Workplace insights that matter.

Login
VdS Schadenverhütung GmbH Logo

VdS Schadenverhütung 
GmbH
Bewertungen

40 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 76%
Score-Details

40 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

26 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von VdS Schadenverhütung GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Solider Arbeitgeber, hier lässt es sich gut arbeiten

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei VdS Schadenverhütung GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegialität, sehr selbständiges Arbeiten, viel Freiheit, abwechslungsreich, sinnvolle Tätigkeit (Brandschutz)

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation GF an die Mitarbeiter verbessern

Arbeitsatmosphäre

Super Kollegen, tolle Kollegialität

Work-Life-Balance

gleitende Arbeitszeit, Homeoffice/mobiles Arbeiten

Karriere/Weiterbildung

Sehr flache Hierarchie, daher aber wenig Führungspositionen.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier gibt es nicht die Spitzengehälter, aber hohe Arbeitsplatzsicherheit.

Umgang mit älteren Kollegen

Die alten (erfahrenen!) Kollegen sind das Fundament unseres Wissens


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina KranzPersonalsachbearbeiterin

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für diese ausführliche und positive Bewertung. Wir nehmen diese inklusive Ihres Verbesserungsvorschlags gerne wahr und wünschen Ihnen weiterhin eine zufriedenstellende und erfolgreiche Mitarbeit in unserem Unternehmen.

Freundliche Grüße
Martina Kranz
Personalabteilung

Solide mit Potential

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei VdS Schadenverhütung GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work-Life-Balance, Kollegenzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Entwicklungsmöglichkeiten

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiterbindung betreiben, Investitionen in die Zukunft,

Arbeitsatmosphäre

Gut!

Image

Top

Karriere/Weiterbildung

Hier ist Handlungsbedarf. Nur bei aktiven Bemühen und konstanter Verfolgung möglich. Die Bereitschaft dazu wird wenig wertgeschätzt.
Man muss halt hinterherlaufen.

Gehalt/Sozialleistungen

Zu Beginn top! Zusatzleistungen werden nach und nach abgebaut. Entwicklungspotential fehlt!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier ist Potential! Keine Investition in E-Aussendienstfahrzeuge, keine Möglichkeit E-Autos bzw. E-Bike zu laden, kein JobBike Angebot.

Kollegenzusammenhalt

Gut.

Vorgesetztenverhalten

Ist vom Vorgesetzen abhängig.

Arbeitsbedingungen

Hängt vom jeweiligen Gebäude ab, in dem man sitzt.

Kommunikation

Ist ausbaufähig. Gerade im Bereich der Geschäftsführung wenig transparent. Informationen des Buschfunks häufig schneller. Das geht besser.

Gleichberechtigung

Hängt von den jeweiligen Kollegen ab. Im Großen und Ganzen aber gewährleistet.

Interessante Aufgaben

Hier ist denke ich viel Luft nach oben. Hängt sehr vom eigenen Engagement ab.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina KranzPersonalsachbearbeiterin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir bedanken uns ganz herzlich für diese sehr ausführliche Arbeitgeberbewertung, die wir mit Aufmerksamkeit gelesen haben.

Wir bedauern besonders, dass Sie die Kommunikation "von oben" nicht für ausreichend halten, denn gerade in Zeiten der Covid19-Pandemie ist es für uns von Anfang an selbstverständlich gewesen, unsere Mitarbeiter regelmäßig und vor allem immer dann zu informieren, wenn die Entwicklung dies gefordert hat.

Bezüglich Ihrer Anmerkungen und Anregungen zu weiteren, von Ihnen als nicht optimal betrachteten Punkten würde ich Sie zum Austausch darüber gerne bitten, auf Ihre Führungskraft oder uns in der Personalabteilung zuzukommen.

Ich wünsche Ihnen weiterhin eine erfolgreiche und zufriedenstellende Zeit in unserem Unternehmen.

Freundliche Grüße
Martina Kranz
Personalabteilung

Guter und sicherer Arbeitgeber, jedoch mit tlw. sehr konservativer Führungsstruktur und trägen Entscheidungsprozessen.

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei VdS Schadenverhütung GmbH (Köln / Deutschland) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Projekte eigentlich bei allen namhaften Firmen vertreten.
Sehr guter Kollegen Zusammenhalt.
Gebaltes Fachwissen im Bereich anlagentechnischer Brandschutz.
Qualität vor Quantität.
Sehr hohe Flexibilität in der eigenen Urlaubs- und Arbeitszeitgestaltung.
Außendienst mit überschaubaren Entfernungen und somit i.d.R. abends wieder zu Hause.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation und Informations Weitergabe zwischen den oberen Führungsebenen und den Arbeitnehmern ist mäßig, gerade während der Covid 19 Pandemie würde so eine gewisse Unsicherheit geschaffen.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation und vor allem Informationen zu aktuellen Themen, um Entscheidungen für die Arbeitnehmer nachvollziehbarer zu machen.

Exakte Arbeitszeiterfassung um auch die Überstunden im Außendienst zu erfassen.

Aufbau einer Wissenmanagement Plattform mit erleichteter Suche und einpflegen der bereits getroffenen Entscheidungen etc.

Digitales Archiv mit einer einheitlichen Ablagestruktur um die Dokumentation, die mittlerweile häufig in digitaler Form übergeben wird, vernünftig ablegen zu können und die Wiederfindbarkeit für andere zu erleichtern.

Arbeitsatmosphäre

Gute Atmosphäre in den einzelnen Niederlassungen. Mitarbeiter werden auf dieser Ebene in Entscheidungen mit eingebunden.

Leider lief das Krisenmanagement während der Covid 19 Pandemie eher schleppend an, es wurden nur wenige Informationen zur tatsächlichen "Lage" des Unternehmens weitergegeben und die Ausstattung der Kollegen im Außendienst mit Schutzmaterialien erfolgte erst spät. Am Anfang der Pandemie war quasi kein Krisenmanagement vorhanden, dies besserte sich im Laufe der Pandemie jedoch.

Ein Dankeschön an die Mitarbeiter für den uneingeschränkten Einsatz trotz der Gegebenheiten, erfolgte aus meiner Sicht auch erst spät. Eine Corona Prämie wurde nicht gezahlt.

Image

Lebt tlw. noch vom Image alter Zeiten, wird bei großen Versicherern für die Qualität der Arbeit aber weiterhin geschätzt. Durch die hohe Auslastung und lange Wartezeiten kränkelt das Image bei den Kunden ein wenig. Hier wurden in den letzten Jahren aber Veränderungen angeschoben die schon etwas Wirkung zeigen.

Work-Life-Balance

Die Mitarbeiter im Außendienst sind selbst für die Terminierung verantwortlich und können somit sehr flexibel planen. Urlaub, Gleittage können somit sehr spontan und flexibel beantragt werden. Es wird Gleitzeit mit gewissen Kernarbeitszeiten angeboten. Die normale Arbeitszeit von 38 Std. kann aus meiner Erfahrung jedoch nur schwer eingehalten werden, da durch einen notorischen Personalmangel und durch hohe Auftragszahlen der Druck sowie die Anfrageflut der Kunden für die einzelnen Kollegen sehr hoch ist.

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterentwicklung im Unternehmen ist ab einer gewissen Stufe schwierig. Es gibt wenig Stellen die dann noch eine verbesserte Perspektive bzw. eine neue Herausforderung darstellen.

Das Wissenmanagement könnte deutlich verbessert werden. Themen zu denen bereits Entscheidungen getroffen wurden, werden immer wieder besprochen da ein übersichtliches Wissensmanagement z.B. in Form einer Datenbank mit entsprechender Suchfunktion fehlt.

Die Weiterbildung wird sonst jährlich in Form eines Seminars durchgeführt. Hier hat die Qualität in den letzten beiden Jahren deutlich zugenommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist für Berufseinsteiger gut, Berufserfahrene haben ab einer gewissen Stufe kaum eine Möglichkeit dieses weiter auszubauen. Dort wird in der Branche dann tlw. mehr gezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

VdS ist sozial eingestellt und beschränkt den CO2 Ausstoß in der eigenen Fahrzeugflotte. In Sachen Nachhaltigkeit ist jedoch gerade beim Papierverbrauch noch Handlungsbedarf.

Kollegenzusammenhalt

Den Zusammenhalt unter den Kollegen habe ich immer als sehr gut und unterstützend kennengelernt. Junge Kollegen werden super angelernt und gut ins Team aufgenommen. Die Kollegen aller Altersgruppen arbeiten gut zusammen und auch die älteren Kollegen fragen die jüngeren Kollegen nach ihrer Meinung.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist gut und fair. Aufgrund des Personalmangels wird Altersteilzeit oder Frühruhestand zurzeit jedoch einigen verwehrt

Vorgesetztenverhalten

In den Niederlassungen flache Hierarchien mit Ingenieuren in den Führungspositionen. Die Entscheidungspolitik auf den höheren Ebenen ist zum Teil undurchsichtig und somit nicht immer ganz nachvollziehbar. Hier könnte die Kommunikation verbessert werden.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung mit Arbeitsmitteln ist gut, die Büroausstattung ebenfalls. Die PSA wurde nach einer langen Beschaffungszeit auf einen guten Stand gebracht. Die Arbeitskleidung könnte moderner sein.

Die Firmenwagenflotte wurde um einige Optionen erweitert. Der Eigenanteil ist bei etwas mehr gewünschter Ausstattung jedoch recht hoch.

Kommunikation

Die Kommunikation unter den Kollegen kommt aufgrund der hauptsächlichen Tätigkeit im Außendienst leider etwas zu kurz. Einmal im Quartal ist eine Besprechung in der Niederlassung angesetzt. Durch neue Programme wie MS Teams könnte zukünftig vl. ein regelmäßiger Austausch, gerade in Bezug auf technische Themen angestrebt werden zusätzlich zur Besprechung in der Niederlassung.

Interessante Aufgaben

Die Experten im Bereich anlagentechnischer Brandschutz mit interessanten Projekten in allen Industriesparten.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina KranzPersonalsachbearbeiterin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

zunächst bedanke ich mich ganz herzlich für die umfangreiche Bewertung und die damit verbundene Mühe.

In enger Absprache mit den Kollegen aus dem Bereich Arbeitsschutz sowie unter Beachtung der Vorgaben des Robert-Koch-Instituts haben wir seit Beginn der Corona-Pandemie zahlreiche Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter ergriffen, darunter durch externe Unternehmen durchgeführte tägliche Desinfektionsmaßnahmen, Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, Masken und Handschuhen sowie regelmäßige und ausführliche Informationen seitens der Geschäftsführung. Insbesondere haben wir Regelungen zur Arbeit im Home Office, Entzerrung der Bürobesetzungen sowie zur Absage sämtlicher Dienstreisen ins Ausland getroffen. Ein stetiges Anpassen unseres Vorgehens auf Basis der sich konstant verändernden Umstände und die Information unserer Mitarbeiter darüber ist hierbei für uns selbstverständlich und regelmäßig erfolgt, wann immer die Pandemie-Entwicklung dies gefordert hat.

Bezüglich Ihrer Anmerkungen und Anregungen zu weiteren, von Ihnen als nicht optimal betrachteten Punkten würde ich Sie mit dem Ziele des besseren Verständnisses gerne bitten, auf Ihre Führungskraft oder uns in der Personalabteilung zuzukommen. Ich wünsche Ihnen weiterhin eine erfolgreiche und zufriedenstellende Zeit in unserem Unternehmen.

Freundliche Grüße
Martina Kranz
Personalabteilung

Gut durch die Krise manövriert

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei VdS Schadenverhütung GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Besonders in der Krise hat sich gezeigt, dass die Unternehmensführung ruhig und besonnen handelt. Obwohl der Bereich Schulung zu machen musste, wurde keiner in Kurzarbeit geschickt.

Arbeitsatmosphäre

Guter Zusammenhalt, große Freiheiten. Darf auch Fehler machen und daraus lernen

Image

Bei Behörden, Versicherern, Kunden und Verbänden international hoch angesehen.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, Home-office

Karriere/Weiterbildung

Wenn man will, dann geht das auch, sei es Fachleiterlaufbahn oder auch in den neuen Bereichen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man geht mit den Mitarbeitern fair um.

Kollegenzusammenhalt

Wobei ich mir hier wünschen würden, dass einige weniger "motzen". Mancher scheint nicht zu wissen, wie es außerhalb von VdS ruppig zugeht.

Arbeitsbedingungen

Man hat alles was man braucht, Laptop, Ipad, Iphone, Dienstwagen, Büros mit einem weiteren Kollegen.

Kommunikation

Insbesondere in Corona-Zeiten wurden wir fast wöchentlich durch Geschäftsführung informiert

Interessante Aufgaben

Aufgaben, die sinnvoll sind. Große Verantwortung gepaart mit großer Entscheidungsfreiheit.


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina KranzPersonalsachbearbeiterin

Liebe Kollegin/lieber Kollege, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für diese ausgesprochen positive Bewertung genommen haben. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und persönliche Zufriedenheit in unserem Unternehmen. Freundliche Grüße Martina Kranz (Personalabteilung)

Guter Arbeitgeber in wirtschaftlich schwierigen Zeiten

4,1
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei VdS Schadenverhütung GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Persönliche Entscheidungsfreiheit und Wertschätzung der Mitarbeiter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Notwendige betriebliche Entscheidungen zu lange herauszuzögern

Verbesserungsvorschläge

Marke stärken und Mitarbeiterpotenzial optimal ausschöpfen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina KranzPersonalsachbearbeiterin

Liebe Kollegin/lieber Kollege, vielen Dank für die Zeit und die Gedanken, insbesondere im Hinblick auf Ihre Verbesserungsvorschläge, die Sie in diese Bewertung investiert haben. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Zufriedenheit in unserem Unternehmen. Freundliche Grüße Martina Kranz (Personalabteilung)

Abwärts

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei VdS Schadenverhütung GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

.....

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Kommunikation, Ausstattung, Information

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Statt reden bzw. schweigen für die AD-Mitarbeiter notwendige Masken und Desinfektionsmittel stellen.

Arbeitsatmosphäre

Personalmangel erzeugt Überlastung

Image

Marktführer und relativ unabhängig.

Work-Life-Balance

Arbeit ist nicht zu schaffen, Kunden werden entsprechend selten „bedient“.

Karriere/Weiterbildung

Karrierechancen mäßig, Weiterbildung selten und nur intern.

Gehalt/Sozialleistungen

Fluktuation sagt alles.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kosten stehen ganz oben, dann erst mal lange Zeit nichts...

Kollegenzusammenhalt

Jett jeher gut, wird aber belastet.

Umgang mit älteren Kollegen

Unter den Kollegen top, durch die GL: 1Stern

Vorgesetztenverhalten

Eigeninteressen im Mittelpunkt.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmittel schwer zu bekommen, aktuell: Schutz wie Masken und Desinfektion nur punktuell, für manche Mitarbeiter mit permanentem Kundenkontakt gar nicht.

Kommunikation

Die Geschäftsführung sitzt im „goldenen Turm“.

Gleichberechtigung

Ist Nebenprodukt

Interessante Aufgaben

Tätigkeitsbedingt super, für Anfänger ausbaufähig.

Arbeitgeber-Kommentar

Martina KranzPersonalsachbearbeiterin

Liebe Kollegin/lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben.

In enger Absprache mit den Kollegen aus dem Bereich Arbeitsschutz sowie unter Beachtung der Vorgaben des Robert-Koch-Instituts haben wir seit Beginn der Corona-Pandemie zahlreiche Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter ergriffen, darunter durch externe Unternehmen durchgeführte tägliche Desinfektionsmaßnahmen, Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, Masken und Handschuhen sowie regelmäßige und ausführliche Informationen seitens der Geschäftsführung. Insbesondere haben wir Regelungen zur Arbeit im Home Office, Entzerrung der Bürobesetzungen sowie zur Absage sämtlicher Dienstreisen ins Ausland getroffen. Ein stetiges Anpassen unseres Vorgehens auf Basis der sich konstant verändernden Umstände und die Information unserer Mitarbeiter darüber ist hierbei für uns selbstverständlich.

Als einen Hauptgrund für die geringe Fluktuation innerhalb unserer Belegschaft und als wichtigen Baustein unserer überwiegend langjährigen Beschäftigungsverhältnisse sehen wir Kommunikation. Daher möchten wir Ihnen zum besseren Verständnis der weiteren von Ihnen kritisch angesprochenen Themen jederzeit ein Gespräch anbieten. Kommen Sie gerne auf Ihre Führungskraft oder uns in der Personalabteilung zu.

Freundliche Grüße

Martina Kranz
Personalabteilung

Super Team

4,1
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei VdS Schadenverhütung GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen, Zusammenhalt, GF

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Interne Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

Bessere interne Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Spitzen Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung bei VdS Schadenverhütung GmbH gearbeitet.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich, klare Verantwortung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber der alten Schule

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei VdS Schadenverhütung GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gesamtpaket. Interessante Aufgaben, hoher Freiheitsgrad, gute Reputation. Wird wie ein Familienunternehmen geführt.

Arbeitsatmosphäre

Eine gute Fehlerkultur und selbstständiges Arbeiten.

Image

VdS hat eine sehr gute Reputation in der Versicherungswirtschaft und auch in der Industrie

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird aktiv gefördert, z.B. Förderung von berufsbegleitendem Studium.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifvertrag, Sonderzahlungen, Job Ticket, Dienstwagen, Diensthandy etc.

Kollegenzusammenhalt

Klasse, wird auch vom Arbeitgeber aktiv unterstützt. Betriebsfeier, Jubiläumsfeiern etc.

Vorgesetztenverhalten

Sehr kollegial

Kommunikation

Offen und ehrlich

Gleichberechtigung

Besonders Mütter werden respektvoll behandelt. Erhalten Unterstützung Familie und Beruf gut in Einklang zu bringen.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben für einen sinnvollen Zweck


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Qualitätsanspruch nach außen hui nach innen pfui

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei VdS Schadenverhütung GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

diverse Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zu geringer Qualitätsanspuch

Verbesserungsvorschläge

mehr Schwerpunkt in einheitliche Führungsstrukturen, Führungsstandard entwickeln und leben, bessere Personalentwicklung


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN