Workplace insights that matter.

Login
Unternehmensgruppe Theo Müller GmbH & Co. KG Logo

Unternehmensgruppe Theo Müller GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Für Faule "Arbeiter" perfekt

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Sachsenmilch Molkenderivate GmbH & Co. KG in Wachau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

kostenloser Kaffee aus dem Automaten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit den Mitarbeitern, denn man ist nur noch eine auswechselbare Ressource geworden und wird nicht mehr als Mensch gesehen.

Verbesserungsvorschläge

Mal wieder auf die Mitarbeiter eingehen und Fragen, was Sie wollen, mit Veranstaltungen wo auch wirklich jeder teilnehmen kann, der im Schichtbetrieb arbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Direkte Kollegen sind in Ordnung, die Produktionsmitarbeiter sind bis auf sehr wenige Ausnahmen einfach nur Hochmäßig

Kommunikation

Es gab mal eine Zeit, da wussten die Vorgesetzten noch selbst wie bescheiden es ist direkt in der Schicht zu arbeiten

Kollegenzusammenhalt

Direkte Kollegen wissen ohne gefragt zu werden, wann Sie helfen müssen.

Work-Life-Balance

Die Schichtarbeit ist grausam und man wird monatlich (gefragt), extra-Schichten zu gehen

Vorgesetztenverhalten

Sind nur höflich und nett zu einem, wenn man Ihren Hintern retten muss.

Interessante Aufgaben

Anfangs war es sehr Abwechslungsreich, mit der Zeit wurde die Arbeit sehr eintönig, da die Produktionsmitarbeiter aus Unwissen immer wieder das Gleiche kaputt gemacht haben.

Gleichberechtigung

Als die Lohnbänder eingeführt wurden, war es dann zwar gleichberechtigte Bezahlung, jedoch eine gerechte Bezahlung mehr. Denn man wurde nur nach als eine Zahl gesehen und nicht mehr als Mensch, der auch mal mehr gemacht hat, als seine faulen Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Auf Arbeitsschutz wird meist wenig Wert gelegt, da alles schnell fertig werden muss.

Gehalt/Sozialleistungen

Als die Lohnerhöhung noch im direkten Gespräch nach Leistung verhandelt wurde, war es für die fleißigen Mitarbeiter besser. Durch die Lohnbänder fühlen sich die faulen Mitarbeiter noch bestätigt.

Image

Außen hui, innen Pfui

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungschancen gleich null


Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Alena Stute, HR Referentin Talent Supply
Alena StuteHR Referentin Talent Supply

Lieber ehemaliger Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns als Arbeitgeber zu bewerten.

Es freut uns, dass Sie unseren Kollegenzusammenhalt bei der Unternehmensgruppe Theo Müller schätzen. Wir bedauern jedoch sehr, dass Sie mit anderen Aspekten, wie der Work-Life-Balance, den Arbeitsaufgaben und Weiterbildungsmöglichkeiten nicht zufrieden sind. Gerne möchten wir zu einigen von Ihnen genannten Punkten Stellung nehmen:
Für die Arbeitsbedingungen in den einzelnen Arbeitsbereichen gelten explizite, darunter rechtliche und betriebliche Vorgaben. Die Arbeitssicherheit und der Schutz unserer Mitarbeitenden steht an oberster Stelle. Auch unsere Vorgesetzten stehen in der Pflicht, diese sicher zu stellen.
Zudem bieten wir unseren Mitarbeitenden zielgerichtete Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten an. Wir empfehlen, hier immer das offene Gespräch zu dem Vorgesetzten zu suchen. Erfahrungsgemäß lassen sich Themen wie Karrieremöglichkeiten und Arbeitsaufgaben im direkten Dialog am schnellsten klären.

Nachdem Sie nicht mehr bei uns angestellt sind, biete ich Ihnen an, mit mir in Kontakt zu treten, um Ihre offenen Punkte zu besprechen.
Melden Sie sich telefonisch unter +49 8161 172-512 oder per E-Mail unter talent.supply@muellergroup.com.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Viele Grüße