Workplace insights that matter.

Login
Servator ServiceLine GmbH Logo

Servator ServiceLine 
GmbH
Bewertungen

48 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,7Weiterempfehlung: 51%
Score-Details

48 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

24 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 23 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Servator ServiceLine GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ein gutes Team, viel Verantwortung aber auch viele Freiheiten

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Servator Serviceline in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man hat viele Freiheiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Neue Ideen brauchen zu lange um umgesetzt zu werden.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter mehr einbeziehen und Vorschläge umsetzen.

Arbeitsatmosphäre

Der Umbruch ist zu spüren, doch könnte alles schneller gehen auch in dieser schweren Zeit.
Mitarbeiter werden gefördert und Motiviert.

Image

Könnte besser sein, liegt aber auch dem Käse was hier teilweise verzapft wird.

Work-Life-Balance

Hier kann man noch etwas nachbessern,
Aber kurzfristig Urlaub nehmen oder Brückentage sind kein Problem.

Karriere/Weiterbildung

Wer will kann sich weiterbilden und neue Aufgaben übernehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Branche ok

Kollegenzusammenhalt

Hier kommen alle gut miteinander aus,
Kleinere Meinungsverschiedenheiten gibt es aber immer mal wieder.

Umgang mit älteren Kollegen

Alle gleich, hier arbeiten viele die schon älter sind.

Vorgesetztenverhalten

Seit kurzem gibt es einen neuen GF,
Dadurch gibt es auch neue Sichtweisen was dem Unternehmen gut tun.
Aber prinzipiell sind beide GF‘s ok und man kann mit ihnen über alles sprechen.
Sicherlich gibt es auch mal Ärger wenn was nicht gut gelaufen ist, aber das ist ja überall so.

Arbeitsbedingungen

Alles etwas älter aber ok,
Ein Facelift würde gut tun.

Kommunikation

Es ist schon besser, aber durch die schwierige Situation besteht hier weiterhin Handlungsbedarf.

Gleichberechtigung

Hier werden alle gleich behandelt und mir ist auch nichts anderes bekannt.

Interessante Aufgaben

Aufgaben gibt es genug und interessant sind viele davon.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeit ok. Chefs lachhaft.

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Servator Service Line GmbH in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann tun und lassen was man will.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird nur das gehört was gehört werden will. Techniker sind alles Schuld und Innendienst läuft alles Richtig.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation wäre wichtig. Mitarbeiter zu schätzen muss noch gelernt werden.
Wenn man gute Mitarbeiter halten will, muss man ihm auch was bieten.

Image

Alles überteuert. Kunden beschweren sich über die Preise. Zudem möchte kaum ein Kunde mit dem Innendienst sprechen.

Work-Life-Balance

Job ist mit dem Privatleben gut vereinbar.

Karriere/Weiterbildung

Man bleibt da wo man ist. Karriere ist nicht möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Ok

Kollegenzusammenhalt

Mit dem Teamleiter kann man gut Arbeiten. Von dem Rest hört man nur bei der Weihnachtsfeier.

Vorgesetztenverhalten

Die schlechtesten Chefs aller Zeiten. Mit großem Abstand die Schlechtesten meiner Beruflichen Karriere. Freundlichkeit wird nicht auf die Fahne geschrieben. Es wird lieber gemeckert. Bei einer Beschwerde vom Kunden wird der Mitarbeiter zur sau gemacht statt dem mitarbeiter zu stärken.

Arbeitsbedingungen

Man muss alles können. Aufträge werden nie abgelehnt. Egal ob man es kann oder nicht.

Kommunikation

Sollte verbessert werden.

Gleichberechtigung

Kann ich nichts zu sage.

Interessante Aufgaben

Am Anfang ist alles interessant. Dann kommt immer das selbe.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Es wird die Möglichkeit für eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Eigenverantwortung gegeben

3,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Servator Service Line GmbH in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

steht zu seinen Zusagen, gute soziale Sicherheit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die eigenen Argumente werden ungerne akzeptiert

Verbesserungsvorschläge

dem Arbeitnehmer noch mehr Vertrauen entgegen bringen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es gibt natürlich immer Luft nach oben.

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Servator Service Line GmbH in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Natürlich ist ein wichtiger Punkt das Gehalt und das ist immer pünktlich! Ich habe die Möglichkeit sehr frei und selbstständig zu arbeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manche Prozesse sind einfach zu schwerfällig um Schnelle Entscheidungen zu treffen.

Verbesserungsvorschläge

Deutlich mehr und offener kommunizieren ist einer der wichtigsten Verbesserungsvorschläge den zum gegenwärtigen Zeitpunkt machen kann. Die Meinungen und Vorschläge der Mitarbeiter anhören und konstruktiv besprechen.

Arbeitsatmosphäre

Anerkennung in Form eines Lobes kommt so manchem immer noch schwer über die Lippen. Dabei tut es garnicht weh und würde den Mitarbeiter schon ein Stück weit motivieren.

Image

Es wird vieles schlecht geredet anstatt es anzupacken um was zu verändern.

Work-Life-Balance

Man kann dank der freien Zeiteinteilung eine recht gute Balance erreichen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sieht leider noch nicht ganz so gut aus.

Karriere/Weiterbildung

Inzwischen gibt es auch hier wieder Möglichkeiten um weiterzukommen.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf ganz wenige Ausnahmen könnte es nicht besser sein. Wenn ein Kollege Unterstützung benötigt sind die anderen schnell zur Stelle.

Umgang mit älteren Kollegen

Zähle ich schon dazu? Ich weiß es nicht aber ich habe das Gefühl, dass auch ältere Kollegen gut behandelt werden.

Vorgesetztenverhalten

Der aktuelle Serviceleiter hat einiges dazu beigetragen, dass sich dieser Punkt der Bewertung deutlich verbessert hat. Vor zwei Jahren hätte es hier von mir nur 2 Sterne gegeben.

Arbeitsbedingungen

Naja.... Hier hat der Arbeitgeber weniger Einfluss drauf. Besonders beim Arbwitsort hängen die Bedingungen, unter denen man seinen Job verrichtet, mehr vom Kunden ab. Arbeitsmittel sind größtenteils von guter Qualität und wird was neues benötigt bekommt man es inzwischen auch deutlich schneller als früher.

Kommunikation

Im Regelfall bekommt man alle Informationen die man benötigt. Leider häufig erst nach mehrmaligen Nachfragen an der richtigen Stelle.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier gibt es natürlich immer Luft nach oben aber im Vergleich zu anderen Arbeitgebern in der Branche braucht sich Servator jetzt nicht verstecken.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreich. Das gilt sowohl für die Arbeiten ansich als auch für die Menschen mit denen man täglich im Service zu tun hat.

Arbeitgeber-Kommentar

Constanze PeterseimPersonalleitung

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,
vielen Dank für Ihre Bewertung - über gute Nachrichten freuen wir uns natürlich immer!
Es ist schön zu lesen, dass Sie sich in Ihrer Aufgabe, die zweifelsohne anspruchsvolle Rahmenbedingungen hat, sehr wohl fühlen. Ihre Anmerkung, noch offener und in größerem Umfang zu kommunizieren nehmen wir für uns mit - gerne bringen Sie sich auch ein, wenn es darum geht, Prozesse leichter und schneller zu gestalten. Ansprechpartner ist neben Ihrem Teamleiter jederzeit auch Stefan Barth.
Herzliche Grüße

Lasst doch den Quatsch mit den gefakten Negativ-Bewertungen

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Servator Service Line GmbH in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherer Arbeitsplatz, oft Spaß und pünktliche Zahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Zusammenarbeit im Firmenverbund ist nicht gut

Verbesserungsvorschläge

Konfliktmanagement verbessern

Arbeitsatmosphäre

Läuft im Großen und Ganzen

Image

Besser als hier geschrieben wird.
Die gefakten Bewertungen schaden den Kollegen

Work-Life-Balance

sehr ausgewogen, Gleitzeit, angenehmes Umfeld

Karriere/Weiterbildung

Wer möchte, kann sich weiterbilden.

Kollegenzusammenhalt

ich bin schon länger dabei, bis auf wenige Ausnahmen keine Enttäuschungen

Umgang mit älteren Kollegen

Die Jüngeren bringen die Älteren zum Lachen. Junges Team

Vorgesetztenverhalten

im Großen und Ganzen gut. Großes Bemühen um Motivation

Kommunikation

Fast jeder redet mit jedem. Manche reden nicht und schreiben in Kununu nicht glaubhafte Negativ-Bewertungen

Interessante Aufgaben

Jeden Tag etwas Neues


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Constanze PeterseimPersonalleitung

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,
vielen Dank für diese erfrischende und wohltuende Bewertung! Gerne nehme ich Ihre Anmerkung auf, dass gezielte - Sie sprechen von gefakten - Schlechtbewertungen niemandem nutzen. Im Gegenteil: Sie schaden damit den Kolleginnen und Kollegen am Standort Igersheim und auch unseren Servicetechnikern, die deutschlandweit von ihren Homeoffices starten und alle auf SERVATOR "Nachwuchs", nämlich jede Menge zusätzlicher KollegInnen warten, die gemeinsam das große Servicepotential und die arbeitsteilige Zusammenarbeit gestalten!
Das Üben von Konfliktfähigkeit und die gemeinsame Identität im Firmenverbund nehme ich als Aufgaben aus Ihrer Bewertung. Sollten Sie diese zwei Punkte noch ausführlicher beschreiben wollen, rufen Sie mich gerne an: 55 130.
Herzliche Grüße

Bei Servator läuft.... DAVON

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Servator Service Line GmbH in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiche Aufgaben
Kunden noch und nöcher
riesiges Potential für jemand mit Ahnung von der Gastronomie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangelnde Führung
keine Konsequenzen, weder wenn man was richtig macht oder alles falsch.
Geschäftsführer und Gesellschafter verstehen nicht was der Markt will
Versucht das Image mit gefälschten Bewertungen zu heben,
hart aber fair ist sowas von gelogen
Orte des Relaxens sind die zwei toiletten die es gibt, und der neue Tischkicker

Verbesserungsvorschläge

Nägel mit Köpfen schaffen.
Dinge entscheiden und kommunizieren.
Weniger Märchen erzählen.

Arbeitsatmosphäre

Eine Führung die keine Ziele hat kann keinen Kurs setzen. Die Führung traut sich nichts zu entscheiden und keine Richtung vorzugeben. Somit macht jeder was er will, was der Führung missfällt.
Mitarbeiter werden aufgefordert ebenfalls gefälschte Bewertungen abzugeben, da das Image mittlerweile der Realität entspricht und man kein Personal findet.

Image

Berechtigterweise unterirdisch. Die Führung glaubt dieses Image ist NICHT gerechtfertigt.
Was können wir dagegen machen? Wir ändern die Probleme und starten eine schrittweise Verbesserung der Unternehmskultur und warten die 5-10 Jahre bis das Image passt? NEIN. Wir brauchen den schnellen Erfolg. Deswegen kümmert sich die Führung lieber um gefakte kununu Bewertungen. Hart aber Fair, Ansprechpartner haben kurze Wege, Ort des Relaxens (Toilette) sind nicht der Weg das Image zu verändern.
Diese Einstellung spiegelt sich auch in der Fluktuation wieder. Sowohl im Innendienst als auch im Aussendienst. Für viele der Kollegen und Kolleginnen ist es ein harter Aufprall wenn man plötzlich realisiert wieviel von den Darstellungen im Vorstellungsgespräch Realität ist. Da hilft auch kein Kummerkasten und kein Tischkicker. Vario wird seit 7 Jahren eingeführt ...

Work-Life-Balance

Könnte besser sein, ist aber für den Arbeitgeber und die Region OK.
Es gibt Gleitzeit, es gibt Teilzeit und man kann meistens Urlaub nehmen wann man will. Warum dann nur 3 von 5 Sternen? Weil man wenn man mal später kommt, früher geht oder im Urlaub ist, garantiert von der Mobil Nummer des Geschäftsführers angerufen wird.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man überall herumposaunt dass man alles repariert und ja Gottes Geschenk an die Gastronomie ist, sollte man das Personal entsprechend schulen.
Das passiert nicht ansatzweise in einem akzeptablem Maß. Manche Kollegen sind halbjährlich auf Schulungen. Manche nur an Schaltjahren.
Wenn man als Schaltjahr Kollege dann eine Schulung bekommt, dann braucht man sie eigentlich nicht mehr.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist für die Region und für den Arbeitgeber Ok. Man ist schnell desillusioniert wenn man erfährt wer noch nebenbei Prämien kassiert.

Die Führung spricht gerne davon wer mehr leistet, der kriegt auch mehr monetäre Anreize. Daraus wird jedoch nie was. Wer mehr leistet soll bitte für das gleiche Geld nächstes Jahr mehr Umsatz bringen, und die neuen im Nachbargebiet kriegen mehr Fixum obwohl man regelmässig ihren Ergebnissen hinterherfahren muss.
Zur Krönung gibt es die schlechteste Weihnachtsfeiern überhaupt, in der die Führung sich stundenlang selbst beweihräuchert vor 10 unzufriedenen Kollegen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt.

Kollegenzusammenhalt

Einer der wenigen positiven Aspekte. Natürlich gibt es auch hier Schauspieler, jedoch ist die überwiegende Mehrheit der Kollegen motiviert, freundlich und hilfsbereit.
Schwarze Schafe gibt es überall, also auch hier nicht über der Norm.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Gleichberechtigung

Vorgesetztenverhalten

Unterste Schublade. Von tarnen und täuschen bis zu totaler Unwissenheit in technischen und Organisatorischen Dingen finden wir hier einen Controller mit Vertriebsgen, der gerne mehr Fisch verkauft als er geangelt hat. Dies führt zu meist skurrilen und surrealen Situationen, wenn der Vorgesetzte versucht technische Aspekte zu verstehen oder zu klären, was auch gar nicht seine Aufgabe ist. Man beschäftigt sich lieber mit Online Shopping von Gasgrills, Lampen und EBikes anstatt vor die Bürotür zu treten und die Flächenbrände im Innendienst zu löschen. Was ich nicht sehe ist nicht mein Problem. Darauf angesprochen gibt es die volle Dröhnung unrealistischer Wunschvorstellungen und man flüchtet mal wieder in den Aussendienst. Viele der wöchentlichen 2 Stunden Meetings, können ordentliche Unternehmen in 5 Minuten über die Bühne bringen. Man hört sich gerne selbst reden.

Arbeitsbedingungen

Bitte keinen Cent ausgeben. Alte Werkzeuge sind noch gut. Messgeräte werden ungern kalibriert, das kostet Geld.
Alle Busse werden regelmässig kontrolliert und jede Bewegung hinterfragt.

Kommunikation

Es wird so schlecht kommuniziert, das die Führung trotz der Möglichkeit von Rundschreiben, Aktennotizen und Informationsmails es regelmässig nicht schafft die wenigen Personen im Innendienst und die paar Personen im Aussendienst zu informieren.
Die MA müssen sich gegenseitig informieren was zu den kuriosesten Situationen führt.
Ich, als pfiffiger Geschäftsführer, würde mich nicht immer auf das veraltete und zuletzt 2015 aktualisierte Organisationshandbuch berufen.

Gleichberechtigung

Ja, es werden alle gleich schlecht behandelt. Innendienst, Aussendient, Teamleiter. Einfach alle. Das ist aber natürlich kein Grund für die Fluktuation. Nein, nein... kein Grund... ehrlich nicht..

Interessante Aufgaben

Ja, interessante Aufgaben gibt es mehr als genug. Der Mangel an Vorgaben macht es hier einfach neue Wege zu beschreiten. Der Mangel an Organisation führt dazu dass jeder andere Wege für den gleichen Prozess beschreitet. Siehe Kommunikation

Ein Unternehmen das sich verändert

2,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Servator Service Line GmbH in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nicht alles aber vieles.
Flexibel, tolle Branche und die Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel zu tun, 1-2 Mitarbeiter würden nicht schaden

Verbesserungsvorschläge

Weiter verändern, der Anfang ist geamacht

Arbeitsatmosphäre

Angenehme Arbeitsatmosphäre, immer mal ein Auf und Ab wie überall

Image

Bewegt sich im normalen Bereich,allen kann man es nie recht machen

Work-Life-Balance

Es gibt Gleitzeit und man kann meistens Urlaub nehmen wann man möchte

Karriere/Weiterbildung

Hier muss noch ein bisschen getan werden

Gehalt/Sozialleistungen

Ganz ok.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind nett und helfen einem wo es nur geht. Kleinere Meinungsverschiedenheiten sind schnell gelöst.

Umgang mit älteren Kollegen

Wie bereits oben erwähnt alle gleich

Vorgesetztenverhalten

Alles gut, es gibt ab und an Diskussionen aber es ist besser geworden. Man kann mit den Vorgesetzten sprechen und man versucht meistens für die Probleme auch Lösungen zu finden. Klappt aber wie in jedem anderen Unternehmen nicht immer.

Arbeitsbedingungen

Alles da was man braucht,
manche Dinge sollten etwas moderne gestaltet werden

Kommunikation

Wird langsam besser, es muss aber noch daran gearbeitet werden

Gleichberechtigung

Alle werden gleich behandelt

Interessante Aufgaben

Viele Aufgabe, viele Bereich. Tolle aber auch nicht so Tolle Themen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Constanze PeterseimPersonalleitung

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung! Insbesondere freut mich, dass Sie sich in der Zusammenarbeit mit Ihren direkten KollegInnen offensichtlich sehr wohlfühlen. Sie als Team sind im Wesentlichen diejenigen, die eine positive und wertschöpfende Arbeits- und Kommunikationskultur annehmen und etablieren und das gelingt Ihnen gut.
Herzliche Grüße

So Schlecht ist es auch nicht

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Servator Serviceline in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er setzt Vertrauen in einen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

den Satz "und ich Will"

Verbesserungsvorschläge

zur Zeit keine da das Verhältniss recht entspannt ist

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter kommen alle gut mit einander aus

Image

Denke gut da immer etwas zu tun ist

Karriere/Weiterbildung

Man kann zu Schulungen von Fremdhersteller gehen und dies wird auch gewünscht.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Kreis sehr gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird etwas darauf geachtet

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem

Vorgesetztenverhalten

Jeder hat mal einen schlechten Tag

Arbeitsbedingungen

Die IT könnte besser sein

Kommunikation

Manche Infos gehen auf dem Weg mal verloren

Interessante Aufgaben

Langweilig wird es nie


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Constanze PeterseimPersonalleitung

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung! Sie zeigen, dass vieles gut und richtig ist - Sie zeigen aber auch, dass noch Aufgabenfelder vor uns liegen. Schön, dass Sie diesen Weg gemeinsam mit SERVATOR gehen und die Gesprächsräume nutzen, Ihre Ideen einzubringen.
Herzliche Grüße
Constanze Peterseim

Das Elend hat einen Namen - Servator

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Servator Service Line GmbH in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Geld kommt pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geht aus meiner Bewertung hervor.....

Verbesserungsvorschläge

Der Fisch stinkt vom Kopf an... von daher mache ich mir keine Hoffnungen auf Veränderungen

Arbeitsatmosphäre

Wer sich noch nicht aufgegeben hat bleibt hier nicht lange.

Image

Kunden lassen Ihren Frust über Ihre Erlebnisse, die sie mit den, Zitat : "Vollpfosten im Innendienst, die am Telefon nichtmal einen ordentlichen Satz hinbekommen" gerne an uns Technikern aus.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

???

Kollegenzusammenhalt

Man muss extem aufpassen wem man hier was erzählt oder anvertraut

Umgang mit älteren Kollegen

Das Gleiche wie beim Thema "Gleichberechtigung".

Vorgesetztenverhalten

Gleich Null. "Führungskräfte" sind bessere Platzhalter ohne jegliche soziale Kompetenz

Arbeitsbedingungen

Dürftige Ausbildung am Standort der Firma, durch lustlose Kollegen, die nur von Pause zu Pause leben.

Kommunikation

Mit viel Glück erfährt man über die Kollegen gelegentlich die aktuellen Neuigkeiten.

Gleichberechtigung

Ein Fremdwort. Von daher alle gleich schlecht.

Interessante Aufgaben

Hier wird man auf alles losgelassen, ob man dafür ausgebildet bzw. qualifiziert ist. Das merkt natürlich auch die Kundschaft....


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Constanze PeterseimPersonalleitung

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,
schade, dass Sie das Gefühl haben, Sie würden nicht von einer Organisation im Hintergrund Ihrer Außendiensttätigkeit unterstützt und sich offensichtlich auch in einem Dilemma befinden: irgendwo zwischen einem großen, anspruchsvollen Aufgabenspektrum quer Beet durch die Großküchentechnik - in der Regel sehr emotionalen Kunden (SERVATOR wird nunmal dann dringend gefordert, wenn beim Kunden etwas technisch ausfällt. . . und wenn die Fritteuse nicht funktioniert, kann der Servicetechniker normalerweise nichts dafür; wird aber vom Kunden dafür verantwortlich gemacht) - und einem Technischen Support und Innendienst, der zwar sehr bemüht ist, Sie vor Ort zu unterstützen, was aber vielleicht im Einzelfall aufgrund der Fülle von Themen nicht ganz so schnell klappt.
Eine Bindung zu unseren auf der gesamten Deutschlandkarte von Homeoffices aus startenden Servicetechnikern aufzubauen und die Verzahnung mit dem Standort Igersheim und den für SERVATOR beteiligten Herstellern und Marken aufzubauen, ist eine kleine Herausforderung, an der täglich gearbeitet wird und für die viele kleine Bausteine schon in Bewegung gesetzt wurden.
Bringen Sie Ihre Ideen, was für Sie eine Arbeitsverbesserung wäre, bitte mit ein und geben Sie uns die Möglichkeit, gemeinsam besser zu werden. Vertrauensvolle Ansprechpartner gibt es überall und wenn Sie einen "unparteiischen Dritten" suchen: Wenden Sie sich an Werner Hortian, unseren Betriebsratsvorsitzenden - Durchwahl 161.
Ansonsten stehe auch ich Ihnen jederzeit zum Gespräch zur Verfügung: Durchwahl 131.
Mit freundlichen Grüßen

Vielseitige Aufgabe, anstrengende Branche

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Servator Serviceline in Igersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessanter Job und lockerer Umgang im Team

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So richtig Schlechtes gibt es nicht

Verbesserungsvorschläge

Verstärkung einstecken!

Arbeitsatmosphäre

Interessanter Job, teilweise echt stressig

Work-Life-Balance

Ich kann mir meine Aufgaben und Arbeitszeit selbst einteilen

Karriere/Weiterbildung

Schulungen, Seminare und so weiter in planung

Gehalt/Sozialleistungen

Finde ich gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

?

Kollegenzusammenhalt

Ich fühle Mich sehr wohl. Nettes und junges Team.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine wirklich Alten

Vorgesetztenverhalten

Haben ein offenes Ohr für mich und ich kann sie immer ansprechen. Die Chefs sind auch im Stress

Arbeitsbedingungen

Viele freiwillige Leistungen, die den Job angenehmer machen

Kommunikation

Inzwischen gibt es regelmäßige Meetings in allen Abteilungen und Infos

Gleichberechtigung

Kann ich nichts zu sagen

Interessante Aufgaben

Cooles Umfeld, viele TV-Köche, manchmal arrogant, als Kunden


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Constanze PeterseimPersonalleitung

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für diese ausführliche, differenzierte - und sehr positive Bewertung! Es tut gut, Ihre wertschätzende Perspektive einzunehmen.
Gleichzeitig geben Sie zu verstehen, dass es Potential für die Umsetzung von Schulungen, für ein größeres Bewusstsein von Nachhaltigkeit und Fachkräfteverstärkung gibt. Wir freuen uns, dass Sie dabei sind und uns auf dem Weg, das Potential zu erschließen, unterstützen!
Herzliche Grüße

MEHR BEWERTUNGEN LESEN