Navigation überspringen?
  

Springerals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?

Springer Erfahrungsbericht

  • 02.Jan. 2015 (Geändert am 20.Jan. 2015)
  • Mitarbeiter

Warum guckt da keiner hin?

1,20

Arbeitsatmosphäre

Gutes Betriebsklima? Schon lange nicht mehr! Man guckt zu, wie Kollegen unter fadenscheinigen Begründungen gekündigt werdeen, keiner sagt was dazu aus Angst der Nächste zu sein. Der Ton bei Mitarbeitergesprächen ist unfassbar, aber keiner sagt was dazu.

Vorgesetztenverhalten

Von oben herab, Erfahrung von langjährigen Kollegen wird nicht geschätzt, Mitarbeiter fühlen sich ausspioniert

Kollegenzusammenhalt

Mißtrauen wo man hinguckt,
die meisten haben Angst vor "Verrat nach oben" durch die eigenen Kollegen

Kommunikation

Kommunikation heißt hier Druck!

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen 45+? Gibt's bald nicht mehr. Werden gerade alle entweder entlassen oder in die 2. Reihe gestellt.
"Neue" Vorgesetzte sind ohne jeden Respekt, beurteilen herablassend Kollegen 45+ (teilw. mit mehr als 20 und mehr Jahren Zugehörigkeit).
Man muss sich schämen dabei zu sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Ein freundlicherer Umgang mit mehr Respekt hilft sicher allen Beteiligten wieder mehr Motivation aufzubringen.

Pro

Leider nichts mehr.
Finde ich was Neues bin ich weg.

Contra

Ein solches Betriebsklima über alle !! Bereiche weg kann nicht gut sein.
Angst und Mißtrauen waren noch nie Basis für produktives Arbeiten.
Ein Unternehmen ist langfristig nur erfolgreich und so gut wie der interne Umgang.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Springer GmbH
  • Stadt
    Stuhr
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft