Navigation überspringen?
  

SJB FondsSkyline OHG 1989als Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?

SJB FondsSkyline OHG 1989 Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,61
Vorgesetztenverhalten
2,67
Kollegenzusammenhalt
2,89
Interessante Aufgaben
2,61
Kommunikation
2,54
Arbeitsbedingungen
2,70
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,70
Work-Life-Balance
2,57

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,81
Umgang mit älteren Kollegen
2,78
Karriere / Weiterbildung
2,57
Gehalt / Sozialleistungen
2,39
Image
2,44
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 7 von 18 Bewertern Homeoffice bei 5 von 18 Bewertern keine Kantine Essenszulagen bei 1 von 18 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 2 von 18 Bewertern Barrierefreiheit bei 2 von 18 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 1 von 18 Bewertern kein Betriebsarzt Coaching bei 7 von 18 Bewertern Parkplatz bei 12 von 18 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 5 von 18 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 6 von 18 Bewertern kein Firmenwagen Mitarbeiterhandy bei 8 von 18 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 6 von 18 Bewertern Mitarbeiterevents bei 5 von 18 Bewertern Internetnutzung bei 9 von 18 Bewertern Hunde geduldet bei 3 von 18 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 16.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Am besten die Firma schließen.

Pro

nichts

Contra

Arbeitsklima

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    SJB FondsSkyline OHG 1989 für Unternehmer und Führungskräfte
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
Wie ist die Unternehmenskultur von SJB FondsSkyline OHG 1989? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 13.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Flache Hierarchie, die Geschäftsführung ist jederzeit Mobil zu erreichen, gibt klare ansagen und bezieht Mitarbeiter ein. Der Kollege mit der kürzesten Firmenzugehörigkeit ist seit über 6 Jahren Teil des Teams, die "Ältesten" seit über 25 Jahren.

Vorgesetztenverhalten

Fair. Sowohl die Kollegen in der Vermögensverwaltung, Im Service und in der IT werden in Entscheidungen eingebunden, dies hat sich mit der Zeit entwickelt und wird von allen Kollegen positiv bewertet, zeigt auch den Respekt vor der Erfahrung der Mitarbeiter.

Auch wichtige Entscheidungen werden mit den Kollegen aus der Vermögensverwaltung (meine Stelle) und der IT besprochen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollege mit der kürzesten Firmenzugehörigkeit ist seit über 6 Jahren Teil des Teams, die "Ältesten" seit über 25 Jahren. Dementsprechend ist die Mannschaft zusammengeschweißt.

Interessante Aufgaben

Wenns einem gefällt und man Interesse an Kapitalmärkten hat, macht Vermögensverwaltung viel Spaß, auch wenn man dauern dazulernen muss. Abwechslung bieten Kongresse im In- und Ausland sowie Telkos und Termine mit Fondsmanagern.

Kommunikation

Bei unter 20 Mitarbeitern alles sehr schnell und direkt lösbar, mit den meisten Kollegen findet man schnell Lösungen.

Gleichberechtigung

In der Vermögensverwaltung arbeiten nur Männer, was aber nicht an der Einstellungspolitik liegt, es gibt hier einfach wenige Frauen in der Branche. Die Kolleginnen im Service werden respektiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich bin mit 40 Jahren der Zweitjüngste, die erste Kollegin ging letztes Jahr in rente, der Schnitt liegt jenseits der 45.

Karriere / Weiterbildung

Ich verdiene nun doppelt so viel wie bei der Einstellung und arbeite nicht mehr in der Abwicklung, sondern in der Vermögensverwaltung. Somit alles im Lot.

Gehalt / Sozialleistungen

Könnte immer mehr sein, ist aber in der Vermögensverwaltung über dem Niveau bei Banken, in den letzten Jahren hatte ich auch entsprechende Anstiege des Fixgehalts.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, ist bei Börsengeschäften Usus, eigenes Büro könnte ich haben, möchte ich aber nicht. Habe einen Heimarbeitsplatz, der vom Unternehmen ausgestattet wurde. Auch bei Arbeitszeiten bin ich flexibel.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Geschäftsführung legt Wert darauf, dass Mitarbeiter mitdenken und Einsparpotenziale ansprechen, schont Umwelt und spart Kosten. Es gibt eine Stiftung zur Mukoviszidoseforschung, die aktiv unterstützt werden.

Work-Life-Balance

Ich hatte Elternteilzeit und konnte beim zweiten Kind im Homeoffice arbeiten, und das als Vater. bei Krankheiten in der Familie (Vater Krebs) konnte ich am Tag der Diagnose für 2 Wochen sofort Urlaub nehmen, bei den Kindern immer sofort in die Kita wenn was passiert ist.

Image

Es gab vor Jahren eine Rufmordkampagne gegen den Hauptgesellschafter, die ihn als Nazi, Kinderschänder etc. diffamierte. Ehrlich: wer sowas im Netzt liest und glaubt, wenns von nem Server im Kongo oder Rumänien kommt, selber Schuld. Das Image hat aber gelitten, erinnert mich an "Die verlorene Ehre der Katharina Blum". Es bleibt halt was hängen. In der Fondsindustrie, die kleiner ist als man meint, habe ich damit nie ein Problem gehabt, einige Kunden hatten nachgefragt.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    SJB FondsSkyline OHG 1989 für Unternehmer und Führungskräfte
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 05.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Die SJB sollte die Kunden anlegergerecht beraten und richtig über die Risiken aufklären.

Pro

Keinen

Contra

Alle

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    SJB FondsSkyline OHG 1989 für Unternehmer und Führungskräfte
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 21.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Interessante Aufgaben

genereller Wandel in der Branche / Finanzwelt

Pro

Felxibilität

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    SJB FondsSkyline OHG 1989 für Unternehmer und Führungskräfte
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 16.Juni 2012 (Geändert am 27.Juni 2012)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gab sicher zwischenzeitig anstrengende Tage. Die gibt es aber überall. In der Summe, bin ich täglich sehr gerne zur SJB gegangen.

Vorgesetztenverhalten

Konflikte werden offen thematisiert. Ziele sind hoch. Die Entscheidungen sind nachvollziehbar.

Kollegenzusammenhalt

Auffallend guter Zusammenhalt im Team.

Interessante Aufgaben

Passive Typen haben es sicherlich schwer. Wer sich engagiert, kann die Gestaltung seines Aufgabenbereiches aktiv mitbestimmen. Erreichte Ziele stehen im Vordergrund.

Kommunikation

Die Arbeitsplatzorganisation in einem Großraumbüro trägt dazu bei, dass der Kommunikationsfluss sehr rege floss. Das ist sehr gut. Alle sind immer gut informiert. Teilweise gab es fast zu viele Informationen.

Gleichberechtigung

Leistung steht im Vordergrund, nicht das Geschlecht. Ein eigenes Bild vom Umgang zwischen Männern und Frauen bei der SJB kann jeder selbst machen, der dort zum Probearbeiten eingeladen wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Die erbrachte Leistung steht im Vordergrund, nicht das Alter.

Karriere / Weiterbildung

Jeder, zu dem es passt, wird die Ausbildung zum Master of Finance finanziert.
Auf die persönliche Entwicklung und Förderung der einzelnen Mitarbeiter wird viel Wert gelegt. Die Methoden sind vielleicht unkonventionell, aber das ist die SJB ohnehin: Unkonventionell.

Gehalt / Sozialleistungen

Es gilt nicht der Tarifvertrag. Jeder handelt sein Gehalt selbst aus. Ich verstehe niemanden, der sich hier beschwert er verdiene zu wenig, schließlich hat er einen Vertrag unterschrieben in dem der jeweilige Betrag drin stand. Vielleicht bekommt er bei der SJB doch was ver „verdient“? Gehaltsanpassungen erfolgen auf Leistungsbasis.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros mit relativ kleinen, aber modernen Arbeitsplätzen. Ich persönlich fand die Arbeitsplätze gewöhnungsbedürftig. Abends hat der Schreibtisch aufgeräumt zu sein. So mancher lernt hier für´s Leben. Wer sich bei der SJB bewirbt, sieht die Arbeitsplätze. Jeder kann frei vor Vertragsunterzeichnung entscheiden, ob er in dieser Umgebung arbeiten will.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten bewegen sich im normalen Rahmen. Bei Sondersituationen werden Überstunden nötig. Das ist fast überall so. Kundenbetreuer besuchen auch mal abends ihre Kunden. Das ist in dieser Branche normal.

Innerhalb der Kernarbeitszeit ist das Zeitkorsett sehr straff. Manchmal zu straff. Viele lernen sich erst hier richtig zu organisieren. Es ist aber auch immer Zeit um zu lachen.

Urlaub länger als 14 Tage wird zwar nicht gerne gesehen, auf individuelle Wünsche wird aber Rücksicht genommen. Es ist ganz einfach: In der "Work" genügend leisten, dann wird auf die "Life-Balance" auch Rücksicht genommen.
Ich für meinen Teil: Wenn mein Kind mal krank war, konnte ich mich problemlos sofort darum kümmern.

Image

Der Ruf des Unternehmens wird im Internet mit idiotischen Argumenten diffarmiert. Das schädigt den Ruf. Der Ruf innerhalb der Finanzbranche ist sehr gut. Andere Banken scheinen ehemalige Mitarbeiter der SJB mit Kusshand zu nehmen (z.B. Targobank).Innerhalb der Investmentbranche ist der Ruf sogar ausgezeichnet.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich fand das Betriebsklima in der Summe immer sehr gut.

Pro

Die Arbeitsatmosphäre ist insbesondere für die Investmentbranche ungewöhnlich. Viele Entwicklungsmöglichkeiten sind gegeben. Man wird gefordert und lernt viel.

Contra

Die Kontrolle ist teilweise etwas übertrieben.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    SJB FondsSkyline OHG 1989 für Unternehmer und Führungskräfte
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2011
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation
  • 07.Juni 2012
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich gehe gern zur Arbeit. Ja! Wenn es sein muss auch mal Samstags, oder an Feiertagen. Der Freizeitausgleich folgt dann auch. Mir ist es zwar etwas zu dörflich im Ort, aber wenigsten kann man hier in Ruhe arbeiten. ZUsätzlich bin ich viel und gerne unterwegs in verschiedenen Städten. So sehe ich zwischendurch auch einfach mal was anderes. Man kann dann auch flexibel von unterwegs arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten behandeln jeden mit Respekt, sind motivierend und menschlich einwandfrei. Es werden neue Anregungen direkt aufgenommen und umgesetzt, so dass man auch als Angestellter seinen Beitrag bringen kann und sich aktiv am Unternehmensweg beteiligen kann. Die Vorgesetzten geben viel nützliche Informationen und Hintergrundwissen weiter, die einen nachhaltig nach vorne bringen.

Kollegenzusammenhalt

Das nenn ich mal ein Team. Wir stehen alle für den anderen ein. Unterstützen uns aktiv und schaffen Freiräume für den anderen, so dass auch einfach mal getrost ausgespannt werden kann. Großartiger Humor ist an der Tagesordnung und so geht die Arbeit auch in schwierigen Börsenzeiten viel besser von der Hand. Hier wird alles offen und direkt kommuniziert. Zusätzlich dann auch die ein oder andere Freizeitaktivität, die immer mehr Spaß und gute Geschichten mit sich bringt. Hier wird darauf geachtet, dass das Team zusammen passt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig und interessant. Neue Möglichkeiten werden offen kommuniziert und umgesetzt. Weitere Aufgabenbereiche werden sukzessive implementiert, so dass es nicht langweilig wird. Durch den gesetzlichen Fomrularwust muss nunmal leider jeder durch. Aber auch dieser wird sauber und gut bewerkstelligt.

Kommunikation

Siehe Vorgesetztenverhalten. Die Kommunikation ist gut und die Besprechungen effektiv. Manchmal etwas zu ausgiebig für meinen Geschmack, jedoch immer mit guten Infos und Erfahrungen gefüllt.

Gleichberechtigung

Da kann man nur sagen: Offen für Alles! Wiedereinsteigerinnen werden wieder eingegliedert und behalten auch im Mutterschutz den Kontakt zum Team aufrecht.

Umgang mit älteren Kollegen

Befinde mich selber nicht in dem Alter, aber hier gibt es einige 45+. Ist also kein Problem.

Karriere / Weiterbildung

Karriere wird gefördert. Die Weiterbildung ist ok, jedoch von extern. Man kann aber auch privat sich etwas aussuchen. Freiräume dafür werden geschaffen. Lerntage etc. sind locker möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Wer gut arbeitet, verdient auch dem entsprechend. Das Gehalt ist gut und ausreichend. Immer mit dem Ausblick auf weitere Steigerung.

Arbeitsbedingungen

Die Klimaanlage lässt uns im Sommer cool bleiben. Schön warm im Winter. Genügend Auslauf und angenehme Farben, sowie schöne Bilder. Der Lärmpegel steigt manchmal, wenn einfach viel los ist, aber dann merkt man wenigstens, dass hier Leben drin ist.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Papierlos geht wohl leider immer noch nicht bei den Regularien des Gesetzgebers. Schade. Das soziale Engagement ist sehr gut. Eine eigens gegründete Stiftung sagt schon einiges darüber. Menschen wird geholfen und Vereine werden aktiv unterstützt.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeit sind mehr als ok und vor Allem auch flexibel zu gestalten, so dass man morgens auch ein paar Sachen erledigen. Meinen Urlaub konnte ich bis jetzt immer nehmen, ohne irgendwelche Störungen.

Image

Ich bin vollends zufrieden mit meinem Arbeitgeber. Es werden einem gute Möglichkeiten gegeben und ich brauche mich wirklich nicht zu schämen bei der SJB zu arbeiten. Verwandte und Freunde habe ich aktiv zu Praktika gebracht. Ohne Bedenken.

Pro

Ich kann mich bei der SJB persönlich entfalten und viele Erfahrungen bekommen, die man woanders einfach nicht bekommt. Die Flexibilität und das unkomplizierte Zusammenarbeiten ist einfach nur gut.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    SJB FondsSkyline OHG 1989 für Unternehmer und Führungskräfte
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 07.Juni 2012
  • Mitarbeiter

Pro

-> Ein langjähriges Team, welches auch Neuankömmlige in das - eher - familiäre Umfeld einschließt.
-> Stetige interessante Aufgabenstrukturen.
-> Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung.
-> Kritik und Lob stets in den dafür angemessenen Situationen.

Persönlicher:
Ich habe in der SJB eine schöne Zeit erlebt. Die SJB gab immer fordernde und interessante Aufgaben weiter. Je nachdem wie gut und intensiv man diese löste, wurde man hinterher auch bewertet.

Trotz das die Finanzdienstleistung ausschließlich Ergebnisse auf den Bildschirmen oder gar auf Papier zeigte, wurde regelmäßig von der Geschäftsleitung dafür gesorgt, dass die eigenen Leistungen auch direkt spürbar waren.

Egal ob Hausmeister oder Fondsberater wurden alle gleichwertig und gut behandelt.

In meiner Zeit habe ich in vielen Bereichen meines Lebens, der Berufswelt und meiner Beziehung lernen können. Die Geschäftsleitung ging auch oftmals auf persönliche Anliegen ein (wenn die Zeit Verfügbar war).

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    SJB FondsSkyline OHG 1989 für Unternehmer und Führungskräfte
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2010
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 05.Juni 2012 (Geändert am 20.Juni 2012)
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Die Kununu-Richtlinien verbieten eindeutige Hinweise auf Personen. Leider verhindert das in diesem Fall recht effektiv, überhaupt irgendetwas zum großen Makel/"Problem" dieser Firma zu schreiben. Bitte einfach die Punkte in den Kategorien beachten, diese sind wirklich möglichst sachlich und mit mehreren Jahren Abstand (längst bei einer neuen Firma) gegeben.

Interessante Aufgaben

Fondsverwaltung; Kundenkontakt und Administration halt, nicht besser oder schlechter als woanders auch, nur eben bei mehr Stunden am Tag.

Gleichberechtigung

Eher Männerdomäne, aber keine wirkliche Diskriminierung.

Umgang mit älteren Kollegen

Außer der Geschäftsführung war nur eine weitere Person älter als 45, alle Neueinstellungen während meiner Zeit dort waren jünger als 35, bevorzugt auch deutlich unter 30. "Langjährige" Mitarbeiter gibt es kaum, es wird einfach niemand alt dort (Pauschalisierungen, sagt man, helfen niemandem, aber es stimmt halt, tut mir ja leid....ein paar Worte zur Fluktuation weiter unten)

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung gab es zwangsweise (zum MFC, den Titel kennt und braucht niemand, ein rein theoretisches Selbst-Studium, bei dem in vorher buchbaren, teuren Repetitorien die Klausuren besprochen werden - wer das Geld ausgeben will, kauft sich also praktisch den Titel, was den Wert und die Bekanntheit erklärt....glaube, er gilt auch nur in Schleswig-Holstein....also Glückwunsch an alle MFC's zur tollen Leistung)....Karriere gibt es nicht, die Hierarchie ist, wie erwähnt, die flachest-mögliche. Die 3 Mal in meiner Zeit, wenn dort jemand "Teamleiter" wurde, war er (einmal sie) nach spätestens 3 Monaten wieder degradiert oder ganz entlassen.

Gehalt / Sozialleistungen

Deutlich unterdurchschnittliche Gehälter, davon 12 im Jahr (klar, theoretisches 13. steht im Vertrag, kam aber nie, von den ehemaligen Kollegen habe ich gehört auch noch mehrere Jahre nach meinem Ausscheiden nicht). Benefits siehe unten (Einzelfälle nicht gewertet, wenn andere schreiben, es gäbe flexible Arbeitszeiten ist das entweder Interpretation (=mehr geht immer) oder ein Einzelfall). Gehaltserhöhungen werden höchstes versprochen (das klingt vielleicht verbittert, ich betrachte es mit mehreren Jahren Abstand, aber ich war auch einige Jahre dort....es ist schlicht kein guter Arbeitgeber, in fast jeder Hinsicht).

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros mit vorhandener, mittelmäßiger Klimatisierung und relativ kleinen Arbeitsboxen, aber moderne PC's mit großen Bildschirmen.

Work-Life-Balance

Feste Bürozeiten Montags bis Freitags 9-18 Uhr + etliche unbezahlte Überstunden und Sonderveranstaltungen. Urlaub im Rahmen des gesetzlichen Minimums, dazu Zwangsurlaub für Karnevalstage.

Image

Habe/hatte zeitweise Kontakt mit etlichen Kollegen, die meisten haben die Firma inzwischen wieder verlassen...ehrlich, das Beste, was man hört, ist "es könnte ja auch schlimmer sein". Seit neuestem gibt's hier zu der Firma auch ein paar gute Bewertungen (am gleichen Tag im gleichen Stil geschrieben...ein Schelm, wer böses dabei denkt....).
Ganz ehrlich und aus der Sicht eines Angestellten, der zu einem tarifgebundenen Unternehmen gewechselt hat: Die Bedingungen bei der SJB sind nicht gut. Die Geschäftsführung stellt solche Aussagen als unberechtigte Hetzkampagnen dar (sorry, natürlich nicht die Geschäftsführung, die glücklichen Angestellten in den anderen Bewertungen...), aber ehrlich: Klingt das, was ich schreibe, nach Hetze?

Verbesserungsvorschläge

  • Einführung eines Betriebsrats. Aufhören, das blaue vom Himmel zu versprechen. Lieber weniger und das dann einhalten. Zeitliche Flexibilität ermöglichen, nicht nur vom Mitarbeiter immer mehr Stunden erwarten. Angemessene Gehälter zahlen. Ernsthaft versuchen, eine Hierarchie aufzubauen und Dinge zu delegieren. Das wäre ein Anfang, der Rest baut darauf.

Pro

Man wird belastbar und im nächsten Job wundern sich alle, wie viel man schaffen kann.

Contra

Ein Schlusswort zu den seltsamerweise in kürzester Zeit aufeinander folgenden guten Bewertungen hier auf kununu, es sind Dinge, auf die kommt man überwiegend wohl selbst: Warum würden hier Angestellte, erst recht ehemalige Angestellte, hier in so einer konzertierten Aktion versuchen, die Durchschnittsnote der Firma zu heben wenn nicht von der Geschäftsführung gewünscht? Zu den teilweise genannten "Benefits" nur kurze Statements: 1) Barrierefreiheit: Der größte Teil der Büros befindet sich auf der 1. Etage eines 2-stöckigen Gebäudes, ohne Aufzug...und was verstehen Sie unter barrierefrei? 2) Gute Anbindung (dafür kann die Firma ja nichts, aber trotzdem): Glehn hat keinen Bahnhof oder überhaupt Schienen, die nächste Autobahnabfahrt ist 4,7 km weit weg, der Bus, z.B. nach Neuss/Düsseldorf, fährt nur stündlich, selten auch 2x pro Stunde. 3) Flexible Arbeitszeit: Feste Zeit von 9-18 Uhr Mo-Freitag. Feste Pausenzeiten 13-14 Uhr. Es gab sogar zeitweise eine Regelung, in der Mitarbeiter nur in der letzten Viertelstunde jeder vollen Stunde aufstehen durften, um miteinander zu sprechen oder auf die Toilette zu gehen. Super flexibel, oder? 4) Betriebliche Altersvorsorge: MUSS jeder deutsche Betrieb anbieten, gezahlt wird es aber vom Brutto des Arbeitnehmers, wenn er mag. Es gibt Firmen, die zahlen Zuschüsse. Die SJB ist keine davon. 5) Mitarbeiterbeteiligung: Im Vertrag stehen theoretische 13 Gehälter. Von einem Kollegen, mit dem ich angefangen habe und der 3 Jahre länger dort war als ich (2 Jahre) weiß ich, dass in den letzten 5 Jahren kein 13. Gehalt gezahlt wurde. 6) Kununu-"Topfirma": Während meinen 2 Jahren dort wurde rein statistisch fast die komplette Belegschaft ausgetauscht, von dem was ich gehört habe, war es sowohl vor als auch nach meiner Zeit nicht anders, also Fluktuation, je nachdem, wie man es rechnen will, zwischen 30-50% pro Jahr...muss man das noch kommentieren? Tja.... Beim Rest sollten potentielle Bewerber sich gut überlegen, ob der Arbeitgeber das auf Einzelfälle beziehen oder für sich schön-interpretieren kann....aber die Firma ist klein, zu klein, um viele Benefits bieten zu können, ist ja auch nicht dramatisch (eine von wenigen Sachen, wofür die Firma/Geschäftsführung erstmal nichts kann), man sollte nur dazu stehen.
Ich will hier gar nicht gegen die PR-Maschine der SJB anschreiben, warum auch, ich bin weg und bei einem neuen Arbeitgeber sehr glücklich. Wenn jetzt noch 20 gute Bewertungen kommen, geht diese hier unter und wer nicht alle liest und sich dort anstellen lässt, soll doch bitte seine eigenen Erfahrungen machen. Ich hasse weder die Firma noch die Geschäftsführung, habe selbst gekündigt und ein gutes Zeugnis erhalten. Aber ich kann einfach nur noch einmal in aller Deutlichkeit (natürlich aber subjektiv), davon abraten, sich dort zu bewerben. Insbesondere die hier in einigen der guten Bewertungen lesbare Opfermentalität (warum sollte ein Angestellter das so, also aus Sicht der Firma schreiben...nochmal, aufpassen, bitte...) liest sich ebenso auf der SJB-Homepage und allem anderen, was die Geschäftsführung so von sich gibt. Bitte auch mal die SJB googlen. Und jetzt reichts auch, wer sich nicht informiert, ist eben selbst schuld.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,67
Gleichberechtigung
2,67
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,33
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,67
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,67
Work-Life-Balance
1,25
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    SJB FondsSkyline OHG 1989 für Unternehmer und Führungskräfte
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2012
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 05.Juni 2012
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht. Es wird viel geschrien. Häufige plötzliche Entlassungen belasten die eigene Arbeitseinstellung.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte verfügen über keine Führungsqualitäten. Entscheidungen laufen alle über einen Tisch, was zu extremen zeitlichen Verzögerungen führt. Aufgaben werden nicht erklärt. Diese "Mach-mal"-Einstellung führt dazu, dass den Vorgestzten das Ergebnis nie gefällt.

Kollegenzusammenhalt

Ist okay. Könnte aber besser sein.

Interessante Aufgaben

Viele gute Ideen, in die viel Zeit gesteckt wird. Am Ende werden sie allerdings selten umgesetzt.

Kommunikation

Die Führungsebene kocht ihr eigenes Süppchen und lässt die Mitarbeiter über den Sinn und Zweck ihrer Arbeit bis zuletzt im Unklaren. Regelmäßig Meetings gibt es so gut wie nie. Vorgesetzte stehen für Rückfrage zu gut wie nie zur Verfügung.

Gleichberechtigung

Okay. Allerdings werden einige Kollege bevorzugt behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nur wenige Mitarbeiter 45+.

Karriere / Weiterbildung

Jeder muss eine Weiterbildung zum Master Consultant in Finance machen. Wozu? Andere Weiterbildungen, die die Soft Skills stärken werden nicht angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Unterdurchschnittliche Bezahlung. Viele Überstunden ohne Ausgleich. Keine Bonus, Urlaubs- oder Weihnachtsgeld. Diese Benefits werden immer nur in Aussicht gestellt.

Arbeitsbedingungen

Okay.

Work-Life-Balance

Sehr viele unbezahlte Überstunden. Es ist schwer Urlaub genehmigt zu bekommen.

Image

Die SJB nutzt Marketing und PR geschickt, um ein hervorragendes Image von sich in der Öffentlichkeit zu schaffen. Bitte nicht blenden lassen. Auch nicht von positiven Bewertungen hier, die alle am gleichen Tag eingestellt wurden ;-)

Verbesserungsvorschläge

  • Leistung der Mitarbeiter mehr anerkennen
  • bessere Arbeitsplanung

Pro

Bei der SJB lernt man unter Druck, Höchstleistungen zu bringen. Das stärkt einen für seinen zukünftigen beruflichen Werdegang. Man wird extrem belastbar und lernt Kleinigkeiten zu schätzen.

Contra

Die schlechte Bezahlung ist demotivierend. Die vielen Überstunden gehen an die Substanz. Durch die hohe Fluktuation geht viel Wissen verloren.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,50
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    SJB FondsSkyline OHG 1989 für Unternehmer und Führungskräfte
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 28.März 2012
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre war schrecklich. Rumgeschreie und Beleidigungen waren keine Seltenheit. Man hatte Angst morgens zur Arbeit zu gehen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte gab es zwar, allerdings waren diese nich im Stande ihre Mitarbeiter zu führen. Aufgaben wurden ständig falsch koordiniert. Die Vorgesetzten waren sehr launisch. Sie akzeptierten keine anderen Meinungen. Man wurde oft als inkompetent bezeichnet.

Kollegenzusammenhalt

Einige Kollegen waren okay. Doch die meisten schoben ihre Arbeit nur auf andere ab und übernahmen keine Verantwortung für ihre Aufgaben.

Interessante Aufgaben

Es gab interessante Aufgaben. Aber leider wurde man ständig missbraucht, um die Ablage zu machen. Durch die fehlende Koordination der Führungskräfte musste viele Arbeite doppelt und dreifach gemacht werden.

Kommunikation

Die gesamte Struktur der Firma war instransparent. Regelmäßige Besprechungen waren selten. Wenn, wurden dort nie wichtige Infos für die Arbeit vermitttelt.

Gleichberechtigung

Es gibt einige Lieblinge in der Firma, die Chancen haben. Die anderen können so gut sein wie wollen und kommen nicht voran.

Gehalt / Sozialleistungen

Keinerlei Sozialleistungen. Kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld. Dazu ist das Gehalt extrem niedrig, dieses wird auch schon mal nachträglich wegen "Schlechtleistung" gekürzt und nie wieder erhöht.

Work-Life-Balance

Massenhafte unbezahlte Überstunden. Ständige Urlaubssperre. Man muss sich "bemühen", um überhaupt mal Urlaub nehmen zu "dürfen".

Image

Die Firma stellt sich in der Öffentlichkeit völlig anders dar. In der Öffentlichkeit steht der Mitarbeiter und die Familie im Vordergrund. Die Arbeitsrealität sieht anders aus. Nicht darauf herein fallen.

Pro

Hier lernt man wie es ist unter ständigem Druck in einem schrecklichen Arbeitsklima zu arbeiten und sich von den Vorgesetzen erniedrigen zu lassen.

Contra

Hier herrscht eine harte Hand. Entweder man folgt und verzichtet auf seine Persönlichkeitsrechte oder man durchlebt eine kurzes Arbeitsverhältnis, dass von Schikanen geprägt ist.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    SJB FondsSkyline OHG 1989 für Unternehmer und Führungskräfte
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in