Navigation überspringen?
  

Securitasals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sport/Beauty
Subnavigation überspringen?

Securitas Erfahrungsbericht

  • 28.Feb. 2019 (Geändert am 16.März 2019)
  • Mitarbeiter

Nur wer den Mund hält, darf bleiben - auch die größten "Nieten"

1,69

Verbesserungsvorschläge

  • den Mitarbeiter mehr als Mensch sehen

Pro

nichts

Contra

Festanstellung nach zwei Jahren zugesagt - nicht eingehalten.
Leitende Vorgesetzte sind zumeist arrogant, schlecht erreichbar und stellen Ihre Interessen über die der Firma.
Wer ihnen den "Spiegel" vorhält, wird entsorgt, "Bossing" ist hierbei ein geeignetes Mittel.
Die oberste Führungsspitze in Deutschland hält sich aus falsch getroffenen Entscheidungen heraus. Hinweise auf untragbare Mitarbeiter wird nicht ernsthaft nachgegangen, der Beschwerdeführer hingegen, als Unruhestifter im Team, entlassen.
Hauptsache, die Stelle ist besetzt, auch wenn bei Einstellungen zwingende Voraussetzungen wie Führerschein und Sachkundeprüfung fehlen.
Abrechnungen sind vielfach unvollständig, berechtigte Ansprüche werden oftmals abgewehrt.
Überstundenzuschläge müssen erst eingefordert bzw. eingeklagt werden.
Gegen die letzte Betriebsratswahl klagende Betriebsräte zogen diese - wohl gegen entsprechende Zusagen - wieder zurück. Andere Betriebsräte sind mit der Bereichsleitung eng verbunden und verweigern Hilfesuchenden ihre Unterstützung.
Nur für Mitläufer zu empfehlen, die keine eigene Meinung haben!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Securitas Deutschland
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in