Navigation überspringen?
  

Seybold GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Seybold GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,71
Vorgesetztenverhalten
2,57
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,86
Kommunikation
2,43
Arbeitsbedingungen
2,50
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,50
Work-Life-Balance
2,86

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,33
Umgang mit älteren Kollegen
3,67
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,14
Image
3,00
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 4 von 7 Bewertern Homeoffice bei 5 von 7 Bewertern keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung keine Betr. Altersvorsorge Barrierefreiheit bei 1 von 7 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt Coaching bei 1 von 7 Bewertern kein Parkplatz gute Verkehrsanbindung bei 5 von 7 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy Mitarbeiterbeteiligung bei 2 von 7 Bewertern Mitarbeiterevents bei 1 von 7 Bewertern Internetnutzung bei 3 von 7 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitnehmer werden dauerhaft unter Druck gesetzt.
Mögliches Lob weicht minimalistischen Kritikpunkten, die mit der eigentlichen Aufgabe nichts zu tun haben.
Der Aufbau von Fairness und Vertrauen wird nicht gefördert - vielmehr werden hinterlistige Verhaltensweisen an den Tag gelegt.
Das Betriebsklima leidet offensichtlich an unterqualifizierten Vorgesetzten.
Extrem hohe Fluktuation.

Vorgesetztenverhalten

Verbesserungsvorschläge werden nicht angenommen und als Beleidigung aufgenommen.
Wichtige Informationen (bspw. verspätete Gehaltszahlungen) werden erst dann Kommuniziert, wenn es bereits zu Spät ist.
Bei Fragen wird einem nicht geholfen, vielmehr müssen die Mitarbeiter alles selbst erarbeiten. Hier ist nicht gemeint, dass das eigenverantwortliche Arbeiten und die Selbstständigkeit gefördert wird - bei Entscheidungen bspw. die ausschließlich die Geschäftsleitung treffen kann wird auf diese Art versucht das Risiko der entsprechenden Entscheidung auf den Mitarbeiter zu übertragen um im Nachhinein einen Schuldigen bestrafen zu können.
Die Mitarbeiter werden angelogen - das beginnt im Bewerbungsgespräch und endet noch nicht mal beim Ausscheiden der Person. Neue Mitarbeiter müssen in Ihren ersten Tagen und Wochen erkennen, dass das Unternehmen gar nicht das bietet was im Vorstellungsgespräch "angepriesen" wurde. Nach dem Ausscheiden einer Person wird prinzipiell "nachgetreten" und über die Ausgetretene Person vor gesamter Belegschaft hergezogen.

Kollegenzusammenhalt

Durch das kleine Team wachsen die Kollegen schnell zusammen und pflegen einen freundschaftliches Miteinander - alles bestens!

Interessante Aufgaben

Generell sind die Aufgabengebiete sind abwechslungsreich, fordernd und machen Spaß.

Kommunikation

Vorgesetzte schauen nur auf sich und versuchen Risiken weiterzugeben.
In Konfliktfällen werden die Vorgesetzten persönlich und können sich nicht mehr sachlich ausdrücken.
Die Zielsetzungen für die einzelnen Mitarbeiter werden in der Theorie gemeinsam aufgestellt - in der Praxis werden unrealistische Ziele festgelegt und sind nicht verhandelbar, falls diese überhaupt kommuniziert werden.
Das Treffen von klaren und nachvollziehbaren Entscheidungen fällt den Vorgesetzten schwer, die Mitarbeiter werden bei jeglichen Entscheidungsfindungen nicht einbezogen. Hier werden zwar etliche stundenlange Termine abgehalten, die alle wie folgt ablaufen: Zunächst erarbeiten die Mitarbeiter Konzepte zum weiteren Vorgehen und dürfen sich danach anhören, dass diese nicht den Vorstellungen des Unternehmens entsprchen. Anregungen welche Vorstellungen auf Seiten des Unternehmens bestehen gibt es nicht. Jeder Versuch eine gemeinschaftliche Entscheidung zu treffen wird abgeschmettert. Am Ende wird dem Team durch die Blume Unfähigkeit vorgeworden und die (für die Mitarbeiter nachteilige) Entscheidung des Unternehmens festgesetzt.

Gleichberechtigung

Bei Aufstiegschancen entscheidet nicht die fachliche Kompetenz - Personen, die überhaupt nicht qualifiziert sind klettern die Karriereleiter aufgrund sonstiger Sympathien hoch.

Umgang mit älteren Kollegen

Unter den Kollegen wird mit jedem gleich gut umgegangen.

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegschancen gibt es nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Nur in Ausnahmefällen werden die Gehälter pünktlich gezahlt.
Unterdurchschnittliches Gehaltsniveau welches durch eine an der Arbeitsleistung abhängigen Prämie auf ein gutes bis sehr gutes Niveau ansteigen soll. Hier bleibt nur der Punkt des unterdurchschnittlichen Gehaltsniveaus stehen. Die Prämienregelung wird je nach Ermessen der Führungsebene zum Nachteil der Mitarbeiter umgestellt.
Das Gehalt entspricht nicht der übertragenen Verantwortung.
Sozialleistungen gibt es nicht.

Arbeitsbedingungen

Veraltete Laptops - ansonsten ist die Ausstattung in Ordnung.
Die Unternehmensleitung möchte keine Selbstdenker - nur "Ja-Sager".
Zu wenig Toiletten

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt- und Klimaschutz sowie Fairness gibt es nicht.

Work-Life-Balance

Urlaub kann im Prinzip immer genommen werden - zu beachten ist aber, dass es keine Urlaubsvertretung gibt und die Aufgaben vorgearbeitet werden müssen und dass der vom Unternehmen für einen geplanten Umsatz bereits generiert werden konnte.

Image

Das Imagine ist besser als es sein sollte.

Verbesserungsvorschläge

  • Oberste Führungsebene austauschen
  • Vertrieb austauschen und danach Vertriebsoffensive starten
  • Weniger Führungskräfte (1,5 Mitarbeiter auf 1 Führungskraft ist nicht gesund)
  • Mitarbeiter gleich und fair behandeln
  • Kritik anehmen (Mitarbeiter und Bewertungen)
  • Fehler bei sich suchen, nicht an der Belegschaft
  • Unternehmensstruktur komplett überarbeiten
  • Viel weniger Besprechungen, dafür effektiv und sinnvoll
  • Probleme und kritische Situationen frühzeitig kommunizieren
  • Ehrlichkeit

Pro

- Gute Lage (Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel)
- Viel Gastronomie und sonstige Verpflegungsmöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung
- Schöne Büros

Contra

- Oberste Führungsebene
- Vertrieb
- Personalpolitik
- Unehrlichekit
- Finanzielle Situation
- Unverhältnis hoher Aufbau von Druck
- Übertragung von Verantwortlichkeiten und Risiken auf Mitarbeiter
- Höhe des Gehalts
- Azubis müssen bei schlechten Bewertungen neben den Kommentaren auch gute Bewertungen abgeben, dass sich der Schnitt ausgleicht und das Unternehemen besser dargestellt wird
- Ungleichberechtigung
- Art der Kommunikation
- Zurückhalten von Informationen
- Umgang mit den Mitarbeitern

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Seybold GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Wie ist die Unternehmenskultur von Seybold GmbH? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 27.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Durch die mehrmals zu späten Gehaltszahlungen und da natürlich niemand gerne umsonst arbeitet war die Atmosphäre entsprechend schlecht. Die Vorgesetzten haben nur noch mehr Druck ausgeübt.

Vorgesetztenverhalten

Durch die fehlenden Mitarbeiter wurde noch mehr Druck auf den Rest ausgeübt und das bei zu später Bezahlung. Keine klaren und nachvollziehbaren Entscheidungen getroffen... Meinungen wurden willkürlich geändert... Ziele waren nur auf dem Papier erreichbar.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen, die noch da waren war gut.

Interessante Aufgaben

Hohe Arbeitsbelastung da durch die hohe Fluktuation die Arbeit auf die wenigen verteilt werden musste. Des Weiteren mussten nebenher neue Kollegen eingearbeitet werden.

Kommunikation

Die Information, dass das Gehalt zu spät kommt und man nicht genau wisse wann, kamen am letzten Tag des Monats. Informationen musste man sich selbst zusammensuchen.

Gleichberechtigung

Es sind ca. 95% nur Männer.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehaltszahlungen kamen leider öfter einige Tage später.

Arbeitsbedingungen

Ein Großraumbüro mit entsprechendem hohen Lärmpegel. Fenster dürfen nicht geöffnet werden. Licht auf den viel zu wenigen Toiletten wird nach 5 Minuten ausgeschaltet.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten waren flexibel und Home Office war möglich. Wenn man jedoch mal früher ging wurde auf die Uhr geschaut.

Verbesserungsvorschläge

  • Business Konzept überarbeiten um nicht komplett zahlungsunfähig zu werden.

Pro

Gute Lage.

Contra

Hohe Fluktuation, unpünktliche Gehaltszahlung

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten
  • Firma
    Seybold GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 03.Aug. 2016
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Klarere Strukturen bzw. Mitarbeiterbeteiligung am Erfolg, lieber ein zwei feste Arbeitsplätze schaffen Vollzeit/Teilzeit

Pro

Super Kollegenzusammenhalt, Spannende Aufgaben

Contra

Zuviele Aushilfen

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Seybold GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 16.Dez. 2015 (Geändert am 18.Dez. 2015)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

offen, ehrlich und fair

Vorgesetztenverhalten

Es werden realistische und vorantreibende Ziele definiert für alle Abteilungen, in denen die Mitarbeiter durch Eigeninitiative mit einbezogen werden.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gute Zusammenarbeit aller Mitarbeiter. Alle verstehen sich gut. Bei Fragen sind alle Einzelnen Person sehr hilfsbereit.

Interessante Aufgaben

Durch die Aufteilung der Arbeit in laufende Aufgaben und größeren Projekten bietet man den Mitarbeitern Abwechslung und die Möglichkeit ihrerseits die Projekte eigenständig zu gestalten. Wir können uns selbst mit in das Unternehmen durch Eigeninitiative integrieren. Somit können Mitarbeiter sich selbst und das Unternehmen fördern.

Kommunikation

In regelmäßigen Quartalsterminen werden Mitarbeiter über aktuelle Projekte und laufenden Aufgaben informiert. Alle haben einen Überblick über die Abteilungen.

Karriere / Weiterbildung

Gute Möglichkeit zur Persönlichkeitsentwicklung sowie Karriere-Perspektiven.

Work-Life-Balance

Die Möglichkeit des Homeoffices wird geboten.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Seybold GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 09.Dez. 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Lob gab es fasst nie. Wäre auch nicht so wichtig. Aber Kritik von Vorgesetzten, um eigene Fehler zu kaschieren - das nervt. Das Betriebsklima ist grotesk, da die intelligenten Mitarbeiter es ja alle Wissen: Die Unternehmensleitung fordert "Ja-Sager" und Bestraft Selbstdenker. Mobbing fand mehrfach statt.

Vorgesetztenverhalten

Ziele Absolut unrealitisch und jeder weiß es. Hier ist stets der Wunsch Vater des Gedanken. In Konfliktfällen wird das Verhalten der Vorgesetzten schnell häßlich und unprofessionell.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Mitarbeitern ist i.d.R. ein tolles Verhältnis. Es gibt allerdings auch die klassischen "Nichts-Tuer", die sich umso wichtiger machen.

Interessante Aufgaben

Einzelne Abteilungen arbeiten brutal viel. Andere schaffen es zu viert 3 Monate über Kugelschreiber zu debattieren. Von gerechter Aufteilung also keine Rede. Statt Eigenverantwortung, muß jedes Wort eines Briefes über drei Ebenen abgesegnet werden. vertrauen sieht anders aus. Einzelne Kalendereinträge in outlook werden detailiert besprochen. So herrscht ständiges Mißtrauen.

Kommunikation

Die Vorgesetzten benutzen Informationen gezielt gegen die Mitarbeiter, um sie gegeneinander auszuspielen. Es werden auch gezielt Informationen vorenthalten.

Karriere / Weiterbildung

Äußerst chaotische Einarbeitung - eher Zufall. Karriere ist quasi nicht möglich, da alle Führungspositionen extern Besetzt werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Keinerlei Sozialleistungen! Es wurde sich sogar gesträubt, die Arbeitgeberersparnis bei einer betrieblichen Altersvorsorge dem Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen.

Arbeitsbedingungen

Büro, Möbel und Equipment sind gut. Allerdings keine Klimaanlage, und die Azubis haben keine (!) Beleuchtung am Platz.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kein Thema.

Work-Life-Balance

Die eigenen Urlaubsregeln werden nicht eingehalten (Eltern haben trotz Anweisung keinen Vorrang.) Bei der Einstellung wird damit geworben, man könne in schwierigen Situationen auch mal Homeoffice machen - Das ist nie passiert. Auf Überstunden wird gedrängt. Die würden mit einer Prämie abgegolten, die nicht ausgezahlt wird. Stets werden die Mitarbeiter für alles verantwortlich gemacht.

Pro

Tolle Mitarbeiter, die Vernünftig für das Unternehmen arbeiten.

Contra

Die Führungskräfte sollen das mangelhafte Geschäftsmodel mit unrealitischen Zielsetzungen durchboxen und vergessen dabei die Menschlichkeit.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Seybold GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrter W.-P., wir haben Deine Bewertung zur Kenntnis genommen. Wir finden es sehr schade, dass Du den Weg über Kununu gehst um nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses auf diese Art und Weise „nachzutreten“. Zumal in Deiner Bewertung ganz wesentliche Fakten nicht genannt werden. Dabei möchten wir nur drei Punkte beispielhaft herausgreifen: 1. Klar sind unsere Ziele hoch gesteckt und es ist eine entsprechende Leistungsbereitschaft erforderlich. Aus diesem Grund stecken wir sehr viel Energie und Geduld in die Einarbeitung und stellen neben den Vorgesetzten erfahrene Kollegen als Mentoren zur Verfügung, was in Deinem Fall in besonderem Maße erfolgt ist. Denn auch wir als Unternehmen haben ein großes Interesse daran, dass unsere neuen Mitarbeiter erfolgreich werden. 2. Gleichzeitig zahlen wir zuzüglich zum Grundgehalt eine von der eigenen Arbeitsleistung abhängige Prämie. Man kann also sein Gehalt selbst beeinflussen. Unsere Mitarbeiter können bestätigen, dass es durchaus realistisch und gewünscht ist, je nach Erfahrung, 10% bis 45% des Grundgehalts als Prämie dazu zu verdienen. 3. Unsere Arbeitsbeziehungen sind geprägt durch einen lockeren Umgang miteinander und zeichnen sich durch Vertrauen, Fairness und Respekt aus. Leider gab es wiederkehrende Vorfälle, die unser Vertrauensverhältnis stark verletzt haben, was neben der Beeinträchtigung der Unternehmensatmosphäre auch finanzielle Schäden nach sich zog. Mit freundlichen Grüßen, Seybold GmbH

Julia Malambre
Assistenz des Geschäftsführers

  • 12.Feb. 2015 (Geändert am 17.März 2015)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

offen, ehrlich und dikussionsfreudig

Vorgesetztenverhalten

Immer ein offenes Ohr und sehr viel Unterstützung für die persönliche Weiterentwicklung!

Kollegenzusammenhalt

Nettes junges Team

Interessante Aufgaben

Abwechlungsreich und fordernd! Ich lerne täglich dazu und bekomme die Gelegenheit mich in meinem Bereich zu spezialisieren.
Da es sich um ein junges Unternehmen handelt, kann ich interne Prozesse Mitgestaltung!

Pro

Jeder Tag ist anders, man arbeitet auf einem hohen professionellen Level

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Seybold GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • 06.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Vorbei

1,00
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Seybold GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in