Workplace insights that matter.

Login
Schweickert GmbH Logo

Schweickert 
GmbH
Bewertung

Tolle Kollegen & Unternehmen mit Potenzial, rückständige Führungskultur im Mittleren Management

3,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Schweickert Netzwerktechnik GmbH in Walldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Grundsätzlich offene Kollegen, bodenständiger und nahbarer Unternehmensleiter, tolles neues Gebäude, Zertifizierungen, flexibles Arbeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel Mikromanagement und Bürokratie, zu viele unnötige Prozesse, die immer mehr werden

Verbesserungsvorschläge

Sich mehr auf die Kundenwünsche und den Markt fokussieren. Auf die Kompetenzen seiner Mitarbeiter setzen und auch vertrauen und bei der Auswahl gerade neuer Führungskräfte transparent und bedacht vorgehen.

Arbeitsatmosphäre

Die Grundatmosphäre ist prinzipiell gut. Leider herrscht durch die ständigen Veränderungen von Führung und Verantwortung eine große Unruhe, die sich natürlich auch auf die Atmosphäre auswirkt.

Kommunikation

Die Kommunikation war schon mal besser. Wer liest und den SharePoint auswendig kennt, bleibt. Vorherrschende Meinung: über e-Mail oder im SharePoint abgelegt ist genug kommuniziert.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit untereinander auf Kollegenebene ist sehr gut und loyal. Je „höher“ man kommt, desto weniger vertrauensvoll und loyal wird miteinander umgegangen. Hier hat sich die Zusammenarbeit in den letzten Monaten rapide verschlechtert, so dass es als Führungskraft im eigenen Führungskreis kaum mehr zu ertragen ist. Vertrauen herrscht hier untereinander nicht mehr. Jeder versucht nur noch, seine „Schäfchen“ ins Trockene zu bringen und nicht der nächste auf der Abschussliste zu sein.
In großen Führungsrunden wird seit kurzem über nicht anwesende hergezogen oder gar bewusst schlecht gemacht, was in einigen Fällen unangemessene Konsequenzen für eben diese nicht- Anwesenden zu Folge hatte bis hin zu Demaskierung und Degradierung.

Work-Life-Balance

Wird besser dank Homeoffice etc.

Vorgesetztenverhalten

Wie oben beschrieben

Interessante Aufgaben

Wenn man sich auf die wesentlichen Dinge, nämlich den Markt und die Kunden fokussieren würde, wären auch die Aufgaben interessant.
Da aber nur nach innen gerichtet gearbeitet wird, geht man zurück von Kreativität zu Bürokratie.

Gleichberechtigung

Wenig Frauen in Führung, was aber ausgebaut wird. Wenig TZ generell - auch für Männer. Teilzeit geht auch nicht in einer Führungsrolle. Elternzeit wird ermöglicht, ist aber gleichzeitig Showstopper der eigenen Karriere.

Umgang mit älteren Kollegen

Auf ältere Kollegen wird Rücksicht genommen. Auch die Fachexpertise wird geschätzt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen waren in den letzten 2 Jahren sehr schlecht. Das neue Firmengebäude lässt jedoch keine Wünsche offen und ist eine tolle Investition vom Unternehmenseigner.
Alle benötigten Arbeitsmittel werden zeitnah zur Verfügung gestellt oder bei Defekt auch zeitnah ersetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist angemessen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsangebote gibt es in alle Richtungen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Zeynep Sertdemir

Lieber Kollege oder liebe Kollegin,

vielen Dank für deine persönliche Einschätzung zu Schweickert. Wir nehmen Feedback wichtig und arbeiten stets daran noch besser zu werden.
Bei Schweickert gab es viel Veränderung in den letzten Jahren, zum Beispiel ausgelöst durch die zentrale Organisationsentwicklung, die natürlich auch Veränderungen in Prozesse, Tools und Verantwortlichkeiten mit sich bringen. Mitarbeiter sind unser höchstes Gut und wir arbeiten täglich daran gute Kommunikation zu fördern und partnerschaftlich miteinander umzugehen. Indem wir Feedback ernst nehmen, zuhören und andere Meinungen zu respektieren. In Bezug auf Kommunikation, haben wir neue Formate etabliert, wie zum Beispiel Daily Meetings, regelmäßige News und All Hands Calls, die gerade in der aktuellen Situation MitarbeiterInnen informieren sollen.

Zusätzlich waren Veranstaltungen – gerade auch im Neubau – geplant, die wir aufgrund der aktuellen Situation absagen mussten. Das bedauern wir sehr, denn darin sehen wir einen großen Mehrwert für die interne Kommunikation.

Wir sind immer an einem Austausch interessiert. Wir freuen uns auf ein offenes Gespräch, dazu kannst du dich direkt an Karin als Head of People &Talent wenden. Im persönlichen Gespräch nehmen wir dein Feedback auf und betrachten die Fälle, in denen die Zusammenarbeit oder die Arbeitsatmosphäre aus persönlicher Sicht nicht reibungslos und zufriedenstellen läuft.

Viele Grüße

Karin Baumgärtner
Head of People & Talent