Santasalo Gears GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

5 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 40%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Unternehmen mit viel Potential nach oben

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Ahnung von den Kunden und Märkten

Verbesserungsvorschläge

Alte Seilschaften auflösen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Der Letzte macht das Licht aus

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

-

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben.

Verbesserungsvorschläge

Entweder den Standort schließen, oder ein tragfähiges Geschäftsmodell erarbeiten. Austausch der kompletten Standortführung.

Arbeitsatmosphäre

Mit der Zahl der Entlassungen hat sich die Arbeitsatmosphäre dramatisch verschlechtert.

Image

Durch massive Probleme und arrogantes Auftreten werden die letzten Kunden vergrault.

Karriere/Weiterbildung

Nur das nötigste.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr unterschiedlich. Kollegen mit durchschnittlicher Qualifikation werden überdurchschnittlich Entlohnt. Höher qualifizierte Mitarbeiter bekommen dagegen nur Tarif.

Kollegenzusammenhalt

Das hängt von Unternehmensbereich ab. Global dominiert der Kampf zwischen Deutschland und Finnland

Vorgesetztenverhalten

Bis auf wenige Ausnahmen schlecht. Dies zieht sich vom Top-Management bis zum Abteilungsleiter durch

Kommunikation

Unternehmensziele nicht ersichtlich. Es geht nur darum, weiter zu bestehen

Interessante Aufgaben

Mit der Verlagerung der Produktion und nun auch der Produktverantwortung nach Finnland sinkt der Anteil der interessanten Aufgaben rapide


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

"Die Ratten verlassen das sinkende Schiff"

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Felxibele Arbeitszeit
guten Bezahlung
pünktliche Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig Kommunikation
Abhängigkeit von Finnland
unsichere Arbeitsplatz
Kantine nicht mehr vorhanden

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation verbessern (dafür reichen nicht die Updatesmeetings)

Arbeitsatmosphäre

Es wird immer mehr entlassen, nur nicht an der richtigen Stelle

Image

Durch die ganzen Umfirmierungen kennt der Kunde die Firma gar nicht mehr.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung gibt es so gut wie nicht, kostet sehr wahrscheinlich zu viel.

Kollegenzusammenhalt

überwiegend gut

Vorgesetztenverhalten

Das kommt ganz auf die Abteilung an und wer gerade Vorgesetzter ist (sehr hohe Fluktation)

Arbeitsbedingungen

flexibele Arbeitszeit. Computersystem laufn mehr schlecht als recht und das seit Jahren. Man hängt am Tropf in Finnland und dort hat man das Gefühl es soll nicht laufen können.

Kommunikation

neue Strategien werden scheinbar kommuniziert, jedoch zeigt sich immer wieder, dass man entweder nicht zu Ende denkt oder die Belegschaft nicht umfassend informieren will.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist überdurchschnittlich, sonst würde es sehrwahrscheinlich auch keiner machen.

Gleichberechtigung

Mitarbeiter die schon länger Beschäftigt werden haben es leichter (Gegenüber BR und GF) und können sich einiges raus nehmen.

Interessante Aufgaben

Es gibt Getriebebauer die können ein Interessanteres Arbeitsspektrum bieten.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Großzügiger Arbeitgeber und selbstverantwortliches Arbeiten

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich meine Arbeit selbst einteilen kann und selbstverantwortlich arbeiten kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Produktionsverlagerung nach Finnland im Jahr 2016


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Herausforderndes Unternehmens- und Arbeitsumfeld

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist nicht gut. Es bestehen große Unsicherheiten innerhalb der Belegschaft. Alles Neue, egal ob neue Systeme, neue Mitarbeiter oder z.B. neues globales Miteinander wird kritisch gesehen.

Image

Das Image des Unternehmens ist offenkundig gut. Die hohe Fluktuation bei neuen Mitarbeitern spricht aber eine eigene Sprache. Wer bereit ist, ein Risiko einzugehen und für den ein gutes Betriebsklima nicht oberste Priorität besitzt, der kann in diesem Unternehmen sicher viel lernen.
Trotzdem würde ich zur Zeit meinen Freunden dieses Unternehmen nicht empfehlen.

Work-Life-Balance

Die tariflichen Rahmenbedingungen sind gut, Es gibt gute Gleitzeitregelungen für die Tarifangestellten. Der Druck durch die ereignisreiche Unternehmensgeschichte ist allerdings sehr groß.

Gehalt/Sozialleistungen

viele alteingesessene Mitarbeiter sitzen im goldenen Käfig.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt einen sehr hohen Zusammenhalt der alteingesessenen Mitarbeiter. Neue Mitarbeiter haben es generell sehr schwer. Die Unterstützung der neuen Kollegen ist nicht selbstverständlich. Die Fluktuation bei den neuen Mitarbeitern ist aufgrund dessen seit Jahren sehr hoch.

Umgang mit älteren Kollegen

Altgediente Mitarbeiter werden sehr gut bezahlt und dürfen sich sehr viel herausnehmen.

Vorgesetztenverhalten

Bei abteilungsübergreifende Konflikte werden die Abteilungsinteressen in den Vordergrund gestellt. Zu wenig Zusammenhalt in der Führungsebene. Innerhalb der Abteilung oft Konflikte zwischen alteingesessenen und neuen Mitarbeiter. Ziele werden von der globalen Ebene durchgereicht. Globale Richtungsentscheidungen werden wenig erklärt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind o.k., die Arbeitssysteme entsprechen nicht dem Stand der Technik.

Kommunikation

Informationen werden zu wenig ausgetauscht. Es wird generell zu wenig miteinander und zuviel übereinander gesprochen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr vielseitig.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung