Navigation überspringen?
  

Tiefdruck Schwann-Bagelals Arbeitgeber

Deutschland Branche Druck / Papier / Verpackung
Subnavigation überspringen?

Tiefdruck Schwann-Bagel Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
1,85
Vorgesetztenverhalten
2,08
Kollegenzusammenhalt
2,44
Interessante Aufgaben
2,61
Kommunikation
2,22
Arbeitsbedingungen
2,22
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,19
Work-Life-Balance
2,14

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,19
Umgang mit älteren Kollegen
2,22
Karriere / Weiterbildung
1,59
Gehalt / Sozialleistungen
2,72
Image
1,72
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 2 von 9 Bewertern kein Homeoffice Kantine bei 5 von 9 Bewertern keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 5 von 9 Bewertern keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen Betriebsarzt bei 4 von 9 Bewertern kein Coaching Parkplatz bei 5 von 9 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 4 von 9 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung keine Mitarbeiterevents Internetnutzung bei 2 von 9 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 25.Okt. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
Du hast Fragen zu Tiefdruck Schwann-Bagel? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 03.Juni 2016
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Vertrauen und angemessene Arbeitsvolumen, bzw. Bezahlung.
  • 24.Jan. 2014 (Geändert am 27.Jan. 2014)
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • 10.Dez. 2010
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00
  • 17.Nov. 2010
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • 15.Juli 2008
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,33
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,33
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,25
Image
1,00
  • 24.Juni 2008
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00
  • 02.Sep. 2008
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Vor einigen Jahren war die TSB noch ein angesehendes Unternehmen in
  • Mönchengladbach, und dies nicht nur innerhalb der Belegschaft, sondern auch
  • im weiteren Umfeld. Das Engagement der Mitarbeiter würde ein Arbeitgeber
  • mit dem Wort "wünschenswert" umschreiben, Leider hat man den Zeitpunkt
  • verpasst, angemessen u. rechtzeitig auf die geänderten Marktbedingungen zu
  • reagieren. Das Thema "OUTSOURCING" wurde bei der TSB erst angegangen,
  • als vergleichbare Unternehmen dieses bereits abgeschlossen hatten. Die damals
  • in der Verantwortung stehenden Herren sollten diesbezüglich mal ein wenig mehr
  • Selbstkritik üben. Jetzt in kürzester Zeit die Versäumnisse "obwohl notwendig"
  • durchzusetzen bringt zwangsläufig eine Unzufriedenheit in die Belegschaft,
  • die ein produktives arbeiten schon fast unmöglich macht. Wünschenswert wäre
  • jetzt mit Psychologie u. einer gewissen Offenheit die Mitarbeiter an ihre Eigen-
  • verantwortung für ihren Arbeitsplatz zu erinnern. Dadurch ließe sich die Produktivität
  • fast verdoppeln. Der Graben zwischen Geschäftsleitung u. Arbeitnehmerschaft
  • ist allerdings schon so groß, dass es ein schwieriges Unterfangen werden wird.
  • Die zur Zeit tätigen Führungskräfte hätten allerdings keine Chance, selbst wenn
  • man deren Kompetenz vervielfachen würde, der Graben ist zu groß. Über das
  • "wie es gehen könnte" mache ich mir schon seit Monaten Gedanken, aber meine
  • Position macht eine Umsetzung meiner Ideen unmöglich. Ich könnte diverse
  • Gegebenheiten jetzt noch anfügen u. mehr ins Detail geben, aber ich wäre schon
  • froh, wenn überhaupt jemand das o. a. liest.

Kommentar

Ein ehemals gut wirtschaftendes mittelständisches Unternehmen, das durch länger zurück liegende Fehlentscheidungen und die schlechte Marktlage gezwungen ist, an allen Ecken und Enden zu sparen, u.a. auch durch Kündigungen (teils) langjähriger Mitarbeiter. Dadurch herrscht eine schlechte Betriebsatmosphäre, der Teamgeist und die Identifikation mit den Zielen der Firma haben stark nachgelassen.Das Gehalt bewegt sich eher auf hohem Niveau.Man kann in dieser Firma durchaus Karriere machen, allerdings benötigt man dafür ein dickes Fell und muss u. Umständen damit rechnen, quasi über Nacht seinen Job zu verlieren.