Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen als Arbeitgeber

  • Frankfurt am Main, Deutschland
  • BrancheBanken
Kein Firmenlogo hinterlegt

5 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 40%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Kommt einem Amt gleich.

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

-

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Anfangen mit Mitarbeitern zu kommunizieren, Mitarbeiter im Außendienst werden „eher vergessen“

Image

Image von veralteten Strukturen und mangelnder Flexibilität wird bestätigt

Work-Life-Balance

Keine Arbeitszeiterfassung, tägliche Arbeitszeit häufig > 10h, Homeoffice eingeschränkt möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Typisch öffentlicher Dienst, wer lang genug aushält wird anständig entlohnt, Qualität/Leistung wird leider nicht honoriert, klarer Nachteil für Berufseinsteiger da Lohnerhöhung vor allem von „Erfahrungsstufe“ abhängt.
Sozialleistungen sind durchschnittlich, Inanspruchnahme hängt von Abteilung ab, nicht alle haben Zugang zu Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papier wird bestenfalls gespart um Lagerkapazitäten einzusparen, ansonsten gibt sich der eine mehr Mühe, der andere weniger

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Nachteile für Ältere, Teilzeit möglich

Vorgesetztenverhalten

Keine Kommunikation mit dem Mitarbeiter, Fachlich top, Führungskompetenzen sind ausbaufähig

Arbeitsbedingungen

Abhängig von Einsatzbereich; teilweise stark veraltete Technik, moderner Arbeitsplatz (sicher auch bereichsabhängig) Fehlanzeige, Digitalisierung gilt eher als Fremdwort

Kommunikation

Findet leider sehr eingeschränkt statt. Vor allem zwischen Führung und Mitarbeitern

Gleichberechtigung

Klare Nachteile für Berufseinsteiger in Sachen Gehalt und Aufgabenwahrnehmung


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Gut, aber längst nicht perfekt!

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Starres Gehaltsgefüge, gute Mitarbeiter verdienen nicht mehr als leistungsschwächere Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation zwischen den Abteilungen und zwischen Abteilung und Mitarbeitern,


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Vormals starke Stellung und Rückhalt, inzwischen auf dem Abstieg, ohne (kommunizierte?) Strategie, verwaltet sich selbst

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- den Zusammenhalt im direkten Umfeld
- die individuellen Freiräume, die die nicht gelebte Führung zuläßt
- die (individuelle) Anerkennung durch die eigenen "Kunden"

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe "Verbesserungsvorschläge"

Verbesserungsvorschläge

- die Mitarbeiter einbeziehen, nicht nur die "Honoratioren"
- eine klare Strategie (1) ENTWICKELN und (2) KOMMUNIZIEREN und (3) UMSETZEN
- die Denkweisen und Verhaltensweisen lang vergangener Jahrzehnte ablegen

Arbeitsatmosphäre

Hängt ganz stark von der Abteilung und der Aufgabe/Funktion ab; Rückmeldung von Vorgesetzten erfolgt, aber nur passiv;

Image

Das Image "draußen" ist definitiv besser als das Image "drinnen".
Die Wahrheit liegt wohl dazwischen.

Work-Life-Balance

Urlaub, Arbeitszeiten, Familienrücksicht: sehr positiv
Ein ggfs. hoher Dienstreiseanteil (bundesweit) kann je nach Familiensituation stark belasten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das ist in diesem Haus wahrlich kein relevanter Punkt und wird offensichtlich als reine Privatsache der Mitarbeiter gesehen.

Karriere/Weiterbildung

Möglich ist es, erfordert aber eigene Aktivität.

Kollegenzusammenhalt

Großes Lob an meine Kollegen! Ist aber nach meiner Wahrnehmung ebenfalls stark von der Abteilung abhängig

Vorgesetztenverhalten

Das Entscheidungsverhalten der Vorgesetzten ist stark von der Abteilung abhängig

Arbeitsbedingungen

Neue Gebäude, veraltete Strukturen, behäbige Technik

Kommunikation

Wohl der zentrale Minuspunkt: geschlossenes Abteilungsdenken, Kommunikation durch Flurfunk, Abschottung der Führung

Gehalt/Sozialleistungen

Hier gilt alles, was der öffentliche Dienst so mit sich bringt.
Positiv: Sozialleistungen, Absicherung
aber auch: Gehaltsspreizung zwischen altgedienten Mitarbeitern und Neuzugängen; keine Motivation über (finanzielle) Perspektiven

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich hohe und wechselnde Aufgabenvielfalt; auf Neigungen/Fähigkeiten wird Rücksicht genommen

Das Amt von Vorgestern...

3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Keine unerreichbaren Ziele, netter Umgang miteinander

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Denken, Technik und Flexibilität passen nicht mehr in die heutige Zeit

Verbesserungsvorschläge

Mehr Unternehmertum, weniger Amt. Mehr Mitarbeiter rekrutieren, die nicht um jeden Preis am Status Quo festhalten wollen.

Work-Life-Balance

Leider ist über die flexible Arbeitszeit mittels Überstunden hinaus keinerlei Flexibilität möglich (z.B. Homeoffice)

Gehalt/Sozialleistungen

Öffentlicher Dienst mit all seinen Vor- und Nachteilen

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden flächendeckend eher wie Inventar und nicht wie das Kapital eines Unternehmens behandelt. Das ist meistens nicht böswillig aber mehr als von gestern...


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Katastrophe

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben