Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Sky-E Red Logo

Sky-E 
Red
Bewertung

Cloud Consultant (DevOps)

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-die Zusammenarbeit
-das Versprechen gehalten werden
-die Wohlfühlatmosphäre
-das Gehalt
-das man fast ohne Overhead arbeitet
-selber viel gestalten und mit aufbauen kann
-man sich für interessante Weiterbildung/Zertifikate auf keine langen Diskussionen einlassen muss
-sehr schlanke Prozesse
- zum Schluss in meinem Fall, dass ich sehr viel Remote arbeiten kann

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

aktuell habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht, von daher kann ich noch nichts negatives berichten.

Verbesserungsvorschläge

Wenn man wächst, dann müssen auf jeden Fall neue Büros her.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist aktuell sehr gut, alle sind höflich und respektvoll. Es wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass die Mitarbeiter sich wohl fühlen. Es ist ein lockeres Miteinander, auch mit den KollegInnen aus der dem Gaming Bereich.

Kommunikation

Da es sich hier um ein Startup handelt, sind die Kommunikationswege
sehr kurz im Gegensatz zu großen Beratungshäusern, bei denen ich vorher Tätig war. Die Founder sind sehr bemüht, die Kommunikation immer schnell und einfach zu halten.

Kollegenzusammenhalt

Bis jetzt sehr gut, sind ja noch ein Startup und das Team ist noch klein. Jeder versucht da wo er kann, den anderen zu unterstützen. Wir essen sehr oft gemeinsam nach Feierabend oder zocken eine Runde. Man merkt, dass man hier mit coolen Menschen zusammenarbeitet.

Work-Life-Balance

Aktuell sehr gut. Als IT-Consultant arbeite ich auch öfters von zu Hause aus. Es wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass wenn man es möchte, auch Remote arbeiten kann, wie in meinem Fall. 1-2 mal in der Woche bin auch im Büro, je nach dem wie es mir passt. Zeitlich ist man relativ frei, aber je nach Projekt muss man sich dem Kunden halt anpassen. Aber diese Freiheit weiß ich sehr zu schätzen. Ich kann mir aber vorstellen, dass vielleicht IT-Berater (Absolventen) nicht so viel Remote arbeiten könnten.

Vorgesetztenverhalten

Bis jetzt TOP!
Alles was vereinbart wurde, wurde auch eingehalten. Mir war es wichtig, dass ich viel Remote arbeiten und nicht mehr viel reisen wollte. Im VG wurde mir gesagt, dass man mich auf so ein Projekt staffen wird und es hat geklappt.
Beide Founder sind sehr freundlich und haben immer ein offenes Ohr. Man kann mit neuen Ideen immer auf die zugehen. Man hat nicht das Gefühl, wie bei den großen Firmen, dass man hier nur ein Angestellter ist.

Interessante Aufgaben

Für mich ist mein aktuelles Projekt sehr interessant, da ich mich im Cloud-Umfeld befinde. Ich arbeite als DevOps-Engineer und unser Kunde ist ein Globalplayer aus der Automobilbranche. Mir war es sehr wichtig, dass ich auch im Cloud-Bereich arbeite und nicht wie bei meinem vorherigen Arbeitgeber einfach auf irgendwelche Projekte gestafft werde, nach dem Motto: "Hauptsache du fakturierst".

Gleichberechtigung

Bis jetzt habe ich nichts negatives gehört und auch nichts erfahren. Egal ob du aus der Gaming- oder Beratungssparte kommst, du wirst wie jeder anderer KollegeInnen behandelt.

Arbeitsbedingungen

Man hat 5K Budget und kann selber seine IT-Ausstattung bestimmen.
Ich habe mich für MS Surface entschieden, habe mir auch zusätzlich noch ein Bildschirm (Curved) bestellt. Im Büro ist die Ausstattung auch sehr gut. Die Büros könnten eng werden, wenn wir wachsen...

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltlich habe ich mich etwas verbessert, aber mehr geht ja immer. :P
Mir war es halt auch wichtig, dass ich viel Remote arbeiten kann und das Gehalt kann locker mit anderen Beratungshäusern mithalten. Mann erhält euch eine Gewinnbeteiligung am Ende des Jahres, was ich richtig gut finde.

Image

Beim meinem aktuellen Kundenprojekt, genießen wir ein hohes Ansehen, als Beratungshaus.
Als Startup muss man sich das ja auch noch aufbauen und erarbeiten.
Ich denke, wenn man weiter so am Ball bleibt, dann wird man bestimmt bekannter auf dem Markt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist sehr wichtig für die Führungskräfte und es wird auch stark gefördert, was ich sehr gut finde. Mit dem einen oder anderen Zertifikat ist man immer interessanter für seinen Arbeitgeber und auch für den Kunden.
Ich finde, die Karriere hängt auch viel bei einem selber. Wenn man die nächste Stufe erreichen möchte, dann muss man was dafür tun, auch mal die berühmte Extrameile gehen. Was ich sagen kann ist, dass die Karriereplanung individuell abläuft. Es gibt aktuell keine Grenzen, wie bei den anderen, wie z.B. nach 2 Jahren ist man Snr.-Berater usw.
Es ist halt ein Startup und man hat vieles selber in der Hand, was ich gut und motivierend finde.

Arbeitgeber-Kommentar

Hi,
vielen Dank für die positive Bewertung.
Als ehemalige IT-Consultants wissen wir, was den KollegInnen wichtig ist und deshalb legen wir sehr viel Wert darauf, dass wir unser Versprechen halten sowie auf die Bedürfnisse unserer KollegInnen eingehen, damit die Arbeit auch spaß macht.
Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Greetings
Sky-E Red