STAMA Maschinenfabrik GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

5 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 25%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Ein Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Wenig treibende Kraft

3,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kompetente Ausbilder
Nette Mitarbeiter
Abwechslungsreiche Tätigkeiten in Abteilungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Helfaufgaben die mehrere Wochen andauern können und somit wichtige Ausbildungsinhalte überdecken.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Einsatz der Ausbilder
Wer nicht gezielt Fragen stellt weis am Ende der Ausbildung nicht sehr viel verglichen mit der Konkurrenz.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Nicht weiterzuempfehlen!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Bessere Förderung junger Arbeitnehmer, Probleme der Mitarbeiter sollten ernst genommen werden. Einige Führungskräfte sollten ausgetauscht werden.

Arbeitsatmosphäre

Durchwachsen. Die Atmosphäre unter den Kollegen im gesamten ist gut, allerdings machen es die "älteren" oder langjährigen Kollegen den Jungen Mitarbeitern sehr schwer. Von Engagement ganz zu schweigen. Lieber kein Engagement zeigen, bevor man dem Management unangenehm wird.

Image

Das Unternehmen wird von Menschen außerhalb der Nachbarorte kaum gekannt. Es wird auch kein Wert auf Außendarstellung und Imageaufbau gelegt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt eine Vereinbarung zur Weiterbildung, es wird aber kein Mitarbeiter gefördert, wenn dann nach Nasenfaktor.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist alles in allem als gut zu beschreiben. Verändert sich aber auch je nach Abteilung

Vorgesetztenverhalten

Vermeintliche Führungskräfte sind keine Führungskräfte. Es wird trotz intensiver Führungskräfteschulung nahezu alles falsch gemacht, was in diesem Bereich falsch gemacht werden kann.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen sind soweit in Ordnung. Aufgrund des Neubaus ist es allerdings "nicht möglich" Temparaturen der Büros entsprechend zu regeln.

Kommunikation

Es gibt zwar eine regelmäßige Gehaltsbeilage, die fast ausschließlich über technische Neuheiten informiert. Über tatsächliche personelle Veränderungen, Geschäftslage, etc. wird geschwiegen.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Gehaltsstruktur und somit sehr unterschiedliche Gehälter bei gleicher Stelle oder Funktion.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind interessant, man schafft es nur nicht das Potenzial darauf zu ziehen.

extrem ungleichmäßiger Auftragseingang. Überstunden ohne Limit oder Kurzarbeit.

2,4
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

viele Vorgesetzte haben einen schlechten Umgangston gegenüber Ihren Mitarbeitern.

Image

nur aus alten Tagen gut.

Work-Life-Balance

Arbeitsauslastung kann in vielen Bereichen (Produktion) nicht einmal für wenige Tage geplant werden, obwohl Maschinen eine durchschnittliche Lieferzeit von ca. 12 Monaten haben. Flexible Arbeitszeit, eher nicht planbar.

Karriere/Weiterbildung

nur durch Vetterleswirtschaft.

Gehalt/Sozialleistungen

absolutes Minimum.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

betrifft da Unternehmen nicht direket.

Kollegenzusammenhalt

bei den "einfachen" Angestellten herrscht großer Zusammenhalt, ansonsten ohne Kommentar.

Umgang mit älteren Kollegen

es wird kein Unterschied gemacht, außer bei denen welche Abhängig sind und sich keinen neuen Job mehr zutrauen.

Vorgesetztenverhalten

Keinerlei Vorbildfunktion in den meisten Fällen.

Arbeitsbedingungen

es wird immer Maximum gespart.

Kommunikation

20 Kollegen muss man stellenweise kontaktieren um den richtigen Ansprechpartner zu finden.

Gleichberechtigung

keine größeren Aufaälligkeiten

Interessante Aufgaben

Arbeitsaufgaben werden selten genau definiert, der Mitarbeiter ist meist auf sich alleine angewiesen.

Hinterwäldler Strukturen - Azubis werden benutzt, Aufgaben zu erledigen(putzen, VDE-Prüfungen, ..), die keiner macht..

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion abgeschlossen.

Arbeitszeiten

In der Ausbildung: 7:00 Uhr - 15:00 Uhr mit einer Stunde Pause!

Die Ausbilder

Sind auch schon etwas älter, da ist es verständlich, dass die Motivation nachlässt.

Variation

Man durchläuft jede relevante Abteilung im Betrieb.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Respekt

Ausbildung bei STAMA

3,4
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Betreuung durch die Ausbilder
Offenheit für neue Ideen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Ausbildung von DHBW-Studenten
Azubis werden in manchen Abteilungen zu wenig gefördert / zu wenig zugetraut bzw. sie erledigen oftmals simple Tätigkeiten, die sonst niemand machen möchte

Verbesserungsvorschläge

regelmäßiger Austausch mit anderen Ausbildungsbetrieben um die Ausbildung kontinuierlich zu verbessern.
Azubis aktiv zu Verbesserungen ermutigen
Die Ausbildung sollte auch der Unternehmensleitung am Herzen liegen - Wertschätzung der Auszubildenden


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt