spath printware & service gmbh als Arbeitgeber

  • Nürnberg, Deutschland
  • BrancheHandel
Kein Firmenlogo hinterlegt

gute basis mit viel potenzial

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

in einigen bereichen oder strukturen stehen geblieben. da funtkionieren alte angewohnheiten einfach nicht mehr - gerade bei jüngeren mitarbeitern.

Verbesserungsvorschläge

deutlich verbessert werden sollte, falls inzwischen noch nicht geschehen, den mitarbeitern mehr zu vertrauen. diese ständige überwachung in manchen bereichen nervt. das urlaubsthema, oder kurzfristig frei nehmen, sollte lockerer gesehen werden. wenn genügend kollegen da sind, muss das problemlos möglich sein. home office sollte flexibler möglich sein. bis jetzt nur bedingt und für ganz wenige möglich. keine ahnung nach was da ausgewählt wird.

Arbeitsatmosphäre

im großen und ganzen ganz gut. wenn man weiß, wie die leute ticken, kann man gut damit umgehen. man kann nichts dafür, dass manch alteingessene vorgesetzten kolerisch sind.

Kommunikation

fluch und segen zugleich. es wird viel kommuniziert, manchmal zuviel. andereseits werde hin und wieder notwendige informationen nicht kommuniziert. zahlen zum täglich umsatz / deckungsbeitrag sind für den vertrieb ohne probleme zugänglich. das macht es möglich, dass man immer den stand der zielerreichung sieht.

Kollegenzusammenhalt

eigentlich ganz gut. man muß nicht mit jedem auskommen und manche wollen das bestimmt auch nicht. es sind alle sehr nett - das ständige gezwunge gesieze ist nervig.

Work-Life-Balance

ob es in jedem team gleich ist, kann ich nicht beurteilen. was man aber teilweise hört, ist eigentlich heutzutage nicht mehr zeitgemäß. ein großes plus ist der gewünschte drei- oder vierwöchige sommerurlaub am stück. es muss ein jahr vorher urlaub geplant werden. zwischendrin mal zu nehmen kann immer ein theater sein, oder kurz weg zum arzt, oder wenn man mal im stau stand und später kommt. es sollte mit der zeit gegangen werden - wie wäre es mit einer zeiterfassung?

Vorgesetztenverhalten

ich könnte 1 oder 5 sterne geben. sehr positiv ist das offene ohr der geschäftsführung. es ist gewünscht, dass themen, wünsche, vorschläge, und so weiter angesprochen werden und es wird sich auch gekümmert. es gibt aber auch ältere vorgesetzt, die launisch sind. wie oben erwähnt - wenn man weiß, wie die leute ticken, kann man damit umgehen (es ist ja nichts persönliches). ziele sind im regelfall erreichbar. wenn mitarbeiter gehen oder kommen, kann das mal schwierig werden. wenn sich jeder reinhängt, ist alles schaffbar.

Interessante Aufgaben

an und für sich abwechslungsreich. es gibt bestimmte aufgaben, die immer gleich sind. die kundenbetreuung wird aber nie langweilig. besonders bei neuen bereichen kann man viel lernen und das schätzen auch die kunden sehr.

Gleichberechtigung

jeder wird gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

absolut in ordnung.

Arbeitsbedingungen

die büroausstattung ist klasse. offene helle büros, große schreibtische, viel platz, moderne technik und headsets für das telefonieren. es wird wasser (über einen großen wasserspender) zur verfügung gestellt. kaffee und verschiedene tees sind frei. im sommer wird es allerdings sehr warm in den räumen. ventilatoren sind ein tropfen auf den heißen stein. im winter wird angenehm warm geheizt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ein großer baustein der verkauften produkte ist die toner-eigenmarke. damit wird aktiv etwas für die umwelt getan. die produkte kommen aus deutschland und haben damit kurze transportwege. intern jedoch wird noch zu viel ausgedruckt. e-mails, kunden-bestellungen - das muss nicht sein. mülltrennung in den büros, in der küche, im lager, sind vorbildlich.

Image

das hängt von den einzelnen mitarbeitern ab. wenn jemand nicht zufrieden ist, redet er schlecht. ich perönlich finde das image sehr gut - könnte noch besser werden.

Karriere/Weiterbildung

karrieremöglichkeiten sind vorhanden, weiterbildungen werden unterstützt. es gibt immer wieder von den lieferanten oder partnern auch interne schulungen. das bringt all weiter.


Gehalt/Sozialleistungen