SWIF GmbH South West International Fragrance als Arbeitgeber

  • Kaiserslautern, Deutschland
  • BrancheChemie
Kein Firmenlogo hinterlegt

11 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 22%
Score-Details

11 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 7 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Alles am Minimum

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Swif gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich fand mal das gemeinsame Frühstück keine verkehrte Idee, wurde aber irgendwann aus dem nichts gestrichen.
Ansonsten finde ich leider nicht viel positives

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsbedingung, Gehalt, Vertragszusammenstellung( wenn ihr dort anfangt, lasst euch alles haargenau aufschreiben... unterschreibt nicht direkt den aus google runtergeladenen Vertrag so wie ich...)

Verbesserungsvorschläge

Ich denke man sollte einige Positionen in der Firma überdenken, z.B die des Prokuristen..
Die Leute, von denen man qualitativ hochwertige Arbeit und hohe Stückzahlen verlangt, ordentlich bezahlen!!!!!

Arbeitsatmosphäre

Wenig nette Kollegen, „kollegial“ verhalten sich wenige

Karriere/Weiterbildung

In der Produktion/Verpackung ist eben nicht viel Aufstieg möglich. Aber in anderen Arbeitsbereichen ist es öfters gesehen worden

Kollegenzusammenhalt

Könnte man „null“ sterne vergeben, würd ich dies tun.... man wird immer von den Kollegen beobachtet und jede falsche Bewegung wird an die Chefs weiter gegeben

Vorgesetztenverhalten

Vielen ist der Anstand und eine ordentliche Erziehung verloren gegangen, da man nicht mal „Guten Tag“ zu einem Mitarbeiter sagen kann... stattdessen wird man entweder wirklich blöd angeguckt oder gar nicht angeguckt...

Arbeitsbedingungen

Man kriegt vieles gestellt, unter anderem Schuhe... Wasser und Obst ist da... ansonsten fühlt man sich ständig beobachtet.. Selbst in der Pause

Kommunikation

Nur das was sein muss

Gehalt/Sozialleistungen

Als Vollzeitkraft wird man eigentlich als Teilzeitkraft eingestellt, die sich bereit erklärt 3 Überstunden am Tag zu machen, 2 Stunden werden immer verlangt, man ist ja eine „Vollzeitkraft“
Somit werden krankheitsbedingte und urlaubsbedingte Tage nur mit 6 bezahlte Stunden vergütet, statt den zustehenden 8.

Gleichberechtigung

Alle werden gleich schlecht behandelt

Interessante Aufgaben

Abwechselnd monoton


Work-Life-Balance

***Der Top Arbeitgeber in Kaiserslautern! ***

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SWIF GmbH South West International Fragrance gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Firma SWIF bemüht sich stets für Ihre Mitarbeiter eine gute Work-Life-Balance herzustellen.
Sobald es privat bei einem irgendwo "klemmt", kann man immer mit SWIF reden und erhält meistens Unterstützung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt keine Gleitarbeitszeit, wäre eine Idee diese einzuführen.

Verbesserungsvorschläge

Siehe Oben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Angenehmes Klima und gutes Gehalt

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Swif gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein Familiengeführtes Unternehmen, dass einen starken Zusammenhalt beweist. Auch das Verhalten unter Kollegen sowie zu der Chefetage ist sehr familiär.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schulungen könnten noch mehr gefördert werden

Verbesserungsvorschläge

Bessere Ablaufplanung in den Meetings!

Arbeitsatmosphäre

Gegenüber den Vorgesetzten bestand großes Vertrauen und für abgeschlossene Projekte wurde ebenfalls gelobt. Natürlich hing dies auch von dem Ergebnis des Projektes ab.

Image

Ich selbst, als auch Kollegen von mir waren sehr zufrieden mit den Aufgaben und Arbeitsbedingungen. Das Unternehmen ist als Arbeitgeber in der Region empfehlenswert!

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten bewegen sich absolut im Rahmen. Ab und an kann eine Überstunde vorkommen, aber ist von der Geschäftsleitung in der Regel nicht gewünscht. Das Arbeitspensum ist in der Zeit absolut zu schaffen. Ebenso wird der Urlaub auch sehr kurzfristig jederzeit genehmigt.

Karriere/Weiterbildung

Hier wird angeboten sich Schulungen, die dem Unternehmen ebenso dienen, selbst raus zu suchen und daran teil haben zu dürfen, sofern man das selbst möchte. Allerdings auch mit guter Begründung.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden pünktlich bezahlt und sind auch der Arbeit angemessen.

Kollegenzusammenhalt

Im Bezug auf die Arbeit ist der Umgang sehr ehrlich. Man muss wie in jedem anderen Unternehmen natürlich seiner Arbeit nachgehen und kann auch dementsprechend Lob, aber auch mal Kritik ernten.
Ansonsten ist das Klima sehr angenehm.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter werden eingestellt, sofern die Qualifikationen stimmen.

Vorgesetztenverhalten

Ich wurde in Entscheidungsprozesse mit einbezogen. Durfte positive als auch negative Kritik in den wöchentlichen Meetings äußern. Bei Fragen konnte ich mich an die Vorgesetzten wenden.

Arbeitsbedingungen

Die Räume sind alle sehr gut ausgestattet. Man hat aufgrund der Tatsache, dass man nicht in einem Großraumbüro arbeiten muss genügend Ruhe um sich bei der Arbeit konzentrieren zu können.

Kommunikation

Regelmäßige Meetings finden einmal in der Woche statt. Sollte man darin nicht genügend Informationen bekommen, kann man auch kurze E-Mails schreiben um an weitere Informationen zu bekommen oder auch um ein persönliches Gespräch bitten

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind abwechslungsreich. Können je nach Umfang des Projektes stark variieren. Wenn man möchte kann man durch die recht flache Hierarchie ein Projekt selbst übernehmen, planen koordinieren und ausführen. Was die Aufgaben an sich sehr interessant macht.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Undankbares Familienunternehmen

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Swif gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalführung,Bezahlung,Gleichberechtigung, leere versprechen gegenüber viel arbeitenden Mitarbeitern, ungerechtigkeit gegenüber nicht Familienmitgliedern

Arbeitsatmosphäre

Die Firma trägt in keinster Weise zu einem positiven Betriebsklima bei sondern demotiviert die Angestellten eher wegen Privater oder Persönlicher Angelegenheiten durch ständig wechselnde Launen und Verhaltensweisen

Image

Also ich würde dieses Unternehmen keinem weiterempfehlen aufgrund der Personalführung und Umgangsweise gegenüber den Angestellten.Die Angestellten an sich sind eine sehr verbundene und hilfreiche Belegschaft (mit familiären Ausnahmen).

Work-Life-Balance

Überstunden werden ständig verlangt und sind selbstverständlich für diesen Betrieb.Oftmals zwei Schichten an einem Tag ohne Anerkennung.Urlaub war nur möglich wenn vorgearbeitet wurde und rechtfertigung im Personalbüro stattfand.Auf die Familie wurde nur auf die eigene Rücksicht genommen.

Karriere/Weiterbildung

Aufstieg nicht möglich,nur über dritte erfährt man das einem mehr Verantwortung zugesprochen wurde,jedoch nie ein wort von vorgesetzten oder Abteilungsleitern.und natürlich auch in sachen Gehaltserhöhung oder ähnlichem ändert sich nichts obwohl man mehr Verantwortung angeblich bekommen hat.Weiterbildung war nicht erwünscht oder geduldet da die volle Arbeitskraft zur verfügung stehen muss.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war nicht annähernd passend.Auf mehrfache Anfrage und erläuterung der stetig wachsenden Tätigkeiten wurden per Handschlag abmachungen vereinbart die leider nur teilweise bis gar nicht zustande kamen.Sozialleistungen wurden keine geboten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein steht hier definitiv nicht im vordergrund.Wenn es die Arbeit oder der Moment verlangt wird sogar gerne darauf verzichtet.

Kollegenzusammenhalt

Durch die Führungsweise der Firma sind die Mitarbeiter (bis auf Familienmitglieder) untereinander gut verbunden und versuchen durch zusammenhalt den Alltag besser zu stimmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Leider ist der Umgang mit Personen 35+ Jahren sehr kalt und trastisch.Wer meint noch einen besseren Job zufinden in diesem Alter mit diesem Beruflichen hintergrund kann gerne gehn laut GF.

Vorgesetztenverhalten

In Konfliktfällen wird in Familiärer beratung über die Köpfe der Mitarbeiter hinweg entschieden und gekündigt.Nicht einmal Kündigungen werden angesprochen sondern einfach über andere Mitarbeiter ein Hausverbot ausgesprochen und ein Tag später findet man die Kündigung im Briefkasten.Vorgesetzt leider nur auf dem Papier aber in der Praxis und in der Personalführung mangelhaft.Wenn was nicht abläuft wie von einer bestimmten Person gewünscht wird gekündigt.

Kommunikation

Kommunikation findet nur zwischen der Unternehmensleitung statt.Bei Fehlverhalten bekommt man nur die Konsequenz genannt.Lob und Anerkennung wurden nie ausgesprochen.

Gleichberechtigung

Leistung spielt leider keine Rolle,entweder man wird gemocht oder nicht,so verdienen zwei die der selben Tätigkeit nachgehen leider unterschiedlich an entgelt.Urlaub und Überstundenabbau bei einem Mitarbeiter möglich beim anderen nicht.Private Telefon nutzung auch nur bei Familienmitgliedern geduldet.

Interessante Aufgaben

Aufgaben gab es genung,leider oft Abteilungsübergreifend und unzureichend erklärt sondern mehr ins kalte Wasser geworfen.Zusätzlich zu seinem Arbeitsalltag soll man noch den von anderen (am besten von 2 anderen) übernehmen und managen.


Arbeitsbedingungen

Ein Familien-Unternehmen ohne Personalführung, in dem mit zweierlei Maß gemessen wird. Demotivierend und unstrukturiert!

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Swif gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Überstundenregelung, unflexible Arbeitszeiten, Bevorzugung der Familienmitglieder, sehr schlechte Kommunikation von Führungsebene zu Angestellten, keine Personalführung, teilweise unehrliche und keine direkte Umgangsweise

Arbeitsatmosphäre

Die Firma trägt zu keinem guten Klima bei, selbst bei der Mittagspause hat man das Gefühl, dass ständig mahnend auf die Uhr geblickt wird. Arbeit geht vor sozialen Umgang.

Image

Ich empfehle dieses Unternehmen keinem weiter!

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind montags bis freitags von 8 Uhr bis 16:30 Uhr, 30 Minuten Mittagspause inbegriffen, wobei diese auch nur zwischen 12 Uhr und 13:30 Uhr gemacht werden darf. Wer also erst um 13:15 Uhr dazu kommt, darf auch nur 15 Minuten pausieren. Bei Familienmitgliedern des Familienunternehmens werden Ausnahmen gemacht. Eine Ausnahme ist es auch, wenn jemand pünktlich um halb fünf Uhr geht, da nichtbezahlte Überstunden üblich sind. Diese dürfen auch nicht "abgefeiert" werden, zumindest war das in meinem Fall ausdrücklich nicht gestattet. Überstunden wurden erwartet, wobei die angesprochenen Familienmitglieder nicht mit gutem Beispiel voran gingen. Urlaub konnte nach Rücksprache mit den Kollegen der Abteilung genommen werden.

Karriere/Weiterbildung

Karriereperspektiven gibt es in diesem Unternehmen nicht, da an oberster Stelle immer die Familie steht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter sind an der unteren Grenze, nach subjektiven Einschätzungen gibt es teilweise Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Kollegenzusammenhalt

Im Allgemeinen halten die Kollegen zusammen, wobei es auch immer Ausnahmen gibt. Familienmitglieder gehen mit den "normalen" Angestellten nicht ehrlich und direkt um.

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende KollegInnen haben sehr viel Verantwortung und arbeiten hart, bekommen jedoch kein angemessenes Gehalt.

Vorgesetztenverhalten

In Konfliktfällen wird nicht miteinander kommuniziert, sondern bereits getroffende Entscheidungen werden mitgeteilt.

Arbeitsbedingungen

Die Büroräume sind komplett überladen, sodass man im Chaos arbeiten muss. Jeder kann in die E-Mail aller Kollegen einsehen, da man ein vorgegebens Passwort verwenden muss.

Kommunikation

Besprechungen gibt es nur in Form von Projekt-Updates. Kommunikation in Form von konstruktiver Rückmeldungen und Motivation gibt es nicht. Porbleme werden nicht angesprochen, sondern eskalieren irgendwann. Eine ausgebildete Personalfachkraft ist nicht vorhanden, es gibt somit keine Personalführung!

Interessante Aufgaben

Die Arbeit kann man sich soweit selbst einteilen, dass das Pensum nicht innerhalb der acht Stunden am Tag zu schaffen ist und somit Überstunden erwartet werden. Einfluss auf die Gestaltung hat man nur in dem Maße, in welchem es dem Abteilungsleiter zusagt. Der eigene Spielraum ist doch sehr klein.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Mir gefällts

4,2
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Swif gearbeitet.

Image

Also mir gefällt mein 400 Euro. Ausbeutung ist vôlliger Quatsch. Wenn man ordentlich was arbeitet, verdient man gut. Wer was anderes sagt oft faul.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitsbedingungen sind sehr mangelhaft. 400.- Euro Job und Akkordarbeit müssen für das Gehalt geleistet werden.

2,0
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Swif gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Minijob Angestellten werden regelrecht über den Tisch gezogen. Akkordarbeit muss geleistet werden. Kein Stundenlohn!!!!


Arbeitsatmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht zu empfehlen

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Swif gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nicht zu empfehlen

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SWIF GmbH South West International Fragrance gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Spontanitäten

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 bei SWIF GmbH South West International Fragrance gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen