Workplace insights that matter.

Login
targens GmbH Logo

targens 
GmbH
Bewertung

Arbeitgeber für regional und beruflich Gesettelte

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei targens GmbH (ehem. Cellent Finance Solutions GmbH) in Stuttgart, München, Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Arbeitsverträge, gute Work-Life-Balance, gutes Angebot an Sozialleistungen, vereinzelt sehr nette Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise sehr schlechter Umgangston unter Kollegen, eingeschränkte Kunden- und Projektdiversität, Informationen und Aktivitäten sehr zentriert auf Stuttgart.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Unternehmertun und Akquisebereitschaft durch das mittlere Management, und die Bereitstellung der dafür notwendigen Zeit durch das obere Management. Überdenken der Organisation von Projekt- und Neukundenakquisition.
Mehr tatsächliche Karriereplanung, unter anderem aktiver und sinnvoller Einbezug von soft skills bei der Zielerreichung.
Strategisch langfristigere und somit krisensicherere Planung, beispielsweise durch Vorschlag eins.

Arbeitsatmosphäre

Die Firma ist bestrebt nach einem guten Betriebsklima. Es gelingt aber nicht, eine tatsächliche Corporate Identity bei den Mitarbeitern zu verankern.

Kommunikation

Wertvolle Information bekommt, wer in Stuttgart wohnt und / oder arbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Vordergründig hier und da gute Zusammenarbeit. Zum Teil sehr nette Kollegen, zum Teil kein guter Umgangston.

Work-Life-Balance

An dieser Stelle hervorragender Arbeitgeber.

Vorgesetztenverhalten

Traditionelles, mittelständisches Unternehmen mit klassischer hierarchischer Struktur.

Das obere Management möchte sich vermutlich gerne mitarbeiternah geben, dies gelingt jedoch nur beschränkt.

Das mittlere Management ist pro forma vorhanden, um gewisse Funktionen wie Mitarbeiterführung zu erfüllen, es fehlt jedoch teilweise an dem für Management erforderlichen Unternehmertum - es überwiegt eher ein Arbeitnehmer-Mind-Set - und die Zeit, um Führungs- und Akquisefunktionen erfüllen zu können.

Ein schwieriges und veränderungsresistentes Umfeld aus Sicht unternehmerisch denkender Arbeitnehmer, wie man diese in den flacheren Strukturen diverser Unternehmensberatungen regelmäßig findet.

Professioneller Umgang mit konstruktivem Feedback und dessen Umsetzung sind quasi nicht vorhanden und gefühlt nicht gewollt. Business as usual, so weitermachen wie bisher, wird bevorzugt. Man möchte so bleiben wie man ist.

Interessante Aufgaben

Ein toller Arbeitgeber, wenn man in der Region, insbesondere Stuttgart, verankert ist und daran interessiert ist, lokal auf langen bis sehr langen (bis zu Jahrzehnten beim selben Kunden) Projekten eingesetzt zu werden.

Gleichberechtigung

Tolerantes Unternehmen. Dennoch fehlt es an Experten, die beispielsweise die einwandfreie Integration von ausländischen Kollegen in den deutschen, insbesondere Stuttgarter, Raum und Arbeitsalltag sicherstellen können.

Umgang mit älteren Kollegen

Es handelt sich um ein Unternehmen, das insbesondere interessant ist, wenn man mit ihm in Rente gehen möchte.

Arbeitsbedingungen

Für die vor Ort Arbeitenden schätzungsweise gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Gut, insbesondere im Verhältnis zu den Arbeitszeiten.

Image

Eigen- und Fremdbild weichen eklatant voneinander ab.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Weiterbildung durch Schulungen. Karriere-Perspektiven sind im Rahmen der Projekte beim Kunden gegeben. Diese sind allerdings sehr eingeschränkt vorhanden (im Vergleich zu anderen Beratungen), da das Unternehmen nicht sehr breit aufgestellt ist bezüglich Quantität der Kunden und Diversität der Projekte. Keine Karrieremöglichkeiten für Arbeitnehmer mit Berater-Profil, auch nicht intern, wenn kein Projekt vorhanden ist.