Universitätsklinikum Freiburg Kultur des Unternehmens

Kein Firmenlogo hinterlegt

Kulturkompass - traditionell oder modern?

6 Mitarbeiter haben die Unternehmenskultur von Universitätsklinikum Freiburg auf kununu bewertet. Wir haben die Daten mit unserem Modell analysiert, damit du einen besseren Einblick bekommst. Finde heraus, wie es wirklich ist, bei Universitätsklinikum Freiburg zu arbeiten!

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Universitätsklinikum Freiburg
Branchendurchschnitt: Medizin/Pharma

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell bis modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammen arbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
Universitätsklinikum Freiburg
Branchendurchschnitt: Medizin/Pharma

Die meist gewählten Kulturfaktoren

6 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Intransparent sein

    FührungTraditionell

    67%

  • Kollegen helfen

    Umgang miteinanderModern

    67%

  • Wenn nötig länger bleiben

    Work-Life BalanceTraditionell

    67%

  • Seine Pflicht erfüllen

    Work-Life BalanceTraditionell

    67%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast Du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn Du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

4,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in
Grundsätzlich hängt diese stark von der eigenen Kommunikationsfähigkeit und -Bereitschaft ab, daher sind meine Erfahrungen hier fast durchweg gut.
2,0
KommunikationAngestellte/r oder Arbeiter/in
Die mangelnde Kommunikation über Aufträge, Projekte, Zielsetzung etc. führt umfassend dazu, das kaum bekannt ist, wer womit beauftragt ist, wer mit wem innerhalb eines "Projektes" in Kontakt steht oder stehen sollte. Dieser Umstand führt regelmäßig dazu, dass ein und derselbe Auftrag von verschiedenen Bereichen / Personen bearbeitet wird und keinerlei Überprüfung stattfindet. Weder gibt es klare Aufgabendefinitionen, noch eine Kontrolle über die Erledigung und die Qualität der Arbeit, noch gibt es Sanktionierung oder Konsequenzen, wenn nicht oder schlecht gearbeitet wird - ebenso wenig gibt es aber auch die Anerkennung für die, die ihre Sache richtig gut machen ohne große Worte darüber zu verlieren.
4,0
KollegenzusammenhaltAngestellte/r oder Arbeiter/in
siehe Arbeitsatmosphäre
4,0
Work-Life-BalanceAngestellte/r oder Arbeiter/in
Dafür ist man grundsätzlich selbst verantwortlich. Allerdings bietet das Unternehmen vielseitige Arbeitsmodelle an, mit welchen sich eine gute WLB realisieren lässt.
3,0
VorgesetztenverhaltenAngestellte/r oder Arbeiter/in
Wie in jedem Unternehmen: die bunte Mischung! Allerdings drehen sich die Interessen der Vorgesetzten seit einigen Jahren lediglich um die Sicherung eigener Pfründe, was mit dem häufigen Wechsel in der Unternehmensleitung und dem damit entstandenen Entscheidungsvakuum zu tun hat.
2,0
Interessante AufgabenAngestellte/r oder Arbeiter/in
Bei der Größe dieses Unternehmens sollte eine Vielfalt interessanter Aufgaben im Angebot sein. Sollte! Die Tatsache, dass man hier nur sehr schwerfällig von gewohnten Pfaden abweicht und Neues wagt, bedingt die mangelnde Vielfalt solcher Aufgaben.