schaper und brümmer als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

4 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 1,9Weiterempfehlung: 25%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 1,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von schaper und brümmer über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Zurück in die Steinzeit

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Wenn man die Arschkriecherei beherrscht ist man hier in der richtigen Firma,
Hauptsache Vorgaben einhalten, ob sinnvoll oder nicht.

Image

Man tut alles um dies zu vernichten.

Work-Life-Balance

Ist durch die Aussendiensttätigkeit okay. Interessiert aber niemand in der Führungsetage.

Karriere/Weiterbildung

Nix

Gehalt/Sozialleistungen

Es ist eine Ehre für dieses Unternehmen arbeiten zu dürfen, wer braucht da schon eine angemessene Vergütung.

Kollegenzusammenhalt

Wird nicht gern gesehen, ist jedoch das beste was diese Firma zu bieten hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Teilweise unter aller S..

Vorgesetztenverhalten

Katastrophe, die Mitarbeiter werden wie Anfänger behandelt und auch bezahlt.

Kommunikation

Findet zwischen Führungsetage und Fußvolk nicht statt. Informationen muss man sich mühsam selbst beschaffen.

Gleichberechtigung

Zwischen den Geschlechtern schon.
Ansonsten werden besonders neue Mitarbeiter mit Anfängergehältern abgespeist.

Interessante Aufgaben

Top Produkte die Spaß machen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Guter Arbeitgeber

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist das was man draus macht. Ich würde sagen ausgewogen.

Gehalt/Sozialleistungen

Eher unausgewogen

Kollegenzusammenhalt

Im Vertrieb macht jeder seins, das war schon immer so und wird auch immer so sein

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll

Vorgesetztenverhalten

Ausbaufähig

Kommunikation

Ausbaufähig


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Innendienst gegen Außendienst

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Koch der Kantine. Sensationell!!!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben

Verbesserungsvorschläge

Wacht auf!

Arbeitsatmosphäre

Angespannt. Es herrscht gnadenlose Bürokratie bis ins kleinste.
Im Außendienst ist man die Eier legende Wollmilchsau, Allgemeinmediziner, Gynäkologen und das gesamte Apothekenmanagement sind in einem immens großen Gebiet zu betreuen.

Image

Hält sich in Grenzen. Man wird zum Teil belächelt und nicht ernst genommen.
Das liegt an den veralteten Methoden was Vermarktung angeht und Einigem mehr.

Karriere/Weiterbildung

Die Schulung war nicht gut.
Man wird mit Wissen zugetextet bis der Arzt kommt.
Wenig förderlich war auch die Einweisung in die administrativen Dinge.
Hat man später Rückfragen, gilt dies als Schwäche.

Gehalt/Sozialleistungen

Auch interessant. Es hält sich extrem in Grenzen.
Bei der „Übernahme“ vom Dienstleister nach einem Jahr gibt es 0,0 gar nichts.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr gutes Umweltbewusstsein!!!!
Für 10 verschiedene Medikamentenmuster hat man eine DIN A 4 kleine Papiertüte für den Transport.
Es werden zentnerweise Flyer geliefert, für den Arzt für die Apotheke.....

Kollegenzusammenhalt

Mobbing wird geduldet. Es herrscht eine angespannte Atmosphäre.
Mitarbeiter die länger dort arbeiten können sich alles erlauben.
Es wird hinterm Rücken gehetzt.

Umgang mit älteren Kollegen

0 Respekt

Vorgesetztenverhalten

Man gibt sich zu Beginn loyal und eloquent.
Die Wahrheit ist, dass man stört, wenn man sich an den Vorgesetzten wendet.
Dieser redet dann mit anderen Kollegen darüber und nennt dabei sogar Kundennamen.
Man fällt auch durch, wenn man nicht exakt den Text aufsagt der vom Vorgesetzten vorgegeben wird.
Hinter gespielter Freundlichkeit versteckt man sich in Mitte und wartet auf den Eintritt des Rentenalters.

Kommunikation

Gefährlich als neuer Mitarbeiter.
Man behält besser alles für sich.
Bittet man einmal um Hilfe in schwierigen Situationen dann wird abgewiegelt.
Regelt man Dinge im Unternehmenssinne nach Rücksprache, läuft man Gefahr erfolgreich ausgespielt zu werden.
Dann wird der Apotheker vom Vorgesetzten besucht und gemeinsam wird der Mitarbeiter schlecht gemacht.


Work-Life-Balance

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Leider nur Druck und Strenge. Keine Hilfe oder Unterstützung. Durcharbeiten ohne Pause. Menschlichkeit fehlt leider.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe alle oben angegebene Punkte.

Verbesserungsvorschläge

Offene und gleichberechtigte Kommunikation. Den Stress reduzieren. Den Mitarbeitern auch mal Freizeit gönnen. Reale Ziele.

Arbeitsatmosphäre

Misstrauen. Ständige Kontrolle.

Karriere/Weiterbildung

Mal den Mitarbeitern zuhören und miteinander und nicht gegeneinander reden und arbeiten. Druck erzeugt Gegendruck.

Kollegenzusammenhalt

Fehlt leider.

Kommunikation

Am Besten schaut man in die Zeitung.

Interessante Aufgaben

Diese Firma ist leider nicht zu empfehlen.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung