Let's make work better.

Vignold Group GmbH Logo

Vignold 
Group 
GmbH
Bewertungen

68 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 43%
Score-Details

68 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

26 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 35 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Einfach nur froh, da raus zu sein

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei Vignold Group GmbH in Ratingen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Einfach mal anfangen die Mitarbeiten zu schätzen und vernünftig zu behandeln.

Arbeitsatmosphäre

Dank der Kollegen gut, da großer Druck herrschte aber oft auch angespannt

Image

Ich verstehe nicht, wie noch irgendwer gut von dieser Firma und deren ständigen Planänderungen (was betriebliche Wege und Ziele betrifft), die natürlich auf Kosten der Mitarbeiter gehen, sprechen kann.

Work-Life-Balance

Der Branche entsprechend zu viele Überstunden.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Branche entsprechend eher mau.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wurde jeder sche*ß ausgedruckt.

Kollegenzusammenhalt

Der war gut.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise sehr manipulatives und berechnendes Verhalten.

Kommunikation

Es wurde kommuniziert. Nicht immer das Richtige zum richtigen Zeitpunkt und auf dem richtigen Weg.

Interessante Aufgaben

Naja, findet ja jeder etwas anderes interessant... ist eben schon jede Woche das Gleiche.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Tolle Kollegen, guter Arbeitgeber!

4,0
Empfohlen
Hat bei Vignold Group GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenhalt der Kollegen. Flache Hierarchie. Flexible Arbeitszeiten.

Verbesserungsvorschläge

Mehr kreative Meetings und Raum für innovative Ideen. Mehr Veranstaltungen und Events.

Arbeitsatmosphäre

Fairer Umgang miteinander. Gutes Betriebsklima.

Work-Life-Balance

Urlaub kann nach Absprache mit den Kollegen jederzeit genommen werden. Flexible Arbeitszeiten im Home Office möglich. Klar müssen auch die Projekte fertig werden.

Kollegenzusammenhalt

Trotz Home Office ganz gut. Kollegen sind alle nett und hilfsbereit.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsplätze und Büros sind Top ausgestattet.

Kommunikation

wöchentliche Teamleiter- und Teammeetings. Quartalsmeetings der Geschäftsleitung über Ergebnisse, Erfolge und Ausblick.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktliche und faire Bezahlung

Gleichberechtigung

Alle haben die gleichen Chancen.

Interessante Aufgaben

Interessante Projekte und Kunden sind da.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Nicht mehr wie es mal war.

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei Vignold Group GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Verkehrsanbindung und ausreichend Parkplätze in der Tiefgarage.
Hunde sind 1-2x die Woche erlaubt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig Mitarbeitervorteile.
Falsche Prioritäten der Geschäftsleitung: Lieber eine Inneneinrichtung für x-tausend Euro kaufen, statt ausreichend und voll funktionstüchtige Hard- und Software für die geldbringenden Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht Mitarbeiterumfragen machen: Worauf lege ich als Mitarbeiter wert innerhalb eines Unternehmens?
Fehler einsehen, drüber nachdenken und umsetzen.

Arbeitsatmosphäre

Bedrückend: Zu viele Mitarbeiter befinden sich im Homeoffice, daher wenig Kommunikation und Gespräche. Teilweise werden Azubis alleine im Büro sitzen gelassen.

Image

Wird fortlaufend schlechter. Gute Meinungen der Kollegen über die Firma sind selten.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind flexibel. Je nach Saison mehr oder weniger Überstunden.

Karriere/Weiterbildung

Wenig Aufstiegschance. Weiterbildungen nur in Einzelfällen.
Ausbildung mit gutem Lerneffekt. Es wird sich schon gekümmert.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittlich. Immer pünktlich auf dem Konto.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Neutral. Nicht erwähnenswert.

Kollegenzusammenhalt

Einigermaßen gut, wird durch das zunehmende Homeoffice allerdings verschlechtert.

Umgang mit älteren Kollegen

Immer weniger ältere Kollegen in der Firma.

Vorgesetztenverhalten

In Konfliktsituationen oft etwas pampig geworden. Ansonsten neutraler Umgang auf dem Gang. Meiner Meinung nach falsche Prioritäten, gerade was neue Mitarbeiter oder die Ausstattung angeht.

Arbeitsbedingungen

Teilweise ziemlich schlechte und sehr langsame Hardware, aufgrund des Alters.
Gute Ausstattung beim Bürobedarf.

Kommunikation

Wichtige Dinge werden häufig nicht angesprochen. Persönliche Diskrepanzen werden oft hintenrum besprochen.

Gleichberechtigung

Gut gemischte Anzahl an Frauen und Männern, sowie Mitarbeiter aus nicht deutscher Herkunft. Hier wird kein Unterschied gemacht.

Interessante Aufgaben

Je nach Abteilung können spannende Aufgaben anfallen. Im Großen und Ganzen aber jede Woche derselbe Ablauf. Trotzdem ganz spannende Kunden.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Mehr Chancen als Risiken

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Vignold Group GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vignold entwickelt sich stetig weiter und ist ein spannender Arbeitgeber mit einer angenehmen Arbeitsumgebung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Noch schleppender Umgang mit der neuen Arbeitswelt.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation über digitale Plattformen mit allen Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre

Gute Teamarbeit, Stärken & Schwächen werden akzeptiert und man agiert zusammen als Team, keine Einzelkämpfer, freundlicher und respektvoller Umgang miteinander. Wertschätzung und vertretbare Transparenz. Coachings und Schulung sind hier möglich - habe ich so vorher in meinen Jobs nie erfahren. Es gibt Lob, wenn etwas gut gelaufen ist und bei "Fehlern" spricht man respektvoll miteinander und versucht eine Lösung zu finden. Niemand muss Angst haben auch einen Misserfolg mal zuzugeben.

Image

Vignold geht mit der Zeit und entwickelt sich stetig weiter. Manchmal ist der Spagat zwischen Vergangenheit und Zukunft schwierig. Aber im Kern bleibt es ein Unternehmen mit einer guten Reputation .

Work-Life-Balance

Mein Devise war immer: jeder ist seines Glückes Schmied. Im Gegensatz zu vorherigen Arbeitgebern wurde bei Vignold noch nie ein Urlaub unnötigerweise gecancelt. Klar, muss der Job fertig werden, aber wenn jemand keinen Möglichkeit hat, dann wird eine Lösung gefunden. Das Projekt geschoben oder eine Vertretung gefunden. Überstunde werden erfasst und fallen nicht unter den Tisch - kenne ich auch anders. Hab ich schonmal den Staz gehört "Na, halben Tag Urlaub genommen" - klar. Habe ich das je ernst genommen oder mich dadurch unter Druck gesetzt gefühlt - niemals!

Karriere/Weiterbildung

Coachings, auf Wunsch Schulungen, Engagement wird gesehen und gefördert - ich habe in den ganzen Jahren nur gute Erfahrungen gemacht.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktliche Zahlungen. Im Großteil angemessene Zahlung - natürlich wie überall in der freien Marktwirtschaft (ohne Tarif) Verhandlungssache. Es wird nichts geschenkt aber auch nichts verwährt. Fairer Umgang.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der normale Standard - hier geht immer noch mehr (ist aber leider ein weltweites Phänomen)

Kollegenzusammenhalt

Niemals würde ein Kollege sagen "Dabei kann ich dir nicht helfen!" es wird immer geschaut, wie man sich gegenseitig helfen kann und wenn jemand nicht helfen kann, überlegt man gemeinsam wer helfen könnte. Das wird so vorgelebt und weitergegeben.

Umgang mit älteren Kollegen

Wer im Leben agil & flexibel bleibt geht hier nicht unter. Die Mischung als jung & alt ist gewünscht und wird geschätzt - neue Impulse + jahrelange Erfahrung ist das Ziel.

Vorgesetztenverhalten

Man wird zu 80% in relevante Entscheidungen mit einbezogen und falls eine falsche Entscheidung getroffen wurde, dann kann der Vorgesetzte das zugeben. Wenn möglich wird nachjustiert, eine vertretbare Lösung gefunden oder Rahmenbedingungen werden angepasst. Es wird seltenst auf Biegen und Brechen durchgesetzt. Druck ist normalerweise keine Lösung und daher auch nicht an der Tagesordnung. Die Türen sind immer offen und konstruktive/reflektierte Meinungen sind erwünscht.

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten und Arbeitswerkzeug (u.a. höhenverstellbare Tisch) sind modern und lassen wenig zu wünschen übrig. Auch für konzentrierte Arbeiten kann man sich mal zurückziehen.

Kommunikation

Gerade in den ersten Jahren, war ich überrascht über soviel Transparenz und Austausch. Leider hat die Kommunikation durch die neue Homeoffice-Kultur etwas gelitten. Hier wäre es gut, sich den neuen Arbeitsbedingungen anzupassen - da ist noch Luft nach oben. Zum Beispiel Plattformen schaffen, damit alle am Austausch teilnehmen können. Ansonsten flache Hierarchien, verschiedene Meinungen sind erwünscht und werden gehört. Ja, es gibt auch schonmal Missklänge, eher selten und kommt in den besten Familien vor.

Gleichberechtigung

Man ist im Jahre 2022 angekommen und es wird weiter daran gearbeitet.

Interessante Aufgaben

Es gibt immer die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln und für mein persönliches Empfinden werden Mitarbeiter als wertvolles Kapital angesehen, das es zu entwickeln gilt. Viele Azubis haben sich in späteren Jahren in verschiedenen Bereichen weiterentwickelt. Stillstand ist hier kein Thema.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Viel Augenpulver für die Kunden

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei Vignold Group GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Bedrückend. Viel Arbeit, wenig Rücksicht - Hauptsache es wirkt nach draußen alles tippitoppi.

Image

Inzwischen ziemlich schlecht. Sowas spricht sich eben herum.

Work-Life-Balance

Zu meiner Zeit schwankend. Arbeit musste erledigt werden.

Karriere/Weiterbildung

Möglich. Muss man aber aktiv einfordern.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Schnitt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durchschnittlich bis egal.

Kollegenzusammenhalt

Einigermaßen gut. War einmal besser.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenige übrig.

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung ist meines Erachtens überfordert damit eine "Agentur" zu leiten, was sie so gerne wären - eine Agentur.

Arbeitsbedingungen

Damals durchwachsen. Es wurden oft umgezogen und umstrukturiert.

Kommunikation

Kollegen untereinander - einigermaßen gut.
Schein-Transparenz durch Geschäftsführung - es wurden aber nur wenige Details wirklich kommuniziert.

Gleichberechtigung

Ok.

Interessante Aufgaben

Insgesamt okay.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Außen „Huuiiiiii“ - Innen „geht so“!

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Vignold Group GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Image, Ausstattung und Anbindung mit ÖPNV

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation mit den Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

Bessere interne Kommunikation

Arbeitsatmosphäre

... da mein eigentlicher Platz in der neuen Abteilung noch nicht frei war, wurde ich vor „Kopf“ mit dem Schreibtisch (durchgangseitig) - „Hauptgang für Alle“ in ein Team integriert, welches mich eigentlich „nett akzeptiert“.

Image

…mehr „schein als sein“

Work-Life-Balance

Projekt muss fertig werden - wie überall....

Karriere/Weiterbildung

… ja, da könnte etwas gehen - aber in meinem speziellen Fall leider nicht.
Aber Vignold hat regelmäßig Schulungen und Seminare - auch Intern und Extern im Angebot!

Gehalt/Sozialleistungen

…es war OK.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

... kann ich keine Angaben machen - es war bis auf das „Pflichtgespräch“ mit einem Versicherungsmakler bezüglich „Altersvorsorge“ nichts weiter erkennbar.

Kollegenzusammenhalt

…nette Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

… bei der Leistung, was die Leute machen, macht es keinen Sinn, sich zu trennen - vorwiegend sind jüngere Mitarbeiter (U40) am Start.

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation! - Da ist einiges im argen! Ansonsten waren die Vorgesetzten sehr nett und zuvorkommend. (…nie konkret oder perspektivisch; Aber konsequent mit Kündigung)!

Arbeitsbedingungen

…Hardware und Software war wirklich gut! Grossraumbüro war schlecht!

Kommunikation

… intern ist mir die ehrliche Kommunikation ein Rätsel! -… eher unehrlich.

Gleichberechtigung

…“ganz oben“ - etwas „unterrepräsentiert“ - aber vorhanden ;-)

Interessante Aufgaben

…ja auf jeden Fall - die Jobs und Aufgaben waren sehr interessant!

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Der Fisch stinkt übelst vom Kopf her

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Vignold Group GmbH in Ratingen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Bedrückend, frustriert, desillusioniert.

Work-Life-Balance

Eigentlich ganz okay.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt echt nette Menschen dort, aber letztlich haben doch alle nur Angst um ihren Job und sind sich selbst am nächsten.

Umgang mit älteren Kollegen

So lange sie nicht zu viel verdienen oder das Erscheinungsbild stören, ist alles okay.

Vorgesetztenverhalten

Da es dort de facto nur einen echten Vorgesetzten gibt, können sich die "Zitronenfalter" noch so viel Mühe geben. Das nutzt nix.

Kommunikation

Vermeintlich transparent, im Wahrheit respektlos und verlogen. Auch der letzte "Widerspruch" hier zeigt, dass überhaupt nicht verstanden wird, was das eigentliche das Problem in diesem Laden ist: Respektlosigkeit und die Unfähigkeit Entscheidungen neben sich zuzulassen.

Gleichberechtigung

Vordergründlich passt das. Das Frauenbild der Geschäftsführung ist allerdings erschreckend. Frauen können nützlich sein, aber sicher nicht gleichwertig. Hier wird gern noch mit einem dicken Auto auf dicke Hose gemacht und neidisch auf die geguckt, die noch hübschere Frauen und noch dickere Autos haben. Lächerlich.

Interessante Aufgaben

Joa, manchmal... Wie schreib hier mal jemand "Früher war mehr Lametta".


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jörg PoplawskyManaging Partner / Gesellschafter

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

Danke für Dein Feedback. Es freut mich, dass Du die Work-Life-Balance, die Arbeitsbedingungen und das Gehalt/die Sozialleistungen positiv bewertest.

Bedauerlich sind die übrigen Punkte und die Härte der Formulierungen.

Über einen persönlichen Austausch würde ich mich freuen, da mir einige Themen nicht verständlich sind.


Jörg Poplawsky

Nicht empfehlenswert

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich IT bei Vignold Group GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn man mit dem Stress klar kommt, dann wächst man eventuell daran.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

kein Vertrauen von Vorgesetzten, sinnloser Druck und unnötige Gespräche die diesen Druck erhöhen. Man wird zum Narren gehalten

Arbeitsatmosphäre

Kein Vertrauen von Vorgesetzten ständig wird über die Schulter geguckt.

Work-Life-Balance

Für mich ganz Ok gewesen, für andere Abteilungen schlecht.

Kollegenzusammenhalt

Nette Kollegen die einen schnell aufnehmen.

Vorgesetztenverhalten

unrealistische Ziele,es wird nicht langfristig nachgedacht.

Arbeitsbedingungen

Ganz Ok, leider keine Home Office Möglichkeiten für Werkstudenten.

Kommunikation

Es wird nur dann etwas kommuniziert wenn es brennt.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei Verzug gegenüber Mitarbeitern wird sich Zeit gelassen, aber wehe sowas passiert gegenüber Kunden.

Interessante Aufgaben

Joa


Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Die Antwort von der Firma, sie sei daran interessiert weshalb man so schlecht bewertet, ein Witz.

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei Vignold Group GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tja, wenn man sich das Verhältnis hier anguckt. Eher garnichts.

Verbesserungsvorschläge

Fairness, die Mitarbeiter mal als Mensch wahrnehmen und nicht nur als Einnahmequelle.

Arbeitsatmosphäre

Geprägt davon seinen Arbeitsplatz zu verlieren. Viele kommen mit Bauchschmerzen arbeiten. Es gibt ein paar wenige, mit einer Sonderstellung. Mag sein, daß sie diesen Arbeitsplatz gut finden. Ansonsten ist jeder froh der es raus schafft. Bei den unglaublichen Arbeitszeiten halt kaum zu schaffen.

Image

War wohl mal gut, soll jetzt schlecht sein. Unter Mitarbeitern auf jeden Fall miserabel.

Work-Life-Balance

Tja, dazu müsste man halt auch Freizeit haben.

Karriere/Weiterbildung

Es wird viel versprochen, selten was gehalten.

Kollegenzusammenhalt

Joah, irgendwie OK. Trotzdem gibt es Grüppchenbildung und Neid untereinander gibt es auch.

Vorgesetztenverhalten

Egoistisch. Man zählt hier nicht als Mensch,sondern nur als Leistungsträger. Ist man aufgebraucht wird man weg geworfen.

Arbeitsbedingungen

Schöne Räume, schöne Einrichtung, gute Technik

Kommunikation

Ja, es gibt regelmäßige Meetings, da werden alle über Dinge aufgeklärt, die eigentlich die Geschäftsführung betreffen. Das ist das Gute und tatsächlich scheint es relativ transparent. Jedoch Dinge, die die Angestellten betreffen werden lieber verschwiegen. Was einen stört traut man sich nicht anzusprechen. Lieber gute Miene zum bösen Spiel. Außen ist alles chick, man darf halt nur nicht hinter die Kulisse gucken.

Gehalt/Sozialleistungen

Tja

Gleichberechtigung

Mann oder Frau wird gleichermaßen behandelt.

Interessante Aufgaben

Fand ich schon. Ich liebe meinen Job halt. Deshalb bin ich ja auch solange geblieben. Die meisten finden die Aufgaben aber nicht Abwechslungsreich und auch nicht schön.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Absolut kein empfehlenswerter Arbeitgeber.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei Vignold Group GmbH in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ganz gut angebunden was öffentl. Verkehrsmittel betrifft, ich hatte ein gutes Team, was die Arbeit und den Rest erträglich gemacht hatten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetztenverhalten, Empathielosigkeit und Unwissenheit der Geschäftsleitung, Umgang mit der Corona-Situation (Hygienemaßnahmen quasi nicht vorhanden, es wird eventuell einmal am Tag geputzt), Pausensituation war kritisch, da es nur einen kleinen Pausenraum mit wenigen Plätzen gibt und der Rest quasi im Großraumbüro Pause machen musste, man bekommt ständig das Gefühl, von der Geschäftsführung komtrolliert/überwacht zu werden.

Work-Life-Balance

In meinem Fall konnte ich mich da nicht beschweren.

Karriere/Weiterbildung

Ich meine, dass der Ausbilderschein vom AG finanziert wird, das wars aber auch mit Weiterbildung. Weiterhin keinerlei Perspektiven.

Kollegenzusammenhalt

Ist natürlich davon abhängig, in welchem Team man ist.

Kommunikation

Gab es irgendwie nicht. Also zwischen Führungsebene und Angestellten. Im Team war die Kommunikation ganz okay.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jörg PoplawskyManaging Partner / Gesellschafter

Guten Morgen,

Deine Bewertung finde ich sehr bedauerlich. Es macht mich sehr betroffen.

Zum einen ist es schade, dass Du Dich hier nicht wohl fühlen konntest, obwohl uns dies sehr wichtig ist. Viele Kolleginnen und Kollegen in den Teams bestätigen uns, dass sie gerne in unsere Agentur kommen und hier arbeiten. Gerade der Umzug in unsere neuen Räumlichkeiten bietet uns mehr Kommunikationsmöglichkeiten (ungezwungen in der Teeküche oder auf dem Flur), gute Verkehrsanbindung und eine sehr gute Nahversorgung.

Und wenn sich jemand verändert, dann bleiben wir nicht selten in einem sehr guten Kontakt. Gerade vergangene Woche hat ein "Ex-" Kollege wieder bei uns angefangen, den es privat vor 6 Jahren in den Norden Deutschlands gezogen hat, der nun wieder in unserem Team ist.

Zum anderen sind bei Dir wichtige Dinge nicht angekommen, die wir als Geschäftsführung eingeführt haben, auf die ich kurz reagieren möchte.

Wir kommunizieren jeden Montag mit den Teamleitungen und geben alle Informationen, die das Unternehmen, unsere Ziele und z.B. personelle Themen betreffen. Außerdem kommuniziere ich direkt mit vielen Kolleginnen und Kollegen. Im ersten Quartal haben wir ein Memorandum an alle verfasst, um über den Abschluß des Corona-Jahres 2020 ausführlich zu informieren. Wegen der Pandemie sind sehr viele Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice. Wir haben dies sofort im letzten Jahr ermöglicht und hierfür in Soft- und Hardware investiert. Nur ca. 20%-25% der Teams arbeiten heute tatsächlich bei uns in den Räumlichkeiten in Ratingen. Ausnahme bilden Arbeitsplätze, die einfach mit zu großen Daten arbeiten müssen. Das können wir bisher leider nicht lösen. Auch zukünftig wollen wir - unabhängig von Corona - mobiles Arbeiten als festen Teil unseres Konzeptes ermöglichen. Unser verantwortlicher Kollege in der IT-Infrastruktur hat hierfür in den letzten Wochen Interviews in den Teams geführt und Bedarfe ermittelt.

Über kostenlose Masken, Corona-Tests etc. brauchen wir nicht sprechen. Das ist normal für uns. Auch ein gute Arbeitsplatz ist Standard. Diese Woche stellen wir weitere 30 Arbeitsplätze auf höhenverstellbare Tische um.

Ich kann deshalb Deine Feststellungen nicht verstehen und muss diesen auch widersprechen.

Ich biete Dir an, dass Du einen direkten Kontakt zu mir suchst. Es ist mir wichtig zu verstehen, was Dich zu diesen Feststellungen bewegt und ich möchte Dinge verändern, die noch nicht gut sind.

Beste Grüße

Jörg Poplawsky

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 87 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Vignold Group durchschnittlich mit 3,2 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Medien (3,5 Punkte). 43% der Bewertenden würden Vignold Group als Arbeitgeber weiterempfehlen.
Anmelden