Stellwerk3 GmbH Logo

Stellwerk3 
GmbH
Bewertungen

19 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 68%
Score-Details

19 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Stellwerk3 GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Ein Unternehmen mit viel Potential, offener und ehrlicher Kommunikation, Platz um eigene Ideen einzubringen

4,5
Empfohlen

Arbeitsatmosphäre

Offenes und ehrliches Klima, was auch von oben gelebt wird. Ideen und auch Probleme können jederzeit angesprochen werden.

Image

Es wird zu wenig fürs Image gemacht, man bleibt gerne "leise".

Work-Life-Balance

Durch die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten und die Vertrauensarbeitszeit, lässt sich die Arbeit gut mit dem Privatleben kombinieren.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt kein Weiterbildungsprogramm für Mitarbeiter, jedoch ist dies auch der Unternehmensgröße geschuldet, weniger dem Willen der Geschäftsführung. Ich denke, wenn sich ein Mitarbeiter weiterbilden möchte und dafür einen Plan hat, kann er dies immer ansprechen und man ist sehr offen dafür.

Vorgesetztenverhalten

Immer ein konstruktiver Austausch, man kann alles ansprechen. Jedoch sollten sie den Mitarbeitern mehr Möglichkeiten für die Umsetzung lassen. Es happert oft daran, dass die Entscheidungsträger alles mittragen möchten und so bleiben viele Projekte leider liegen bzw. werden immer wieder verschoben.

Arbeitsbedingungen

Flexible workspaces, moderne Büroräume, technisch sehr gute Arbeitsmittel

Kommunikation

Es werden verschiedene Kommunikationstools genutzt, die Kommunikation ist daher nicht immer leicht zu steuern. Ein Punkt der noch Verbesserungspotential hat.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin,

vielen Dank für die gute Bewertung! Sowohl Lob als auch kritische Anregung sind für uns wertvoll, um das Unternehmen weiterzuentwickeln. Den Punkt der Weiterbildung müssen wir künftig strukturierter und transparenter angehen.

Wir wünschen Dir weiterhin viel Spaß in unserem Team!

Viele Grüße,
Nadja

HR Manager

Account Manager

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ein tolles Betriebsklima! Es herrscht eine lockere und entspannte Stimmung am Arbeitsplatz. Gegenseitiger Respekt und Toleranz sind an der Tagesordnung. Die Mitarbeiter bekommen Anerkennung und Wertschätzung.

Work-Life-Balance

Es wird genug Freiraum geboten, um Arbeit und Privatleben unter einen Hut zu bringen.

Kollegenzusammenhalt

Das kollegiale Umfeld war stets vorbildlich. Man sprach auf Augenhöhe miteinander und respektierte sich. Alle Kollegen unterstützen sich gegenseitig, um den Erfolg des Unternehmens voranzutreiben.

Vorgesetztenverhalten

Die Kommunikation und Beziehung zwischen Vorgesetzten und Angestellten war immer auf Augenhöhe und vorbildlich.
Zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten herrscht ein freundschaftliches Verhältnis, welches selbstverständlich auf gegenseitigen Respekt und Professionalität basiert.
Der Vorgesetzte hatte immer ein offenes Ohr und gab auf Nachfrage konstruktive Ratschläge. Insbesondere im Vertrieb wurde Wissen vermittelt, welches große Entwicklungssprünge zur Folge hatte. Für Erfolge gab es direktes Feedback in Form von Anerkennung und Wertschätzung. Auch an dieser Stelle ein großes Lob an den Vorgesetzten. Zudem herrscht eine gesunde Fehlerkultur. Bei Fehlern oder Misserfolgen wird die Situation lösungsorientiert betrachtet, ohne den Mitarbeiter unter Druck zu setzen!
Jeder Mitarbeiter wird bei Stellwerk3 vom Vorgesetzten wertgeschätzt und respektvoll behandelt!
Fünf Sterne reichen hier eigentlich nicht aus!

Arbeitsbedingungen

Alle Arbeitsmaterialien sind auf dem neusten Stand der Technik.

Kommunikation

Die Menge an Informationen ist genau richtig. Es werden keine unnötigen Meetings abgehalten.

Interessante Aufgaben

Im Vertrieb ist die Aufgabenvielfalt groß und abwechslungsreich. Als Mitarbeiter hat man zudem großen Einfluss auf die Ausgestaltung des Aufgabengebietes.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin,

Dein Feedback ist toll, vielen Dank! Es ist gut zu wissen, welche positiven Unternehmens- und Führungseigenschaften man bewahren muss. Ich verspreche Dir, dass wir uns nicht darauf ausruhen und sie weiterhin gut pflegen.

Wir bleiben in Kontakt und wünschen Dir alles Gute!

Viele Grüße,
Nadja

HR Manager

Guter Nährboden für Wachstum

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das super tolle Team, die Kommunikation und die Arbeitsatmosphäre

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bis auf die genannten Punkte nichts. Und das ist auch nicht wirklich etwas schlechtes, sondern eher etwas wo noch Wachstumspotenzial schlummert :)

Verbesserungsvorschläge

- Weiterbildungangebot anbieten/offensiver kommunizieren
- Benefits für Mitarbeiter erweitern/besser kommunizieren (Man kann nicht immer sagen wie toll es läuft und bei den Mitarbeitern die dafür sorgen kommt nix an ;) )
- Auch Kompetenzen/Ratschläge außerhalb der eigenen Abteilung besser nutzen

Arbeitsatmosphäre

Das Team funktioniert super und auch die Kommunikation in alle Richtungen funktioniert sehr gut. Manchmal hat man jedoch den Eindruck, es ist nicht allen bewusst wo welche Kompetenzen schlummern.

Image

Die Stellwerker leben ihre Firmenpolitik. Wir sind ein bunter, fröhlicher Haufen der gegenüber dem Kunden stets professionell agiert und intern freundlich, offen und für jeden Spaß zu haben ist.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum Home Office.

Karriere/Weiterbildung

Es fehlen klare Perspektiven und Wachstumsmöglichkeiten. Zwar sind die Aufgabengebiete klar definiert, aber man möchte ja auch persönlich wachsen. Z.B. über Projektarbeiten oder ein entsprechendes Weiterbildungsangebot. Hier mangelt es an einer klaren Kommunikation, ob und wie Weiterbildungen möglich sind, welche Weiterbildungsbudgets man als Mitarbeiter hat usw.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist soweit stimmig. Im Bereich Sozialleistungen gibt es sicherlich noch Aufholbedarf und viele ungenutzte Möglichkeiten, wie z.B. Firmenfitniss, Mitarbeitergutscheine, etc.

Kollegenzusammenhalt

Hab ich in der Form noch nie erlebt. Man ist immer füreinander da, wenns Probleme gibt einfach offen Ansprechen und man findet immer eine Lösung. Auch wenn man mal Fehler macht wird man nicht runtergeputzt, sondern es wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht.

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierachien und direkte Vorgesetze sind meist immer greifbar und tragen offene Themen auch gerne eine Ebene höher.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist aktuell noch etwas karg. Aber sonst wird man auch für das Home-Office mit allem nötigen ausgestattet. Im Büro selbst gibt es Gemeinschaftsplätze, an denen leider nicht überall die selben Docking-Stations sind, sodass man immer schauen muss wo was für seinen Laptop frei ist.

Kommunikation

Kurze und direkte Kommunikation. Stets freundlich. Auch Small Talk während Calls sind kein Problem und man hat einen sehr freundschaftlichen Umgang ohne Anfeindungen.

Interessante Aufgaben

Klar definiertes Aufgabenfeld. Hier fehlt teilweise das Wachstumspotenzial für einen selbst. Ein direktes Weiterbildungsangebot gibt es nicht, Projektthemen lassen sich nur schwer aus dem Ärmel ziehen oder verpuffen am Ende.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin,

Deine so positive Rückmeldung freut uns sehr! Vor allem, dass Du Dir die Zeit nimmst uns zu bewerten, ohne dass ein spezielles Grund im Vordergrund steht.
Deine Anregungen zur Verbesserung sind uns bekannt und bewusst, an den meisten Themen sind wir "dran" und werden sie bald stärker kommunizieren.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß bei uns!

Viele Grüße,
Nadja

HR Manager

Stellwerk3 bietet berufliche Weiterentwicklung in einem sicheren, angenehmen und wertschätzenden Umfeld!

4,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2021 im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Stetiger Wille und aktive Bemühungen den Arbeitsalltag für die Mitarbeiter zu verbessern
- ehrliche Kommunikation auf Augenhöhe, insbesondere mit den Vorgesetzten - konstruktives Feedback ist hier ausdrücklich erwünscht!
- Vertrauen in die Mitarbeiter und die Forderung zum eigenverantwortlichen Arbeiten

Verbesserungsvorschläge

Transparentere interne Kommunikation

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Man erhält konstruktives Feedback und Lob und Kollegen und Vorgesetzte begegnen einander mit Vertrauen und Respekt.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance ist super - man kann seinen Arbeitsalltag so gestalten, wie es für einen selber passt. Man wird von Beginn an dazu angehalten auf den eigenen Rhythmus zu hören und auf sich zu achten - es gibt grundsätzlich keine starre Arbeitszeit. Hier zeigt sich auch wieder, dass das Unternehmen viel Wert auf eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten legt.

Karriere/Weiterbildung

Das kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht beantworten. Meiner bisherigen Erfahrung nach erhält man Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten sofern man sie anspricht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist fair und der Branche entsprechend.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen ist sehr darum bemüht den Arbeitsalltag nachhaltiger zu gestalten. Zur Zeit strebt es z. B. eine Zertifizierung als klimaneutrales Unternehmen an, um den erzeugten CO2 Ausstoß zu kompensieren.
Außerdem achtet man darauf, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen bzw. mit der Bahn zu Kundenterminen zu fahren. Alle drei Unternehmensstandorte sind sehr zentral und mit einer sehr guten Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel gelegen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist sehr gut und die Kollegen sind darum bemüht, dass man sich wohl fühlt. 
Benötigt man Hilfe bei einem Projekt oder hat eine Frage, sind die Kollegen direkt zur Stelle und unterstützen einander.
Was ich besonders toll finde: Um in Zeiten des Home Office dafür zu sorgen, dass man den Kontakt nicht gänzlich verliert, gibt es eine morgendliche zwanglose (und vor allem freiwillige) Video-Kaffeeküche.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten begegnen Ihren Mitarbeitern respektvoll und auf Augenhöhe. Sie zeigen Wertschätzung und geben konstruktives Feedback. Ziele werden realistisch gesetzt. Bei Entscheidungen über Projekte werden die Meinungen der Mitarbeiter mit einbezogen.

Eine allgemeine transparentere interne Kommunikation wäre wünschenswert.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut. Die Vorgesetzten sind stets darum bemüht, dass es den Mitarbeitern gut geht. Man wird auch für das Home Office komplett ausgestattet und sollte man etwas benötigen werden einem die gewünschten Hilfsmittel ohne Probleme bereitgestellt (z. B. höhenverstellbarer Schreibtisch).
 Man wird mit der neusten Technik ausgestattet.

Kommunikation

Die interne Kommunikation könnte gerade in Home Office-Zeiten etwas besser sein. So manches geht dann leider doch an dem einen oder anderen vorbei. Hier wäre es schön, wenn zukünftig wichtige Punkte direkt an alle Beteiligten kommuniziert würden.

Gleichberechtigung

Ob Alter, Geschlecht, Herkunft oder Religionszugehörigkeit oder die Funktion und Position innerhalb des Unternehmens - hier werden alle gleichberechtigt behandelt.

Interessante Aufgaben

Die gebotenen Aufgaben und Projekte sind fachspezifisch, interessant und abwechslungsreich. Hier bietet das Unternehmen jedem Mitarbeiter Gestaltungsmöglichkeiten und fordert das Einbringen eigener Ideen.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin,

vielen Dank für Dein nettes Feedback! Es ist gut zu wissen, was Dir besonders gefällt, damit wir diesen Weg bewusst weitergehen. Eine größere interne Transparenz ist ein wichtiger Baustein dafür und wir werden diese Anregung nicht unter den Tisch fallen lassen.

Wir wünschen Dir und uns gemeinsam weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Viele Grüße,

Nadja Armbruster
HR Manager

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Sehr guter Arbeitgeber, tolles Team, so macht arbeiten Spaß

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Das Verhalten von den Vorgesetzten ist wunderbar. Die Arbeitsplätze sind top ausgestattet

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice teils möglich.

Karriere/Weiterbildung

Um Schulungen zu bekommen, kann man zum Vorgesetzten gehen und diese bekommen.

Kollegenzusammenhalt

regelmäßiger Kontakt zu den Kollegen, trotz Kollegen. Sehr kollegialer Umgang

Vorgesetztenverhalten

Sehr guter und fairer Umgang, glache Hierarchien. EIn sehr familiäres Unternehmen

Kommunikation

Durch die kurzen Wege werden alle schnell informiert und zu wichtigen Themen Online-Meetigs einberufen. Toller Austausch!

Interessante Aufgaben

Große Vielfat an Aufgaben


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin,

vielen Dank für Deine tolle Bewertung. Es stimmt, durch den Lock Down sind wir gefühlt noch enger gerückt und die Kommunikation untereinander ist noch intensiver geworden.
Wir freuen uns, dass es Dir bei uns Spaß macht zu arbeiten!

Viele Grüße,
Nadja Armbruster

Fair, flexibel und menschlich - Stellwerk3 ist ein guter Arbeitgeber!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Für mich sind hier die Grenzen zwischen Kollegen und Freunden oft verschwommen. Mit unterschiedlichen Kollegen habe ich mich nach der Arbeit auf ein Getränk getroffen oder telefoniert. Dies macht den Alltag sehr angenehm mit viel lachen und privater Teilhabe am Leben der Kollegen. Und Stellwerk bietet zudem eine Kultur, die dieses auch zulässt.

Image

Stellwerk3 hat in der allgemeinen Wahrnehmung kein Echo. In meiner eigenen Wahrnehmung und der meiner Angehörigen ist das Image von Stellwerk3 aber sehr positiv.

Work-Life-Balance

Ich kann mir meinen Alltag selbst einteilen und habe wirklich wenige Vorgaben. Ein Arztbesuch, ein Paket abholen oder Handwerker zuhause - alles kein Problem. In seltenen Fällen fällt aber auch ein wenig Arbeit nach der Arbeit an.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist möglich, wenn man sich anstrengt. Die Maßstäbe dafür finde ich absolut fair.

Zum Berufseinstieg wird man ausführlich angelernt und dann immer wieder mit Informationen gespickt, wenn es etwas Neues gibt. Weiterbildung in Form von Seminaren gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist nicht ganz am oberen Ende, aber unter Berücksichtigung der sonstigen Vorzüge absolut in Ordnung. Dazu gibts eine Bahncard 50 für Geschäftsreisende, ein Firmenhandy usw.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gegenüber den Angestellten ist der Umgang sehr sozial. Nach außen ist mir von keinen nennenswerten Aktionen oder Engagements bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Wie oben schon angedeutet herscht hier ein sehr guter Zusammenhalt. Ich freue mich jeden Tag darauf, meine Kollegen wiederzusehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier arbeiten mehrere Generationen auf Augenhöhe zusammen. Konflikte oder Ähnliches sind mir nirgends aufgefallen.

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung interessiert sich nicht nur für Profit, sondern hat ein großes Interesse daran, den Angestellten einen guten Arbeitsplatz bietet. Dies zeigt sich durch eine große Menschlichkeit und ein großes Verantwortungsbewusstsein bei wichtigen Entscheidungen.

Arbeitsbedingungen

Top, man halt alles, was man braucht und die Technik ist State of the Art. Die Büros sind absolut angemessen, kein Großraum und man kann Sie sich nach eigenen Wünschen individualisieren.

Kommunikation

Die Kommunikation ist stets offen, freundlich und respektvoll. Nur ab und an erreicht einen eine Information etwas verspätet. Hier wäre vielleicht ein Unternehmensnewsletter oder ähnliches eine gute Idee.

Gleichberechtigung

Geschlecht, Sexualität, Religion, Aussehen oder Herkunft spielen absolut keine Rolle. Ist man ein netter Mensch der ordentlich arbeitet, wird man hier keinerlei Probleme oder Einschränkungen haben.

Interessante Aufgaben

Man ist in vielen unterschiedlichen Städten, hat Meetings mit Entscheidungsträgern aus diversen Branchen und kann etwas bewegen. Klar gibt es auch mal Aufgaben, die man weniger mag. Aber mit einem erwachsenen Blick auf die Arbeitswelt, bietet Stellwerk im Vergleich wirklich interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und das Gefühl, dass man selbst entscheidenen Einfluss hat.

Ich arbeite gerne hier

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Freiheiten - kein starrer Rahmen

Image

Das sieht man ja an den Bewertungen hier...meine Wahrnehmung ist völlig positiv.

Oftmals melden sich aber nur die, die aus verschiedensten Gründen das Unternehmen verlassen haben :-)

Work-Life-Balance

Viel eigenverantwortliches Arbeiten. Ich mag es sehr gerne aber diese Art der Arbeit ist nicht für jeden gemacht.

Es gab aber noch keine Situation in der mein Privatleben wegen der Arbeit große Abstriche machen musste. Auch ein früherer Feierabend aus privaten Gründen ist kurzfristig niemals ein Problem.

Karriere/Weiterbildung

Perspektiven werden auf jeden Fall geboten aber um das ausreichend zu beurteilen bin ich einfach noch nicht lange genug da.

Generell habe ich in der bisherigen Zeit massiv viel gelernt und bin vielen im Fachwissen weit voraus.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist man fleißig dann ist hier viel drin!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Weg zum Kunden soll primär via ICE/Bahn stattfinden.

Kollegenzusammenhalt

Bedingt durch die verschiedenen Standorte gibt es keine 5 Sterne aber ich glaube das liegt in der Natur der Sache.

Das Unternehmen gibt sich hier in jüngster Vergangenheit allerdings große Mühe!

Vorgesetztenverhalten

Hätte mich nicht besser erwischen können!

Arbeitsbedingungen

Tolles Büro, super Ausstattung...okay über den Notebook-Hersteller könnte man nochmal sprechen aber das ist die persönliche Präferenz ;-)

Interessante Aufgaben

Überall gibt es kleine Bereiche die einem nicht immer den großen Spaß machen.

Besonders positiv finde ich in meiner Position, dass der Kundenkontakt nicht bei Vertragsunterschrift aufhört sondern dann erst wirklich startet!


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin, vielen Dank für Deine positive Rückmeldung. Es ist schön zu lesen, dass Du so gerne bei uns arbeitest und Dich wohl fühlst. Es ist wichtig auch über Themen zu sprechen die gut laufen – das motiviert uns alle!
Falls doch einmal der Schuh drückt, sprich uns gerne rechtzeitig an, damit wir gemeinsam eine Lösung finden. Wir freuen uns auf eine weitere so gute Zusammenarbeit!

Gutes Know-how, schlechte Umsetzung

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- junges Team
- Obst, Kaffee, Wasser umsonst
- großes know-how

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- keine Strukturen
- keine klare Kommunikation von oben
- keine kreativen Möglichkeiten
- Teamleitungen machen was sie wollen
- keine Förderungen für Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich bevorzuge ein professionelles und positives Umfeld

Work-Life-Balance

Keine flexiblen Arbeitszeiten, früher gehen/später kommen wird nur in Ausnahmen geduldet, feste Vorgaben

Karriere/Weiterbildung

Keine Möglichkeiten vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Für mich kein Vergleich zur Branche, wobei man bedenken muss dass das Unternehmen sehr klein ist!

Kollegenzusammenhalt

Da alle sehr jung sind, kommen alle gut miteinander aus

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es zwar kaum, aber die „Älteren“ dürfen sich hier austoben :)

Vorgesetztenverhalten

Selten so ein Verhalten der Teamleitung erlebt! Permanente Kontrolle, null vertrauen in die Mitarbeiter, jeder Schritt wird vorgegeben, keine Förderung oder Einbindung der Mitarbeiter

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind okay, allerdings nicht ergonomisch zb Stühle/Tische. Systeme veraltet

Kommunikation

Keine Transparenz im Unternehmen, keine klare Ansprache der Geschäftsleitung, leider fehlt hier eine gute & stabile Kommunikationskultur im Unternehmen, Informationen werden nicht ausgetauscht

Gleichberechtigung

Regelungen sind nicht einheitlich und werden je nach Vorgaben der Teamleitung gegeben, daher haben Mitarbeiter unterschiedliche „Arbeitsbedingungen und Chancen“

Interessante Aufgaben

Einige Aufgaben machen Spaß, leider keine Projektarbeit nur Tagesgeschäft


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin, danke für Deine ehrliche Rückmeldung.

Es tut uns sehr leid, dass Du Deine Zeit bei uns so negativ abschließt. Wir nehmen Deine Kritik ernst und wir werden mit der Teamleitung und der Geschäftsführung reflektiert darüber sprechen.
Ich sehe jetzt bereits Maßnahmen, die Deinen aufgeführten Punkten zu Gute kommen: Wir sind dabei im BackOffice jeden Mitarbeiter in jeden Arbeitsbereich einzuarbeiten, um das Kow-How jedes einzelnen zu erweitern und um somit neue Learnings zu erhalten. Auch die Einarbeitung neuer Mitarbeiter wird weniger spezialisiert und stärker projektbezogen gestaltet. Die flexiblen Arbeitszeiten werden bei uns gelebt soweit es der Arbeitsprozess im Team zulässt. Dass das bei verschiedenen Aufgabenbereichen auch in unterschiedlichen Maßen möglich ist, lässt sich leider nie vermeiden.
Das sind die Maßnahmen, die mir spontan zu Deinem Feedback einfielen. Es gibt weitere, aber ich möchte auch nicht versprechen, dass bei uns bald alles perfekt ist.
Ich hoffe, Du erinnerst Dich auch an die guten Zeiten bei uns und ich wünsche Dir bei Deiner nächsten beruflichen Station alles Gute!

Nadja Armbruster
HR Manager

Eine sehr gut Chance für junge Leute und alte Hasen :-)

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm, freundlich und witzig.

Work-Life-Balance

Ich kann nur von mir sprechen und für mich passt es super. Die Vertrauensarbeitszeit muss eingehalten werden, aber Arzttermine usw. nach vorheriger Abstimmung sind kein Problem. Homeoffice nach Abstimmung ebenfalls.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind top!

Vorgesetztenverhalten

Freundlich, nett, sachlich. Wir sind alle Menschen, ich habe auch nicht jeden Tag die gleich Laune, so wird es hier auch gesehen.

Arbeitsbedingungen

Wer kein Problem hat im Großraumbüro zu arbeiten, eine gute Sache

Kommunikation

Hier und da könnte man mehr kommunizieren, aber wer eine Info will und sie einfordert, dann bekommt er sie auch.

Interessante Aufgaben

Ich wurde für andere Aufgaben eingestellt und dachte schon, naja hört sich ja ok an. Jetzt habe ich mehr / andere Aufgaben gekriegt und bin begeistert. Man muss eben auch sagen was man gern hätte und nicht erwarten, dass jemand auf einen zukommt.

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Hallo liebe/r Kollege oder Kollegin,

vielen Dank für dein gutes Feedback! Wir freuen uns sehr, dass dir die Aufgaben und die netten Kollegen bei uns gefallen.
Damit das weiterhin so bleibt, kannst du immer mit Anregungen auf uns zukommen. Wir sind gespannt und wünschen dir noch viel Spaß und Erfolg mit uns zusammen!

Viele Grüße,
Nadja Armbruster

HR Manager

Tolles Team - mieser Arbeitgeber!

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weitestgehend gutes Betriebsklima, kollegiales Team, vereinzelte Firmen-Events.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und Sozialleistungen, Kommunikation und Verhalten gegenüber Mitarbeitern. Mitarbeiterführung und

Arbeitsatmosphäre

Das junge fröhliche Team macht die Arbeitsatmosphäre angenehm. Getrübt wird dies immer durch die Geschäftsleitung.

Image

Auf ein gutes Image wird nach außen wenig Wert gelegt. Man versteht sich als "Hidden Champion". Die Selbstdarstellung der Geschäftsleitung hingegen lässt andere Rückschlüsse zu. Mit Stellwerk3 im Lebenslauf braucht man sich keinesfalls etwas einzubilden.

Work-Life-Balance

Zwar Gleitzeit, aber im Kern feste Arbeitszeiten, die jedoch ein gutes Maß an Work-Life Balance erlauben.

Karriere/Weiterbildung

Karriere = Sackgasse! Flache Hierarchie. Mehr als eine Festanstellung wird man hier nicht erreichen können. Aufstiegschancen gibt es keine, da keine Abteilung über eine vorzeigbare Belegschaft verfügt und meist nur aus Studenten und Azubis besteht.

Gehalt/Sozialleistungen

Leider sind sich viele nicht bewusst, dass woanders deutlich mehr verdient werden kann! Guten Absolventen und Werkstudenten werden langandauernde Trainee-Verträge mit Gehältern angeboten, die lachhaft sind. Das Gehalt der "Vertriebler" gleicht einem schlechten Scherz! Über die Gehälter der befristeten Beschäftigten (Werkstudenten, Azubis, etc.) brauchen wir nicht zu sprechen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn sich dieses Bewusstsein monetarisieren ließe, dann käme die Geschäftsleitung sicher auf diesen Trichter. Aber so spielt das hier keine Rolle.

Kollegenzusammenhalt

Weitestgehend tolles Team, mit denen man gerne seine Mittagspause verbringt.

Umgang mit älteren Kollegen

Nur die Geschäftsleitung ist alt. Das restliche Team ist jung und wird regelmäßig ausgetauscht. Das Team besteht überwiegend aus zeitlich befristeten Mitarbeitern.

Vorgesetztenverhalten

Vordergründig und augenscheinlich gut, im Ton meist freundlich, aber mitunter auch unverschämt. Zusagen und Vereinbarungen werden nicht eingehalten. Mitarbeiter von Nutzen werden hofiert, andere auch gerne schnell ausgewechselt. Die Organisationsstruktur sagt im Grunde bereits alles: im Durchschnitt ca. 20 Mitarbeiter. Davon ca. 7 Festangestellte und der Rest setzt sich zusammen aus Trainees, Azubis, Praktikanten und Werkstudenten.

Arbeitsbedingungen

Zentral gelegenes Büro. Kein Prunk- und Protz-Bau. Eher schlicht, konventionell, baujahrbedingt und einfach in der Ausstattung. Keine Klimaanlage oder sonstige USPs, die man ins Feld führen könnte. Aber zumindest hat man einen trockenen Arbeitsplatz.

Kommunikation

Die Geschäftsleitung und die vereinzelten alteingesessenen Mitarbeiter kommunizieren - das restliche Team darf empfangen. Der GF wechselt wöchentlich die Zielvorgaben und Projektziele. Das läuft unter Flexibilität. Protokolle werden nur erstellt, dass man die sprunghaften Meinungsänderungen auf Papier hat.

Gleichberechtigung

Aufgrund der Organisationsstruktur (Anteil Festangestellte zu Studenten/Lehrlingen) ist eine Gleichberechtigung und ein Zusammenarbeiten auf Augenhöhe kaum möglich. Eine Gleichberechtigung gibt es nur hinsichtlich Geschlecht, Religionszugehörigkeit, etc.

Interessante Aufgaben

Kaum Abwechslung in den Aufgaben. Das einzige, was sich ändert, sind Kampagnen und Kunden. Aber dies wertet die Arbeit kaum auf.

Arbeitgeber-Kommentar

Nadja ArmbrusterHR Manager

Liebe Kollegin oder Kollege,

vielen Dank für dein offenes Feedback. Dass du deinen Arbeitsplatz also so negativ empfindest, bedauern wir sehr.
Ein wichtiger Punkt, um Deine Unzufriedenheit zu reduzieren ist Transparenz und Kommunikation.
Gerne werde ich seitens der Personalabteilung einige Zahlen offenlegen, die unter anderem schnell den Kritikpunkt bezüglich der Personalstruktur aus der Welt schaffen. So war zum Beispiel der letzte Trainee-Vertrag 2012 aktiv und die Kollegin ist inzwischen Teamleiterin des gesamten BackOffice. Soviel auch zum Punkt Entwicklungschancen. Aktuell haben 80% aller Kollegen einen unbefristeten festen Arbeitsvertrag.

Die anderen Themen, die du aufführst, werden wir mit viel Bereitschaft zur Selbstkritik besprechen.

Beste Grüße,
Nadja Armbruster

HR Manager

MEHR BEWERTUNGEN LESEN