Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

Stadtverwaltung Bad 
Nauheim
Bewertung

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

Image ist bei dieser Verwaltung alles!

3,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Wir hatten die Möglichkeit, von Zuhause aus zu arbeiten (Homeoffice). Inwiefern das auch zukünftig fortgeführt wird, muss abgewartet werden. Ebenfalls wurden wir zeitig darüber informiert, wie weiter intern verfahren wird. Das fand ich klasse.

Arbeitsatmosphäre

Sehr hektisch zeitweise, ebenfalls hält sich die Aufgabenverteilung einzelner Mitarbeiter überhaupt nicht die Wage. Der eine langweilt sich, der andere überarbeitet sich.

Kommunikation

Oft über Umwege. Das führt dazu, dass wichtige Informationen entweder zu spät oder gar falsch beim Empfänger ankommen.

Work-Life-Balance

Aufgrund der Änderung der Dienstverordnung zur flexiblen Arbeitszeit gibt es mehr Konflikte, nicht nur innerhalb der Mitarbeiterschaft, sondern auch private Termine können kaum wahrgenommen werden, da bis 16 Uhr der Arbeitsplatz stets besetzt sein muss, gerade jetzt während der Pandemie. Ansonsten kann man schon ab 6:30 Uhr mit der Arbeit beginnen und bis maximal 20:00 Uhr arbeiten. Flexibel ist man also schon noch.

Arbeitsbedingungen

Ich bin sehr dankbar, dass wir höhenverstellbare Schreibtische haben. Damit kann man das ständige Sitzen etwas ausgleichen und es tut dem Rücken gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man sollte die Kollegen mal zum Papierverbrauch aufklären. Was hier teilweise alles unnötigerweise ausgedruckt wird, ist sehr verschwenderisch.

Gehalt/Sozialleistungen

Durch den TvöD ist alles super geregelt. Wir bekommen das entsprechende Gehalt nach der Entgeltgruppe, die auf die Tätigkeiten abgestimmt ist, und nach der Entgeltstufe.

Image

Das Image der Stadt ist alles. Da schenkt man auch gern mal dem Bürger mehr Glauben als dem eigenen Sachbearbeiter. Übliche Vorgänge in der Verwaltungspraxis werden dabei einfach ignoriert. Auch lassen sich einige schnell von den Bürgern beeinflussen und zu Entscheidungen hinreißen, die nicht im Einklang mit der Gesetzeslage stehen. Manchmal jedenfalls.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden begrüßt. Karriere machen kann man im öffentlichen Dienst aber eigentlich so nicht, da wir an den TVöD gebunden sind. Das stört mich aber nicht.


Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen