Workplace insights that matter.

Login
Strichpunkt Agentur für visuelle Kommunikation GmbH Logo

Strichpunkt Agentur für visuelle Kommunikation 
GmbH
Bewertungen

59 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 47%
Score-Details

59 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

25 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 28 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Strichpunkt Agentur für visuelle Kommunikation GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Tolle Kunden, tolle Kollegen

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei STRICHPUNKT - Agentur für visuelle Kommunikation in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In Zeiten von Homeoffice schwer zu bewerten, aber dank einem guten Zusammenhalt der Teams kann man sich nicht beschweren

Work-Life-Balance

Nun ja, es ist eine Agentur .. und da stimmt die Balance sicher nicht immer. Aber wenn die Arbeit Spaß macht, dann hat das auch bisschen Einfluss auf die Balance.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wurde in den letzten 2 Jahren vernachlässigt, muss besser werden.

Kollegenzusammenhalt

Wer Fragen stellt, der bekommt sofort auch Antworten. Die Unterstützung ist auch von älteren Mitarbeitern jederzeit gegeben.

Umgang mit älteren Kollegen

Mit den älteren Kollegen wird genauso gut umgegangen wie mit allen anderen. Da wird kein Unterschied gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe immer das Gefühl, meine Vorgesetzten offen und ehrlich ansprechen zu können.

Kommunikation

Das geht immer besser, aber trotz Corona hat es sich deutlich verbessert im Vergleich zu früher

Gleichberechtigung

Da geht sicherlich auch immer noch mehr, aber mir ist nichts negatives aufgefallen. Unit Leads sind 50% Frauen und 50% Männer, die Inhaber sind ebenfalls eine Frau und ein Mann. Nur die beiden Studioleads sind Männer, was aber sicher nicht bewusst so gewählt wurde

Interessante Aufgaben

Viele Branchen - viele unterschiedliche Aufgaben - immer neue Herausforderungen.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Sad and sexist

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei STRICHPUNKT - Agentur für visuelle Kommunikation in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Mostly unbearable

Karriere/Weiterbildung

Non-existent, or only available to those who are on particularly good terms with the management.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Used for signaling virtue and/or winning design contests. Lower rank colleagues are often aware of social and environmental issues, but those who have any power are detached and disinterested, effectively blocking any efforts on the behalf of those who care.

Actually, trying to change ANYTHING in the reality of those almost feudal hierarchies is a daunting task, especially if you’re not a white German or Western man.

Umgang mit älteren Kollegen

Very very few older colleagues.

Gleichberechtigung

This point is an absolute disaster. The leadership of the agency has zero literacy in anti-discriminatory business practices and suffers from intense brilliance bias, rewarding men for the work of their female colleagues. Women are systematically overlooked for pay rise and promotion, and are rarely even invited to present during pitches and client meetings. On top of that, women are the first to loose their jobs in the times of crisis and the behavior of male leaders is at times not only sexist but overtly misogynistic.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Luisa GierSenior Talent Manager

Normally, every employer comment here starts with “Thank you for your feedback”. But I don’t want to write that in your case.

The current crisis has also affected our agency, yes. It is difficult for anyone to lose their job - regardless of whether they are a man or a woman.

We look at values and skills, no matter what the gender, religion and origin is. As you know, our international team is equal. Just a few facts to underline our statement: Salary range depends on the job and the experience, not on the gender. One of the founders of Strichpunkt is a woman and we have always had women in management positions since the company was founded. From the beginning, it was important to us to give women equal space to develop. We are happy to say that a large number of our employees have been with us for more than ten years.

Climate-conscious action has always been a matter of course for us and this year we are continuing to work on our climate neutrality.

Feel free to approach us personally, we are ready for a conversation. Open communication is part of our culture, maybe yours too.

Best regards,
Luisa

Schlechte Planung von Projekten, Überstunden und unkreative Führung

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei STRICHPUNKT - Agentur für visuelle Kommunikation in Stuttgart gearbeitet.

Image

In der Außenwirkung zu Kunden ist die Agentur noch extrem stark, weil hier auch sehr viel Wert darauf gelegt wird. Für Mitarbeiter muss man sich nur die Bewertungen hier durchlesen.

Work-Life-Balance

Die Projekte sind ziemlich schlecht geplant. Das PM ist hat leider gar kein Feingefühl für Gestaltungsprozesse. Dazu wird jedem Kunden das Blaue vom Himmel versprochen, damit man selber gut dasteht.

Karriere/Weiterbildung

Kein Weiterbildungsbudget. Positionen sind ziemlich starr.

Gehalt/Sozialleistungen

Unter Durchschnitt und keine weiteren Boni.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein wirkliches Bewusstsein für Klimaschutz und/oder Soziales gibt es nicht. Außer es passt in die Kommunikation nach Außen.

Beispiel Klima: Die Anfrage mit dem Zug zu fahren anstatt zu fliegen wurde aus Kostengründen abgelehnt.

Beispiel Sozial: Diversity ist hier noch nicht angekommen und Praktikanten und Studenten arbeiten für einen Hungerlohn.

Kollegenzusammenhalt

Einen richtigen Zusammenhalt gibt es nicht. Wenn es einem hilft, werden gerne auch Ideen geklaut.

Umgang mit älteren Kollegen

Es spricht Bände, dass es keine "älteren Kollegen" gibt.

Vorgesetztenverhalten

Das ganze Thema Leadership ist eine einzige Baustelle. Von oben kommt nur Druck und teilweise sehr unpassende Kommentare. Nach oben werden die Ideen des Teams als der eigene Erfolg verkauft. Ziemlich ausgeprägte "ICH-Mentalität".

Arbeitsbedingungen

Unbequeme Stühle, unerträgliche Temperaturen im Büro im Sommer und keine Weiterbildungsangebote.

Kommunikation

Wenn man die Berichte, Artikel und Linkedin Posts ließt, sollte STRICHPUNKT ja ein super Arbeitgeber und eine kreative Agentur sein. Leider ist das nur in der Kommunikation so. Die Agentur verkauft sich als Champions League, ist aber eher Kreisliga...

Gleichberechtigung

Fremdwort. Die Führung ist ähnlich divers wie die Vorstände deutscher DAX-Konzerne...

Interessante Aufgaben

Auch wenn die Kundenliste einiges hergeben würde, die Projekte sind immer die Gleichen und alles nach einem Standardprozess. Leider kaum Raum für Kreativität.


Arbeitsatmosphäre

Hauptsache groß über Culture Design sprechen, aber nach Innen nichts davon selber umsetzen. Nicht zu empfehlen!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei STRICHPUNKT - Agentur für visuelle Kommunikation in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Ruf war mal ziemlich gut und auch die Kundenliste kann sich sehen lassen. In einer Agentur lernt man, teilweise unfreiwillig, sehr viel.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenn ihr Kultur für so wichtig haltet, warum gibt es sie dann nicht? (Spoiler: Weil intern kein Kunde dafür zahlt).

Verbesserungsvorschläge

Nach Innen mit der Kultur anfangen und nicht nach Außen erzählen wie wichtig es ist, während man die halbe Belegschaft feuert.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gutes Krisenmanagement

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei STRICHPUNKT - Agentur für visuelle Kommunikation in Stuttgart gearbeitet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit ist wichtig und ein großes Agenturziel

Kollegenzusammenhalt

trotz Homeoffice ist der Zusammenhalt stärker geworden. Schade dennoch, dass die Teamevents gerade auf der Strecke bleiben.

Vorgesetztenverhalten

schnelle Information zu Strategie und Zielen. Projekte könnten besser und schneller umgesetzt werden wenn die Zuständigkeit und Entscheidungsverantwortung (Projektgruppe) klar ist.

Kommunikation

schnelle und transparente Kommunikation zur aktuellen Lage der Agentur und zu Umsetzungen aus den Corona-Maßnahmen.

Gleichberechtigung

es gibt viele Frauen in Führungsverantwortung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Man lügt sich in die eigene Tasche, glaubt man steht vor der Weltherrschaft und vergrault die guten Leute.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei STRICHPUNKT - Agentur für visuelle Kommunikation in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich diese Erfahrung gemacht habe und meinen neunen Arbeitgeber noch viel viel mehr zu schätzen weis.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles! Führung und Kultur sind aber die mit Abstand größten Baustellen.

Arbeitsatmosphäre

Unter aller Kanone. Einer der schlechtesten Arbeitsplätze die ich erlebt habe.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich. Dazu keine Benefits wie Weiterbildungen o.Ä.

Kollegenzusammenhalt

Gibt es nicht. Die meisten sind Einzelkämpfer.

Vorgesetztenverhalten

Schlechte Führung auf allen Ebenen. Leider sehr viel Narzissmus.

Kommunikation

Eigentlich wollte ich keine Bewertung oder Text schreiben, aber wenn ich lese was sie weiterhin auf Insta oder LinkedIn von sich geben, platzt mir um ehrlich zu sein der Kragen.

Eine Agentur, die unterirdisch geführt wird und deren Führung beratungsresistent ist, erzählt groß und breit wie wichtig doch Kultur sei. Leider ist es anscheinend nur wichtig, wenn ein Kunde dafür bezahlt, denn sonst wird das Thema intern links liegen gelassen.

Die Tatsachen werden grundsätzlich verdreht. Es arbeiten hier lange keine 130 Leute mehr und auch von den überall angepriesenen Benefits stimmt einfach nichts. KEINE Weiterbildungen, KEINE Kultur, KEINE Entwicklung. Leider (wirklich leider) mittlerweile viel mehr Schein als Sein.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Trap. Worse place to work

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Strichpunkt agentur für visuelle Kommunikation GmbH in Berlin gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

worst place I ever been in my life.

Verbesserungsvorschläge

They never listen. just blame you back.

Work-Life-Balance

No life is your life


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Realität und Darstellung sind meilenweit voneinander entfernt. Schon lange unter Durchschnitt.

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei STRICHPUNKT - Agentur für visuelle Kommunikation in Stuttgart gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ehrlichkeit in der Kommunikation. Vielleicht mal bei der Beschreibung anfangen und die „echte“ MA-Anzahl schreiben.

Nicht in der Vergangenheit leben. Die Agentur steht am Abgrund und das ehrlicher Weise zurecht. Schaut nach vorne und konzentriert euch wieder auf das, was ihr könnt.

Arbeitsatmosphäre

Leider ziemlich schlecht. Es gab reihenweise Kündigungen durch schlechtes Management. Dazu wird sich nicht um die eigene Kultur gekümmert.

Image

Das Einzige, was noch nicht am Boden ist. Wenn man hier aber die Bewertungen ließt denken ein paar mehr Leute nicht mehr so. Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis auch das Image von der Realität eingeholt wird.

Work-Life-Balance

Überstunden, schlecht organisierte Projekte und “Ja-Sager” im Management führen bei den Leuten, die die Dinge umsetzen müssen zu übermäßig viel Arbeit.

Karriere/Weiterbildung

Nicht möglich. Gute Talente werden hingehalten und gehen oder werden sogar gegangen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ganz ok, Agentur eben, aber sicher nicht “überdurchschnittlich”.

Kollegenzusammenhalt

Ellenbogen werden belohnt, traurig! Ein paar gute Leute gibt es, oder besser gab es...

Vorgesetztenverhalten

Unter aller Sau! Weder ehrlich noch zukunftsorientiert. Entwicklung von Junior Designern gibt es nicht, weil sich die Führung lieber selber für die immer gleichen Ansätze und Metaphern feiert. Jeder der weiterkommen will, ist hier falsch.

Kommunikation

Was so kommuniziert wird, ist so weit von der Realität weg wie es nur geht: Weder ist Strichpunkt eine der kreativsten Agenturen (es wird immer das Gleiche gemacht), noch arbeiten hier noch „>140“ Mitarbeiter (glaube jetzt sind es so um die 80, also fast die Hälfte).

Alles wird eben so gedreht, dass man noch irgendwie gut dasteht. Die Realität ist eine andere...

Interessante Aufgaben

Es wird bei wirklich jedem Projekt der gleiche Film abgespuhlt. Wenn man was neues probieren will, wird schnell mundtot gemacht oder eben gekündigt. In der Kommunikation redet man dann von wahnsinnig interessanten Projekt, wirft etwas mit coolen Begriffen um sich, aber - auch hier - ist die Realität eine andere.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Lieber NICHT!

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei Strichpunkt Design GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen sind alle nett.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Führung - unprofessionell, nicht-nahbar, und keine klare Vision.

Verbesserungsvorschläge

Der Fisch stinkt immer vom Kopf. Sobald sich das Top Management nicht ändert wird der Laden sich nie ändern.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Katastrophale Entwicklung. Schlechteste Erfahrung. Wacht endlich auf!

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei STRICHPUNKT - Agentur für visuelle Kommunikation in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nichts mehr.

Verbesserungsvorschläge

Macht euch nicht länger etwas vor!
Macht euch Gedanken über eure Strukturen und eure Führungskräfte. Plant langfristig. Und seid einfach mal ehrlich und schiebt nicht die Schuld für die Misere irgendwelchen Kollegen in die Schuhe um euer Image zu retten! Wenn es so weitergeht wird bald keiner mehr für euch arbeiten wollen.

Arbeitsatmosphäre

Durch Kündigungen, schlechtes Führungsverhalten, starkem Druck geprägt. Angespannte Atmosphäre.

Image

War mal... Früher war das Image wirklich gut. So langsam zeigt sich aber dass das Image nicht nur intern geschädigt ist, sondern auch nach Außen hin sichtbar wird!

Work-Life-Balance

Existiert nicht. Überstunden sind selbstverständlich und werden nicht bezahlt. Es ist eine Frage der Zeit wie lange man unter so einer Arbeitsbelastung arbeiten kann!

Karriere/Weiterbildung

Vertrösten ist die Devise.

Kollegenzusammenhalt

Mittlerweile sind die Kollegen einfach ausgebrannt. Manche Kollegen haben sich mit Ellbogentaktik nach Vorne gearbeitet und nur das zählt.

Vorgesetztenverhalten

Fast ausschließlich inkompetente Führungskräfte die überfordert oder desinteressiert sind. Eine langfristige Planung gibt es nicht.

Arbeitsbedingungen

Unbequeme Stühle. Keine Klimaanlage. Keine höhenverstellbare Tische.

Kommunikation

Kommunikation und Transparenz scheint ein Fremdwort zu sein. Es wird ungenügend bis gar nicht kommuniziert. Kein einheitliches Vorgehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Viel Arbeit für sehr wenig Gehalt.
Überstunden werden nicht bezahlt.

Gleichberechtigung

Ellbogenmentalität wird belohnt!

Interessante Aufgaben

Das war mal. Jetzt gilt es flexibel auf alle Probleme und Situationen zu reagieren.
Spannende Projekte und Kunden liegen in weiter Ferne.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN