Sempart GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

21 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 2,7
Score-Details

21 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Geschäftsführung

3,2
Bewerber/inHat sich 2009 bei Sempart Akademie GmbH in Darmstadt als Personalreferent beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Erstgespräch klärt alle Fragen des Bewerbers.

Bewerbungsfragen

  • Knallhartes Kreuzverhör mit Testfragen, die einen schnell aus der Fassung bringen können.
  • Branchenumstieg selbst gewünscht

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Danke

4,2
Absage
Bewerber/inHat sich 2014 bei Sempart GmbH in Frankfurt am Main als Produktionsmitarbeiter beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Nach knapp 3 Tagen hatte ich eine Einladung für ein Vorstellungsgespräch. Mir wurden in diesem Gespräch 3 Stellen angeboten


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

fassungslos!

1,0
Bewerber/inHat sich 2015 bei Sempart GmbH in Mainz als Lektorin beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Ich hatte mein Gespräch in Mainz bei Sempart, das seit Kurzem zur Expertum-Gruppe gehört.
Meine vereinbarte Ansprechpartnerin war nicht da und so musste ich das Gespräch mit einem anderen Mitarbeiter führen. Dieser hatte keine Ahnung, ob die Stelle, auf die ich mich beworben hatte, noch frei war. Er konnte mir auch sonst nichts dazu sagen.
Ich vermute sehr stark, dass mein Gesprächspartner ein Azubi des Unternehmens war. Er hatte sich im Vorfeld, um die Terminvereinbarung mit meiner eigentlichen Gesprächspartnerin gekümmert, und ich hatte einmal im Unternehmen angerufen, weil ich ihn diesbezüglich etwas fragen wollte. Da wurde mir gesagt, dass er in der Berufsschule sei. Und mit eben diesem hatte ich dann mein "Vorstellungsgespräch". Er hatte keine Ahnung, welche Anforderungen man für die ausgeschriebene Stelle erfüllen musste, und zur Bezahlung meinte er: "Wir zahlen mindestens 10 Euro pro Stunde!"
Ich habe ein abgeschlossenes Hochschulstudium, fünf Jahre Berufserfahrung und bin in einer ungekündigten unbefristeten Stelle. Ich saß einfach nur völlig fassungslos da und musste mich zusammenreißen, nicht laut los zu lachen. Dass man potenziellen Mitarbeitern so wenig Wertschätzung engegenbringt, konnte ich nicht glauben.
Ich habe dann natrülich sofort von mir aus abgesagt, die Stelle gab es ohnehin nicht, und das Gespräch war reine Zeitverschwendung!

Bewerbungsfragen

  • Es wurde nach meinen Stärken und Schwächen gefragt.
  • Keine Fragen zur Tätigkeit und Arbeitsweise, weil der Gesprächspartner die Anforderungen an die Stelle nicht kannte.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Enttäuschender Personalvermittlungsprozess

3,8
Bewerber/inHat sich 2015 bei Sempart GmbH (ehemals Personal Springer) in Mannheim als Service Delivery Manager beworben und wurde für eine spätere Berücksichtigung vorgemerkt.

Verbesserungsvorschläge

Bis zum sehr guten Bewerbergespräch alles gut, danach keine Rückmeldung von der Firma über andere offene Stellen o. ä.
Kein Bewerberkontakt, keine pro-aktivität


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

wirklich nie mehr......

1,6
Bewerber/inHat sich 2015 bei sempart in Wiesbaden als Sales Manager beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Ansich fing alles gut an und auf meine Bewerbung zur Direktvermittlung wurde relativ zügig geantwortet. Erst mit dem Standardschreiben.. wir danken etc... bitten um Zeit.. das Übliche.
Dann gab es eine Mail mit Terminvorschlag für das persönliche Gespräch. Schön - ich bestätigt und mich vorbereitet.
Was ich dort vor Ort erlebte war dann für mich die Bestätigung sämtlicher "Vorurteile" die man sich im Laufe seines Arbeitslebens bildet.
Ich wurde empfangen mit dem Hinweis, ich möchte mich noch einen Moment gedulden.Gut!!
Zwei Minuten später kam eine erneute Dame auf mich zu um mir einen umfangreichen Fragekatalog zu kredenzen mit der Bitte - ich möchte diesen ausfüllen.
Auf Nachfrage meinerseits, wieso ich diesen ausfüllen solle- man hätte meinen detaillierten Lebenslauf. Das ist so, um mich eingehend beurteilen zu können.
Nun gut - die Dame ging - ich schaute mir den Fragebogen an und musste feststellen, dass Skills abgefragt wurden, die mit meinem beruflichen Werdegang nichts gemein hatten und auch nicht dem Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Stelle entsprach.
Als nach ca. 10 Minuten sich eine Dame auf dem Flur blicken liess, sprach ich diese an und teilte ihr mit, dass es sich wohl hier um en Missverständnis handelt - da hier keine aufgeführten Punkte mit meinem Profil übereinstimmen.
Hier kam dann die Nachfrage der Dame - auf welche Stelle haben sie sich den beworben?? ÄHHHMMMMMM - wie bitte- Vorbereitung???
Da dachte ich dann noch - ok Assistentin, neu eingearbeitet - weiss es vielleicht nicht. Ich den Sachverhalt erklärt und bekam einen erneuten Fragebogen zur Hand.
Ebenso umfänglich - Wiederholung meiner Daten, die schon seit Tagen vorlagen und mit meiner entsprechenden Unterschrift Daten können etc.
Ich habe mir dies durchgelesen und nichts ausgefüllt. Ich bin in Lohn und Brot und will mich verbessern - somit war und bin ich nicht angweisen auf die Dienste der Personalvermittlung - die Stelle hörte sich nach all dem an - was ich suchte.
Die Dame kam zurück um den Fragebogen einzuholen - mittlerweile sass ich eine halbe Stunde hier - für nichts!!
Erklärte ihr dann dass ich den Bogen nicht ausfülle und dies gerne mit meiner vereinbarten Ansprechpartnerin erörtern möchte.
Unglauben im Gesicht - äähhh - ja Moment, das müsse sie erst klären??
Ich durfte dann erneut 15 Minuten warten und die Ansprechpartnerin meines Termins kam auf mich zu, fragte dann erst einmal nach meinem Namen??
Hallo - ich habe einen Termin bei Ihnen, bestätigt von Ihnen - Vorbereitung???
Hiernach fragte sie mich für welche Stelle ich mich beworben habe??
Da war nur noch Unglaube bei mir und ich teilte der Dame mit, dass ich an dieser Stelle das Gespräch abbreche - weil ich es mehr als unverschämt finde, dass ich als Bewerber einen Tag Urlaub für dieses Gespräch, endlos warten musste und mich dann noch mit einer derart mangelhaften Vorbereitung auseinandersetzen muss - für eine Stelle, die zudem angeblich nicht mehr vakant.
Somit ist mein "Vorurteil" Sempart = Datensammler, moderner Betrieb der *******erei voll erfüllt!!! - NIE MEHR - und auch nicht weniger!!


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

unprofessionell

1,0
Bewerber/inHat sich 2015 bei Sempart Akademie GmbH in Darmstadt beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

1) nicht aktualisiertes Profil an einem Großunternehmen aus der Region versendet, was zu Unstimmigkeiten im Vorstellungsgespräch geführt hat und die Chance diese Stelle zu bekommen verringert hat…Erst nach dem Vorstellungsgespräch hat man die Daten aktualisiert!!!
2) ein zweites Vorstellungsgespräch beim Kunden wurde auf eigene Fahrkosten geführt. Es waren ca. 60 Km hin und zurück und das Vorstellungsgespräch hat nur 10 Minuten gedauert, da es sehr schnell klar wurde, dass da die Anspruchsvoraussetzungen für diese Stelle nicht von vorne rein zwischen Sempart und das Unternehmen geklärt worden sind. Und das alles obwohl ich die Firma Sempart extra gefragt hatte, ob zusätzliche IT- Kenntnisse für diese Stelle notwendig sind, die ich leider nicht habe. Die Antwort von Sempart: „nein, es geht um eine reine administrative Stelle“ war falsch und das hat sich leider erst herausgestellt, als ich mit dem Chef des Unternehmens vor Ort gesprochen habe. Total unprofessionell und auf Kosten von Jobinteressenten sich Werbung zu machen ist niveaulos… also Vorsicht!!!


Erklärung der weiteren Schritte

Zufriedenstellende Reaktion

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Gute Betreuung

5,0
Bewerber/inHat sich 2014 bei Sempart Akademie GmbH in Darmstadt als Biologe beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Ich wurde fair behandelt. Meine Fragen wurden immer offen aufgenommen und ich wurde über zu vermittelnde Stellen immer zeitnah informiert, wie der Stand der Dinge ist. Leider hatte eine Vermittlung in eine Firma keinen Erfolg, ich hatte aber nic den Eindruck, dass es an sempart lag. Als ich wieder eine mögliche Stelle angeboten bekam hab ich abgesagt, da ich mittlerweile eine feste Stelle andersweitig bekam.
Trotzdem war alles super und bei konstruktiver Kritik meinerseits hatte man immer ein offenes Ohr!!!


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Telefoninterview wurde vereinbart und nicht eigehalten

1,3
Bewerber/inHat sich 2014 bei Sempart Akademie GmbH in Darmstadt als HR Generalist beworben.

Verbesserungsvorschläge

Es wurde ein Telefoninterview mit mir vereinbart, jedoch war die Dame nicht kompetent eine Absage zusenden. Ich habe mich natürlich vorbereitet, sogar mein Tagesablauf geändert! jedoch keine Reaktion und keine Rückmeldung! Unverschämtes Unternehmen, nie wieder!!!!


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Georg Glaßer, Geschäftsführer
Georg GlaßerGeschäftsführer

Liebe/r Kollege/in,

vielen Dank für Dein Feedback zu unserem Bewerbungsprozess. Allerdings bewertest Du uns recht pauschal ohne dafür konkrete Gründe zu nennen. Selbst unser Assessment Center Verfahren, welches wir zusammen mit führenden Personalexperten entwickelt haben und bereits langjährig erfolgreich bei der Auswahl unserer Mitarbeiter einsetzen scheint bei Dir nicht entsprechend angekommen zu sein. Deine kommentarlose Bewertung ist für uns recht schwierig, da wir uns konstruktiver Kritik sehr gerne annehmen. Also – wenn Deine Kritik wirklich dazu beitragen soll, dass wir uns bei Sempart weiter verbessern können, dann melde Dich doch bitte bei mir oder diskutiere mit mir im CEO Blog auf der Sempart Homepage.

Beste Grüße, Georg Glaßer

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Schnell, höftlich, kompetent

3,9
Zusage
Bewerber/inHat sich 2014 bei Sempart GmbH in Frankfurt am Main als Chemiefacharbeiter beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Das Gespräch verlief schnell, kompetent und zielorientiert.
Mir wurden alle Fragen kurz und bündig beantwortet.
Vorteil: übertarifliche Bezahlung.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Sempart GmbH Mannheim

2,3
Bewerber/inHat sich 2013 bei Sempart GmbH (ehemals Personal Springer) in Mannheim beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Es wurde im 1. Telefongespräch nach dem Gehalt gefragt, und zwar auf diese Weise: "Wieviel brauchen Sie denn?" Weiterhin wurde mir nahegelegt nicht an den Arbeitsplatz umzuziehen, da ich nach 6 Monaten schon woanders sein könnte.
Weiterhin könnte man den Zeitarbeitern ein besseres Einstiegsgehalt bieten, wenn man davon absieht soviele Videos mit zweifelhaftem Informationsgehalt auf youtube hochzuladen
Fazit: Wenn Zeitarbeit, dann bitte transparent!

Bewerbungsfragen

  • normale Vorstellung meiner Person (Lebenslauf erzählen usw)

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Mehr Bewertungen lesen