ÜAG gGmbH - über alle Grenzen - als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

9 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

9 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Neue Perspektiven entstehen

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kunden und Projektteilnehmer können sich weiterentwickeln. Bei Personalbesetzung ist AG offen für ungeradlinige Lebensläufe und Individualisten. Viel Raum für soziales Engagement.
Präsente, empathische Pädagogen und tolle Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bisher keine finanziellen Wachstumsperspektiven bei lediglich gesetzlich gefordertem Mindestlohn. Hier arbeitet keiner weil man so gut verdient. Deshalb würde ich den Arbeitgeber keinem alleinerziehenden Familienernährer und keinem Reiselustigen empfehlen. Aber sehr wohl aus eigenem Interesse an Veränderung und Wachstum Betriebswirtschaftlern und Strukturliebhabern. Potenziale können sich hier frei entfalten und dann ....

Verbesserungsvorschläge

Die unternehmensinterne besondere Arbeitsweise reflektieren und sich auf dem Markt konkreter anbieten. Greifbarer werden!

Arbeitsatmosphäre

Tolle Teams, idealistische anpackende Kollegen, Projekte mit der Leidenschaft Mensch

Image

Leider kein eindeutiges Image

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit, Teilzeitmodelle und Gleitzeitmodell fördern die Eigenverantwortlichkeit und gleichen unterschiedliche Arbeitsstile aus.

Kollegenzusammenhalt

In den Teams super und bei manchen Events auch spürbar. Aber auch noch ausbaufähig.

Umgang mit älteren Kollegen

Der konkrete Verdienst älterer Mitarbeiter für das Unternehmen könnte öfter kommuniziert und honoriert werden. Sie sind unbeauftragte Mentoren, unermüdliche Visionäre, erfahrene Projektantragssteller und stille Motoren.

Vorgesetztenverhalten

Sehr positiv empfinde ich Gesprächsbereitschaft. Diese wird mir gegenüber immer vermittelt und das ist auch das Flache in unseren Hierarchien. Allerdings steht eben das Festhalten an Hierarchien einem guten Verständnis untereinander manchmal im Wege. So werden z.B. Verantwortungen delegiert, ohne Befugnisse mitzuliefern oder Fragen der Machbarkeit und Motivation Raum zu geben. Verantwortungsbereiche sind damit nicht gut geklärt und abgesteckt. So können dann Positionsinhaber ihre Funktion nicht erfüllen und stehen direkten und schnellen Prozessabläufen im Wege. Bei der immer wieder nötigen Etablierung von Regeln wünsche ich mir als Mitarbeiter einbezogen zu sein und nicht willkürlich angewiesen zu werden.

Kommunikation

Innerhalb der Teams wird dieselbe Sprache gesprochen. Teamübergreifend und vor allem Bereichsübergreifend fehlt es zumeist an Übersetzern und kooperativ denkenden Koordinatoren.

Gleichberechtigung

Hoher Frauenanteil

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Aufgaben im Bildungsbereich und der sozialen Dienstleistung. Projekte werden selbst eingeworben. Hohes Maß an inhaltlicher Mitbestimmung.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Wenn alle an einem Strang ziehen würden, von ganz oben bis nach unten, wäre es ein toller Arbeitgeber...

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das es noch Kollegen gibt, die trotz Mangel in der Führung an den Erfolg des Unternehmens und dessen Fortbestand glauben, die trotz vermehrter Rückschläge wieder mit Ideen und Energie antreten- für das Unternehmen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gute neue Leute werden vergrault: fehlende umfassende Einarbeitung, fehlende Wertschätzung (gilt für alle MA), Machtdemonstration bei Fehlern, die oft aus der fehlenden Einarbeitung resultieren.

Verbesserungsvorschläge

Das "Ohr an der Masse" haben, mindestens zuhören, was die "Basis" zu sagen hat, nicht allein "regieren"

Arbeitsatmosphäre

Die meisten Teams und Kollegen sind super und arbeiten zielführend kollektiv zusammen, auf der Arbeitsebene der Bereiche läuft es meist produktiv, angenehme Atmosphäre...

Work-Life-Balance

Bereichs- und teamabhängig, die Vereinbarkeit Familie - Job ist meist möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Bildungsträger... nur mit EU-/Bundesprojekten lässt sich gutes Gehalt erzielen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Für einen Bildungsträger könnte GF sozialer und empathischer sein

Umgang mit älteren Kollegen

Keine besonderen Anmerkungen

Arbeitsbedingungen

Okay

Kommunikation

Gibt es zwischen den (angeblich nicht vorhandenen) Hierarchien kaum bis gar nicht. Kollegen sind auf Kommunikation untereinander auch über ihr "Feld" hinaus angewiesen. Anweisungen "von oben" werden meist nicht oder dürfen meist nicht hinterfragt werden.

Gleichberechtigung

Keine besonderen Anmerkungen


Image

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Entwicklungsmöglichkeiten

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vertrauensarbeitszeit als entscheidender Vorteil gegenüber der Konkurrenz


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich bin durchaus zufrieden mit meinem Arbeitgeber und gehe gern zur Arbeit.

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- offene Kommunikation
- familienfreundlicher Arbeitgeber
- Vertrauensarbeitszeit
- offen für Veränderungen und interessante Tätigkeiten

Verbesserungsvorschläge

- unbedingt bei der Vertrauensarbeitszeit bleiben

Work-Life-Balance

Durch die Vertrauensarbeitszeit ist es möglich, Familie und Beruf gut zu kombinieren ohne dabei in Stress zu geraten.

Vorgesetztenverhalten

sachlich, wertschätzend, korrekt

Interessante Aufgaben

Die Aufgabengebiete sind sehr vielseitig und anspruchsvoll. Es gibt täglich neue Herausforderungen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Vertrauen sinkt - Kontrolle steigt

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aktuell hält mich nur das gute Kollegium und die Vertrauensarbeitszeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die aktuelle Entwicklung weg von Vertrauen in die Mitarbeiter hin zu mehr Kontrolle. Das wird zunehmend gute Mitarbeiter vergraulen.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Partizipation zulassen und auf die unterschiedlichen Fähigkeiten der einzelnen Mitarbeiter vertrauen. Mehr Kompetenzen an die zuständigen Bereiche abgeben. Aktuell findet eher das Gegenteil statt.

Arbeitsatmosphäre

Viele Lippenbekenntnisse (flache Hierarchien, Transparenz, Partizipation) aber konkrete Handlungen zeigen das Gegenteil.

Work-Life-Balance

durch Vertrauensarbeitszeit gut zu kombinieren

Karriere/Weiterbildung

Ausgewählte Weiterbildungen werden unterstützt. Individuelle Wünsche bekommen in der Regel wenig Zuspruch. Die Karrieremöglichkeiten sind nahezu nicht vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist wie bei allen privaten Bildungsträgern eher mäßig und spiegelt in keinster Weise den Einsatz wieder, welchen man bringt.

Vorgesetztenverhalten

Auf Teamebene super, aber darüber hinaus findet keine Partizipation statt. Alle Entscheidungen werden in der "Zentrale" getroffen und dann angewiesen.

Kommunikation

Innerhalb des Teams super, aber darüber hinaus ausschließlich Top-Down.

Interessante Aufgaben

Innerhalb des eigenen Projektes kann man sich sehr gut einbringen, aber darüber hinaus ist Mitarbeit eher nicht erwünscht


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

ÜAG

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

hilfsbereite Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ständiger Wechsel von wichtigen Ansprechpartnern

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte arbeiten nur selten auf Augenhöhe mit den Angestellten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Dynamisches Unternehmen

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass ich mich mit meinen Ideen, Vorstellungen und Vorschlägen einbringen kann und diese Gehör finden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass manche Entscheidungsprozesse (zu) lange dauern und die Dynamik in der Entwicklung so manche Unklarheit /Unorganisiertheit zurück lässt.

Verbesserungsvorschläge

Strukturen, Prozesse etc. schneller d. (jew. neuen) Realitäten anpassen. Kommunikation und Entscheidungswege beschleunigen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Alles ist Möglich.

4,3
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Entscheidungsfreiheithohe Anzahl an Urlaubstagengutes miteinander unter den Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

stellenweise hohe erwartungenÜberstunden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Eine Zeit, die verändert

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben