zu, er wird es ihnen erklären, oder kommen Sie direkt auf HR zu.

@Mitarbeiterumfrage: Die Umfrage wurde in Verbindung mit Top-Jobs und der Universität St.Gallen erstellt und durchgeführt. Abgabetermin war Anfang August. Ein paar Wochen zur professionellen Auswertung durch die Universität St. Gallen sollten Wir den Partnern schon zugestehen, auch wenn ich genauso neugierig bin wie Sie.

@Impfstatus: Gefährliches Halbwissen, mit dem leider Stimmung gemacht wird. Hätten Sie HR oder ihren Vorgesetzten gefragt hätte eine kurze Erklärung ihren Informationsstand aktualisiert. Wir fragen dies auf FREIWILLIGER Basis ab, es ist KEIN ZWANG den Impfstatus preiszugeben.
Allerdings haben wir als Unternehmen ein Interesse und die Pflicht unsere Mitarbeiter bestmöglich zu schützen und den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Natürlich leiten sich die Maßnahmen von der Impfquote der Belegschaft ab. Wenn Sie hier Fragen haben oder etwas unklar ist, oder Sie einfach verunsichert sind wie Regelungen zu verstehen sind: Kommen Sie gerne auf mich zu.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Da Sie offenbar noch beschäftigt sind, hoffe ich in Ihnen die Motivation wieder ein wenig geweckt zu haben.
Kommen Sie gerne auf mich zu bei Fragen und Anregungen.

Echte Leidenschaft hat einen Namen - Salamander!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Salamander Industrie-Produkte GmbH in Türkheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

echte Innovationen, klare Strategie, gelebte Nachaltigkeit und förderndes Arbeits-Team-Umfel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Anfahrt - ist für mich schwer zu erreichen

Verbesserungsvorschläge

Schneller die guten Themen umsetze

Arbeitsatmosphäre

Strategie & Ziele klar definiert und aktiv gelebt

Image

setzt auf Nachhaltigkeit und lebt aktiv die Werte - Salamander hält was versprochen wird

Work-Life-Balance

Ernährung, Sport & Arbeit - hier unterstützt Salamander mit gezielten Angeboten - bin selber aber mit mir nicht voll zufrieden

Karriere/Weiterbildung

myWindow - Strategiekonzept erföffnet neue Karriere-Chancen und es wird aktiv Weiterbildung gefördert

Gehalt/Sozialleistungen

faire Markt- und Leistungsgerchte Bezahlung

Kollegenzusammenhalt

Neubesetzung werden gezielt genutzt um Menschen mit der richtigen Leidenschaft & Kompeten einzustellen

Vorgesetztenverhalten

Offen, motivierend und immer ein offenes Ohr

Arbeitsbedingungen

weite Anfahrt - sonst echt gut

Kommunikation

Strategie & Ziele klar definiert und aktiv gelebt

Gleichberechtigung

Kompetenz, Einsatz und Engament zählen - für alle gleich!

Interessante Aufgaben

Star-Up Umfeld bei einem über 100 Jahre alten Unternehmen - TOP


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard Kleber, Dept. Head of Human Resources
Bernhard KleberDept. Head of Human Resources

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Es freut uns zu sehen, dass die Themen die wir als Salamander in den letzten Monaten angestoßen haben auch so ankommen wie wir uns das wünschen.
Es freut uns das Sie ein Teil des Teams sind und wir hoffentlich lange zusammenarbeiten, auch wenn Ihr Arbeitsweg offenbar nicht der Nächste ist.
Wir arbeiten hier übrigens an mehr Flexibilität für unsere Mitarbeiter.

Abläufe und Systeme sehr veraltert

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Salamander Industrieprodukte in Türkheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

pünktliche Gehaltszahlungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Betriebsergebnisse

Verbesserungsvorschläge

Modernisierung der Abläufe und Software

Arbeitsatmosphäre

Kaum Kommunikation und sehr angespannte Stimmung

Image

Leider nicht gut

Work-Life-Balance

wir gehen alle pünktlich nach Kernzeitende um 16:30 bis 17 Uhr

Karriere/Weiterbildung

bisher keine Möglichkeiten erhalten

Gehalt/Sozialleistungen

wir sind nicht überbezahlt

Kollegenzusammenhalt

leider kaum vorhanden

Vorgesetztenverhalten

Gibt keine Informationen weiter und nur auf Streit mit anderen Abteilungen wie Produktmanagement, Doku, AWT aus. Wissen wird vorgehalten.

Kommunikation

Gespräche mit vorgehaltener Hand; alles beim Vorgesetzten zentral;

Gleichberechtigung

im Vertrieb hauptsächlich nur Frauen im Einsatz

Interessante Aufgaben

Internationalität ist sehr gut


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard Kleber, Dept. Head of Human Resources
Bernhard KleberDept. Head of Human Resources

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Besser geht natürlich immer, wobei ich einige Punkte ihrer Bewertung nicht nachvollziehen kann. Z.B. die schlechten Betriebsergebnisse. Was meinen Sie damit genau? Wir sind stabil finanziert, wir hatten, selbst letztes Jahr, ein sehr erfolgreiches Jahr. Wir haben keinen Mitarbeiter Corona-bedingt verloren.

Kaum Kommunikation: Was genau fehlt Ihnen? Am schwarzen Brett wird über alle Vorgänge im Unternehmen berichtet, selbst was der Hintergrund der Emailsignatur-Header ist. Bitte kommen Sie mit konkreten Verbesserungsvorschlägen auf uns oder das Marketing zu, wir freuen uns über direkten Input.

Danke das Sie an Bord sind :)

Mit absoluter Vorsicht zu genießen in den kaufmännischen Abteilungen

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Salamander Industrieprodukte in Türkheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die innovativen Ideen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben.

Verbesserungsvorschläge

Beratung in Anspruch nehmen
Sozialkompetenzen fördern
Ehrlichkeit ernst nehmen
Versprechungen einhalten

Arbeitsatmosphäre

Leider muss man hier einen Stern vergeben. Vertrauen nicht vorhanden.

Image

Leider in der Branche und Arbeitsmarkt nicht besonders gut, daher mittlerweile massive Probleme gutes Personal zu bekommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

kann ich nicht erkennen

Karriere/Weiterbildung

Wird nicht angeboten- auch nicht auf Nachfrage.

Kollegenzusammenhalt

Kann nicht entstehen, da es seit Jahren ein Kommen und Gehen ist. Kaum hat man sich an jemanden gewöhnt, kündigt er oder wird er gekündigt.

Vorgesetztenverhalten

ohne Worte

Arbeitsbedingungen

Kernzeit von 830 bis 1630 Uhr, läuft bei Salamander unter Vertrauensarbeitszeit.
Keine Kantine.

Kommunikation

Über jemanden zu sprechen ist an der Tagesordnung - auch von den Führungskräften. Wenige Köpfe mit Wissen zeigen den anderen wo‘s lang geht. Nur Streitereien und barsche Töne sind normal.

Gehalt/Sozialleistungen

absoluter Standard ohne wirklich herauszustechen

Interessante Aufgaben

Aufgabe ist interessant, wird nur durch die inakzeptablen Führungskräfte zunichte gemacht und die nicht vorhandene Struktur und Atmosphäre.


Work-Life-Balance

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard Kleber, Dept. Head of Human Resources
Bernhard KleberDept. Head of Human Resources

Schade das Sie Ihren Arbeitsplatz (den Sie, das lese ich aus Ihrer Bewertung, ja schon seit einigen Jahren haben). Ich kann Ihnen nur anbieten sich mit uns an einen Tisch zu setzen und über diese Dinge zu sprechen die Sie stören. Pauschal "Alles ist schlecht" hilft weder Ihnen noch Salamander weiter.

Kommen Sie auf HR zu, wir versuchen Ihnen Lösungen anzubieten.

Ein guter Arbeitgeber mit Ausbaupotential

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Salamander Industrieprodukte in Türkheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Urlaubregelung, pünktliche Bezahlung, guter Teamzusammenhalt, nette Mitarbeiter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Kernzeiten, die keine sind.
-Umgang mit Mitarbeitern firmenintern
Mangel an Mktarbeiterwertschätzung
- Kommunikation über schwache Aushänge
- leider recht eingeschüchterter Betriebsrat, der zu meiner Zeit, leider nicht so agieren konnte, wie nötig....
-fehlende, aber zur heutigen Zeit, normale Benefits: Hund erlaubt, frisches Obst, Kantine oder Essenszuschuss da keine Kantine vorhanden ist, gebrandete Kleidung für alle Mitarbeiter kostenlos oder zum Selbstkostenpreis ( wir-Gefühl stärken ), etc

Verbesserungsvorschläge

In meiner jetzigen Arbeitsstelle gibt es sogenannte "Feelgood-Manager". Die sich auch darum kümmern, dass die Mitarbeiter für die Firma brennen und man gerne als Teil der Firma an einem Strang zieht um gemeinsam die Firma voranzutreiben. Sowas fehlt hier bei Salamander. Die Firma könnte mit ihrer Manpower so viel mehr erreichen, wenn man die Mitarbeiter nicht kontinuierlich demotiviert und klein hält. Auch zu Coronazeiten gibt es hier bei uns in meiner neuen Stelle, online Veranstaltungen und Aufmerksamkeiten ohne dass immer Geld fließen muss. Mitarbeitermotivation kann auch ohne fließende Prämien/ Zielvereinbarungen funktionieren. Wenn Salamander diesen Punkt mehr fokussiert, dann wäre das Unternehmen wirklich spitze.

Arbeitsatmosphäre

Im Team der Abteilung war alles hervorragend. Die Kollegen hielten super zusammen und man kann sich keine besseren Kollegen backen. Nur die Kommunikation / Atmosphäre von der Geschäftsleitung und der Personalabteilung war etwas getrübt.

Image

Leider reden die Mitarbeiter nicht immer so gut über Salamander. Das hat viel mit den Neuerungen in der Firma zu tun. Arbeitszeiten, nicht nachvollziehbare Handlungen. Salamander hat auch viele positive Aspekte, aber man vertieft sich in Gesprächen immer auf das "ganze" Negative. Salamander ist ein guter Arbeitgeber, der versucht aus seinen Fehltritten innerhalb der Firma im Umgang mit den Mitarbeitern zu lernen. Man kann auch mal das viele Positive sehen. Das Glas muss nicht immer halb leer sein.

Work-Life-Balance

Als ich vor Jahren dort angefangen habe, war Salamander ein Familienunternehmen und man hatte keine festen Arbeitszeiten und nicht alles würde bis aufs letzte Detail reglementiert. Das hat sich leider geändert. Man spricht zwar von flexiblen Arbeitszeiten mit Kernzeiten, nur sind die Kernzeiten keine Kernzeiten, wenn die Kernzeit fast deine Sollarbeitszeit ist.
Unter Kernzeiten verstehe ich etwas anderes.
Mobiles Arbeiten wird nicht gut geheißen, was aber jetzt aufgrund von Corona aber anscheinend doch geduldet wird. Vielleicht entsteht ja wegen der Pandemie ein Umdenken. Wünschenswert wäre es. Da es nicht mehr zeitgemäß ist.
Als ich aufgehört habe, war die erste Corona Welle voll im Gange und es wurde jetzt nicht gerade einfach für Alleinerziehende. Man konnte Homeoffice nicht mit Kindern zu Hause machen, es wurde nicht wirklich sozial reagiert. Als Alleinerziehender konnte man nur Überstunden / Urlaub / unbezahlten Urlaub nehmen. Was jetzt der Stand ist, kann ich nicht beurteilen.
Hier gibt es definitiv noch Punkte, die Salamander verbessern kann, so dass man sich mehr gewertschätzt fühlt.

Karriere/Weiterbildung

Hierzu kann ich nicht viel zu beitragen. Eine firmeninterne Academy o.ä. gibt es meines Wissens nach nicht. Man kann sich extern fortbilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut hervorragend ist hier die Überweisungsmentalität von Gehältern. Immer pünktlich.
Lohnniveau ist aus meiner Erfahrung her mittelmäßig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hierzu fährt Salamander grade eine ökologisch vertretbare Linie, wie aus den regionalen Printmedien zu entnehmen ist

Kollegenzusammenhalt

Wie gesagt, auf meine ehemaligen Kollegen und Kolleginnen lass ich nichts kommen. Jeder wird so akzeptiert, wie er / sie ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele Kollegen die hier schon seit Jahrzehnten arbeiten, man hat auch Alternteilzeit-Programme gestartet.

Vorgesetztenverhalten

Mein direkter Vorgesetzter war spitze. Loyal, ehrlich und sympathisch.

Arbeitsbedingungen

Im Großen und Ganzen sind die Arbeitsmittel okay. Zu meiner Zeit zu wenig Laptops, aber das kann sich ja dank dem Homeoffice zu Coronazeiten geändert haben. Höhenverstellbare Tische gibt's nur gegen Attest vom Arzt. Man sollte doch in die Arbeitsfähigkeit der noch gesunden Mitarbeiter investieren und nicht warten, bis die Leute krank zum Arzt gehen um ein Attest zu bekommen um dann ein Anspruch auf einen höhenverstellbaren Tisch zu haben. #keinelogik
I'm hinteren Verwaltungsgebäude ist die Lärmbelastung recht hoch, Fenster können nicht lange geöffnet werden, weil die Lautstärke der vorbeifahrenden Gabelstapler sonlait ist, dass man im Meeting nichts mehr versteht.

Kommunikation

Abteilungsbezogene Kommunikation einwandfrei. Viele gute, kurze Meetings auch online in Zeiten von Corona. Firmenintern besteht definitiv Verbesserungspotenzial. Aushänge werden nicht verständlich und oft verwirrend verfasst, daher resultiert eine gewisse Unruhe in den Abteilungen und sind dann wieder Brennstoff für die Gerüchteküche, die sehr gut informiert und einen hohen Wahrheitswert hat.

Gleichberechtigung

Bei Salamander waren deutlich viel mehr Männer als Frauen in höheren Positionen. Man hat hier meines Erachtens nach viele gute junge Frauen im Unternehmen und könnte sich hier gute Abteilungsleiterinnen ziehen, wenn man wollen würde. Potenzial ist da. Auch ich habe abteilungsfremde Frauen kennen gelernt, die was bewegen wollen und offen ihre Meinung zu Themen äußen und was bewegen/ positiv für die Firma verändern wollen.

Interessante Aufgaben

Hierzu kann ich sagen, dass alles passt. Man wird gefordert, aber nicht über die Maßen, die ein oder andere Überstunde ist schon mit drin, aber das ist ja überall so. Auslastung ist auch in Ordnung und man kann Prozesse auch optimieren, sofern man Einfluss darauf hat. Man kann solche Projekte auch ansprechen

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard Kleber, Dept. Head of Human Resources
Bernhard KleberDept. Head of Human Resources

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben einige Dinge angesprochen an denen wir aktuell arbeiten. Kernzeiten, Flexibilisierung, etc.
Bewertungen wir Ihre helfen uns enorm weiter, weil sehr detailliert.

Danke Ihnen!
Und viel Erfolg in ihrer neuen Position.

Arbeitgeber im Wandel - weg von der Masse und Follower hin zum Shaper

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Salamander Industrie-Produkte GmbH in Türkheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Vielfalt der Aufgaben und etwas aktiv gestalten zu können. Leistung wird honoriert. und die super Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation und ncoh weiter verbesserungsfähiges Verständnis für die Belange der Belegschaft.

Verbesserungsvorschläge

Noch bessere Kommunikation Top => Down. Noch besseres Zuhören und mehr Interaktion mit der Belegschaft (sicherlich auch coronabedingt aktuell etwas schwer).

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette und engagierte Kollegen, die was bewegen wollen. Ja, es wird viel gefordert. Aber Engagement und Einsatz zahlt sich hier aus!

Work-Life-Balance

Wer glaubt jeden Freitagmittag als Recht des Angestellten nach Hause gehen zu können und Terminanfragen deshalb abzulehnen, der hat die Firma und den Anspruch den man hat etwas zu bewegen und nicht als Massenhersteller gegnüber Billigimporten zu verlieren nicht verstanden... Ja, Einsatz ist gefragt... aber natürlich kann man auch öfter früher gehen. Es muss halt passen.

Kollegenzusammenhalt

war immer sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzen unterhalb der GF sind m.E. die absolute Stärke und was die Firma ausmacht. Hier gab es in den letzten Jahren einen starken Wechsel. Ja, viele alte Führungskräfte mussten gehen. Aber wer sich dem notwendigen Wandel widersetzt, der wird gewandelt... Das ist nicht nur bei Salamander so, dass gilt im ganzen Leben. Gott sei Dank ist dieser Prozess nun weitestgehend abgeschlossen und die Mischung aus erfahrenen und motivierten, die den Wandel mit gestaltet haben, und neuen Vorgesetzten - teils aus anderen Branchen - ist super.

Kommunikation

Noch Raum für Verbesserung. Mehr Top>down und zuhören bottom>up.

Interessante Aufgaben

Wandel aller Orten... neue Innvoative Produkte, die so noch kein Systemhaus hat. Neue Vertriebskonzepte. Neue Produktionstechniken. Neue Materialien. Nachhaltige ressourcenschonende Prozesse und Produkte.

Und auch für Digitalisierung und Optimierung wird hier viel Geld in die Hand genommen... gute Ideen werden hier pragmatisch und ohne Budgetrestriktion umgehend umgesetzt. Mittelstand halt.

Hier bewegt sich was!


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Bernhard Kleber, Dept. Head of Human Resources
Bernhard KleberDept. Head of Human Resources

Danke für Ihre Bewertung!
Wir freuen uns das Sie im Team sind.

Der ideale Ausbildungsbetrieb!

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Salamander Industrie-Produkte GmbH in Türkheim absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Bei Salamander starten immer am 01.09. mehrere Azubis in den verschiedensten Berufen. Durch den ersten „Azubitag“ lernt man spielerisch seine Azubikollegen besser kennen. Als Azubi wird man von allen Kollegen ernst genommen.

Karrierechancen

Vielen Azubis wird nach Bestehen der Ausbildung eine Übernahme im Betrieb angeboten. Oftmals wird man schon davor in der zukünftigen Abteilung eingesetzt.

Arbeitszeiten

Salamander bietet die Möglichkeit Arbeit und Freizeit unter einen Hut zu bekommen. Hat man noch einiges für die Berufsschule zu lernen, kann man nach Rücksprache mit den Kollegen auch mal früher Feierabend machen.

Ausbildungsvergütung

Monatlich erhält man eine faire Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Alle Ausbilder sorgen dafür, dass die Azubis in der kurzen Zeit alle wichtigen Aufgaben und Prozesse der Abteilung mitbekommen. Bei Fragen haben die Ausbilder und Kollegen immer ein offenes Ohr.

Spaßfaktor

Durch das sehr gute Betriebsklima geht man jeden Tag gerne in die Arbeit.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind je nach Abteilung sehr abwechslungsreich und interessant. Bei viel Arbeitsaufkommen bekommt man von jeder Seite Unterstützung.

Variation

Bei Salamander durchläuft man je nach Beruf alle Abteilungen des Unternehmens. So lernt man nach und nach Salamander besser kennen.

Respekt

Intern herrscht zwischen den Kollegen ein sehr gutes Klima.

Geht so

1,6
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Salamander Industrie-Produkte GmbH in Türkheim absolviert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In manchen Bereichen ist wenig Interesse am Azubi. Hauptsache er arbeitet alles ab.
Meist wird schon versucht, die Azubis in die Abteilung zu integrieren. Dafür gibt’s motivierte nette Mitarbeiter, die gern helfen.

Karrierechancen

Nach der Ausbildung werden nicht alle übernommen. :(

Arbeitszeiten

In manchen Abteilungen flexibel. In anderen viel zur starr

Ausbildungsvergütung

Könnte besser sein. Andere in der Region bekommen mehr.

Die Ausbilder

Ein paar Ausbilder haben keine Zeit oder Lust den Lehrlingen was beizubringen.

Spaßfaktor

Als Azubi kriegt man einiges gelästere aus den Abteilungen mit. :)

Aufgaben/Tätigkeiten

Wenig Abwechslung bei den Aufgaben.


Arbeitsatmosphäre

Variation

Respekt

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN