Navigation überspringen?
  

SVH Handels-GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel
Subnavigation überspringen?

SVH Handels-GmbH Erfahrungsbericht

  • 19.Juni 2019 (Geändert am 01.Okt. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

In Q3 fängt die Kündigungswelle an

1,54

Arbeitsatmosphäre

Im Team herrscht sehr gute Stimmung. Alle sind freundlich und hilfsbereit

Kollegenzusammenhalt

Sehr gute Leute. Die Besten werden bald was neues suchen...dann bin ich gespannt!

Interessante Aufgaben

Geschäftsführung hat fachlich keine Ahnung

Kommunikation

Außer Umsatz wird nichts kommuniziert. CEO ist in seinem Büro und nimmt die Welt aus seinen Augen wahr

Gehalt / Sozialleistungen

Je geringer das Gehalt, desto länger überlebt man dort...Gehaltserhöhungen unvorstellbar...

Arbeitsbedingungen

Räume ohne Fenster, alte Klimaanlagen, Geruch nach Schimmel, Kein Tageslicht...

Work-Life-Balance

Der Standardvertrag enthält 42,5 Stunden / Woche - erwartet wird aber 60 Stunden / Woche

Image

Gehört zur Würth-Gruppe aber hat NULL Werte vom Konzern übernommen.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Würth-Werte annehmen.

Pro

die Kollegen nur!

Contra

Auweia, wo soll' ich anfangen:
- Büroräume
- Führungsstil
- Wertschätzung = 0
- Arbeitspensum extrem hoch
- Bei pünktlich Feierabend wird man angepöbelt
- Jedes Jahr gibt es eine Kündigungswelle, so Q3 oder Q4 - wenn die Zahlen nicht stimmen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    SVH Handels-GmbH
  • Stadt
    Dortmund
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank für Ihre Meinung – zunächst einmal: Wir freuen uns, dass Sie unser Team schätzen – die Arbeit in einem Kollegenkreis, in dem man sich wohl fühlt, ist für das Arbeitsklima und das persönliche Wohlbefinden ungemein wichtig. Deshalb möchten wir künftig zusätzlich zum jährlich stattfindenden Sommerfest und unserer Weihnachtsfeier weitere Teamevents planen. Folgend möchten wir uns die Zeit nehmen, um zu Ihrer Kritik Stellung zu nehmen: Welche Inhalte außer den Umsatzzielen und der bereits vermittelten Informationen sollten Ihrer Ansicht nach (verstärkt) kommuniziert werden? Wir freuen uns über eine Rückmeldung zu diesem Thema, um unsere Kommunikation dahingehend zu verbessern. Auf unseren CEO können Sie jederzeit zukommen und mit ihm ein Gespräch vereinbaren, um ihn auf die Welt aus Ihren Augen aufmerksam zu machen. Ebenfalls können Sie mit ihm in einen fachspezifischen Diskurs gehen. Gehaltserhöhungen werden bei dem Abteilungsleiter/der Geschäftsführung angesprochen und individuell diskutiert – eine Gehaltserhöhung ist also durchaus in Abhängigkeit zu der Arbeitsleistung jedes Mitarbeiters vorstellbar, genauso wie Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb der eigenen Position (Mitarbeiter/Teamleiter/Gruppenleiter/Abteilungsleiter). In unserem Gebäude existieren zwei Büroräume ohne Fenster und damit ohne Tageslicht, die mittlerweile jedoch komplett unbesetzt sind. Alle Mitarbeiter sitzen in einem Büro mit Fenster. Geruch nach Schimmel ist uns in keinem Raum bekannt – wir bitten Sie deshalb, auf uns zuzukommen und uns konkret mitzuteilen, in welchem Raum Sie Geruch nach Schimmel vernehmen. Bisher hat uns keine Mitarbeiterin/kein Mitarbeiter einen solchen Vorfall gemeldet, sonst hätten wir das eingehend geprüft und das Problem behoben. Kommen Sie ebenfalls gerne auf uns zu und teilen Sie uns mit, wer Ihnen hier im Unternehmen eine Erwartungshaltung bzgl. eines wöchentlichen Arbeitspensums von 60 Stunden kommuniziert und/oder Sie „angepöbelt“ hat als Sie pünktlich Feierabend gemacht haben. Wir sprechen über Probleme und legen Wert auf konstruktive Kritik und möchten uns auch dieser Thematik annehmen. Bitte scheuen Sie sich also nicht, diesbezüglich auf uns zuzukommen. Zudem haben wir bei uns im Unternehmen seit dem 1. Oktober 2019 eine Gleitzeit eingeführt, um unseren Mitarbeitern eine bessere Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben zu ermöglichen. Wir haben im Sommer ein Unternehmensleitbild bei svh24 etabliert und allen Mitarbeitern vorgestellt. An dessen Umsetzung arbeiten wir nun zielorientiert. Wir schätzen unsere Zugehörigkeit zur Würth-Gruppe und zählen die Unternehmenswerte dieses Konzerns ebenfalls zu unserer Vision – gerne können Sie unser Unternehmensleitbild auch hier noch einmal nachlesen: https://www.svh24.de/unser-leitbild Bei Fragen dazu können Sie jederzeit auf uns zukommen. Kündigungen bleiben leider in vielen Unternehmen nicht aus – ob aus betriebsbedingten Gründen oder weil Arbeitnehmer und Arbeitgeber nicht zusammenpassen/die gemeinsam vereinbarten Ziele nicht erreichen konnten. Es hat im September 2019 Kündigungen bei uns gegeben. Ebenso sind wieder neue Mitarbeiter eingestellt worden. Eine gewisse Mitarbeiter-Fluktuation bleibt in einem Wachstumsunternehmen leider nicht aus – wir legen jedoch großen Wert darauf, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden, mit denen wir langfristig zusammenarbeiten möchten und welche auch selbst Freude und das Engagement besitzen, zum Wachstum unseres Unternehmens und der Erreichung unserer Unternehmensvision beizutragen. Abschließend sind uns die Erreichung der Ziele, die wir auf jeden einzelnen Mitarbeiter herunterbrechen und offen kommunizieren sehr wichtig. Die Anforderungen an jeden Mitarbeiter werden in Stellenbeschreibungen festgelegt und gemeinsam unterschrieben. Diese Themen sind somit für uns als Arbeitgeber und für Sie als Arbeitnehmer transparent und die Anforderungen klar definiert. Viele Grüße

Katharina Kortmann
HR/Unternehmenskommunikation