Seltmann Weiden GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

5 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Arbeitgeber mit einigen Defiziten.

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Seltmann Weiden GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen sind gut. Arbeitszeiten. Gehalt immer pünktlich. Besonders die Arbeiter im Betrieb sind menschlich alle einwandfrei.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte in die Mitarbeiter investieren.
Vertriebsleitung sollte mehr zu sagen haben, da die Geschäftsführung nur sehr wenig Ahnung hat was in der Firma abgeht.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist in den meisten Abteilungen durch die netten Kollegen gut.

Image

Firma hat gutes Image. Produkte sind qualitativ sehr hochwertig.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind sehr gut. Insbesondere Freitag. Gleitzeit.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist so gut wie nicht möglich. Weiterbildungen werden nicht gefördert.
Gehalt bleibt auch nach Weiterbildung gleich schlecht. Für Prüfungstermine muss Urlaub genommen werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt Firmen die über Tarif bezahlen. Seltmann gehört nicht dazu. Gehalt nach Ausbildung nicht besonders. Auch das Gehalt von Mitarbeitern die 15 Jahre in der Firma sind ist nicht sonderlich. Tankgutschein ist sehr gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird weitestgehend getrennt.

Kollegenzusammenhalt

Alle Kollegen im Vertrieb Haushalt halten sehr gut zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr viele ältere Semester. Alle sehr freundlich. Umgang zwischen jungen und alten Mitarbeitern sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Verhalten des mittleren Management(Prokura) ist gegenüber den Mitarbeiter meist sehr gut. Verhalten der Geschäftsführung stark ausbaufähig.

Arbeitsbedingungen

Keine Küche oder ähnliches. Geschirr wird am Klo gespült. Büro sind alt aber sauber. Insgesamt in Ordnung.

Kommunikation

Ist ausbaufähig. Insbesondere Kommunikation zwischen Büro und Betrieb oder Mitarbeiter und Geschäftsführung.

Gleichberechtigung

Ist nichts aufgefallen

Interessante Aufgaben

Ansichtssache. Meist nur einfache Bürotätigkeiten. Hier gerne mehr Verantwortung übertragen. In manch einer Büro-Abteilung werden Auszubildende oder Mitarbeiter ab und an ungefragt zu Hilfsarbeiten am Wochenende verdonnert. Diese Überstunden werden nicht bezahlt und können nur abgefeiert werden. Sollte man sich hiergegen weigern, ist das Verhalten der Alteingesessen, die diese Arbeiten fordern ziemlich unprofessionell. (Nicht das mittlere Management)

Familienunternehmen mit Zukunft

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 bei Seltmann Weiden GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Verlässlichkeit, Familienunternehmen, Made in Germany, IG BCE - Tarif, Work-Life-Balance, Kollegen, ...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

----

Verbesserungsvorschläge

Räumlichkeiten aufpeppen, Mitarbeiter gezielter schulen, Mitarbeiter begeistern, Werbekampagnen intensivieren - erzählt der Welt wie toll eure Produkte sind!

Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance ist sehr gut. Gute Arbeitszeiten und es wird darauf geachtet, dass Überstunden möglichst nicht gemacht werden, oder nur, wenn wirklich nötig. Hier wirkt auch der Betriebsrat.
An manchen Stellen ist die Wohlfühl-Atmosphäre noch ausbaufähig. Leider gibt es keine Kantine, dafür einen guten Brotzeit-Dienst. Man kann Mittags schön spazieren gehen.

Image

Macht mehr Werbung!
Erzählt der Welt wie genial euer Porzellan ist!
- Tradition mit Zukunft -

Work-Life-Balance

Urlaub, Pausen, Freizeit - alles tariflich geregelt. Dem Unternehmen ist es wichtig, dass es den Mitarbeitern gut geht.

Karriere/Weiterbildung

Hier ist Eigeninitiative gefragt.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Super, sehr vorbildlich. Alle, die auf Made in Germany, hohe Umweltstandards und gute Arbeitsbedingungen wert legen, müssen bei Unternehmen wie Seltmann Weiden kaufen.

Kollegenzusammenhalt

Es menschelt, wie überall. Meine Erfahrung ist sehr positiv.

Umgang mit älteren Kollegen

Vorbildlich.

Vorgesetztenverhalten

Meistens top.

Arbeitsbedingungen

An bestimmten Punkten muss noch verbessert werden. Es wurde aber auch schon viel besser gemacht.

Kommunikation

Wie überall - sehr wichtig. Und auch hier: Mehrere Faktoren bedingen die Kommunikation. Offenheit und Respekt auf beiden Seiten - also AG und AN ist Grundvoraussetzung.

Gleichberechtigung

Zu wenig Frauen in "Entscheider-Positionen".

Interessante Aufgaben

Kommt auf den Tätigkeitsbereich an - und auf die eigene Einstellung.

Ausblildung bei Seltmann

3,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion bei Seltmann Weiden GmbH absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeiten, Arbeit, und Urlaubstage.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nicht die Neusten Maschinen (Drehmaschine, Fräsmaschine)

Verbesserungsvorschläge

Neueres Werkzeug


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Veraltete Strukturen wie vor ca. 50 Jahren, fehlende Impulse für die Zukunft

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Seltmann Weiden GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Unternehmen beschäftigt keine Leiharbeiter. Es wird versucht auch in schlechten Zeiten den Mitarbeiterstamm zu erhalten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Unternehmen hat ein großes demografisches Problem. Es gibt sehr viele ältere Beschäftigte.
Die Strukturen sind altmodisch und behäbig,
Stetiges Bergab der Auftragszahlen

Verbesserungsvorschläge

In der Abteilung für neue Formen und Design arbeiten einige talentierte Mitarbeiter, die mehr in die Entscheidungen über neue Formen und Designs mit eingebunden werden sollten.

Arbeitsatmosphäre

Es sind nur wenig Anreize vorhanden, sich über das Soll hinaus zu engagieren.

Image

Das Image bei den Arbeitnehmern ist nicht sehr gut. Alles in allem wirkt das Unternehmen veraltet und sehr behäbig.

Work-Life-Balance

Urlaub kann jederzeit genommen werden. Hier gab es keine Probleme. Auch Änderungen in den Arbeitszeiten wurden in Ausnahmefällen problemlos genehmigt. Teilweise müssen viele Überstunden gearbeitet werden, um diese in schlechten Zeiten wieder abzufeiern.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen nur vereinzelt und sehr wenig. Dass jemand eine Stufe nach oben aufsteigt kommt ab und an vor.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird eine betriebliche Altervorsorge angeboten. Das Gehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag der IGBCE. In anderen Firmen in der Region liegen die Löhne teilweise deutlich höher.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt ein Umweltlogo, wo jedoch nicht viel dahinter steht. Ein Bewusstsein für soziales gibt es kaum. Firmenfeiern oder Mitarbeiterfeste sind nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

im allgmeinen ok. Belegschaft ist stark überaltert.

Umgang mit älteren Kollegen

Es ist ein sehr großer Prozentsatz in dieser Alterklasse. Der Umgang mit diesen Kollegen ist sehr gut, so dass die meisten bis zur Rente im Unternehmen bleiben.

Vorgesetztenverhalten

In meinem Bereich gab es selten Probleme mit dem Vorgesetzten. Zieldefinitionen gab es nicht. In anderen Abteilungen teilweise sehr hierarchischer Führungsstil.

Arbeitsbedingungen

Absolut veraltet! Räume sind alt und wirken wie aus vergangenen Zeiten. Computersysteme decken nur das nötigste ab und sind ebenfalls stark veraltet.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen auf Abteilungsleiterebene ist sehr gut. Die Kommunikation von der Führungsebene nach unten lässt zu wünschen übrig.

Gleichberechtigung

Es gibt keine Frauen in der Managementebene und in den führenden Positionen. Erst auf Abteilungsleiterebene finden sich einige Frauen.


Interessante Aufgaben

Altbacken - festgefahren - back to the 60's.

2,2
Ex-Auszubildende/rHat bis 2010 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Seltmann Weiden GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Oldschool-Feeling. Man erlebt die Porzellanproduktion aus der ersten Stunde. Einige arbeiten sehr enthusiastisch daran. Man muss die Begeisterung für das "weiße Gold" teilen können.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Seltmann Weiden GmbH steckt in einer Seinskrise. Man fühlt sich wie in alten Zeiten (triste Gemäuer, die schreckliche Sirene, Großraumbüro's). Das Management versucht mit allen Mitteln profitorientiert zu wirtschaften, das Problem daran ist nur, dass man alles andere außen vor lässt.

Verbesserungsvorschläge

Modernisierung, Ankommen im 21. Jahrhundert, besonders was das Knowledge angeht.

Arbeitsatmosphäre

Der Hauptsitz in Weiden erinnert stark an die Zeit direkt nach dem Krieg. Trist, grau, unfreundlich. Die Menschen machen manchmal einen eher traurigen Eindruck.

Image

Schlechter Ruf. Ich würde dieses Unternehmen nicht empfehlen. Ich war dort nur in der Ausbildung zum Industriekaufmann. Das Unternehmen ist recht unmodern, steckt gefühlt in alten Zeiten. Ich habe mich bemüht eine möglichst objektive Bewertung abzugeben. :)

Work-Life-Balance

30 Tage Urlaub (zumindest in der Ausbildung). Urlaub kann jederzeit genommen werden.

Karriere/Weiterbildung

Aus eigener Motivation sicher.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif der IGBCE.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zumindest stellt sich das Unternehmen als umweltfreundlich dar (Umweltsiegel auf den Produktkartons).

Kollegenzusammenhalt

Einige freundliche Mitarbeiter, besonders unter den Arbeiter/innen. Man merkt die Trennung zwischen Arbeitern und Angestellten leider zu sehr.

Umgang mit älteren Kollegen

Die meisten Kollegen sind über 45.

Vorgesetztenverhalten

Die jeweiligen Abteilungsleiter sind größtenteils freundlich. Das Management hingegen arbeitet lediglich profitorientiert und hat an seiner Belegschaft kaum Interesse.

Arbeitsbedingungen

Siehe Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Viele Arbeitsabläufe scheitern an der fehlenden Kommunikation. Bei Seltmann lernt man, wie wichtig gute Kommunikation eigentlich ist.

Gleichberechtigung

Weniger Frauen in Führungsebenen bzw. gar nicht.

Interessante Aufgaben

Als Auszubildender (Industriekaufmann) lediglich Ablage von Belegen und Lagerarbeiten. Wo eben gerade Bedarf ist.