Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Thelen Immobilien Management 
GmbH
Bewertungen

26 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

26 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

16 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Thelen Immobilien Management GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

schlechtester Arbeitsgeber den ich je hatte

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Einzigste Plus...Kaffee und Getränke gratis

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ein Arbeitgeber wie es sich HEUTE kein Arbeitnehmer mehr wünscht um gerne und langanhaltend dort zu arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

Vieleicht denkt einmal dort oben nach, wieviel die Einarbeitung neuer Mitarbeiter kostet und warum so viele gehen /gegangen werden.

Arbeitsatmosphäre

Wenige knüpfen Kontakte da es eh ein stendiges kommen/gehen gibt. Geprägt durch Misstrauen und Angst seine Meinung frei zu äußern. Viele Führungskräfte die alle etwas bestimmen wollen.. aber keine Verantwortung übernehmen.

Image

Wer bemittleidenen Blicke ernten möchte kommt hier hin. Keine Covid 19 Schutzmassnahmen, wir spielen gerne mit der Gesundheit der Mitarbeiter frei dem Motto " wenig Investition maximaler Gewinn", die Führungskräfte müssen doch bezahlt werden. Über geltene Verordnungen/Gesetze wird sich gerne hinweg gesetzt.

Work-Life-Balance

zwar ein Zeitmodell seit kurzem, aber kann bei der Arbeitsbelastung gar nicht vollzogen werden. "Überstunden dir Woche sind eh gratis laut Arbeitsvertrag. Zu den 42 Std. kommen gerne 5 Std.

Karriere/Weiterbildung

Selber weiter bilden , hier wird weder geignete Software wie ein PDF Creator zur Verfügung gestellt, geschweige gute Arbeitssoftware. Falls du etwas braucht bettele drumm.

Gehalt/Sozialleistungen

Kein Weihnachtsgeld, kein Urlaubsgeld, kein Work-Ballance,...einfach ausser einen Haufen Arbeit ohne Wertschätzung ...nichts. Sozial ist wohl, das Geld pünktlich kommt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

alte Möbel, vieles ist defekt und die Instandhaltung eine Katastrophe. Ein prima Aushängeschild wie Bestandsschutz und Pflege nicht aussehen sollte

Kollegenzusammenhalt

Wer einen hat . Anrufe am Wochenende und nach Feierabend standart, setzt mann dieses zu der eh schon hohen Wochenzahl in relation , sind wir auf dem Niveau eines Hausmeisters vom Verdienst.

Umgang mit älteren Kollegen

die paar.....die noch dort sind

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind viele und so ist ein ständigen hü-hott an der Tagesordnung. Problem schön weiter reichen, Hauptsache vom Tisch.

Arbeitsbedingungen

Druck..Stress und irgend einer hat immer etwas zu sagen, nur nicht dein eigendlicher Vorgesetzte. Keine Linienführung

Kommunikation

Mit Mitarbeiter NULL, nur Zielvorstellungen ohne Kontext wie es dort hingehen soll- wer es nicht kann..... darf gehen.

Gleichberechtigung

kein Unterschied ausser in der Bezahlung im Jahre 2021

Interessante Aufgaben

wenn einmal das gemacht werden könnte, wofür eine Einstellung erfolgt wäre es gut. Aber leider nicht der Fall. Dazu kommt fehlende Fachhliteratur und Ansprechpartner. Frei dem Motto "Helfe dir selber"

Thelen Immobilienmanagement GmbH

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Abteilungsübergreifende Kommunikation/Struktur für verbundene Geschäftsbereiche schaffen!

Image

Mal so mal so..

Work-Life-Balance

Es gibt seit kurzem tatsächlich flexible Arbeitszeiten. Sonst hat man einen gewissen Spielraum und Flexibilität, wenn es mal dringend nötig ist.

Karriere/Weiterbildung

Kommt wohl auch auf das Tätigkeitsfeld oder die Abteilung an, in manchen Abteilungen gibt es eher weniger Möglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Es ist angemessen in einem gewissen Rahmen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durchschnitt

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilung recht gut, solange die eigenen Belange nicht stark tangiert werden. Außerhalb der Abteilung ist es unterschiedlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Es sind keine augenscheinliche Unterschiede wahrnehmbar

Vorgesetztenverhalten

Für den/die eigene(n) Vorgesetzte(n) in der Abteilung ist das Verhalten angemessen.

Arbeitsbedingungen

Es reicht aus, um seine Tätigkeit auszuüben, neue Mitarbeiter werden IT-bezogen neu ausgestattet und es stehen vielen Mitarbeitern 2 Bildschirme zur Verfügung, sonst ist es eher unterdurchschnittlich

Kommunikation

Organisation und Kommunikation sind sehr Ausbaufähig, zwischen den verschiedenen Abteilungen/Arbeitsbereichen fehlt es oft an einer Struktur der Arbeitsabläufe und entsprechende Kommunikation.

Gleichberechtigung

Es sind keine augenscheinliche Unterschiede wahrnehmbar

Interessante Aufgaben

Es kommt immer darauf an, in welcher Abteilung bzw. Fachbereich man tätig ist. Es gibt Abwechslungsreiche oder eher monotonere Arbeiten.


Arbeitsatmosphäre

Teilen

Die Sterne sprechen für sich

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das würde den Rahmen sprengen

Verbesserungsvorschläge

Menschen nicht wie Nummern behandeln und mal wertschätzen was die Mitarbeiter alles leisten. Sowas habe ich noch nie erlebt. Flexible Arbeitszeiten und bessere Kommunikation aus der GF. Statt schreien und abwertender Sprüche mal konstruktive Kritik.

Vorgesetztenverhalten

Katastrophal

Interessante Aufgaben

Das wirklich einzig Positive an dieser Firma


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Schlechter geht es nicht

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

29 Urlaubstage, unbefristetes Arbeitsverhältnis

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Feste Arbeitszeiten, kein Sonderurlaub, kein Zeiterfassungssystem, unangenehme Arbeitsatmosphäre, kein Home Office, Gehalt unter aller Sau, Ignorierung der Corona-Regeln, unbezahlte Überstunden selbstverständlich, schlechte Einarbeitung, Mobbing, respektloses Verhalten und vieles mehr!

Verbesserungsvorschläge

Flexible Arbeitszeiten, Zeiterfassungssystem, Home Office, Einhaltung der Corona-Regeln, gründliche Einarbeitung, Respekt und Menschlichkeit

Arbeitsatmosphäre

Angst, Druck, Hektik und Mobbing herrschen hier. Man kann sich absolut nicht wohl fühlen. So ein Alptraum.

Work-Life-Balance

1 Stunde und feste Arbeitszeiten von 8.00 bis 17.00 (+unbezahlte Überstunden). Man ist praktisch immer auf der Arbeit oder unterwegs. Zuhause wird’s nur geschlafen.

Gehalt/Sozialleistungen

Lächerlich

Kollegenzusammenhalt

Auf die ganz normale Fragen zur Arbeitsgestaltung während der Einarbeitung reagiert man sehr komisch: “Das müssen Sie selber wissen”. Die Einarbeitung ist sehr schlecht organisiert, man hat ständig keine Zeit für die neuen Kollegen, die Fragen werden nicht beantwortet. Es wird erwartet, dass man seit dem ersten Tag alle interne Besonderheiten kennt.

Vorgesetztenverhalten

Auf so ein respektloses Verhalten stoße ich zum ersten Mal. Die Mitarbeiter werden hier überhaupt nicht wertgeschätzt.

Kommunikation

Die Termine werden nicht eingehalten. Was bereits mehrmals abgesprochen wurde, passiert trotzdem nicht.

Interessante Aufgaben

Man hat hier nie Langweile.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Leider werden negative Bewertungen immer wieder gelöscht

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt vielseitige Projekte und wären die Arbeitsumstände anders gewesen, hätte ich mich dort auch längerfristig gesehen.

Verbesserungsvorschläge

Wie wäre es, wenn man dafür sorgen würde, dass die Mitarbeiter zufrieden sind und gern zur Arbeit kommen? Die veralteten und überholten Strukturen hinter sich zu lassen. Es arbeiten so viele unterschiedliche Menschen in einem Unternehmen und hier wird versucht, jedem die gleiche Struktur aufzuzwingen, egal in welcher Lebenssituation man sich befindet. Was spricht denn gegen eine flexiblere Arbeitszeit, gegen Gleitzeit, gegen Home Office, gegen Benefits im Büro, gegen steuerlich absetzbare Vergünstigungen, gegen moderne IT, gegen papierloses Arbeiten, gegen mehr Lebensqualität? Warum wird nicht dafür gesorgt, dass das Image verbessert wird? Schon allein dieses schreckt potentielle Bewerber ab und sorgt für die interne Arbeitsbelastung jedes einzelnen.

Arbeitsatmosphäre

Mit meinen Kollegen bin ich sehr gut klargekommen, allerdings wird von Seiten der Geschäftsführung kein Wert auf die „Mitarbeiterpflege“ gelegt. Geschätzt fühlt man sich nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man muss sich nur die Papierberge in den Bürostandorten (alle Standorte) anschauen.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann nicht nachvollziehen, wie man so wenig Interesse daran haben kann, die Arbeit jedes einzelnen Mitarbeiters zu schätzen und ein Unternehmen zu führen, welches sich anhand der Kritik verbessert. Stattdessen wird Zeit aufgewendet, um negative Bewertungen zu löschen, obwohl der Ruf dieser Firma längst beschädigt ist.

Arbeitsbedingungen

Hierbei sollten alle Standorte betrachtet werden. Die Menschen verbringen dort tagtäglich mindestens neun Stunden. Was ist so schwer daran, die Arbeitsplätze modern auszustatten oder diese überhaupt in einen vorgeschriebenen Standart zu versetzen? Hierbei spreche ich nicht nur von den Kollegen aus der Verwaltung, sondern eher von den Außendienstlern/Haustechnikern. Es ist einfach eine Frechheit.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Als Arbeitgeber absolut nicht zu empfehlen.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Aufgaben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben.

Verbesserungsvorschläge

Eins muss man der Thelen-Gruppe lassen, Potential ist da. Jedoch bei den Unternehmensstrukturen wird sich schnell eine Blase entwickeln die bald platzt. Die Mitarbeiter flüchten reihenweise.

Arbeitsatmosphäre

Leider herrscht hier nur Druck, Stress und ständige Sorge um den Job. Es ist schwer ein Jahr durchzuhalten. Schauen Sie sich die Anzahl der Mitarbeiter aus der Geschäftsführung der letzten Jahre an (online einsehbar). Bald geht der Nächste.

Image

Egal ob auf Kununu, in Unternehmen im Ruhrgebiet oder bei Geschäftspartnern. Jeder weiß wie das bei Thelen läuft. Hören Sie auf die Stimmen. Sie sind wahr.
Die wenigen positiven Bewertungen hier als auch bei Google sind nur da um die Quote nach oben zu treiben. Das erkennt man an derselben Formulierungen. Gegen negative Bewertungen wird vorgegangen. (Daher auch die 4. Aktualisierung meiner Bewertung).

Work-Life-Balance

Feste Arbeitszeiten bis zum späten Nachmittag Mo-Fr., mir wurde kein Homeoffice angeboten wird. Jeden Tag vor Ort. Wer wirklich hier anfangen will, wird schnell merken wie es läuft.

Karriere/Weiterbildung

Es werden keine Fortbildungen unterstützt geschweige denn Angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Alle neuen Führungskräfte bekommen was sie wollen. Ist man aber einmal drin ist es vorbei. Normale Sachbearbeiter sollten auf Grund des eh schon geringen Gehaltsgefüges nicht viel erwarten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gibt es nicht.
Unterstützung der kleinen Mieter in der Coronazeit? Gab es nicht.
Umweltschutz steht nicht an erster Stelle.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen bzw. Mitarbeiter halten selten zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier gibt es keinen Unterschied.

Vorgesetztenverhalten

Leider nicht vorhanden. Der Druck wird 1zu1 weiter gegeben.

Arbeitsbedingungen

Die EDV wird auf den neusten Stand gebracht, jedoch ist auch heillos überfordert. Das heißt, es kann auch mal länger dauern. Die Büros sind normal ausgestattet.

Kommunikation

Kommunikation findet nur auf Führungsebene statt.

Gleichberechtigung

Des Weiteren gibt es wenige Mitarbeiter mit Behinderung (Thema Kündigungsschutz). Versuchen Sie es. :)

Interessante Aufgaben

Aufgaben gibt es genügend und diese könnten interessant sein, wenn man Zeit für eine ordentliche Bearbeitung finden würde.

Bloß nicht!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben

Verbesserungsvorschläge

Arbeitsbedingungen der Zukunft anpassen.

Arbeitsatmosphäre

Stress, Angst, Druck

Image

Ist in der Umgebung bekannt. Aber nicht positiv.

Work-Life-Balance

Gibt es nicht. Feste Arbeitszeiten MO-Fr bis in den späten Nachmittag.

Karriere/Weiterbildung

Wird nicht ermöglicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Hält keinem Branchenvergleich stand.

Vorgesetztenverhalten

Gruselig. Es gibt nur einen der Entscheidet.

Arbeitsbedingungen

EDV und Büromöbel in einem Land vor unserer Zeit.

Kommunikation

Nur nach außen. Intern erfährt man alles als letztes.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Willkommen zurück in der Steinzeit

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist angespannt.

Image

schlecht.

Work-Life-Balance

Gibt es nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Hier ist sich jeder selbst am nächsten was man durchaus verstehen kann.

Umgang mit älteren Kollegen

siehe oben.

Arbeitsbedingungen

Antiquiert

Gleichberechtigung

Hier werden alle gleich schlecht behandelt.

Interessante Aufgaben

Sind vorhanden.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Teilen

Starker Zusammenhalt im Team

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Komme sehr gerne zur Arbeit und bin daher sehr zufrieden.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist super... auch wenn es mal stressiger ist.

Vorgesetztenverhalten

Gutes und vertrauensvolles Verhältnis!


Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Spannende Aufgaben und viele Möglichkeiten

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

... die spannenden Aufgaben und die Freiheiten, die ich dabei habe!

Arbeitsatmosphäre

im Team super, vertrauensvoller Umgang

Interessante Aufgaben

Viele spannende Aufgaben und Möglichkeiten, sich einzubringen.
Langweilig wird es nicht ;-)


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN