Workplace insights that matter.

Login
Unternehmensgruppe Theo Müller GmbH & Co. KG Logo

Unternehmensgruppe Theo Müller GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Man sollte nicht zu viel erwarten.

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Sachsenmilch in Wachau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherer Arbeitsplatz mit ortsüblicher Bezahlung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aufgeblasene Bürokratie. Veraltete Technik, zu wenig befähigte Mitarbeiter in der Instandhaltung. Die Besten haben das Schiff verlassen.

Verbesserungsvorschläge

Bitte 36 Stunden Woche nach bewährtem 6/4 System einführen, dann kommen auch wieder mehr Bewerber. Prämien an Produktionsmitarbeiter, statt Führungspersonal auszahlen. Ein Schichtführer oder Produktionsleiter verdient bereits sehr gut.

Arbeitsatmosphäre

Es ist sehr laut, die Abfüllmaschinen sind veraltet und es wird alles irgendwie am Laufen gehalten. Vorgesetzte, welche nah an direkten Produktionsprozessen beteiligt sind, sind natürlich gezwungen alle Vorgaben der Produktionsleitung zu vertreten, sind jedoch auch von den Zuständen genervt. Bürokratie und Zettelwirtschaft hat ein vernünftiges Maß schon lange gesprengt und wird noch weiter ausgebaut. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter und die Produktivität sinkt stetig.

Kommunikation

Kommunikation ist möglich, in der Regel jedoch fruchtlos.

Kollegenzusammenhalt

In der Abteilung, in der ich arbeite, ist der Zusammenhalt gut. Polnische Kollegen werden relativ gut mit eingebunden, ohne diese könnte das Werk schließen.

Work-Life-Balance

Rollende Woche und 40 Stunden - Woche passt nicht mehr in die Moderne. 12 Stunden - Schichten am Wochenende unter nervigen Industrie Bedingungen sind eine Zumutung. Eine 36 Stunden Woche mit einem 6/4 Schicht System wäre angebracht, ist jedoch von oben unerwünscht.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte sind meist fair und umgänglich. Schicht Führer sind nah am Produktion geschehen und zeigen, bis auf Ausnahmen, Verständnis für die Mitarbeiter.

Interessante Aufgaben

Produkte herzustellen und zu verarbeiten, welche man europaweit im Handel findet, ist nicht uninteressant. Ein systemrelevanter Job.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Schicht System ist für Mitarbeiter Ü60 sehr belastend. Stellen ohne Wochenendschichten sind sehr rar.

Arbeitsbedingungen

Ich habe schon das Wichtigste unter der Rubrik Arbeitsatmosphäre erwähnt. Alles in Allem Durchschnitt.

Gehalt/Sozialleistungen

Es kommt darauf an, in welcher Position man arbeitet. Diejenigen, die den Umsatz generieren und Tag und Nacht an den Maschinen stehen werden unter Ost-Tarif bezahlt. Die Gehälter sind schlecht verteilt. Der Arbeiter soll immer effizienter arbeiten, daß die Führungsebene sich die Prämien einsteckt. Der Intelligente läuft langsam.

Image

Das Image hat durch unzufriedene Ex-Mitarbeiter sehr gelitten. Vor 20 Jahren war Müller Milch ein Top Arbeitgeber. Das ist vorbei.

Karriere/Weiterbildung

Durch willführiges, absolut gehorsames Verhalten kann man es sehr weit bringen.


Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Alena Stute, HR Referentin Talent Supply
Alena StuteHR Referentin Talent Supply

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für diese ausführliche Bewertung genommen haben.

Es freut uns, dass Sie Punkte wie die Gleichberechtigung und das Umwelt- und Sozialbewusstsein positiv wahrnehmen und Sie mit Ihrem Aufgabenbereich zufrieden sind. Wir bedauern jedoch sehr, dass Sie mit anderen Aspekten, wie der Arbeitsatmosphäre und -bedingungen sowie der Work-Life-Balance aktuell nicht zufrieden sind.

Wir schätzen Ihre konkreten Verbesserungsvorschläge sehr, da sie uns helfen, uns für unsere Mitarbeitenden weiterzuentwickeln. Mit Ihrem offenen und ehrlichen Feedback geben Sie uns die Möglichkeit, die von Ihnen angesprochenen Themen in die jeweiligen Fachbereiche zu tragen und gemeinsam an Lösungen zu arbeiten. Denn unser langfristiges Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden Perspektiven zu schaffen und ein wertschätzendes Arbeitsumfeld zu gestalten.

In diesem Sinne lade ich Sie herzlich ein, mit mir in Kontakt zu treten, um Ihre offenen Punkte im direkten Dialog zu besprechen. Melden Sie sich gerne per E-Mail unter talent.supply@muellergroup.com oder telefonisch unter +49 8161 172-512.

Viele Grüße und alles Gute